Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 06-2021

.... Wie lange ist eine 22 karätige Vergoldung im Außenbereich beständig ?

Spezielle Techniken wie: Strahlen (Sandstrahlen) - Brennen & Bürsten<br>Fräsen & Schnitzen - Beizen & Colorieren - Versiegeln

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Manfred Fa.
Beiträge: 1113
Registriert: 30.08.2005 - 21:11:53
Ort: Veitsbronn
  ---

.... Wie lange ist eine 22 karätige Vergoldung im Außenbereich beständig ?

Beitrag von Manfred Fa. » 22.09.2020 - 21:59:44

Hallo Drechselfreunde,

vor 35 Jahren habe ich meine schmiedeeisernen Fenstergitter vergoldet.

Die Vergoldung stahlt immer noch wie am ersten Tag. ;-) ;-)
Wetterseite, Ostseite, Regen Schnee und Hagel. Sonne und Kälte. Ich glaube, da kann man zufrieden sein.

Aufbau des Anstrichaufbaues :
-Feuerverzinkung
-2 xige Beschichtung mit Eisenglimmer, einer PVC-Acryl Kombination. ( sehr gute Haftug auf Verzinkung )
-1 xiges Vorlegen mit KH Lack im Farbton Orange der zu vergoldenen Bereiche / Bündchen.
-1 xiges Anlegen einer franz. 3 Stunden Mixtion
-1xige Vergoldung mit 22 Karat Transfergold. ( Windstille )

Die ordentliche Ausführung hat sich gelohnt - keine einzige Roststelle oder Rostpore.
Ich glaube, dass ich da keine Hand mehr anlegen muss. ;-)

Sicher ist auch bei Holzteilen, Teilbereiche, Wetterhähne ( Metall ) oder Kugeln, im etwas vom Wetter geschützten Bereich, ein ordentliches Ergebnis zu erzielen.

Ein paar Bilder:

SAM_2049.JPG
SAM_2047.JPG
SAM_2035.JPG
SAM_2045.JPG

Vergoldete Grüße
Manfred
" GLÜCK hilft nur manchmal, ARBEIT immer. "

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2411
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Re: .... Wie lange ist eine 22 karätige Vergoldung im Außenbereich beständig ?

Beitrag von Peter Gwiasda » 22.09.2020 - 22:27:19

Hallo Manfred,

dein Beispiel zeigt mal wieder sehr überzeugend, was klassisch gutes Handwerk vermag. In deinem Fall: gelernt ist gelernt und wird nicht verlernt, wie auch an deinen Werkstücken aus Holz zu erkennen ist.

Zeig' uns weiterhin deine Werke, bitte.

Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Benutzeravatar
dalbergia_63
Beiträge: 356
Registriert: 12.05.2020 - 21:51:59
Name: Heinz Fink
PLZ: 70806
Ort: Kornwestheim
  ---

Re: .... Wie lange ist eine 22 karätige Vergoldung im Außenbereich beständig ?

Beitrag von dalbergia_63 » 22.09.2020 - 22:43:07

Hallo Manfred,

Hut ab! Gute Arbeit! Da muss ich Peter Recht geben, qualifizierte Handwerksarbeit übersteht die Zeit... 35 Jahre!

Dem Franken aus der Blattgoldschlägerstadt Schwabach geht dabei natürlich das Herz auf. (vor allem, weil er im Garten einer der letzten Blattgoldschlägerwerkstätten in Schwabach 1997 seine Outdoor-Hochzeit gefeiert hat ...)

Ich freue mich schon auf ein Treffen in Veitsbronn

Viele Grüße
Heinz
"To everything (turn, turn, turn)
There is a season (turn, turn, turn)
And a time to every purpose, under heaven"
Pete Seeger
... welch ein Lied für einen drechselnden Musiker!

Cello
Drehzahlpapst
Beiträge: 2233
Registriert: 23.02.2005 - 21:43:35
Name: --
Ort: Dessau
  ---
Kontaktdaten:

Re: .... Wie lange ist eine 22 karätige Vergoldung im Außenbereich beständig ?

Beitrag von Cello » 22.09.2020 - 23:39:24

Hallo Manfred,

Du denkst wie Abraham Lincoln:

"Gebt mir 6 Stunden zum Fällen eines Baumes und ich verbringe die ersten 4 Stunden mit dem Schärfen der Axt"

Ihr habt beide Recht.

Gruß
Cello
Noli tangere circulos meos - störe mir meinen Zirkus nicht!
(Archimedes oder so)


www.touch-wood.de

https://www.youtube.com/results?search_ ... essau_wood

Benutzeravatar
wolfgangsiegel
Beiträge: 804
Registriert: 17.01.2013 - 01:29:57
Ort: Witzenhausen
  ---
Kontaktdaten:

Re: .... Wie lange ist eine 22 karätige Vergoldung im Außenbereich beständig ?

Beitrag von wolfgangsiegel » 23.09.2020 - 10:29:18

freue mich, das zu sehen, weil ich gerade gehört habe, dass es mit verzinktem Metall und Vergoldungen leicht Probleme geben kann (da kann irgendwas durch den Lack "dunsten" und die Vergoldung beschädigen)
... möge es Glück bringen ...

Benutzeravatar
johannes_s
Beiträge: 617
Registriert: 24.01.2008 - 07:35:05
Ort: Weidenberg
  ---
Kontaktdaten:

Re: .... Wie lange ist eine 22 karätige Vergoldung im Außenbereich beständig ?

Beitrag von johannes_s » 25.09.2020 - 10:49:40

Hallo Manfred,

kann nur sagen: Wer koh der koh

Gruß Johannes

helmut
Beiträge: 234
Registriert: 30.09.2007 - 22:11:46
Name: --
Ort: Oberfranken
  ---

Re: .... Wie lange ist eine 22 karätige Vergoldung im Außenbereich beständig ?

Beitrag von helmut » 25.09.2020 - 14:22:41

Hallo Manfed

Ich stimme uneingeschränkt dem Johannes zu

Gruß
Helmut

Benutzeravatar
Manfred Fa.
Beiträge: 1113
Registriert: 30.08.2005 - 21:11:53
Ort: Veitsbronn
  ---

Re: .... Wie lange ist eine 22 karätige Vergoldung im Außenbereich beständig ?

Beitrag von Manfred Fa. » 09.10.2020 - 21:40:04

Hallo Drechselfreunde,

eigentlich wollte ich meine Freude über eine gute, in der Regel doch kritische Vergoldung auf verzinkter Oberfläche mit euch teilen.
35 Jahre ist doch schon im Außenbereich eine lange Zeit. Auf alle Fälle mehr als die VOB fordert. ;-)
Auch wollte zu Bedenken geben, wenn Echtgold im Spiel ist, dass man bei solchen Vergoldungen den richtigen Aufbau wählt.

Ich habe mich natürlich darüber gefreut, dass ihr die Qualität erkannt habt und auch dazu noch schätzt. :danke:

@ Peter
Du hast dein Fehlen beim Vergolder Kurs in Hessen wieder gut gemacht ! :klatsch:
Auch bei dir erkennt man immer wieder den guten und erfahrenen Handwerker. ;-)

@ Jürgen
Willst du ein Schiff bauen, befiehl deinen Männern nicht Äxte zu schleifen und Bäume zu fällen,
sondern wecke in IHNEN die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer. :?oh :-)

Schönes Wochenende !

Gruß
Manfred
" GLÜCK hilft nur manchmal, ARBEIT immer. "

Benutzeravatar
wolfgangsiegel
Beiträge: 804
Registriert: 17.01.2013 - 01:29:57
Ort: Witzenhausen
  ---
Kontaktdaten:

Re: .... Wie lange ist eine 22 karätige Vergoldung im Außenbereich beständig ?

Beitrag von wolfgangsiegel » 20.05.2021 - 08:55:38

gestern habe ich einen Händler auf ebay angeschrieben, der vergoldete Dach-Elemente verkauft.
Ich wollte wissen, was der zu Vergoldung auf Tiatanzink sagt (und habe damit gerechnet, dass garnichts zurück-kommt, weil ich ja nichts kaufen will)

Heute Morgen war die Antwort da (was mich richtig freut)

Mit der Vergoldung von Zinkteilen haben wir leider keine Erfahrungen, da wir Zinkteile bei uns nicht vergolden. Wenn ein Kunde vergoldete Elemente möchte, fertigen wir diese aus Edelstahl oder wenn möglich aus Kupfer. Wichtig ist zuerst, ob es sich um eine Vergoldung für den Innen- oder Außenbereich handelt.
Zu bedenken ist weiterhin, mit welche Methode Sie für die Vergoldung vornehmen möchte. Ich denke, dass die klassischen mechanischen Methoden, also die so genannte Ölvergoldung oder die Instacoll-Vergoldung eher nicht zu empfehlen sind, da Zink die Angewohnheit hat, leicht auszugasen, was dazu führt, dass sich kleine Bläschen unter der Goldschicht bilden und diese sich dann letztlich ablöst. Versuchen Sie es mal chemisch, also galvanisch, aber wie gesagt, da Zink recht empfindlich auf allerlei Chemikalien reagiert, ist der Erfolg nicht garantiert.


wie man oben sieht: es geht, aber es bleibt ein "Restrisiko" (wie bei Allem im Leben ;-) )
... möge es Glück bringen ...

Antworten

Zurück zu „Oberflächentechniken“