Eiko Tanaka

Eure Berichte und Bilder von Euren Drechselkursen

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
lowolds98
Beiträge: 676
Registriert: 18.12.2011 - 05:52:48
Name: Andreas
PLZ: 31303
Ort: Burgdorf
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von lowolds98 » 29.04.2019 - 01:54:39

Ralph hat geschrieben:
28.04.2019 - 15:49:41
letzte Woche war ich "mal kurz" in Hannover
Pfff.jpg
Genießt die Zeit zwischen den Windeln!

Schon mal was von Leinöl gehört? Leinöl Richie?

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1001
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Bastelaufgabe des Monats

Beitrag von Ralph » 05.05.2019 - 13:46:19

Hallo Kollegen,

nachdem die Bank jetzt umgebaut ist fehlen ja noch 6 "Pferdchen". Aber kein Problem, Eiko hat einen Plan geschickt:

pferdchen.jpeg

So nun zu meiner Frage: was für Holz würdet Ihr nehmen?

:-) Schönen Sonntag!

Es gibt noch reichlich Plätze in Wettenberg am 04. Juni!
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

eibchen
Beiträge: 418
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von eibchen » 05.05.2019 - 14:08:44

Hallo Ralph,
nimm Pferdchenholz von Buche oder Esche, möglichst feinjährig.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge
Peter /eibchen

Glasholz
Beiträge: 3669
Registriert: 20.06.2008 - 17:23:20
Ort: Alsfeld
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Glasholz » 05.05.2019 - 14:11:29

Moin Langer,

wenn Eiko nix gesagt hat machs "hart". Eiche oder notfalls Robinie.

Und wenn du die Passung zwischgen Füßen und Rücken gut hinbekommst kannst du von oben durchbohren und dort runde Dübel setzen. Deshalb mach die Füße dann die "erlaubten" 3cm stark. Und pass beim rechten Fuß auf die Maßerung auf, gleiche Richtung wie der linke, senkrecht! :-C

Ich seh hier nix über die Maße des Rückens. Haste noch einen Detailplan? Wenn links 20 hoch und rechts nur 14 hoch musste die Höhe der Füße ausmessen. Sehe ich doch richtig oder hab ich was übersehen? [/i] Viel Spaß! ;-)

KD (Nach Diktat verreist)
. . . na klar komme ich in die Hölle! Aber durch den Personaleingang!

Grissianer
Beiträge: 788
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Grissianer » 05.05.2019 - 16:27:23

Hallo Ralph
Nimm Eisenholz. Wenn du keins hast frag Peter G aus W oder wie wir sagen
"unseren Heyligen Vater"
Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Glasholz
Beiträge: 3669
Registriert: 20.06.2008 - 17:23:20
Ort: Alsfeld
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Glasholz » 05.05.2019 - 21:33:26

Hallo Heyliger Anselm,

der Ralph hatte noch mal kurz drauf angerufen, ich habe hier nämlich noch Balsaholz rumliegen. Er nimmt einige Stücke davon, immerhin muss das ganzze Zeugs an mehreren "Baustellen" benutzt werden . . . :nk:

Das war sowieso nur ein "Hochschubser" - so kennen wir ihn :-L :klatsch: :rose: :rose: :rose:

KD (noch immer nicht Gesellschaftsfähig)
. . . na klar komme ich in die Hölle! Aber durch den Personaleingang!

Grissianer
Beiträge: 788
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Grissianer » 05.05.2019 - 21:41:46

Lieber Heyliger Bruder KD
Dann schubs ich doch mal weiter
Ich binn zumindest noch kein Heyliger höchstens ein heyliger Anwärter
aber es macht nichts ist so auch ganz lustig
Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1001
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Ralph » 14.05.2019 - 09:27:19

Hallo Kollegen,

langsam wird es ernst....

Wer von Euch weiß was ein "Carnet ATA" ist?

Ganz einfach:

carnet.jpg
Damit sagt man dem Zoll im Einreiseland: "schau was ich alles habe, ich nehme es aber wieder mit zurück". Und Eiko hat einiges dabei, zB Werkzeug.

Ausgestellt wird das durch die IHK. Gibt es auch in Japan. Einfacher wäre es, Urushi als Gewürz zu deklarieren, das darf man in Mengen zollfrei einführen.....


Mit anderen Worten: kaum eine Stunde mit Zoll, Bundespolizei und diversen IHKs telefoniert und schon ist man schlauer: Eiko soll durch die rote Tür gehen und mich anrufen...


Ich halte Euch auf dem Laufenden
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1001
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

der Adler ist gelandet!

Beitrag von Ralph » 17.05.2019 - 23:30:49

Hallo Kollegen,

heute ist Eiko mit ihrem Mann Masamoto in Frankfurt gelandet, ich hab die beiden abgeholt und in ihr Hotel gebracht. Morgen früh fliegt sie dann weiter nach Rom, Freunde besuchen und JetLag loswerden.
Nächste Woche Donnerstag kommt sie wieder und dann geht es los. Sie ist - nach 20 Stunden Reisezeit! - "in echt" noch netter als in den Videos und Mails, soo schlecht ist ihr Englisch gar nicht und mit meiner Nr. 2 als Dolmetscher haben wir den Rest auch super hinbekommen.

U.a. wollte sie wissen, ob es stimmt dass man hier schnell fahren darf (ja), es wirklich süßen Senf gibt (ja) und ob wir nach Neuschwanstein fahren (auch ja)

Ihr könnt jetzt raten wer in Fliegern schlafen kann und wer nicht
20190517_210547.jpg
Ich freue mich auf die kommenden Wochen, es gibt bestimmt viel zu sehen / staunen / lernen

Ich sehe Euch bzw. halte Euch auf dem Laufenden
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

klaus-gerd
Beiträge: 1630
Registriert: 17.05.2006 - 12:57:24
PLZ: 31749
Ort: Auetal. Grenzweg 7
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von klaus-gerd » 18.05.2019 - 06:45:52

hallo Ralf,
danke für Deine Beständigkeit in der Berichterstattung.
Werde bitte nicht müde :-)
KG

UriStefan
Beiträge: 205
Registriert: 09.01.2017 - 18:22:17
Ort: Wasbüttel
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von UriStefan » 18.05.2019 - 08:46:20

Da schließe ich mit den Danksagungen der Vorredner gerne an, ich freue mich auch schon auf den Tag in Venlo.

Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Catweazle1959
Beiträge: 171
Registriert: 14.01.2015 - 15:59:35
Ort: Ingolstadt
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Catweazle1959 » 18.05.2019 - 12:41:13

Zunächst einmal auch von mir ganz herzlichen Dank für diese "wahnsinnige" Organisation.

Ich habe mich heute spontan für die Vorführung am 1.6. bei Martin Adomat angemeldet.
Wenn jemand aus dem Raum Ingolstadt mit mir mitfahren möchte, dann PN an mich. Abfahrt spätestens 07:30 in IN

Gruß
Stefan
Blessed is the man who, having nothing to say, abstains from giving wordy evidence of the fact.

George Eliot (1819-1880)

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1001
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Kurzer Zwischenstand

Beitrag von Ralph » 25.05.2019 - 11:43:09

Hallo liebe Kollegen/innen,

nur ganz schnell:

- alles gut
- ihre Sachen sind in echt der absolute Hammer
- ausführlich folgt

hier ein par Impressionen:

20190525_094134.jpg
20190525_094127.jpg
20190524_181634.jpg
20190524_180526.jpg
Der Wissentransfer funktioniert in beide Richtungen...
20190525_122130.jpg

Bis später, es gibt jetzt Weisswürste (zur Beruhigung unserer norddeutschen Freunde: gestern gab es Matjes)
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1001
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Ralph » 26.05.2019 - 06:49:25

Hallo Kollegen(innen),

immer noch kurz:

- in Japan gibt es nicht wirklich viele Drechslerinnen (<10 lt. Eiko)
- "normal"erweise machen diese Sachen zwei Handwerker/Künstler: der Drechsler gibt die Sachen zum "Lackierkünstler", Eiko ist also eher eine Ausnahme
- Urushi ist vom reinen Vorgang her kein Hexenwerk, man muß aber vieles beachten

- Haken in Querholz ist kein Problem (wenn man es kann)
- Haken brechen gerne ab (wenn man versucht, es zu können)

Eiko ist - im Wortsinne - eine Süße, also haben wir mal eine kleine Auwahl zu Verfügung gestellt.
20190525_131253.jpg
Zu erleben, wie jemand das erste mal einen Mohrenkopf, Brausepulver oder .Toffi.... versucht: unbezahlbar

Aber auch der Rest des Kulturaustausches haut gut hin:


DSCN9136.jpg

und funktioniert in beide Richtungen
20190525_122214.jpg

Und sie mag Tiere, was nicht nur Gustl gut findet
20190525_170128.jpg
So, jetzt wählen und dann der Endspurt
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2155
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Peter Gwiasda » 26.05.2019 - 18:08:42

Hallo Nippon-Freunde,

es ist ja wirklich schön zu erfahren, dass Gustl eine neue zweibeinige Freundin gefunden hat. Aber: Was habt ihr den sonst noch gemacht, außer Brezelessen und Süßkramnaschen?
Zeigt doch endlich mal die Werkstücke, die gelungenen und die missglückten...
Die europäische Drechlerszene schaut auf ein kleines idyllisch gelegenes Dorf im Vulkangebirge Vogelsberg und ist so ahnungslos wie vorher.

Wir sind neugierig!

Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1001
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Ralph » 27.05.2019 - 00:22:09

Hallo mein lieber Nippon-Freund,

- die Werke waren schon abgebildet
- wir kommen doch nachher eh zu Dir

und gib mir doch wenigstens ein bißchen Luft für einen ausführlichen Bericht


Ahoj!


*Beitrag bearbeitet von Holzpeter
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

Glasholz
Beiträge: 3669
Registriert: 20.06.2008 - 17:23:20
Ort: Alsfeld
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Glasholz » 27.05.2019 - 09:54:08

@ Peter: Ich durfte gestern die Teile in die Sonne halten und den wunderbaren goldenen Glanz aus der Kombination von schönem Holz, viel Arbeit und jahrhunderte alter Urushikunst ansehen - ich muss sagen das ich noch nie so etwas Schönes gesehen habe und ich verneige mich vor den Menschen die so etwas können. Und Eiko ist eine so liebe "Sensei" (Lehrerein/Trainerin). Noch was in das ich mich verlieben könnte - wenn ich schön und 40 Jahre jünger wäre :-L
KD
. . . na klar komme ich in die Hölle! Aber durch den Personaleingang!

Benutzeravatar
EundM
Beiträge: 146
Registriert: 09.10.2012 - 18:05:08
Name: Eckhard Kruss
PLZ: 10179
Ort: Berlin
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von EundM » 28.05.2019 - 10:29:32

Als einer der glückliche „Lehrlinge“ möchte ich dem Ralph für die Idee und deren konsequente Umsetzung im Lehrgang danken. Natürlich auch für die gute Betreuung und Verpflegung.
Nicht zu vergessen der ganztägige Einsatz von Luis, der zwischen Deutsch, Japanisch und Englisch hin und her übersetzte und so die Verständigung ermöglichte. Das war eine tolle Leistung und absolut bemerkenswert!

Eiko mit ihrer umwerfend freundlichen und fröhlichen Art kennen zu lernen, war schon alleine den Weg wert. Über die von Eiko mitgebrachten Werke muss ich hier nichts sagen. Die haben uns wohl alle umgehauen.

Drechseln auf japanisch ist schon eine ganz eigene Erfahrung. Das Ergebnis ist zwar auch rundes Holz, aber der Weg dahin ein doch ganz anderer. Es war klar, dass wir das nicht in drei Tagen lernen konnten. Aber wir haben uns daran ausprobieren können und ein Gefühl dafür bekommen wie es funktioniert.

Viele Grüße auch an die netten und interessanten "Mitlehrlinge".

Ecki aus Berlin



*edit by Raupenzwerg
*Beitrag bearbeitet von Holzpeter

Benutzeravatar
Andreas Stölting
Beiträge: 266
Registriert: 12.06.2010 - 19:39:57
Ort: Geestland (Bad Bederkesa)
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Andreas Stölting » 28.05.2019 - 21:49:05

Liebe Drechselfreunde,

auch ich hatte das Vergnügen an dem Drecheslkurs teilzunehmen. Es war für mich fast wie eine Zeitreise. Wir konnten erleben und auch die Technik selbst anwenden, wie schon seit langer, langer Zeit in Japan gedrechselt wird. Mit einer rasanten Geschwindigkeit hat uns eine kleine zarte Frau gezeigt, wie eine Schale ohne Spannfutter hergestellt werden kann. Bevor wir dann loslegen konnten, hieß es erst einmal das Werkzeug in Form zu schleifen und zu schärfen. Natürlich nur mit den Steinen. Auf diese Weise wurden wir eins mit dem Haken :-L :motz: :heul . Es dauerte doch etwas, bis wir soweit waren und dann die Ernüchterung. Wieso bekommt die Kleine es so einfach hin und wir, die ja auch nicht unerfahren waren, brachen einen Haken nach dem anderen ab :-A . Eiko hat uns aber immer ganz toll unterstützt und motiviert. So hat es dann auch bei uns geklappt die ungewohnte Technik umzusetzen. Wir kamen aber doch schon die Grenzen der Belastbarkeit. Das Werkzeug und das Verfahren ließen eben keine Fehler zu und jede Unaufmerksamkeit wurde mit einem Einhaken belohnt :-W .
Wie es aber bei Menschen so ist, die Holz verarbeiten, es sollen ja die nettesten sein, haben wir uns gegenseitig unterstützt und eine ganz tolle Zeit erlebt. Der Blick über den Tellerrand ließ die Idee aufkeimen, die japanische Technik mit unseren Werkzeugen auszuprobieren und vielleicht eine Kombination daraus zu entwickeln. Wir bleiben daran :-) .
Mit einem Schmiedemeister meines Vertrauens habe ich schon Kontakt aufgenommen, damit er mir einige Werkzeuge herstellt ;-) , es hat mich eben total fasziniert.

Ein ganz großes Dankeschön möchte ich an Ralpf San loswerden. Denn ohne sein Engagement hätte es diese faszinierende Aktion nicht geben. Ebenso bedanke ich mich bei seinem Sohn, der immer für uns da war und mit seinen hervorragenden Sprachkenntnissen jede Situation meistern konnte. Wenn es sprachlich einmal nicht so einfach zu klären war, hat er es mal eben auf japanisch verschriftlicht, einfach bewundernswert.

Die drei Tage waren total klasse, das Teilnehmerteam passte gut zusammen und der unermüdliche Einsatz von Ralph hielt uns in Schwung und bei guter Laune.

Ich kann nur alle Drechselbegeisterte ermuntern an einem der Vorführungen teilzunehmen, ihr werdet mit Sicherheit begeistert sein.

Schöne Grüße an alle aus dem hohen Norden

Andreas

Benutzeravatar
oler handwerker
Beiträge: 455
Registriert: 08.05.2013 - 17:50:27
Name: Wilhelm Feindt
Ort: gyhum-bockel
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von oler handwerker » 31.05.2019 - 16:10:07

Liebe Drechselgemeinde,

ich hatte das große Glück vor einer Woche einen Kurs bei Eiko Tanaka belegen zu dürfen.

Zuerst möchte ich mich bei Ralph Holzer bedanken, der es überhaupt ermöglicht hat, dass wir einen Einblick in die japanische Drechselkunst bekommen.
Großartig und mutig zugleich solch eine Unternehmung in Angriff zu nehmen und zu einem tollen Erfolg zu führen.
Meine große Hochachtung Ralph.

Bedanken möchte ich mich auch bei Masamoto, dem Ehemann von Eiko, der ihr immer bei jeder Kleinigkeit zur Seite stand und zusammen mit Louis, dem Sohn von Ralph, die Übersetzung mit übernahm.

Ein großes Dankeschön gilt wie schon erwähnt dem Louis, der entweder in japanisch oder in englisch die komplette Übersetzung ins deutsche übernommen hat. Mit Sicherheit auch keine so einfaches Aufgabe.
Louis, ich sage nochmals DANKE!!!

Die Technik des Drechseln ist schon eine ganz andere Art wie wir sie hier bei uns kennen.
Dennoch werde ich das Erlernte in einigen Punkten weiter verfolgen.
Dieses sind unter anderem die andere Art der Aufnahme der Werkstücke, das Glätten der Oberflächen mit den erforderlichen Schabern (es wurde überhaupt kein Sandpapier benutzt, die Oberflächen waren trotzdem glatt, keine Schleifspuren, kein Staub – einfach wunderbar).
Der Oberflächenauftrag mit dem Urushi-Lack begeistert mich ganz besonders.
Wenn ich dann noch einen Schmied finde, der mir die entsprechenden Haken herstellen kann, werde ich das Drechseln mit den Haken noch weiter intensivieren.

Ganz besonders hat es mich berührt, als wir dann die Objekte von Eiko gesehen und in den Händen halten durften.
Ich verneige mich bei Eiko für so viel Einfühlungsvermögen in die Formenvielfalt und dem handwerklichen und künstlerischem Können.
Danke, das ich dabei sein und es erleben durfte. DANKE!!!

Das gesamte Team passte einfach sehr gut zusammen. Wir haben zusammen viel erlebt und gelernt, der eine konnte etwas mehr mit nach Hause nehmen, als der andere. Jeder von uns hatte ja im Vorfeld auch unterschiedliche Wünsche. Wir alle haben ein paar schöne, harmonische Stunden erlebt.

Dieses Schälchen ist aus Ulme. 4x mit Urushi-Lack behandelt.
20190531_165253.jpg
Dieses Schälchen ist aus Linde gefertigt. 4x mit Urushi-Lack behandelt.
20190531_163943.jpg

Allen Besuchern bei den noch kommenden Vorführungen viel Freude beim Zuschauen.
liebe grüße von
oler handwerker
wilhelm feindt
---------------------
gott gab uns zeit, er sprach nicht von eile - nur wer sich selbst bewegt, kann auch etwas bewegen!
---------------------
februar 2013 gründer des weser-elbe-stammtisches (moderator)
stammtischmitglied weser-elbe, münchen

Benutzeravatar
da_Joe
Beiträge: 240
Registriert: 17.10.2014 - 12:20:40
Name: Joachim Beck
PLZ: 87488
Ort: Betzigau
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von da_Joe » 02.06.2019 - 06:48:57

Hallo,

ich möchte mich an der Stelle hier bei Ralph und Martin (jeweils mit Familien-Team) für die Organisation und Durchführung bedanken. Danke für einen tollen, unterhaltsamen und informativen Tag in Bethlehem. Die Vorführung von Eiko war gleichermassen lehrreich und unterhaltsam und nicht nur von der gezeigten Drechseltechnik her erfrischend anders.

:danke:

Es wurden auch viele Bilder gemacht (nicht von mir) und vielleicht mag ja jemand einige davon hier einstellen während Eiko samt Begleitung wohl gerade bei herrlichem Wetter auf "sightseeing tour" ist :-)

Viele Grüsse
Joe
Bild

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1001
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Ralph » 02.06.2019 - 11:26:24

Heimreise von Martin mit einem kleinen Abstecher nach München:
20190602_121728.jpg
20190602_104725.jpg
Mehr heute abend
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

Benutzeravatar
Holzflorian
Beiträge: 752
Registriert: 20.09.2009 - 18:16:41
Ort: Salzhausen
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Holzflorian » 02.06.2019 - 13:58:52

Ich bin schwer beeindruckt!

Nicht nur wegen der interessanten Arbeitsweise von Eiko Tanaka, auch von der ganzen Planung, hat ja alles gut geklappt.

Das nenne ich mal Völker (Drechsler) Verstädigung.

Ein wirklich klasse Bericht, dank an alle Beteiligten,

Gerd
Holzflorian
---------------
Warnung: Wie in einem Diskussionsforum üblich, gibt der Autor hier vor allem seine persönliche Meinung wieder, Ironie und Sarkasmus sind dabei gern genutzte, prägende Stilmittel!

Benutzeravatar
Catweazle1959
Beiträge: 171
Registriert: 14.01.2015 - 15:59:35
Ort: Ingolstadt
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Catweazle1959 » 02.06.2019 - 17:10:42

Ich möchte mich Joe's Dank-Sagung anschließen.

Es war ein rundum gelungener Ausflug nach Bethlehem:
20190601_090557.jpg
Meinen Dank mit drei lang gezogenen Buchstaben:

Ein Aaaaah für die dargebotenen Technik, insbesondere die Oberflächen behandlung mit Urushi durch eine Meristerin ihres Fachs
20190601_094332.jpg
Ein Oooooooooh für die mitgebrachten Werke von zeitloser Eleganz und perfekter Ausführung
20190601_152334.jpg
Ein Mmmmmmmh für die Verköstigung
20190601_141839.jpg
Gruß und Vergelt's Gott
Stefan
Blessed is the man who, having nothing to say, abstains from giving wordy evidence of the fact.

George Eliot (1819-1880)

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1001
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Re: Eiko Tanaka

Beitrag von Ralph » 02.06.2019 - 23:26:04

Hallo Kollegen,

bitte verzeiht mir, wenn der "richtige" Bericht noch ein wenig dauert, habe gerade vom Martin Adomat zu mir 13h gebraucht........

Also nur ein kurzer Zwischenstand:

Diese Woche fand ja bereits am Mittwoch die erste Vorführung bei Hans Schulte statt. Anreise ganz gemütlich am Vortag, gemeinsames Abendessen, Schlafen und ausgeruht in den Tag.

Das war der Plan.........

Am Mittwoch, nach 5 h Autofahrt bei zT sintflutartigen Regenfällen, freundlicher Empfang bei Drechselbedarf Schulte ( trotz Umbau / Lager- und Softwareumstellung) sowie problemloser Aufbau der japanischen Bank und des Videoequipments. Dann sagt Eiko ganz freundlich: "Tsuru no basuketto wa doko desuka? Ich warte - gut gelaunt - auf die Übersetzung

"Wo ist mein Werkzeug?"

Luis hat sich geweigert, meinen spontanen Kommentar zu übersetzen......


Schnell einen Happen gegessen und mit Stephan Habicht (DANKE!) "kurz" zurück, das Werkzeug holen. Es war noch dunkel, als ich zurück ins Hotel kam, aber nicht mehr lange (03:35h)

Die Vorführung lief dann super, die Teilnehmer schwer beeindruckt!
20190529_102113.jpg
Rückfahrt gleich im Anschluß, die Baustellen waren immer noch da, es wurden aber - im Gegensatz zu der Fahrt davor - wenigstens keine Bilder von mir gemacht....

Den Donnerstag liessen wir dann etwas gemütlicher angehen, gemeinsames Kochen (Goulasch, schmeckt ihnen), Besuch von Drechselkollegen


20190530_172802.jpg


und sehr sehr wenige km!




Freitag Fahrt ins Allgäu (das Equipment war im Auto geblieben!!), kurzer (das war zumindest der Plan) Besuch beim Kollegen Kaspar Straub
20190531_135848.jpg
Tolle Ausstellung., Eiko und ihr Mann Masamori waren schwer beeindruckt. Kaspar hat uns dann "noch schnell" seine neue Werkstatt gezeigt (das gibt mal einen eigenen Bericht!!?) Kaffee Kuchen filigrane Werkzeuge
20190531_145454.jpg



Anruf Martin, ob wir uns "verfahren" hätten (mea culpa..)



Aufbau wie gewohnt, es war ja schon ein wenig Übung da.

Überraschungsgast Heri Lechner braucht 3 Kästen, um Eiko seine Sifte mit allen 71 Holzarten zu zeigen, die er im Programm hat....

Jetzt aber die leckersten Käsespätzle ever! Dickes Lob an Gisela!!

Ohne Umweg ins Hotel, auch mal schön...


Die Vorführung wurde ja schon geschildert, bei Eikos Präsentation ihrer Werke (der dritte Teil nach Drechseln und Urushi) war es andächtig still....


Nach dem Abbau hatte Gisela noch Pasta Salmone gezaubert


20190601_193201.jpg



auch sehr sehr lecker (und wir brauchten die Stärkung noch, s.u.). Noch ein Abschiedsgeschenk von Martin (und eine klitzekleine Verringerung von Kaspars Holzvorräten)

20190601_193936.jpg


und schon ging es los, immer der Beschilderung "Königsschlösser" nach (auch japanische Drechselmeisterinnen sind "nur" Japaner)

Die Kutscher hatten schon Feierabend, aber soo weit ist es ja auch zu Fuß nicht........



(Als ich 1978 das letzte mal da war, lag es deutlich niedriger!!!)



Begleitet von freundlichen Kommentaren meiner Söhne Ben und Luis zu meinem Fitnessstand haben wir es noch bei Tageslicht geschafft

20190601_205847.jpg

und es entsprechend genossen.

Heute dann früh los, kleiner kulinarischer und kultureller Umweg über München,

20190602_123307.jpg




Start von Eikos Bierdeckelsammlung und flugs - ohne Umwege - nach Hause. Das war der Plan.....


Pustekuchen! In völliger Unkenntnis von § 7 StVO (Benutzung von Fahrstreifen durch Kraftfahrzeuge) ging es bei -laut Auto 36 Grad- im stop and go bis Seligenstädter Dreieck. Nicht Baustelle Unfall oder Unwetter. Nein, schlicht und einfach Dummheit. 4 Spuren geradeaus, man fährt zweite von links knapp 100, dann ist man auf der sicheren Seite und kann sich daheim über Raser beschweren.

Sorry, das musste mal raus

Halbzeit. 3300 km bis jetzt, unendlich viel gelernt (nicht nur: Käfer "Mushi". Kuh "Ushi". Schöne Kuh "Utsukushī Ushi")

Ich kannte bis jetzt nur


uschi.JPG


(Danke an die Herren Kalkofe und Wischmeyer vom ffn Frühstyxradio)



Wir werden über die drechseltechnischen "Erkenntnisse" sicher noch in einem eigenem Thread berichten, bitte etwas Geduld


Endspurt!
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

Antworten

Zurück zu „Drechselkurse“