Aus einer Buchenüberwallung....

Wie der Titel schon sagt...

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 3911
Registriert: 25.05.2007 - 08:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
  ---
Kontaktdaten:

Aus einer Buchenüberwallung....

Beitrag von Mr. Wood » 04.04.2021 - 19:53:26

Hallo zusammen,

am Ostersamstag habe ich mal wieder etwas geräumt und in der Ecke eine Kappe einer Buchenüberwallung wieder gefunden.
Vor ca. 5 Jahren im Wald gefunden (die Brennholzmänner schneiden alles weg was sich nicht sauber reißen lässt) dann
bei mir in der Werkstatt in Vergessenheit geraten, verrissen, Wurm drin usw.

Also nach so langer Zeit in den Ofen oder einfach mal was Rustikales draus machen.

Habe mich gegen den Ofen endschieden und so ist es dann verlaufen:

Ausgangsmaterial
1.jpg

Geht noch auf der kleinen Bank :-D
2.jpg

Außenseite fertig
3.jpg

Umgespannt, viele Risse oO
4.jpg

..also auf Nr. Sicher, Rand fertig gemacht und Gewebeband drum
5.jpg

Hat jut jegangen
6.jpg

Zapfen abdrehen, jetzt auf der schwarzen, wolle ja alle mal was arbeiten :lol:
7.jpg

So jetzt ist sie fertig
8.jpg
9.jpg
10.jpg
11.jpg

Bin jetzt froh das ich mich gegen den Ofen endschieden habe, was meint ihr?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2390
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Re: Aus einer Buchenüberwallung....

Beitrag von Peter Gwiasda » 04.04.2021 - 20:50:55

Hallo Lutz,

wie klein ist das Schälchen und weshalb sieht man nirgends Späne?
Zur Sache: Ein schönes Objekt, offenkundig von Mutter Natur als Rohling für dich vorbereitet und von Forstmännern für dich reserviert.

Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 3911
Registriert: 25.05.2007 - 08:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Aus einer Buchenüberwallung....

Beitrag von Mr. Wood » 04.04.2021 - 21:16:27

@ Peter
Keine Späne weil gute Absaugung ;-)

Durchmesser 35cm
Höhe 12cm
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Brennholzveredler
Beiträge: 1389
Registriert: 02.07.2009 - 08:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Aus einer Buchenüberwallung....

Beitrag von Brennholzveredler » 05.04.2021 - 09:03:07

Schöne Arbeit!
Gruß
Herbert
Ich drechsle, also bin ich.

Drechselchaot
Beiträge: 101
Registriert: 02.06.2011 - 17:44:11
Ort: Berglangenbach
  ---

Re: Aus einer Buchenüberwallung....

Beitrag von Drechselchaot » 06.04.2021 - 19:21:28

Hallo Lutz !
Zum verfeuern war die Buchenwucherung wirklich zu schade dafür sind diese zu selten.
Die geschwungene Außenform gefällt mir außerordentlich, die Arbeit hat sich gelohnt, sauberes Ergebnis.

V.G Rudolf

Benutzeravatar
Maggus
Beiträge: 193
Registriert: 09.03.2020 - 21:34:20
Name: Markus
PLZ: 38473
Ort: Im Osten vom Westen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Aus einer Buchenüberwallung....

Beitrag von Maggus » 06.04.2021 - 21:24:24

Der Ofen wird jetzt etwas traurig sein, dass Du ihm so was schönes nicht vorgeworfen hast, aber Du hast gut daran getan.
Mir gefällt Schale und auch Vorgehensweise ausgesprochen gut. :klatsch:

Schönen Gruß,
Markus

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 3911
Registriert: 25.05.2007 - 08:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Aus einer Buchenüberwallung....

Beitrag von Mr. Wood » 12.04.2021 - 06:41:12

Danke euch für die Rückmeldungen!
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Antworten

Zurück zu „Anleitungen, Baupläne und Arbeitsberichte“