Spendendose - Eibe rustikal

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Kaktus
Beiträge: 102
Registriert: 27.06.2012 - 19:43:54
Ort: Engelskirchen
  ---

Spendendose - Eibe rustikal

Beitrag von Kaktus » 27.07.2017 - 18:31:28

Hallo Drechselgemeinde

Angeregt durch die Eibenschale als Auftragsarbeit von "Hölzerkarl"
möchte ich Euch meine Auftragsarbeit vorstellen.
Ich sollte eine Spendendose herstellen für ein Gartenfest, wo man Gemüse bekommt auf Spendenbasis.
Die Eibendose ist 14 cm hoch.
Ich hoffe, sie wird nächste Sonntag schön voll werden.

Bild

Bild

Günter
Es ist von großem Vorteil, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
recht früh zu machen.
( W. Churchill)

DiClaro
Beiträge: 58
Registriert: 23.10.2007 - 16:00:01
Ort: Stuttgart
  ---

Beitrag von DiClaro » 28.07.2017 - 12:11:42

hallo Günter, schönes Eibenstück - und ohne Risse.
Wie hast Du den Schlitz gemacht ?

Benutzeravatar
Kaktus
Beiträge: 102
Registriert: 27.06.2012 - 19:43:54
Ort: Engelskirchen
  ---

Beitrag von Kaktus » 28.07.2017 - 17:37:13

hallo DiClaro,

auf der Ständerbohrmaschiene 4mm Löcher gebohrt und mit Schlüsselfeilen
nachgearbeitet.

Günter
Es ist von großem Vorteil, die Fehler,
aus denen man lernen kann,
recht früh zu machen.
( W. Churchill)

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3190
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Spendendose - Eibe rustikal

Beitrag von Hölzerkarl » 28.07.2017 - 20:00:27

Hallo Günter,
danke für deinen Bericht. Da hat mein Aufruf Erfolg gehabt.

In eine solche Spendendose sollte jeder gern was hineintun.
Und wenn die Aushölung groß genug ist, kommt auch eine ordentliche
Summe zusammen.

Gruß aus dem Werratal nach Engelskirchen

Der Karl

DiClaro
Beiträge: 58
Registriert: 23.10.2007 - 16:00:01
Ort: Stuttgart
  ---

Beitrag von DiClaro » 29.07.2017 - 09:43:02

Hallo Günter,
hast also die klassische Methode benutzt. - Ich hatte gehofft, Du hättest vlt etwas genial Einfaches und dabei Präzises erfunden. Mit diesen Schlitzen habbich mich auch schon rumgequält.

Hat hier keiner im Forum eine bessere Idee für ?

Gruß Klaus

Benutzeravatar
konrad1
Beiträge: 95
Registriert: 19.10.2014 - 14:23:56
Ort: Quedlinburg
  ---

Beitrag von konrad1 » 29.07.2017 - 17:21:11

Hallo,

so kleine Löcher mache ich mit einer kleinen Oberfräse und einem Anschlag, Fräser Durchmesser 2 mm, immer ganz langsam, Zug um Zug.
Mit freundlichem Gruß
konrad

Antworten

Zurück zu „Dosen“