Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 07-2022

Sägewerk für den armen Mann

Wie der Titel schon sagt...

Moderator: Forenteam

Antworten
Thomas Jäschke
Beiträge: 1097
Registriert: 13.04.2007 - 13:25:56
PLZ: 94365
Ort: Parkstetten / Niederbayern
  ---

Sägewerk für den armen Mann

Beitrag von Thomas Jäschke » 10.06.2022 - 19:03:34

Hallo

So arm bin ich auch nicht dran, aber für ein vernünftiges Sägewerk reicht es auch nicht.
Vor allem nicht der Platz.

In Youtube gibt es 100 Videos aber angeschaut und umgesetzt sind 2 paar Stiefel.

Mein Sägewerk ist nicht für Stämme ausgerichtet, sondern für "kurze" Stücke.
Ideale Länge 30 - 50 cm , Durchmesser bis 35 cm. Also genau das was ein Drechsler braucht.

Gebaut ist es relativ schnell für wenig Geld und ganz OHNE Schweißen.
Alles was man braucht : Flacheisen Winkeleisen Schrauben und ein bisschen Holz.


Herzstück ist der Anbautisch und das Flacheisen, das in dem Tisch geführt wird.
20220608_150226.jpg



Der Holztisch aus ein paar Kanthölzer zusammengeschraubt und am Sägetisch mit 2 Schrauben Seitlich befestigt.
Wichtig !!!! Parallel zum Sägeblatt
Aus mehreren Wasserfest verleimten Sperrholz ( rutscht leichter ) eine Führung für das Flacheisen angeschraubt
20220608_150621.jpg



Hier die Flacheisenschiene. (OK. Doch geschweißt, kann man aber aus einem Winkleisen auch rausschneiden )
Geführt wird es in der Holznut. Zu sehen 1 Bild vorher.
Geklemmt durch die Knebelschraube.
20220608_150529.jpg



Leider unscharf
Das Vorderteil. Fest auf dem Flacheisen verschraubt, mit Spitzen versehen, damit sich das Rundholz nicht verdreht beim schneiden.
20220608_150516.jpg



Und hier von unten. Die vielen Löcher braucht man um die Länge des Hinterteils zu verstellen. Angeschraubt wird es mit 2 Schrauben. Hier genau arbeiten, denn es wird nur das Hinterteil verschoben und die Löcher sollten somit immer im Flacheisen passen. Flacheisen im Abstand 5 cm. Das Führungsteil ist nochmal mit 2 Löcher versehen.
Somit kann man schnell auf 2,5 cm alle längen einstellen.
20220608_150743.jpg



Aufgebaut, bestückt mit Holz und somit Einsatzbereit
Das Eisen läuft ca. 1 cm neben dem Sägeblatt.
20220608_150213.jpg




Besser als mit der Motorsäge
20220608_150343.jpg
20220608_151522.jpg



Und auch die Rechtwinkligkeit kann sich sehen lassen.
20220608_151841.jpg


Geschnitten hab ich 4 Rundlinge

2 Schrauben weg und die Bandsäge ist wieder Einsatzbereit für's schneiden der 15 Kantel mit 6x6 cm.



Vielleicht kann der ein oder andere was damit anfangen.


Thomas ;-)
Das Holz ist wie eine Pralinenschachtel erst wenn du fertig bist, weist du was du hast.
Da kommen Äste zum vorschein wo gar keine waren.
Da entstehen Risse wo sie nicht hingehören.
Holz ist nicht perfekt und ich bin es auch nicht.

Benutzeravatar
Hans
Spann-Meister
Beiträge: 1138
Registriert: 08.01.2005 - 19:18:01
Ort: Vor den Toren Münchens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Sägewerk für den armen Mann

Beitrag von Hans » 10.06.2022 - 19:24:40

Hallo Thomas


Gut umgesetzt

Das muß ich immer noch freihand machen für so kleine Sachen
Nur mit einfachen Anschlag.

Ansonsten habe ich es vielleicht etwas besser.
Man gönnt sich ja sonst nichts.

E75D6DAA-92CE-4F81-BD30-8EE29FEE5F04.jpeg


1599AAE3-38C4-46EC-93CC-04843DE4733C.jpeg

Gruß Hans
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 1525
Registriert: 04.10.2018 - 19:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Sägewerk für den armen Mann

Beitrag von drmariod » 10.06.2022 - 19:58:05

Hallo Thomas, eine sehr schöne Lösung!

Viele Grüße
Der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Benutzeravatar
blauer Frosch
Beiträge: 33
Registriert: 23.09.2019 - 20:40:59
Name: Nadia
PLZ: 97070
Ort: Würzburg
  ---

Re: Sägewerk für den armen Mann

Beitrag von blauer Frosch » 10.06.2022 - 20:27:15

Eine echt gute Lösung. Das animiert zum Nachmachen. Danke für den Bericht.

Viele Grüße
Nadia
Viele Grüße
Nadia

kpeter
Beiträge: 309
Registriert: 28.10.2010 - 11:59:23
Ort: Frankenthal
  ---

Re: Sägewerk für den armen Mann

Beitrag von kpeter » 11.06.2022 - 08:57:29

Hallo Thomas ,
wirklich gut und günstig umgesetzt

gruss
Klaus-Peter

Benutzeravatar
holzwurm64
Beiträge: 274
Registriert: 23.12.2012 - 20:28:58
Ort: Eichendorf
  ---

Re: Sägewerk für den armen Mann

Beitrag von holzwurm64 » 12.06.2022 - 13:09:53

Servus Thomas,
sowas gefällt mir immer- und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 👌
Benutzt du extra Sägeblätter dafür?

Dankschön und immer genug Holzvorrat 🤗
kreative Drechslerhände wünscht Franz Eibl

Thomas Jäschke
Beiträge: 1097
Registriert: 13.04.2007 - 13:25:56
PLZ: 94365
Ort: Parkstetten / Niederbayern
  ---

Re: Sägewerk für den armen Mann

Beitrag von Thomas Jäschke » 12.06.2022 - 14:14:39

:danke:


Extra Bandsägeblätter würd ich nicht sagen, denn ich hab 5 gleiche.
Ich hab die von Woodmixer, breit und grob :evel

Ich schneide Schalenrohlinge nur grob zu und da tun es auch diese Blätter.
Aber ja ich hab auch 1 Schweif Blatt, benutz ich aber sehr selten.



Thomas ;-)
Das Holz ist wie eine Pralinenschachtel erst wenn du fertig bist, weist du was du hast.
Da kommen Äste zum vorschein wo gar keine waren.
Da entstehen Risse wo sie nicht hingehören.
Holz ist nicht perfekt und ich bin es auch nicht.

Benutzeravatar
da_Joe
Beiträge: 760
Registriert: 17.10.2014 - 13:20:40
PLZ: 87xxx
  ---

Re: Sägewerk für den armen Mann

Beitrag von da_Joe » 12.06.2022 - 22:02:55

Hallo Thomas,

ne tolle Sache, so ein "Schiebebrett" für ne Bandsäge. Danke fürs Zeigen.

Meines - etwas anderer Ansatz - ist gerade in Überarbeitung (:-)) ... ich mach dann auch mal Bilder :-)

Grüsse
Joe

Benutzeravatar
Argus
Beiträge: 567
Registriert: 25.10.2020 - 15:23:25
Name: Frank Meier
PLZ: 18439
Ort: Stralsund
  ---

Re: Sägewerk für den armen Mann

Beitrag von Argus » 12.06.2022 - 22:33:23

guten Abend,
da_Joe hat geschrieben:
12.06.2022 - 22:02:55
Meines - etwas anderer Ansatz - ist gerade in Überarbeitung (:-)) ... ich mach dann auch mal Bilder
Ja, bei mir läuft auch gerade Kopfkino. Ich schaue mir momentan bei den Alis Linearführungen an ;-)

Gruß Frank
"..Es ist von großem Vorteil, die Fehler, aus denen man lernen kann, recht frühzeitig zu machen.."

Sir Winston Churchill, britischer Politiker und Schriftsteller
* 30.11.1874, † 24.01.1965

Kobold
Beiträge: 87
Registriert: 02.04.2008 - 08:43:29
Ort: Ruppach-Goldhausen
  ---

Re: Sägewerk für den armen Mann

Beitrag von Kobold » 13.06.2022 - 23:19:50

Hallo,

so ähnlich, nur ein wenig primitiver, haben wir auch schon Meterrollen längs aufgesägt.
Dabei benutzen wir ebenfalls mit Erfolg die Bänder von Woodmizer.

Gruß Reinhard

Längsschnitt.jpg
Eine Signatur kann ich mir nicht leisten.

Antworten

Zurück zu „Anleitungen, Baupläne und Arbeitsberichte“