Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Arbeitssicherheit, Unfall- und Gesundheitsschutz

Moderator: Forenteam

reisender
Beiträge: 45
Registriert: 21.10.2018 - 21:34:09
Ort: Königslutter
  ---

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von reisender » 14.04.2019 - 23:06:49

Orgelbauer hat geschrieben:
14.04.2019 - 19:54:07
... Das Essen ist nachweislich tot. ...
Vor einigen Jahren gab es eine Untersuchung der in MW erwärmten Milch. (Kann leider den Link nicht finden, ist aber auch für meinen Wissens-Stand nicht mehr wichtig.)
Das Fazit der Untersuchung war "keinesfalls als Methode zum Erwärmen der Baby-Nahrung zu empfehlen".

Zum Thema: Ich würde ganz einfach ein kleines Holzbrett mit Klecks Nahrungsmittel in die MW stellen und schauen was passiert. Zum Glück habe ich keine MW, aber interessant wäre das Ergebnis schon, vor Allem mit verschiedenen Holzarten.

Grüße,
Oskar
Nur wer gegen den Strom schwimmt gelangt zur Quelle.

Benutzeravatar
Holzpeter
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4152
Registriert: 29.06.2009 - 19:38:07
Name: Peter Schirmer
PLZ: 14558
Ort: Nuthetal
  ---
Kontaktdaten:

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von Holzpeter » 15.04.2019 - 07:27:39

Orgelbauer hat geschrieben:
14.04.2019 - 19:54:07
..... negative Auswirkung eines Essens durch Mikrowellenstrahlung ...
Das Essen ist nachweislich tot.
Selbst normales Wasser verliert seine Lebensenergie.
Keinesfalls mehr als Lebensmittel zu bezeichnen, nur noch als "Füllstoff".
Und das bringt weder Nährstoffe in den Körper, noch erzeugt es ein echtes Sättigungsgefühl...
Da gilt es vor Allem, fernab von "Ernährungsberatern" (Lobbyisten von...?) möglichst fundierte Informationen
zusammen zu tragen.
:?oh :?oh :?oh

Hallo @Orgelbauer

zeige doch bitte mal Deine "fundierten" Informationen!

Hölzerne Grüße
Peter :-)
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
(Mark Twain)

www.petersholzmanufaktur.de

moin herbert
Beiträge: 55
Registriert: 11.12.2018 - 21:17:28
Ort: Werbach
  ---

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von moin herbert » 15.04.2019 - 08:38:58

Hallo,
ich würde es nie und nimmer machen. Meiner Meinung nach ist Holz dafür nicht geeignet, da es Feuchtigkeit aufnimmt und auch abgibt
Gruß Herbert

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 146
Registriert: 04.10.2018 - 18:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von drmariod » 15.04.2019 - 10:53:31

reisender hat geschrieben:
14.04.2019 - 23:06:49
Orgelbauer hat geschrieben:
14.04.2019 - 19:54:07
... Das Essen ist nachweislich tot. ...
Zum Thema: Ich würde ganz einfach ein kleines Holzbrett mit Klecks Nahrungsmittel in die MW stellen und schauen was passiert. Zum Glück habe ich keine MW, aber interessant wäre das Ergebnis schon, vor Allem mit verschiedenen Holzarten.

Grüße,
Oskar
Als erstes wird es warm, danach trocknet es aus und dann backt es fest... Jenachdem wieviel Feuchtigkeit noch im Holzbrett ist, wird dieses ebenfalls warm... Vielleicht auch heiß und ich denke irgendwann wird es ebenfalls verbrennen, aber ich denke deutlich nach dem feuchten Essengut...

Ist sicherlich das gleiche wie wenn man das Essen in einem Topf warm/heiß macht...

Mein Essen ist auch meistens tot, wenn ich es esse... Außer Pilze, die gerne mal roh...
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 690
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von remus » 15.04.2019 - 12:07:36

Hallo zusammen

Essen tot...Wasser tot...
und mir ist auch schon ganz schlecht :kotz:
danke Peter, ich war erstmal sprachlos

Viele Grüße
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Benutzeravatar
SteffenM
Beiträge: 232
Registriert: 18.03.2018 - 23:58:03
PLZ: 14542
Ort: Werder (Havel)
  ---

Fragen über Fragen

Beitrag von SteffenM » 15.04.2019 - 13:00:05

Orgelbauer hat geschrieben:
14.04.2019 - 19:54:07
Das Essen ist nachweislich tot.
Es wäre auch komisch wenn nicht, denn das irdische Leben verträgt keine Temperaturen um die 100°C.
Selbst normales Wasser verliert seine Lebensenergie.
Ich habe kürzlich mit meinen Schülern über den Wasserkreislauf gesprochen (Verdunstung, Wolken, Niederschlag). An welcher Stelle kam oder kommt diese "Lebensenergie" eigentlich ins Wasser? Und warum machen Mikrowellen diese "Lebensenergie" raus, aber die deutlich gefährlichere UV-Strahlung der Sonne nicht? Und wo geht sie hin, die Lebensenergie - flockt die aus und bildet diese gelblichen Krümel, die ich auch im Wasserkocher habe?

So viele Fragen... :re:

Schöne Grüße!
Steffen

Freddy_HF
Beiträge: 29
Registriert: 21.07.2018 - 09:20:18
Ort: Herford
  ---

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von Freddy_HF » 15.04.2019 - 14:36:13

Ja ein ganz mysteriöses Thema ... das BFS schreibt:

“Erwärmung von Lebensmitteln im Mikrowellenherd nicht schädlicher als konventionelle Zubereitungsverfahren

Der gegenüber herkömmlichen Erwärmungsmethoden unterschiedliche Zeit- und Temperaturverlauf bei der Mikrowellenerwärmung kann spezifische Wirkungen auf Lebensmittel haben. Werden die speziellen Garvorschriften für Mikrowellenherde nicht beachtet, kann es zur Überhitzung der Lebensmittel oder durch eine nicht ausreichende Erwärmung zu einer mangelhaften Keimabtötung kommen. Bei Einhaltung der Garvorschriften zeigt sich aber, dass die Nährwertveränderungen denen bei konventioneller Erwärmung entsprechen. Dies bedeutet, dass die Mikrowellenbehandlung von Lebensmitteln nicht schädlicher ist als konventionelle Zubereitungsverfahren (siehe BgVV-Heft 11/1997: L.I. Dehne, D. Früh, R. Matthes, G. Naumann; Mikrowellengeräte im Haushalt - Eine Verbraucherinformation).“

https://www.bfs.de/DE/themen/emf/hff/qu ... welle.html

Ich glaube das so, aber ich glaube nicht an Chemtrails...

Orgelbauer
Beiträge: 121
Registriert: 01.04.2019 - 14:32:37
Name: Klaus Loose
PLZ: 37181
Ort: Hardegsen
  ---

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von Orgelbauer » 16.04.2019 - 09:30:49

Moin,
ist schon komisch... Die Antworten sind alle irgendwie "zu gleichgeschaltet".
Könnte es nicht vielleicht auch - neben der bisherigen sehr einfachen Schilderungen eines Physikers noch andere Gesetzmäßigkeiten geben ?
Allein, wenn ich die Strahlung einer MW nicht aus dem Gehäuse lassen will, weil schädlich ?
Zum Anderen, haben wir alle Dank Alexa und Smartphon eine riesen Bibliothek zu Haus... was nutzen wir davon ?
Auch glaube ich Euch gern, daß es einfach ist, irgendetwas einfach "nur zu glauben" - weil es in meinen Filter, in meine Glaubenswelt paßt, bzw. nicht paßt.
Was aber wär, wenn Dir jemand nen Tip gäbe, schau mal, kann das gesund sein ?
...und Du forscht selbst nach ?
Kommst zu eignen - nicht "vorgekauten" Ergebnissen ?

Wer sich mit dem Leben beschäftigt, kommt auf "mehr".
Vielleicht habt Ihr schon von "Dr. Schnitzer, Dr. Hamer, Erwin Thoma, V. Schauberger" uvm ...gehört/ gelesen ? (nur ein kleines Beispiel)

Es ist mir heute zu müßig, all die Patente auf Mikrowellen-Waffen hervorzukramen (umgssp. goggeln).
Nur ein willkürliches Beispiel: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/n ... olgen.html

Denke, für die Glaube-Ich-Nicht-Fraktion könnte folgendes Patent hier sehr interessant sein:
“Gedankenkontrolle”: US-Patent 6506148 B2 bestätigt, dass das menschliche Nervensystem durch elektromagnetische Felder von Monitoren manipuliert werden kann
Published on March 18, 2017March 27, 2017 in Welt


@ Freddy_HF geht die Empfehlung, sich mal in Rostock die HAARP-Anlage anzuschauen. Und mit nem Chemiker mal das Thema Chemtrails angehen. Auch mal die Wolken zu beobachten kann ernüchtern. Es gibt ganze Film- & Bilderserien, wie und wo gesprüht wird. In US kannst Du sogar "lokales Wetter kaufen".
Ist spannend wie erschütternd zugleich...http://www.geoengineering.ox.ac.uk/www. ... gineering/
http://www.geoengineering.ox.ac.uk/www. ... gineering/#

Doch bei Allem kommt nur heraus: Es kann nicht sein - was nicht sein darf ?
Gut Holz und viel Späne - mit Gruß vom (noch) bewaldeten Solling :-C
Orgelbauer

Benutzeravatar
Fred
Beiträge: 4106
Registriert: 07.01.2005 - 08:58:44
Name: Fred Faschingbauer
PLZ: 81377
Ort: München
  ---
Kontaktdaten:

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von Fred » 16.04.2019 - 09:45:43

Hallo Forum,
Uwe hat doch eine ganz simple und einfache Frage gestellt:
Bioschreiner hat geschrieben:
18.09.2018 - 15:04:58
Ein sehr kranker Mensch aus meinem Dorf hat heute angefragt, was ich davon halte, wenn er sein Essen in einer Holzschale von mir in der Mikrowelle erwärmen würde.
Ich halte Holz für diesen Zweck für ungeeignet, aber es gibt ja einige Erfahrungen hier von ungeduldigen Holztrocknern.

Also ich stell das Thema mal hier zur Diskussion.
Vielleicht ergibt sich Überraschendes.
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass Holzgefäße zum Aufwärmen von Essen in der Mikrowelle ungeeignet sind, weil das Holz zu leicht von Innen heraus verkokeln kann.

Über einige pseudowissenschaftliche Ergüssen mancher Kollegen kann ich nur schmunzeln. Thema verfehlt - Setzen :smash:
Servus,
Bild
Bild Ich hoffe, wir sehen uns

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 460
Registriert: 21.05.2016 - 16:22:56
Name: --
Ort: Saalfeld
  ---
Kontaktdaten:

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von Helmuth » 16.04.2019 - 10:14:02

Hallo zusammen,

hier mal ein kurzes Video welches zeigt, was übrig bleibt wenn man ein trockenes Stück Holz in die Mikrowelle gibt.

https://www.youtube.com/watch?v=_rwymNW0T2U

Es verhält sich exakt so, wie Fred es beschreibt: Es verkohlt - von innen nach außen.

Gruß, Helmuth

edit Nachtrag: https://www.youtube.com/watch?v=8sFUPYARBzk

Benutzeravatar
MaFu
Beiträge: 75
Registriert: 08.01.2018 - 14:01:41
Name: Manfred Fuchs
PLZ: 80993
Ort: München
  ---
Kontaktdaten:

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von MaFu » 16.04.2019 - 10:44:55

Orgelbauer hat geschrieben:
16.04.2019 - 09:30:49
Könnte es nicht vielleicht auch - neben der bisherigen sehr einfachen Schilderungen eines Physikers noch andere Gesetzmäßigkeiten geben ?
Allein, wenn ich die Strahlung einer MW nicht aus dem Gehäuse lassen will, weil schädlich ?
Das hat aber einen ganz simplen Grund:
Die Mikrowellenstrahlung erhitzt Wasser. Und woraus besteht der menschliche Körper zum größten Teil?
Bloß weil die Strahlung bei Direkteinwirkung auf den Menschen gefährlich ist muss sie es nicht beim Essen sein.
Gruß
Manfred

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 924
Registriert: 14.04.2016 - 16:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Essen in der Holzschale in die Mikrowelle?

Beitrag von GentleTurn » 16.04.2019 - 13:34:52

Moin,

nochmal ein paar Infos zum Mikrowellenofenstrahlungsthema. Jeder, der in Physik etwas aufgepasst hat,
weiss, wie und warum der Mikrowellenofen funktioniert. Es wird nichts bestrahlt,
sondern vorhandene Moleküle werden von aussen zu vermehrter Eigenschwinung angeregt.
Reibung erzeugt bekanntlich Wärme und das ist schon alles. Der dafür genannte Begriff
Strahlung wird (im Geiste und meist unbewusst) mit der wirklich
schädlichen atomaren Strahlung gleichgesetzt. Dem ist nicht so.

Zum Thema Mikrowellen und deren angebliche Schädlichkeit ein aktuelles Video
https://www.youtube.com/watch?v=f8BSchIv7a0
Bitte den Film GANZ ansehen. Dauert ja nicht lang. Alle thematisierten Fragen werden beantwortet.

Infos zur Autorin.
Wer die Sendung Quarks schaut und auch mehr über die Autorin des folgenden Filmes raussucht, weiss, dass sie zum einen einen Dr. in Chemie hat und zum anderen noch weitere Auszeichnungen. Ich schaue ihren Kanal recht gerne an, denn dort finden wir durch die Bank sachliche Informationen zu den verschiedensten Themen. Berichte, die nicht durch nichtwissenschaftliche Propaganda diverser Menschengruppen verfälscht wird.

Links
https://presse.funk.net/format/mailab/
https://de.wikipedia.org/wiki/Mai_Thi_Nguyen-Kim
https://www.grimme-online-award.de/arch ... /mailab-1/

Zur Kernfrage:
Dort wurde schon viel richtiges geantwortet - bin auch für passendes MW-Geschirr.
Liebe Grüße, Martin.

Erstaunlich wie verwirrt Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.

~  Meine Filme auf YouTube und Bilder auf Instagram  ~
 

Benutzeravatar
SteffenM
Beiträge: 232
Registriert: 18.03.2018 - 23:58:03
PLZ: 14542
Ort: Werder (Havel)
  ---

Energieerhaltung

Beitrag von SteffenM » 16.04.2019 - 14:29:22

Helmuth hat geschrieben:
16.04.2019 - 10:14:02
hier mal ein kurzes Video welches zeigt, was übrig bleibt wenn man ein trockenes Stück Holz in die Mikrowelle gibt.
Es verhält sich exakt so, wie Fred es beschreibt: Es verkohlt - von innen nach außen.

Hallo Helmuth,

auch "trockenes" Holz ist nie zu 100% wasserfrei. Insofern passiert in einer 1000-Watt-Mikrowelle dasselbe wie in einem 1000-Watt Toaster: Das Holz nimmt die zugeführte Energie auf, wird erst heiß und dann zu Kohle. Energieerhaltung nennt sich das. Nur beim Toaster würde sich keiner wundern und ein Video darüber drehen...

Schöne Grüße!
Steffen

Antworten

Zurück zu „Hobby und Gesundheit“