Erstanschaffung

Frei nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen"

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Panman
Beiträge: 13
Registriert: 12.10.2016 - 09:29:53
Name: Joachim Benning
PLZ: 46395
Ort: Bocholt
  ---

Erstanschaffung

Beitrag von Panman » 14.01.2019 - 12:07:29

Moin,
ich wollte mal auflisten was ich zum drechseln benötige. Natürlich kann man auf einiges verzichten, oder durch anderes ersetzen.

Auflistung für Einsteiger
Schnuppergig bei einem Drechsler 0,00 € bring was schönes mit
Drechselbuch 10,00 € Buchhandel
Drechselkurs 200,00 €
Übernachtung, Sprit, Verpflegung 100,00 €
Drechselbank 1.999,00 € Stratos FU 230
Drechselbankuntergestell 250,00 € selber gefertigt
Drechseleisen (Cryo) 244,00 € Crown
Drechseleisen (Schalenröhren) 314,00 € Crown (Keilhofer)
Drechseleisen (Schaber) 75,00 € Crown
Spannfutter & Spannbacken 179,00 € Record Power SC 4
Bohrfutter 75,00 €
Planscheibe 75,00 €
Schwedenfutter 225,00 € 490er
Nassschleifmaschine 675,00 € Tormek T8 + TNT 708
Motorsäge 250,00 € vorhanden
Bandsäge 350,00 € vorhanden
Abrichte & Dicktenhobel 350,00 € vorhanden
Spindelschleifmaschine 215,00 € Triton TSPS 450
Absauge 110,00 € vorhanden
Filteranlage 199,00 € Record Power AC 400
Holz!!! 100,00 € Starterpaket

diverses Zubehör ?????

5.995,00 €


Joachim
Stil ist nicht das Ende des Besens!

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 3855
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Erstanschaffung

Beitrag von Jurriaan » 14.01.2019 - 12:32:47

Es ist wahrscheinlich schwer, Drechselarbeiten am Spindelschleifer zu schleifen, egal ob Schreiber oder Schalen.Ich vermisse also normales Schleifpapier, oder Schleifscheiben + Adapter für den Bohrmaschine.
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Benutzeravatar
Panman
Beiträge: 13
Registriert: 12.10.2016 - 09:29:53
Name: Joachim Benning
PLZ: 46395
Ort: Bocholt
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von Panman » 14.01.2019 - 13:46:51

Hallo,
ich wollte gerne von euch hören was ich noch an großen Teilen vergessen habe. Bei der Spindelschleifmaschine ist auch ein Bandschleifer! (YOUTUBE Kerzenständer Andys Werkstatt) Da ich seit längerem suche was ich alles investieren muss, oder möchte, habe ich gedacht es wäre nicht schlecht für Anfänger (ich bin selber einer) wenn man alles auflistet.



Joachim
Stil ist nicht das Ende des Besens!

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 138
Registriert: 04.10.2018 - 18:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von drmariod » 14.01.2019 - 14:16:41

Ich find so Pauschallisten immer recht schwierig! Ich mein, als Anfänger sich da Starts FU 230 und Torweg T8 usw hin zu stellen... Weiß nicht... Wenn ich diese Liste letztes Jahr gelesen hätte, hätte ich mich nicht getraut anzufangen... Also es geht auch mit weniger als 1000 Euro, kommt drauf an was man so vor hat... :mrgreen:
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Benutzeravatar
Panman
Beiträge: 13
Registriert: 12.10.2016 - 09:29:53
Name: Joachim Benning
PLZ: 46395
Ort: Bocholt
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von Panman » 14.01.2019 - 14:31:08

Hallo drmariod,
vollkommen richtig, ich hatte noch keine Pauschalliste gesehen und wollte mal alles zusammenfassen. Ich hätte keine Preise dabeischreiben sollen, es ging mir nur um den Umfang.


Joachim
Stil ist nicht das Ende des Besens!

Benutzeravatar
SteffenM
Beiträge: 227
Registriert: 18.03.2018 - 23:58:03
PLZ: 14542
Ort: Werder (Havel)
  ---

Kaufst du noch oder drechselst du schon?

Beitrag von SteffenM » 14.01.2019 - 14:56:05

Hallo Joachim,

weißt du denn schon, wohin deine Reise gehen soll?
Ich habe vor einigen Monaten mit einem kleinen Grundstock an Werkzeugen und Zubehör begonnen und nur das nachgekauft, was ich für meine Arbeiten wirklich benötige. (Zuletzt waren zahlreiche Eigenbauten dabei.)

Also leg einfach los! Und wenn dir etwas fehlen sollte, wirst du es schon merken.

Schöne Grüße!
Steffen

PS: Ich kann in deiner Liste keinen Meißel finden.

Benutzeravatar
MaFu
Beiträge: 75
Registriert: 08.01.2018 - 14:01:41
Name: Manfred Fuchs
PLZ: 80993
Ort: München
  ---
Kontaktdaten:

Re: Erstanschaffung

Beitrag von MaFu » 14.01.2019 - 15:41:42

Anstelle der Tormek T8 kann ich die RecordPower WG 250 empfehlen. Ist weitestgehend gleichwertig und Zubehörkompatibel, jedoch deutlich günstiger und mit variabler Drehzahl.
Gruß
Manfred

Benutzeravatar
chuede
Beiträge: 288
Registriert: 05.10.2015 - 12:13:17
Name: Carsten Hüde
Ort: Kronshagen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Erstanschaffung

Beitrag von chuede » 14.01.2019 - 16:57:45

Na dann mal los.
Wenn du das als Anfänger investieren willst (Starterpaket Holz impliziert dieses) viel Spass, wobei die 100€ für Holz dann zu Wenig sind :
Aber mal Ehrlich,so ist es doch eher eine Liste, die Rückwirkend nach mehreren Jahre zutrifft.
80% davon brauchst du nicht, oder nicht in der Höhe.
Drechselbuch 10€ ? was auch immer du da im Kopf hattest.
Planscheiben und Longworth chuck ? ... na ja. ich denke eines reicht.
Schaber = Wofür schaben wenn man schneiden kann.
Dickenhobel ? wofür ? manchmal schön zu haben, hat aber mit drechseln nix zu tun oder ?
gleiches sehe ich bei der Spindelschleifmaschine

usw.
Mir entzieht sich der Sinn dieser Liste... Für Anfänger total unsinnig.


LG
Carsten

torte26
Beiträge: 134
Registriert: 23.04.2017 - 19:37:47
Name: Dorit
PLZ: 99425
Ort: Weimar
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von torte26 » 14.01.2019 - 17:32:23

Hallo,

Ich denke auch, dass diese Auflistung eher für eine langjährige Praxis spricht.

Allerdings finde ich die Idee eine übersichtliche Liste mit Dingen, die ein Anfänger unbedingt benötigt, um anzufangen, sehr gut. Wie oft kommt hier die Frage eines Anfängers "Was empfehlt ihr?".

Dann könnte man einfach auf diesen Thread verweisen.

Also ich denke so als Grundausstattung:

Drechselbank mit Mitnehmer und Drechselfutter
Schutzausrüstung (Brille oder Visier, eng anliegende Kleidung)
Schruppröhre
Meisel
Formröhre
Schalenröhre
Evtl. Schaber diverser Form
Abstecher
Schleifpapier (Evtl. Diverse Schleifhilfsmittel)
Oberflächenbehandlung (Öl, Lack, Beize etc.)
Und ganz wichtig: Schärfmöglichkeit für das Werkzeug


Die einzelnen Komponenten sind dann je nach finanziellen und örtlichen Gegebenheiten, sowie persönlichem Anspruch anzupassen.

Gruß Dorit

klaus-gerd
Beiträge: 1630
Registriert: 17.05.2006 - 12:57:24
PLZ: 31749
Ort: Auetal. Grenzweg 7
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von klaus-gerd » 14.01.2019 - 17:42:02

Egal welche Positionen entfallen können,
egal welche Qualität und Größe z.B. der Bank oder Futter ich wähle:
wie erklärt ihr einem drechselbegeisterten Jungen im Alter
von 10/12 Jahren, dass er für eine Grundausstattung mehr als 1000 EUR auf den Tisch legen muss.
Richtig ist, dass unser Hobby ein kostspieliges ist
und manchen damit bis zur Aufgabe behindert.

Der hohe Altersdurchschnitt unter uns kommt nicht von ungefähr.
KG

Benutzeravatar
Panman
Beiträge: 13
Registriert: 12.10.2016 - 09:29:53
Name: Joachim Benning
PLZ: 46395
Ort: Bocholt
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von Panman » 14.01.2019 - 17:49:03

Hallo Carsten,
schön wäre gewesen wenn du nicht gleich alles schlecht redest, sondern vielleicht mal erzählst was du so gekauft hast.
Womit bist du denn angefangen? Würde mir mehr helfen. Ich habe heute schon mit Ralf telefoniert, der hat mir super Tipps gegeben.

Joachim
Stil ist nicht das Ende des Besens!

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 138
Registriert: 04.10.2018 - 18:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von drmariod » 14.01.2019 - 19:27:28

Hab vor 3 Monaten angefangen...
400€ Bank Record Power 305
200€ Futter Super Nova G3 mit mehreren Backen
100€ Set mit 6 HSS Eisen von Holzmann
100€ Scheppach Schleifmaschine
120€ Schleifzubehör von Tormek
80€ Holz Anfängerset und 10kg Ahorn Übungsholz
40€ MK2 Bohrfutter
UNBEZAHLBAR Tips von Leuten hier aus dem Forum!!!

Dazu kam gerade noch ne Bandsäge die Nice to have ist aber nicht kein Muss...

Schleifmittel, Öl, Messschieber, Elektrohobel und so Zeug sind vorhanden da ich vorher schon öfter mit Holz gearbeitet habe...

Das reicht um erst mal viel viel Spaß zu haben.
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Benutzeravatar
woifi
Photo-Graf
Beiträge: 4032
Registriert: 06.03.2005 - 15:55:56
Ort: Rosenheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Erstanschaffung

Beitrag von woifi » 14.01.2019 - 20:17:03

Erst Mal und ganz wichtig: Bei einem Drechsler hier aus dem Forum ein paar Mal zuschauen und fragen und schauen und fragen.
dann: Schlafen, vielleicht vorher noch was essen und Zähneputzen
dann: Aufstehen, Waschen, Hals nicht vergessen und wieder Zähneputzen
dann: wieder essen (Frühstück)
dann: den ganzen Tag Videos YouTube gucken bist Dir schwindelig ist
dann: wenn schon Buch, find ich klasse, in die öffentliche Bücherei und gleich einen Arm voll holen.
dann: noch ein paar Mal zum Drechslerkollegen, ich hoffe ihr seit schon dicke Freunde
dann: Kurs
wenn jetzt einigermaßen klar ist was Du möchtest, kaufen, vielleicht gebraucht, keinen Eisenset sondern einzeln, eine Hand voll reicht für den Anfang, hast Du ja schon im Kurs bemerkt
und dann hier zeigen, was aus Dir geworden ist und was Du alles machst
vorher Liste wegwerfen !! :danke: :smash: :smash: :smash: :smash: :smash:
Gruß Woifi

Lieber unartig, als gar keine ART !

torte26
Beiträge: 134
Registriert: 23.04.2017 - 19:37:47
Name: Dorit
PLZ: 99425
Ort: Weimar
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von torte26 » 14.01.2019 - 20:30:32

Hey,

Ich möchte hier gern mal eine Lanze brechen für das autodidaktische Lernen:
Ja, es ist sicher leichter, es sich zeigen zulassen, aber es sollte sich keiner abhalten lassen,wenn in der Nähe kein anderer Drechsler zu finden ist und das Geld für einen Kurs noch gesammelt werden muss.

Es ist durchaus auch möglich aus Büchern und Videos und schriftlichen Tips (Forum, Internet ) das Drechseln zu erlernen!

Gruß Dorit

PS : Aber auch ich empfehle, wenn möglich zumindest, den Erstkontakt mit drehendem Holz unter Aufsicht/ Anleitung. :-)

Benutzeravatar
Panman
Beiträge: 13
Registriert: 12.10.2016 - 09:29:53
Name: Joachim Benning
PLZ: 46395
Ort: Bocholt
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von Panman » 14.01.2019 - 20:39:23

Hallo,
da bin ich nochmal. Danke für die vernünftigen Vorschläge, ich hätte da auch noch einen. Woifi, über 4000 Beiträge und noch keine Hilfe für einen Anfänger. Carsten, vielleicht war die Idee mit dem Buch für 10,-€ gar nicht so schlecht. Schaber sind Eisen, die nur zur Nachbearbeitung von Querholzarbeiten eingesetzt werden. Ansatzspuren und Unsauberkeiten vom Drehen mit der Röhre werden mit ihnen vorsichtig beseitigt. Wichtig ist, dass Schaber scharf angeschliffen sind und mit dem Grat schneiden. Der Grat wird nicht abgezogen. Ein Fasenwinkel von von ca. 80° ist für einen gut schneidenden Grat optimal. Es würde mich freuen wenn man auch noch einen Daumen nach unten installieren könnte. Vielleicht für mich, aber ich wüsste auch noch ein paar Kandidaten. Es sind etwa 1000 Mitglieder ohne einen Beitrag im Forum! Woran mag das wohl liegen? Ich wollte eigentlich nur eine Auflistung für Einsteiger.

Joachim
Stil ist nicht das Ende des Besens!

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 138
Registriert: 04.10.2018 - 18:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von drmariod » 14.01.2019 - 20:48:36

Schon richtig mit dieser Liste, finde ich auch eine gute Idee... Aber jeder definiert Einsteiger anders...
Wenn würde ich für Anfänger etwas weiter unten anfangen und nicht gleich in die 6000 Euro Riege gehen... Aber ist sicherlich Ansichtssache :-)
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Benutzeravatar
Helfried
Eure Durchlicht
Beiträge: 902
Registriert: 15.08.2009 - 06:41:29
Ort: Graz
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von Helfried » 14.01.2019 - 20:59:30

Schaber sind Eisen, die nur zur Nachbearbeitung von Querholzarbeiten eingesetzt werden. Ansatzspuren und Unsauberkeiten vom Drehen mit der Röhre werden mit ihnen vorsichtig beseitigt. Wichtig ist, dass Schaber scharf angeschliffen sind und mit dem Grat schneiden. Der Grat wird nicht abgezogen. Ein Fasenwinkel von von ca. 80° ist für einen gut schneidenden Grat optimal.
Lieber Joachim, das Buch, aus dem du diesen Text hast, ist die 10 Euro nicht wert.
Es sind etwa 1000 Mitglieder ohne einen Beitrag im Forum!
Du siehst das anscheinend negativ?

Man kann das aber durchaus anders sehen.

;-)

Helfried

Benutzeravatar
Panman
Beiträge: 13
Registriert: 12.10.2016 - 09:29:53
Name: Joachim Benning
PLZ: 46395
Ort: Bocholt
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von Panman » 14.01.2019 - 22:05:08

Hallo Helfried,
dann hat Drechselbedarf Schulte das gleiche Buch gelesen. Dann brauch ich da, ja nicht mehr hin. Danke für deine Hilfe.

Joachim
Stil ist nicht das Ende des Besens!

Siegi
Beiträge: 78
Registriert: 26.12.2015 - 21:59:30
Ort: Sachsenhagen
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von Siegi » 14.01.2019 - 23:31:50

Hallo miteinander,

:smash: ja drechseln ist ein teures Hobby in der Anschaffung. :smash:

:smash: Ich spreche aus Erfahrung, habe mir ein Weihnachtsgeschenk mit Zubehör bei Schulte gekauft. :smash:

:-( Aber welches Hobby mit Technik ist das nicht? :-(

Ein PC für Gamer kann auch in die Tausende gehen.
In dieser Jahreszeit, Schifahren ist auch nicht gerade günstig.
Alle ein bis zwei Jahre neue Ausrüstung für den Nachwuchs. Von der Küste in den Alpen zum Urlaub mit Schi Pass, das läppert sich auch.

Reiten, Motorsport, Radfahren, Eisenbahn , Modellbau und, und, und.

Und überall gilt das gleiche für Anfänger und Fortgeschrittene, man kann Geld sparen oder viel Geld dafür ausgeben.

:-) Ein Anfänger der sich durch die Schwierigkeiten mit billigen Material durchkämpft und sich langsam steigert. :-) :-( Wird sicher länger bei seinem Hobby bleiben wie einer der sich gleich die beste Ausrüstung zulegt und nach einigen Fehlschlägen gleich das Handtuch wirft. :-(

:no Viele von den alten Hasen hier im Forum vergessen anscheinend wie Sie selber angefangen haben. :no

Würd mich mal interessieren wie viele eine Güde ihre erste DB nennen können?

Wenn sich ein Neuer mit einer einfachen Bank vorstellt, wie oft liest man dann.

Kauf Dir was Vernünftiges.
Mach einen Drechselkurs.

Schon sind wir wieder weit über 1000.--€

Zu der ersten Liste hier das ist ja schon eine Fortgeschritten Liste.

Wäre interessant drei Listen, absolute Minimum, Fortgeschritten, Profi.

Gruß Sieg, :smash: ein Anfänger der jetzt bei Schulte zugeschlagen hat. :smash:

Benutzeravatar
afu4711
Beiträge: 91
Registriert: 17.10.2015 - 20:59:24
Name: Arnim
PLZ: 03205
Ort: Calau
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von afu4711 » 14.01.2019 - 23:52:14

Hallo

im November 2015 hat mich der Drechselvirus gegriffen. Vorher hatte ich keinen Kontakt zum Drechseln.
Habe bei Martin Adomat einen sehr schönen 2-Tages-Kurs absolviert. Anschließend bei Firma Schulte eine MIDI erworben und ein Jahr später eine Stratos FU 230. Zwischenzeitlich viel ausprobiert.

Viele Informationen und Hinweise bekam ich beim Stammtisch Mittlerer Osten, welchen ich nicht mehr missen möchte.
Auch diverse Videos im WWW haben geholfen.

Die Liste von Joachim finde ich sehr gut, Preise sollten lieber weggelassen werden. JEDER sollte für sich entscheiden, was er an Geld ausgeben möchte.

Für uns ist und bleibt es ein Hobby. Vergeßt bitte nicht, der Drechsler ist ein BERUF ...........

Hier sind wir in einem Forum, wo sich gleichgesinnte austauschen. Man sollte nicht so hart miteinander umgehen und immer fair sein.

Allen wünsche ich viel Spaß bei unserem Hobby.

Viele Grüße aus Calau von Arnim

helme
Beiträge: 69
Registriert: 10.01.2019 - 11:58:48
Name: Helmut
PLZ: 89257
Ort: Illertissen
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von helme » 15.01.2019 - 07:41:54

Ich bin auch ein absoluter Anfänger ,hab vor ein paar Jahren mir eine Drechselbank Hans Schreiner MC 1018 gekauft aber nicht viel zum Drechseln gekommen,sondern nur noch an Moped´s rumgeschraubt,man möchte es nicht glauben wie die Jahre vergehen.
Egal wie auch immer,habe so alte Eisen die teilweise Blau lackiert sind ,die kennt ihr bestimmt,mit den Teilen hatte ich meine ersten Erfahrungen im Drechseln gemacht, hatte nicht´s besseres.
Jetzt erst hab ich mir 6 Drechseleisen von Crown dazu gekauft ,weil ich jetzt ein Gerät zum schleifen der Eisen hab,die Handschleiferei vorher ,die kannste vergessen,geht zwar schon aber mit der Schleifmaschine eine Freude und extrem scharf,da kannste dich rasieren was vorher nicht so war.
Manoman das sind vielleicht unterschiede,das kann man gar nicht glauben.
Ich hatte eine Drechselbank von einem alten Schreiner gekauft mit 2,50m Länge ,die hab ich aber wieder verkauft weil sie mir viel zu groß war,aber ein tolles Gerät.
Damals mußte auf den Platz eine Sandstrahlkabine.
Mit einer Stratos FU 180 oder FU 230 oder Twister ECO liebäugle ich auch schon, die scheinen gar nicht so ohne zu sein was, was man so liest und sieht (Youtube).
So das sind meine Anfänge in der Drechslerei,mal sehen wie´s weitergeht.
Ich schaff mir die Arbeitsutensilien nach und nach an ,je nach Bedarf.
Wünsch euch allen viel Spass bei eurem Hobby.
Gruß Helme
Mfg Helme

Benutzeravatar
MaFu
Beiträge: 75
Registriert: 08.01.2018 - 14:01:41
Name: Manfred Fuchs
PLZ: 80993
Ort: München
  ---
Kontaktdaten:

Re: Erstanschaffung

Beitrag von MaFu » 15.01.2019 - 08:26:13

Bez. Drechselbuch für Einsteiger:
Da kann ich nur wärmstens "Grundkurs Drechseln" von Keith Rowley empfehlen.
Gruß
Manfred

Benutzeravatar
chuede
Beiträge: 288
Registriert: 05.10.2015 - 12:13:17
Name: Carsten Hüde
Ort: Kronshagen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Erstanschaffung

Beitrag von chuede » 15.01.2019 - 09:42:57

Moin Joachim,

auch wenn du es nicht hören magst und mich als unhöflich empfindest, so ist und bleibt deine Liste für Anfänger total übertrieben.
Wohlbemerkt : wir reden hier von Anfängern , und nicht von jemandem der schon länger drechselt und der vollständig neu aufrüsten will.
  • - Drechselbank (beliebiger Preis, ich würde zu einer kleinen Bank mit hohem Wiederverkaufswert raten, zum einen : falls es nicht gefällt oder man eine größere haben will , kann man sie gut (an den nächsten Anfänger oder auch als Mobile Marktbank) wieder verkaufen. (z.B. Midi FU 880,00 €)
  • - 4 Eisen Markenqualität (1 Formröhre, 1 Schalenröhre, 1 Meißel, 1 Abstecher) man könnte die Schruppröhre noch dazu nehmen, aber das geht auch mit der Schalenröhre. auch hier : Qualität = Wiederverkaufswert, bzw lange Nutzbar (Zbb. Crown Eco Line, da gibts auch ein gutes Starter set, also <200€)
  • jetzt fehlt noch etwas zum schleifen. es gibt hier massenhaft Möglichkeiten (nass/trocken (cbn, Edelkorund) ... usw) auch hier kann man sich einen Ferrari zulegen oder erst einmal anfangen. ich habe mit einem Schnelläufer angefangen und mir Schleifhilfen selbst gebaut. Kosten 100€. habe zwischendrin auf einen Nasschleifer umgesattelt (Record Power WG 250 mit Tormek Schleifhilfen) würde inzwischen aber ein CBN bevorzugen. Trotz allem Kostenpunkt 200€ (350 ++ wenn man gleich Nassschleifer/Cbn nimmt, aber da hat man den besseren Wiederverkaufswert).
  • 4 Backen Futter. z.B. Record Power Sc4 Teknatool Supernova, Zentra, axminser ... auch hier ist die Auswahl groß und bei allen bekannten Marken hat man den Wiederverkaufswert Kostenpunkt 200€ (Supernova 2)
  • Verbrauchsmaterial (Schleifpapier, öle, wachs usw) 50€ (Baumarkt, Discounter, Ailexpress usw)
  • Holz
mehr braucht man nicht
ich halte mich nach jetzt ca 2 Jahren immer noch für einen blutigen Anfänger und habe mit weniger angefangen.

Alles andere ist ist "nice to have" aber nicht nötig.
Auch einen Kurs braucht niemand auch wenn man immer wieder hört "Mach erstmal einen Kurs". Ein Drechsler in deiner Nähe reicht auch. den Kurs kann man auch später machen, und dann nach speziellen Themen aussuchen, das ist jedem selbst überlassen wie weit er Handwerklich denken kann und autodidaktisch veranlagt ist (Ex gibt massenhaft wirklich gute drechsel Videos (aber auch massenhaft extrem schlechte schaber Videos)).

Alles was definitiv dazu kommt (aber anfänglich nicht nötig ist) z.B.:
  • Bohrfutter
  • Holzbohrer, Forstnerbohrer ...
  • Weiter backen, zusätzliche Butter (wer will auf dauer schon immer schrauben)
  • Bandsäge (nicht Notwendig aber einfach praktisch)
  • Absaugung
  • Filter
  • ...
  • ...
  • das kann man ewig weiter führen

LG
Carsten

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 918
Registriert: 14.04.2016 - 16:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Erstanschaffung

Beitrag von GentleTurn » 15.01.2019 - 13:22:43

Moin,

kleine Ergänzung, kommt ja alles irgendwie wieder :-)

Für Neulinge: Diese Forensoftware hat eine sehr gute / komfortable Suche:
https://www.drechsler-forum.de/phpbb/se ... usstattung
Kombinationen aus diversen Begriffen samt Wildcards sind möglich.

Einige Ergebnisse:
https://www.drechsler-forum.de/phpbb/vi ... =1&t=48796
https://www.drechsler-forum.de/phpbb/vi ... =6&t=48791
https://www.drechsler-forum.de/phpbb/vi ... =1&t=49428
https://www.drechsler-forum.de/phpbb/vi ... 43&t=46626
und so fort...
Liebe Grüße, Martin.

Erstaunlich wie verwirrt Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.

~  Meine Filme auf YouTube und Bilder auf Instagram  ~
 

Benutzeravatar
Panman
Beiträge: 13
Registriert: 12.10.2016 - 09:29:53
Name: Joachim Benning
PLZ: 46395
Ort: Bocholt
  ---

Re: Erstanschaffung

Beitrag von Panman » 15.01.2019 - 17:08:29

Hallo,
herzlichen Dank für die vielen Tipps per Telefon, PN und im Forum.
Ich fasse jetzt mal zusammen.

Schnuppertag bei einem Drechslerkollegen
Drechselbuch 10,00,-
Drechselkurs 200,00,-
Übernachtung, Sprit, Verpflegung 100,00,-
Drechselbank mit Mitnehmer und Drechselfutter 700,-
Drechselbankuntergestell 100,- selber fertigen
Schutzausrüstung (Brille oder Visier, eng anliegende Kleidung) 50,-
Drechseleisen HSS 200,-
Schruppröhre, Meisel, Formröhre, Schalenröhre, Abstecher, evtl. Schaber diverser Form
Bohrfutter 50,00 €
Planscheibe 40,00 €
Schleifmaschine zum schärfen 250,-
Holz!!! 100,00 € Starterpaket
Schleifpapier (Evtl. Diverse Schleifhilfsmittel) 30,-
Oberflächenbehandlung (Öl, Lack, Beize etc.) 30,-

1860,-€

Ich habe die vorhanden Maschinen gelöscht und die Teile, die man als Einsteiger nicht braucht.

Schnuppergig bei einem Drechsler 0,00 € bring was schönes mit
Drechselbuch 10,00 € Buchhandel
Drechselkurs 200,00 €
Übernachtung, Sprit, Verpflegung 100,00 €
Drechselbank 1.999,00 € Stratos FU 230
Drechselbankuntergestell 250,00 € selber gefertigt
Drechseleisen (Cryo) 244,00 € Crown
Drechseleisen (Schalenröhren) 314,00 € Crown (Keilhofer)
Drechseleisen (Schaber) 75,00 € Crown
Spannfutter & Spannbacken 179,00 € Record Power SC 4
Bohrfutter 75,00 €
Planscheibe 75,00 €
Nassschleifmaschine 675,00 € Tormek T8 inkl.TNT 708
Holz!!! 100,00 € Starterpaket
Schleifpapier (Evtl. Diverse Schleifhilfsmittel) 30,-
Oberflächenbehandlung (Öl, Lack, Beize etc.) 30,-
Schutzausrüstung (Brille oder Visier, eng anliegende Kleidung) 50,-


4406,-€



Vielleicht hilft es einem Einsteger? Mir hat es sehr geholfen, man kann einiges kostengünstiger erwerben ( ca. 2500,-€) aber als Einsteiger ist es auch nicht ohne.


Joachim
Stil ist nicht das Ende des Besens!

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fragen zum Thema Drechseln“