Drechseln von Erlenholz

Frei nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen"

Moderator: Forenteam

Antworten
rohling
Beiträge: 18
Registriert: 06.11.2016 - 09:36:37
Ort: Peißenberg
  ---

Drechseln von Erlenholz

Beitrag von rohling » 11.11.2016 - 19:16:29

Hallo bin neu hier im Forum.
Ich habe ein Problem mit der Oberfläche an der Aussenseite meines Drechselstückes. Zwei drittel der Oberfläche sind top und ein drittel hat einfach rauhe Stellen welche auch schwer zum herausschmirgeln sind.
Weiß jemand von euch wo das herkommt :re:

Bernd W.
Beiträge: 1760
Registriert: 20.06.2009 - 17:16:46
Ort: GLADENBACH
  ---

Beitrag von Bernd W. » 11.11.2016 - 19:34:36

Hallo Ernst
Das ist der Hirnholzbereich.....bei sowas tu ich bei stehender Maschine mit der Bohrmaschine und dem Schleifteller mit K 80 erstmal bearbeiten und dann nochmal bei laufender Maschine komplett überschleifen bis alles einheitlich ist und keine Macken im Holz mehr sichtbar sind
Dann gehts weiter mit der Nächsten Körnung bis hoch zur gewünschten Oberflächengüte
Gruss Bernd
Drechseln putzt den Alltagssenf von der Seele
Blaugussdrechsler

7. DIW
9 - 10 AUGUST 2019

rohling
Beiträge: 18
Registriert: 06.11.2016 - 09:36:37
Ort: Peißenberg
  ---

Beitrag von rohling » 11.11.2016 - 19:42:24

Hallo Bernd,
danke für die schnelle Antwort. Werde mir wohl noch so ein flexibles Schleifteller besorgen.
Gruß
Ernst

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3293
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Drechseln von Erlenholz

Beitrag von Hölzerkarl » 11.11.2016 - 20:19:14

Hallo Ernst,
zunächst....Herzlich willkommen im Forum...

Es ist schwierig, dich aus der Ferne zu beraten.
Ein Foto des Werkstückes wäre hilfreich.
Erle ist ein weiches Holz und von daher nicht leicht
zu bearbeiten.

Ist das Holz trocken?
Ist dein Werkzeug scharf?

Wie auch immer...nimm Kontakt zu einem erfahrenen
Drechsler in der Nähe auf, besuch einen Stammtisch
oder...noch besser...besuch einen Drechselkurs.

Freundliche Grüsse aus dem Hessenlande

Der Karl

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fragen zum Thema Drechseln“