Dose bretonische Eibe

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 3025
Registriert: 25.12.2005 - 18:08:50
Ort: Rheda-Wiedenbrück
  ---

Dose bretonische Eibe

Beitrag von Erick » 14.10.2021 - 09:52:49

Hallo
Diese Dose ist 6cm. hoch und hat einen Durchmesser von 9,5 cm.
Das Holz dieser Eibe ist dicht und schwer, ich habe bis 400 Korn geschliffen und als Oberflächenmittel Clou Hartwachsöl benutzt.

Gruß Erick

k-IMG_0013.JPG

k-IMG_0015.JPG

k-IMG_0016.JPG

k-IMG_0017.JPG
Holz und Deine Welt hat wieder ein Gesicht

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 1078
Registriert: 04.10.2018 - 19:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von drmariod » 14.10.2021 - 10:33:28

Hi Erick,
die Dose ist super schön! Danke fürs Zeigen... Sitz der Deckel fest auf, also saugende Verbindung? Oder nur mit ner kleinen Nut aufgelegt?

Sehr schöne Arbeit!

Grüße
der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Klaus 2
Beiträge: 711
Registriert: 03.04.2011 - 18:05:19
Ort: Geilenkirchen
  ---

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von Klaus 2 » 14.10.2021 - 10:38:31

Hallo Erick,

einfach ein ganz tolles Stück. Glückwunsch!!!

VG Klaus

remus
Beiträge: 949
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von remus » 14.10.2021 - 11:33:07

Hallo Erick

Glückwunsch zu diesem tollen Teil,
du hast, eigentlich wie von dir gewohnt, das Optimum aus dem tollen feinjährigen Holz herausgeholt.

Viele Grüße Rolf

P.s. das Packet könnte ab morgen bei dir aufschlagen.
"Wer glaubt Frauen zu verstehen, kann auch Holz schweißen"

Benutzeravatar
KensingtonChap
Beiträge: 208
Registriert: 12.03.2019 - 13:15:21
Name: Max
PLZ: 83317
Ort: Oberteisendorf
  ---

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von KensingtonChap » 14.10.2021 - 11:34:22

Hallo Erick,

die Dose will man gern in den Händen halten. Sehr schön :klatsch:

Vg Max :prost:
Killinger KM1500SE
Heyligenstaedt Bj. 1946

Benutzeravatar
wolfgangsiegel
Beiträge: 900
Registriert: 17.01.2013 - 01:29:57
Ort: Witzenhausen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von wolfgangsiegel » 14.10.2021 - 12:04:13

was ich immer besonders gerne hab' sind Formgebungen, die einen "Sinn" haben.
Die schräge Seitenkante des Deckels sieht für mich nach so einem Fall aus.

:klatsch:
... möge es Glück bringen ...

Cristal
Beiträge: 36
Registriert: 31.03.2019 - 14:39:03
Name: Ottmar Hornung
PLZ: 74743
Ort: Seckach
  ---

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von Cristal » 14.10.2021 - 12:38:01

Hallo Erick,

gefällt mir ausgesprochen gut. Wunderbare Arbeit, da sieht man, wer was kann!!

Benutzeravatar
Big-Biker
Beiträge: 45
Registriert: 19.11.2019 - 13:29:37
Name: André Jahn
PLZ: 08539
Ort: Sachsen - Vogtland
  ---
Kontaktdaten:

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von Big-Biker » 14.10.2021 - 12:43:37

Mir wäre der Durchmesser des Boden etwas zu klein, aber die Wölbung und die kleine Nut sehen super aus. Und die Maserung ist traumhaft.

Lunor
Beiträge: 373
Registriert: 21.12.2011 - 17:02:57
Name: Jürgen
PLZ: 25524
Ort: Itzehoe
  ---

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von Lunor » 14.10.2021 - 12:52:33

Hallo Erick,

eine sehr schöne Dose. Struktur und Form einfach wunderschön. Danke für's zeigen.

VG
Jürgen

Brennholzveredler
Beiträge: 1545
Registriert: 02.07.2009 - 08:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von Brennholzveredler » 14.10.2021 - 13:11:00

Schlichte Eleganz und sauberes Handwerk!
Gruß
Herbert
Ich drechsle, also bin ich.

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 3025
Registriert: 25.12.2005 - 18:08:50
Ort: Rheda-Wiedenbrück
  ---

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von Erick » 14.10.2021 - 13:22:01

Hallo Drechselkollegen
Danke für Eure Beiträge!

Hallo Mario
Der Deckel hat einen kleinen Absatz (Nut), dieser sitzt im Unterteil, leider nicht saugend.
Schon einen Tag nach dem Drechseln war die Dose nicht mehr 100 % tig rund und der Deckel war zu klein.
Dieser hier ist Deckel Nr. 2 und der lässt sich leicht aufsetzen und nach einer Viertel-Drehung sitzt er dann fest.
Habe mal wieder Lehrgeld bezahlt, besser ist es wenn man Dose und Deckel nicht an einem Tag komplett fertig macht.

Gruß Erick
Holz und Deine Welt hat wieder ein Gesicht

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 1078
Registriert: 04.10.2018 - 19:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Dose bretonische Eibe

Beitrag von drmariod » 14.10.2021 - 13:40:58

Erick hat geschrieben:
14.10.2021 - 13:22:01
Habe mal wieder Lehrgeld bezahlt, besser ist es wenn man Dose und Deckel nicht an einem Tag komplett fertig macht.
Das hab ich leider auch schon ein paar mal gemerkt, trotz Helga Beckers Buch, die genau darauf eingeht, dass die Dosenpassung besser am nächsten Tag gemacht wurde...
Aber gut zu Wissen, dass es auch anderen so geht...
Macht aber mal wieder Lust auf Querholzdosen :-D

Grüße
der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Antworten

Zurück zu „Dosen“