China - Dieselstandheizung für die Werkstatt?

Es gibt fast nichts was es nicht gibt ;-)

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Jesse
Beiträge: 619
Registriert: 13.10.2015 - 16:51:01
Ort: Altkreis Crailsheim
  ---

Re: China - Dieselstandheizung für die Werkstatt?

Beitrag von Jesse » 15.03.2021 - 22:20:39

Hallo Anselm,

danke für die ausdrückliche und einprägsame Warnung. Gerade aus dem Grund möchte ich ja eine Heizung deren Abgase zu 100% nach draußen gehen.
Bei den Campern habe ich noch eine Erweiterung gesehen. Manche lassen die Standheizung draußen in einer Kiste stehen und blasen nur die heiße Luft in den Camper. So gemacht wäre es eine mobile Heizung, da könnte nicht einmal der strengste Schornsteinfeger etwas sagen. Ich bin noch am Nachdenken wie ich das mache. Vielleicht eine kleine "Katzenklappe" in der Tür, durch die ich den Warmluftschlauch lege.

Gruß Jesse

Reborn92
Beiträge: 114
Registriert: 08.11.2019 - 12:01:23
Name: --
  ---

Re: China - Dieselstandheizung für die Werkstatt?

Beitrag von Reborn92 » 16.03.2021 - 06:07:08

Hi Jesse,

habe gerade mal gegoogelt: Diese Kisten gab es damals, als ich meine gebaut habe, so wohl noch nicht! Super, vielleicht lege ich mir eine zu. Sogar mit Fernbedienung, echt stark!

Gruß, Oliver

be-merkenswert
Beiträge: 310
Registriert: 12.12.2010 - 21:20:34
Ort: Rambin / Rügen
  ---
Kontaktdaten:

Re: China - Dieselstandheizung für die Werkstatt?

Beitrag von be-merkenswert » 16.03.2021 - 08:47:55

Moin,ich heitze nicht mit Gas sondern habe mir eine Scirokkoheitzung schon vor Jahren zugelegt.
Es ist eine Dieselheizung mit Abgasrohr nach draussen,wurde in der Ehemaligen DDR hergestellt,
sie gibtes in verschiedenen Ausführungen. Mir gefällt sie gut,die Heizleistung reicht
für meine Werkstatt ca 4,5 x6,0 m.
Gruß von der Insel,Knut !
Holz ist nur ein Wort,
dahinter steht ein ganzer Wald.
Theodor Heuss!

Benutzeravatar
Jesse
Beiträge: 619
Registriert: 13.10.2015 - 16:51:01
Ort: Altkreis Crailsheim
  ---

Re: China - Dieselstandheizung für die Werkstatt?

Beitrag von Jesse » 22.03.2021 - 15:49:14

So, das Teil ist da und hat sich an den ersten Abenden schon bewährt. Momentan ist es noch einen mobile Heizung. Der Auspuff wird an ein 25mm Rohr angeschlossen, das ich ins Garagentor eingebaut habe. 50mm Bohrung und auf beiden Seiten ein Kupferblech als Befestigung und Wärmeableitung draufgelötet. Sieht mal bitte von der Lötnaht ab, ich bin halt kein Spengler.

Die WOH wird in 5 Minuten zur WMH (Werkstatt mit Heizung). Nach einiger Zeit hab ich die Heizleistung deutlich gedrosselt. Fazit, mir reicht es gut. Die Luft bleibt sauber in der Werkstatt. Kein Vergleich zu dem Gasstinker. Ca. 160€ mit dem 12V Netzteil. Eine Autobatterie würde auf gehen.

Wenn ich mal mehr Lust habe, hänge ich das Teil an die Wand und bohre eine Abgasleitung durch die Wand.

Standheizung (2).png
Auspuff Standheizung (2).png


Gruß Jesse


Beitrag bearbeitet von Holzpeter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Witziges, Komisches & Kurioses“