Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 12-2021

Infos gesucht zu dem Futter

Fragen, Hilfe zur Kaufentscheidung, Tipps & Tricks zu Spannfuttern und anderen Spanntechniken

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
JoergWi
Beiträge: 183
Registriert: 15.03.2019 - 14:58:15
Name: Jörg Winkler
PLZ: 29525
Ort: Uelzen
  ---

Infos gesucht zu dem Futter

Beitrag von JoergWi » 25.11.2021 - 15:18:58

Moin zusammen,

was auf dem Bild zu sehen ist, hatte ich mal mit einer Drechselbank gekauft.

Kann mir jemand was dazu sagen, gibt es eine Bedienungsanleitung dafür?

Danke Gruß Jörg

20211125_151518_copy_1008x756.jpg
Pass auf, dass Du wirklich lebst......

Brennholzveredler
Beiträge: 1587
Registriert: 02.07.2009 - 08:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von Brennholzveredler » 25.11.2021 - 16:10:11

Grüß dich Jörg,
dort, wo ich in meiner aktiven Zeit beschäftigt war stand eine Killinger. Zu der gehörte ein Futter wie das von dir gezeigte.
Auf dem Karton stand auch, soweit ich mich richtig entsinne, Killinger. Deshalb würde ich dort mal anfragen.
Ich hab mir bald ein Eigenes Teknatool gekauft und das Killinger-Futter nichtmehr benutzt. Deshalb ist mir der Gebrauch nichtmehr ganz geläufig.
Ich will s aber mal versuchen:
Die Scheibe mit dem Konus müsste das Spreizelement für die Segmentscheiben sein. Das wird mit dem Konus nach außen im den Grundkörper in den dafür vorgesehenen Falz gelegt. Die Spreizscheiben werden dann, mit dem Innenkonus nach innen zeigend, in die Überwurfmuffe gepfriemelt und dann auf den Grundkörper geschraubt. Da musst du beim Zusammenschrauben etwas probieren, bis Innen- und Außenkonus ineinander passen!
Wenn du die Scheibe mit dem Außenkonus anders rum in den Grundkörper steckst, müsste da das Spannzapfenfutter (das mit den mit Klebeband gesicherten Pins) hineinpassen. Muss aber noch von der Innenseite her gesichert werden!
Die Planscheibenringe werden dann mit den entsprechenden Spreizelementen gespannt.
Soweit mal das, wovon ich mir halbwegs sicher bin.
Sicherheitshalber würd ich aber doch noch bei Killinger die Gebrauchsanweisung anfragen.
Ich hoffe, du kannst damit was anfangen.
Gruß
Herbert
Ich drechsle, also bin ich.

Benutzeravatar
Sternle
Beiträge: 942
Registriert: 30.03.2006 - 01:23:55
Name: Peter Sternischer
Ort: Bahnhofstr.2 75382 Althengstett/Kreis Calw
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von Sternle » 25.11.2021 - 16:17:08

Hallo Jörg,
das Ding heißt Multistar Duplex,
frag mal bei Hölzerkarl nach, ich denke er hat eine Bedienungsanleitung, die er kopieren könnte :??

Hölzerkarl » 23.02.2018 - 20:12:44- der Beitarg von Karl

viewtopic.php?f=62&t=49408&p=347119&hil ... ar#p347119

*Link eingefügt von Raupenzwerg
Ich möchte im Leben gern eine positive Spur hinterlassen
Gruß Sternle

Mue
Beiträge: 960
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von Mue » 25.11.2021 - 16:20:31

Hallo Jörg

bei Multistar hat's bei mir geklingelt.
Maderas hat die vertrieben, irgendwo habe ich gehört, dass Steinert Multistar ins Programm genommen hat.
Wenn Hölzerkarl nicht helfen kann dann vielleicht bei Steinert anfragen.

Manfred

martin.99
Beiträge: 833
Registriert: 11.06.2019 - 21:42:59
Name: Martin XXX
PLZ: 41366
Ort: Schwalmtal
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von martin.99 » 25.11.2021 - 16:31:53

Mir auch bekannt als Präzisionsspannfutter 1000, wenn ich nicht irre. Wurde von mehreren Anbietern verkauft, Scheppach usw.
Schau mal hier, ganz unten der Downloadlink.
viewtopic.php?f=43&t=54130&p=378890&hil ... 00#p378890

Benutzeravatar
JoergWi
Beiträge: 183
Registriert: 15.03.2019 - 14:58:15
Name: Jörg Winkler
PLZ: 29525
Ort: Uelzen
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von JoergWi » 25.11.2021 - 16:55:34

Vielen Dank an alle :-)

Hab mir die PDF von Hölzerkarl aus seinem Beitrag runter geladen.
Dann kann ich in Ruhe schauen und probieren.

Gruß Jörg
Pass auf, dass Du wirklich lebst......

Franz_S
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2020 - 01:17:24
Name: Franz Sengerhoff
PLZ: 25451
Ort: Quickborn
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von Franz_S » 25.11.2021 - 17:53:25

Ich habe das Futter in den 80zigern zusammen mit einer Killinger gekauft. Dann lange nicht genutzt.
In der Zwischenzeit wurden dann die Gummiringe, die meine Spreizsegment-Sätze zusammenhalten, spröde.
Habe dann passende O-Ringe gefunden. Mit dem Gummiring sind die Spreizelemente in den Schraubring etwas fummelig einzubringen.

Schöne Grüße.
Franz

Benutzeravatar
JoergWi
Beiträge: 183
Registriert: 15.03.2019 - 14:58:15
Name: Jörg Winkler
PLZ: 29525
Ort: Uelzen
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von JoergWi » 25.11.2021 - 18:02:42

Hallo Franz,

bei mir sind die Gummiringe auch hin, gute Idee mit den O-Ringen.

Kann mir noch jemand was zu dem Teil sagen, was eingekreist ist?
In der Beschreibung ist nichts zu finden.

Gruß Jörg

20211125_151518_copy_1008x756.jpg
Pass auf, dass Du wirklich lebst......

martin.99
Beiträge: 833
Registriert: 11.06.2019 - 21:42:59
Name: Martin XXX
PLZ: 41366
Ort: Schwalmtal
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von martin.99 » 25.11.2021 - 18:42:46

Geht sogar mit nem normalen Haushaltsgummi, halt dann doppelt.
Hält zwar nicht so lange, aber eine Erneuerung ist ja kein Problem.
Das eingekreiste halte ich definitiv für kein Teil des Futters.
Ich würde eher denken, dass es irgendwie zur Drechselbank gehört.
Zeig es und doch bitte nochmal auf einem separaten, guten Foto, wo man auch die Details erkennt und vielleicht mess mal die Abmessungen.

lippe
Beiträge: 310
Registriert: 25.07.2009 - 13:59:22
Name: --
Ort: Haltern am See
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von lippe » 25.11.2021 - 19:07:37

das Ding ist ein Auspressbolzen für Einschlagfutter(Restholz)
Gruß Norbert
_______________________
Alle Menschen sind klug, die einen vorher,
die anderen nachher.
Voltaire

martin.99
Beiträge: 833
Registriert: 11.06.2019 - 21:42:59
Name: Martin XXX
PLZ: 41366
Ort: Schwalmtal
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von martin.99 » 25.11.2021 - 20:31:38

Nie gesehen, aber das, was Norbert schreibt, ergibt irgendwie Sinn. DANKE!

Benutzeravatar
JoergWi
Beiträge: 183
Registriert: 15.03.2019 - 14:58:15
Name: Jörg Winkler
PLZ: 29525
Ort: Uelzen
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von JoergWi » 25.11.2021 - 20:56:20

Vielen Dank Norbert, das wird es sein.

Gruß Jörg
Pass auf, dass Du wirklich lebst......

Werner99
Beiträge: 35
Registriert: 11.05.2005 - 21:39:59
Name: --
PLZ: 23879
Ort: Mölln
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von Werner99 » 26.11.2021 - 10:25:01

Moin,
es handelt sich um das Craft Supplies 1000 Spannfutter
und hat nichts mit Multistar zu tun.

Grüsse Werner

Benutzeravatar
Tom
Buffetfräse
Beiträge: 2084
Registriert: 08.01.2005 - 19:28:36
Ort: Bochum
  ---

Re: Info's gesucht zu dem Futter

Beitrag von Tom » 26.11.2021 - 10:57:22

Hi Leute
Multistar ist es nicht.
Es ist das Spannfutter 1000, wurde auch vom Drechselzentrum Essen vertrieben.
Gummiringe benötigt man nicht für die Backen, es geht auch so.

Gruss Tom, der jahrelang mit dem Futter gedrechselt hat

Antworten

Zurück zu „Futter und Spanntechniken allgemein“