Spannfutter Vergleich

Fragen, Hilfe zur Kaufentscheidung, Tipps & Tricks zu Spannfuttern und anderen Spanntechniken

Moderator: Forenteam

Antworten
holz_ferkel
Beiträge: 6
Registriert: 20.09.2020 - 20:24:28
Name: --
  ---

Spannfutter Vergleich

Beitrag von holz_ferkel » 19.02.2021 - 11:29:10

Guten Morgen,
Ich wollte mal einen vergleich zweier Systeme und eure Meinung dazu.
Ich besitze bereits ein Supernova 2 Spannfutter mit Schraube, 50mm Standartbacken, 100mm Backen, Planscheibensegmenten, und den Pen Blank Backen.
drechselbänke habe ich zwei verschiedene: Eine Jet 1221Vs, auf der meistens nur Schreibgeräte und andere Kleinkram entsteht und meine Hager HDE 300.
Da ich sehr selten große Schalen mache, brauche ich kein größeres Futter. Bei großen Nassholzrohlingen oder flacheren Tellern, hatte ich noch die Probleme mit den großen Backen mit dem Schwalbenschwanz.
Wenn ich aber Pfeffermühlen, Dosen, Schalen, ... ohne den Reitstock mache, hab ich oft das Problem, dass mein Backenfutter das Werkstück nicht perfekt hält und es los oder unrund wird. Am Rezess liegt es nicht, auch nicht an mir, da ich nicht mehr einhake. Die 50mm Standart Backen haben leider keine Rillen oder keinen Schwalbenschwanz.
Da mich das extrem nervt, wollte ich jetzt aufrüsten.
Welcher Weg ist besser oder hat mehr Vorteile?
Nova aurüsten:
-verlängerte 45mm Backen mit Rillen
https://neureiter-shop.at/produkte/drec ... zange.html
-extrem lange 45mm backen mit Rillen
https://neureiter-shop.at/produkte/drec ... -nose.html

Oder noch zusätzlich auf Vicmarc gehen:
- Vm100 und 45mm Standartbacken, die dann auch INNEN einen Schwalbenschwanz haben?
https://www.drechselstube.de/spanntechn ... dardbacken
-72mm Standartbacken auch mit Schwalbenschwanz?
https://www.drechselstube.de/spanntechn ... sser=72-mm
-55mm Haibacken, mit Rillen und verlängert
https://www.drechselstube.de/spanntechn ... er=55-mm-2

Was ist jetzt eurer Meinung nach besser? Kann ich mit einem Schwalbenschwanz besser spannen, als mit den verlängerten Backen mit Rillen?
Weil bei den verlängerten Backen müsste ich da ja, sofern ich kein Kantholz spanne, immer einen längeren Zapfen machen, was ja bei Pfeffermühlen oder Schalen schlecht geht. Nova wäre natürlich günstiger, aber wenns das Vicmarc wird, war das hoffentlich das letzte Spannfutter, da ich dann ja jeden Bereich abgedeckt haben sollte. Daher scheuen mich die 230,- mehr auch nicht ab.

Ich freue mich auf eure Antworten!
Grüße Felix

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 1474
Registriert: 04.10.2018 - 19:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von drmariod » 19.02.2021 - 11:53:50

holz_ferkel hat geschrieben:
19.02.2021 - 11:29:10
Die 50mm Standart Backen haben leider keine Rillen oder keinen Schwalbenschwanz.
... -extrem lange 45mm backen mit Rillen https://neureiter-shop.at/produkte/drec ... -nose.html

Also meine 50er Backen haben innen als auch außen ein Schwalbenschwanz. Weiß jetzt nicht genau ob sich das erst in den letzten 2 Jahren geändert hat, mein Futter ist von Ende 2018...

Ich hab für lange Sachen die oben genannten extrem langen Backen und bin soweit recht zufrieden, wobei ich bei langen Sachen (>25cm) meist irgendwie noch mit der Spitze unterstütze so lange es geht... Die Oberfläche wird dann einfach sauberer... Das mag aber noch an meiner Unfähigkeit liegen :-)

Viele Grüße
der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Benutzeravatar
fsmart
Beiträge: 776
Registriert: 13.12.2006 - 18:54:15
Ort: Freising
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von fsmart » 19.02.2021 - 12:19:33

Hallo Felix,

das Nova-Futter kenne ich nicht.
Ich verwende von Anfang an das VM100 von Vicmarc und hab inzwischen 6 Stück für die verschiedenen Backen.

Ich drechsle Kreisel, Mühlen usw. frei, nur in den Standardbacken und hatte bisher noch keine Probleme.
Für lange Teile habe ich Haibacken.
Ich kann Vicmarc nur empfehlen.

Gruß Martin
Viele Grüße aus Freising

Martin

Mue
Beiträge: 1131
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von Mue » 19.02.2021 - 12:25:57

Hallo Felix,
Teknatool empfiehlt bei Zapfen keinen Schwalbenschwanz.
Vgl. Bedienungsanleitung s. 13, letzter Absatz: https://www.teknatool.com/wp-content/up ... b-2005.pdf

Ich zitiere: "Make the spigot as parallel as possible"
Die Zangen müssen an der Spitze anliegen und greifen. der Zapfen darf nicht bis zum Grund reichen.

Die Verlängerten Backen habe ich auch, die haben bessere Hebel für lange Werkstücke und besonders bei Kanteln nehme ich die gern.

Ich würde erst mal das o.g. probieren bevor ich weiteres Geld ausgebe.

Manfred

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 2589
Registriert: 27.09.2014 - 20:30:06
Name: Bernd Schröder
PLZ: 29640
Ort: Schneverdingen
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von Bernd Schröder » 19.02.2021 - 13:39:15

Moin!
Also, wenn Du schon ein Futter hast und damit schwer zufrieden bist,
dann würde ich dabei bleiben und entsprechend zukaufen.

Als Vicmarc-Fan möchte ich aber ergänzen, im Moment gibt es das VM 100
im Angebot, oder nicht mehr?

Bei den Backen musst Du sehen was Du drechselst und dann die richtigen Backen
wählen. Für jede Arbeit gibt es die perfekte Ausrüstung...
...als Faultier hab ich auch (zu) viel.
Das musst Du aber mit Deiner Bank (Nicht Drechselbank, sondern im Sinne von Sparkasse) klar
machen
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Bernhard Schneider
Beiträge: 174
Registriert: 10.10.2014 - 19:34:26
Ort: Mutterstadt
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von Bernhard Schneider » 19.02.2021 - 15:54:14

Hallo
Auch ich habe das Nova Futter, aber auch Onway Backen mit Rillen. Die passen auch auf das Nova Futter.
Viele Späne

Bernd

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 1474
Registriert: 04.10.2018 - 19:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von drmariod » 19.02.2021 - 16:10:29

Bernhard Schneider hat geschrieben:
19.02.2021 - 15:54:14
Onway Backen ... Die passen auch auf das Nova Futter.
Das ist eine interessante Information... Haben die nicht irgendwie noch ein Nippel, den das Nova nicht hat? Musstest Du die Backen modifizieren irgendwie?
Und sind das dann die normalen Oneway oder die Stronghold? Oder passen alle (wahrscheinlich nicht)?

Grüße
der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2271
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von GentleTurn » 19.02.2021 - 19:46:52

drmariod hat geschrieben:
19.02.2021 - 11:53:50
Also meine 50er Backen haben innen als auch außen ein Schwalbenschwanz. Weiß jetzt nicht genau ob sich das erst in den letzten 2 Jahren geändert hat, mein Futter ist von Ende 2018...
Mario,

die Nova-Backen sind so geformt. Spreizend Schwalbenschwanz, klemmend Flach mit kleiner Erhebung.
https://www.docgreenwoodturner.com/holdingpower2.html "Nova Jaws" und dann aufs Bild klicken.
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

holz_ferkel
Beiträge: 6
Registriert: 20.09.2020 - 20:24:28
Name: --
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von holz_ferkel » 20.02.2021 - 10:06:36

Guten Morgen,
Vielen Dank für all eure Antworten!
Bei einem komme ich aber immer noch nicht weiter...
Halten jetzt die 45mm Backen, leicht verlängert mit Rillen besser oder die Schwalbenschwanzbacken von Vicmarc? Bei einem Pfeffermühlen Kurs konnte ich das Vicmarc in Betracht ziehen und fand, dass sich dort nichts löste und es besser hielt. Vielleicht liegt es auch daran, dass bei meinem Nova die Backen an sich Spiel haben. Beim Vicmarc ist mir das jetzt nicht so aufgefallen... Aber wenn man das spielfrei haben möchte, muss man wahrscheinlich ein Zentra oder Tos Futter kaufen.
Hat jemand hier einen Vergleich zwischen beiden Futtern oder zumindest zwischen Schwalbenschwanz und Rillen?
Momentan tendiere ich eher zum Vicmarc, da ein zweites Futter immer gut ist. Manchmal fehlt mir dies auch.
Schönen Samstag euch!
Grüße Felix

Benutzeravatar
MaFu
Beiträge: 247
Registriert: 08.01.2018 - 14:01:41
Name: Manfred Fuchs
PLZ: 80993
Ort: München
  ---
Kontaktdaten:

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von MaFu » 20.02.2021 - 10:42:12

Seltsam.
Meine 50er Nova Backen sind von 2017, Schwalbenschwanz innen und außen.
Seit wann hast Du das Futter? Neu oder Gebrauchtkauf?
Gruß
Manfred

Mue
Beiträge: 1131
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von Mue » 20.02.2021 - 11:03:36

Hallo Felix,
da ist keine einfache Antwort möglich, weil
- das Holz auch eine Rolle spielt (weich oder hart, die kleinen Rillen würde ich bei hartem Holz bevorzugen)
- Kommt der zapfen weg? Z.B. kann es sein das ein fertiger Zylinder eingespannt werden soll. da sind wenige tiefe Eindrücke schlechter
- das Futter an sich, bzw. mit wieviel Spannkraft arbeitet das? Vom Gefühl her - ohne nachgemessen zu haben - würde ich so einordnen:Teknatool<Vicmarc<Oneway. Ich habe nur den Vergleich für diese Futter, mag vielleicht schnöde an der Bedienung liegen: die Schlüssel der Futter lassen in dieser Reihenfolge schon mehr Kraft zu.
- Es kann schlicht am einzelnen Futter liegen, wenn man Pech hat erwischt man ein Schlechteres
- Schließen/Öffnen: Die Futter können sich in der entsprechenden Drehrichtung unterscheiden, wenn man verschiedene hat kann das Nerven
- geringere Flexibilität: Die Backen sind nicht austauschbar bei Vicmarc/Teknatool, im Zweifel benötigt man 2 Sätze

Also Empfehlungen sind nicht so leicht und nicht eindeutig zu geben. Wenn Genauigkeit und Stabilität Dir so wichtig sind geht wahrscheinlich kein Weg an Zentra oder TOS vorbei.

Manfred

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2271
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von GentleTurn » 20.02.2021 - 12:46:07

holz_ferkel hat geschrieben:
20.02.2021 - 10:06:36
Vielleicht liegt es auch daran, dass bei meinem Nova die Backen an sich Spiel haben.
Wo liegt da das Problem? Sie sollen doch halten, wenn sie festgezogen sind. Was sie auch tun.
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

holz_ferkel
Beiträge: 6
Registriert: 20.09.2020 - 20:24:28
Name: --
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von holz_ferkel » 21.02.2021 - 21:51:36

Hallo,
Vielen Dank für all eure Antworten!
Nachdem ich nochmal die Suchfunktion durchforstet habe, habe ich mich entschieden...
Ich werde mir das Vicmarc Futter und die restlichen Backen kaufen.
Ich habe alle Anwendungen mit den dafür vorgesehenen Backen abgeglichen und fahre so wahrscheinlich am Besten. Außerdem ist ein zweites Futter immer praktisch.
Ein weiter wichtiger Entscheidungspunkt war der Schwalbenschwanz.
Ich denke ich werde damit glücklich!
Grüße Felix

Benutzeravatar
chuede
Beiträge: 495
Registriert: 05.10.2015 - 13:13:17
Name: Carsten Hüde
Ort: Kronshagen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von chuede » 22.02.2021 - 08:22:10

Moin Felix

den Schwalbenschwanz UND Rillen hast du auch bei den neuen Nova ProtTec Futtern. Diese sind wirklich super geworden!
Und weiterhin, na klar, kompatibel.

LG
Carsten
https://www.facebook.com/RundeSachen <- Meine Seite
https://www.facebook.com/groups/drechseln20 <- community gruppe der Facebook Drechsler

jet->midi->Twister Eco-> was da auch immer noch kommt

Benutzeravatar
schwede
Beiträge: 1955
Registriert: 25.03.2012 - 08:00:40
Name: Markus Langhans -> Schwede
Ort: Deining
  ---
Kontaktdaten:

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von schwede » 22.02.2021 - 10:03:02

holz_ferkel hat geschrieben:
21.02.2021 - 21:51:36
Ich werde mir das Vicmarc Futter und die restlichen Backen kaufen. Ich denke ich werde damit glücklich!

Servus Felix,

Nicht daß das Vivmarc Futter schlecht wäre,
aber ein Nova Futter ist bestimmt nicht schlechter....
Ich würde bei einer Marke bleiben und mir nochmal die Vielzahl der Aufsatzbacken genau anschauen, bevor ich mir ein zweites Spannfutter einer anderen Marke zulege.
schöne Grüße aus der Oberpfalz
Markus ---> Schwede

*** www.rundes-vom-schweden.de ***

holz_ferkel
Beiträge: 6
Registriert: 20.09.2020 - 20:24:28
Name: --
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von holz_ferkel » 23.02.2021 - 09:34:32

Guten Morgen,
Die Pro Tek Serie hatte ich gar nicht auf dem Schirm.
Da gibt es tatsächlich 50mm Backen, die innen und außen einen Schwalbenschwanz haben.
Hat die jemand schon im Besitz und kann mir ein Bild vom Ausmaß des Schwalbenschwanzes schicken?
Evt. auch eines von Vicmarc!?
Würde es gerne näher vergleichen.

Vielen Dank für diesem Hinweis!
Grüße Felix

martin.99
Beiträge: 917
Registriert: 11.06.2019 - 21:42:59
Name: Martin XXX
PLZ: 41751
Ort: Viersen
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von martin.99 » 23.02.2021 - 11:50:52

Vicmarc-Standard-Backen haben doch innen und außen den Schwalbenschwanz...
Auf jeden Fall kein Fehler mit Vicmarc.

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 1233
Registriert: 18.10.2006 - 13:35:03
Ort: Gimbsheim
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von Stefan » 23.02.2021 - 12:19:47

moin,
was ich nicht verstehe
man kann doch sich selbst z.B. mal informieren, oder

https://www.drechselstube.de/spanntechn ... vm-90-100/
Gruß, Stefan

Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2271
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von GentleTurn » 23.02.2021 - 13:08:08

Stefan hat geschrieben:
23.02.2021 - 12:19:47
was ich nicht verstehe man kann doch sich selbst z.B. mal informieren, oder

Stefan, selber suchen ist in sowas von oldschool. :re: Nicht nur in diesem Forum, das zieht sich durch alle Lebensbereiche... :-)

Bei Teknatool gibts soo viele Infos:
https://www.teknatool.com/product/nova- ... es-chucks/
https://www.teknatool.com/product-categ ... cessories/
Zuletzt geändert von GentleTurn am 23.02.2021 - 13:12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

holz_ferkel
Beiträge: 6
Registriert: 20.09.2020 - 20:24:28
Name: --
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von holz_ferkel » 23.02.2021 - 13:11:58

Ich glaube es handelt sich hier um ein Missverständnis !
Ich spreche nicht von Vicmarc sondern von Nova!
Wollte nur ein Bild, wo ich sehen kann, wie groß der Schwalbenschwanz ist.
Beim Kramer kann ich das leider nicht erkennen, sonst wo finde ich die Backen nicht.

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2271
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von GentleTurn » 23.02.2021 - 13:14:25

holz_ferkel hat geschrieben:
23.02.2021 - 13:11:58
sonst wo finde ich die Backen nicht.
Wie wäre es beim Hersteller? :re: :re:

Siehe viewtopic.php?p=417265#p417265
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

holz_ferkel
Beiträge: 6
Registriert: 20.09.2020 - 20:24:28
Name: --
  ---

Re: Spannfutter Vergleich

Beitrag von holz_ferkel » 23.02.2021 - 13:58:49

War schon am Schreiben bevor ich die Nachricht gesehen habe...

Antworten

Zurück zu „Futter und Spanntechniken allgemein“