Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter

Was lebt da in den Drechselspänen?

Frei nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen"

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Krempeling
Beiträge: 43
Registriert: 25.12.2013 - 18:28:12
Ort: Krempel
  ---

Was lebt da in den Drechselspänen?

Beitrag von Krempeling » 28.09.2019 - 16:48:01

Moin!

Ein Teil meiner Drechselspäne mische ich unter dem normalen Grünabfall in meinem Komposthaufen. Klappt auch immer alles wunderbar.
Heute wollte ich den einen Komposthaufen umschichten, um Platz zu schaffen.
Dabei sind mir folgenden Larven entgegen gekommen:

Larve 3.jpg
Larve 2.jpg
Larve 1.jpg

Der ganze Komposthaufen ist voll davon. Ich habe nicht weiter gearbeitet, um die Larven nicht zu stören.
Im Netz habe ich gefunden dass es wohl Nashornkäferlarven sind.
Die Tiere fühlen sich anscheinend sauwohl in den halbversetzten Spänen. Die haben sich ratz fatz wieder eingegraben.

Gehört zwar nicht zum Thema drechsel, jetzt aber meine Frage : Ich möchte ja auch das da wieder Käfer draus werden. Wann werden die Flügge und wann kann ich den Kompost wieder bearbeiten?

Gruß Jan

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 731
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Was lebt da in den Drechselspänen?

Beitrag von remus » 28.09.2019 - 17:55:43

Hallo Jan

diese "Partisanen" habe ich auch,
wie lange die noch brauchen, kann ich auch nicht sagen,
aber umsetzen kannst du den Haufen wohl,
die finden sich wieder zurecht, gerne auch in morschem Holz

viele Grüße
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Drechlerhans
Beiträge: 221
Registriert: 27.08.2012 - 17:59:52
Ort: Elchingen
  ---

Re: Was lebt da in den Drechselspänen?

Beitrag von Drechlerhans » 28.09.2019 - 18:19:42

Hallo,
ist der Dickmaulrüssler, frisst deine Rosen ect..
Schädling.


Grüße

Hans

Grissianer
Beiträge: 854
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Was lebt da in den Drechselspänen?

Beitrag von Grissianer » 28.09.2019 - 19:04:55

Hallo
Wenn die im Haufen sind brauchst du micht mehr umsetzen das wird von denen erledigt.
Aber praten könnte man sie das ist bestimmt einwandfreies Eiweis. Sehr wohlschmeckend :mrgreen:
Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Benutzeravatar
Tüftler
Beiträge: 1880
Registriert: 22.11.2013 - 18:31:44
Name: Ralf-Markus
PLZ: 94526
Ort: Metten
  ---

Re: Was lebt da in den Drechselspänen?

Beitrag von Tüftler » 28.09.2019 - 19:50:12

Hallo,
ich glaub eher, das ist die Larve vom Rosenkäfer. Die haben mir letztes Jahr sämtliche Wurzeln abgefressen.

Gruß,
Tüftler
Nur wenn man die Kritik anderer akzeptiert, kann man lernen und besser werden!

Benutzeravatar
Holzpeter
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4237
Registriert: 29.06.2009 - 19:38:07
Name: Peter Schirmer
PLZ: 14558
Ort: Nuthetal
  ---
Kontaktdaten:

Re: Was lebt da in den Drechselspänen?

Beitrag von Holzpeter » 28.09.2019 - 20:17:11

Hallo Jan,

lass Dich nicht verunsichern.
Die Engerlinge des Rosenkäfers sind viel kleiner als Deine.
Die des Dickmaulrüsslers noch viel, viel kleiner....

In meiner ehemaligen Firma (großes Gelände) hatte der damalige Hausmeister einen mehr oder weniger "wilden" Abfallhaufen angelegt, wo er über die Jahre eine Menge Gestrüpp, Äste, Baumstümpfe und auch Grünschnitt deponierte.
Als der Haufen abgeräumt werden sollte kamen auch diese imposanten Nashornkäfer-Engerlinge zum Vorschein...fast fingergroße Brummer....

Viele Grüße
Peter :-)
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
(Mark Twain)

www.petersholzmanufaktur.de

Benutzeravatar
snakyjoe
Beiträge: 138
Registriert: 27.12.2018 - 00:24:03
Name: Egbert Heller
PLZ: 14979
Ort: Großbeeren
  ---

Re: Was lebt da in den Drechselspänen?

Beitrag von snakyjoe » 29.09.2019 - 11:53:04

Peter hat Recht. Bei der Größe und dem Aufenthaltsort sind das eindeutig die Larven des Nashornkäfers.
Die fühlen sich in jeder Art von Kompost wohl, vor allem in biologischem. Da sie nicht an gesundes, stehendes
Nutzholz gehen, sind sie aus meiner Sicht keine Schädlinge. Im Kompost bewerkstelligen sie sogar schnelleres
Verrotten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Nashornk% ... larven.jpg
In meinem kompost waren dafür 2 verschiedene Arten Rosenkäfer unterwegs.

Gruß
Egbert
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt.

Benutzeravatar
dege52
Beiträge: 228
Registriert: 03.04.2016 - 21:20:15
Ort: Neustrelitz
  ---

Re: Was lebt da in den Drechselspänen?

Beitrag von dege52 » 29.09.2019 - 14:51:45

Hallo Drechselfreunde ,
einen ausführlichen Bericht über die Nashornkäfer findet ihr brandneu im ,,Gartenfreund" Nr.10 / Oktober 2019
bzw. dort auch elektronisch unter : www.gartenfreunde.de
Viele Grüße von Detlef
"Ein Leben ohne Drechselbank ist möglich, aber sinnlos ! GUT SPAN !"

Benutzeravatar
Krempeling
Beiträge: 43
Registriert: 25.12.2013 - 18:28:12
Ort: Krempel
  ---

Re: Was lebt da in den Drechselspänen?

Beitrag von Krempeling » 29.09.2019 - 20:28:27

Hallo und Moin!

Danke für eure Rückmeldungen.
Ich habe jetzt viel gelesen und viel gelernt.
Den Kompost werde ich erst ab Juni nächsten Jahres wieder anfassen. Meine Frau will sich auf die Lauer legen um mal solch ein Nashornkäfer zu sehen. :mrgreen:

Gruß aus dem regnerischen und windigen Norden.
Jan

Wie soll das Wetter zum Drechlertreffen werden?

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fragen zum Thema Drechseln“