Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 07-2022

Übungskreisel

Moderator: Forenteam

Antworten
quercus
Beiträge: 93
Registriert: 16.09.2007 - 15:23:58
Ort: Holzheim
  ---

Übungskreisel

Beitrag von quercus » 06.12.2008 - 21:51:06

Hallo liebe Drechselfreunde,

nach ca. einem halben Jahr bin ich endlich mal wieder zum Drechseln gekommen. Herausgekommen sind die beiden Kreisel.
Danke Didi für die Idee, Teile einer PC-Festplatte einzulegen. Diese Idee habe ich hier aufgegriffen.

Bild

Der linke hat einen Stil aus Flieder und einen Korpus aus Walnuss. Der rechte einen Stil aus Mooreiche und einen Korpus aus Pflaume. Der Durchmesser ist etwa 35 - 40 mm
Beide haben in der Spitze eine eingeklebte Stahlkugel.
Wie gefallen sie euch?
viele Grüße von
thomas
Das Holz spricht zu Dir.

Helmut W. aus G.
  ---

Beitrag von Helmut W. aus G. » 06.12.2008 - 22:29:21

--
Zuletzt geändert von Helmut W. aus G. am 17.06.2009 - 22:25:56, insgesamt 1-mal geändert.

quercus
Beiträge: 93
Registriert: 16.09.2007 - 15:23:58
Ort: Holzheim
  ---

Beitrag von quercus » 06.12.2008 - 22:52:38

Hallo Helmut,

die Holzauswahl war von dem Ziel geleitet, einen hell-dunkel Kontrast zu erreichen. Die dünnen Reststücke waren da, und so kam die Wahl zustande.
Das "Pflaumenholz" ist ganz sicher keine Kirsche, aber ich gebe zu, daß meine Angabe unvollständig ist: Die Früchte des Baumes sehen aus wie Pflaumen, sind jedoch etwas kleiner und haben sehr viel Saft. Wie der Baum genau heisst, weiss ich leider nicht. Manche nennen ihn "Blutpflaume". Der Baum wurde beim Nachbarn gefällt, weil die saftigen, am Boden herumliegenden Früchte Scharen von Wespen angelockt haben.
Also zur Frage zurück: Das Holz ist nicht gebleicht worden. Einzige Oberflächenbehandlung: Steinert Drechselöl.
Vile Grüße
thomas
Das Holz spricht zu Dir.

Thomas Jäschke
Beiträge: 1097
Registriert: 13.04.2007 - 13:25:56
PLZ: 94365
Ort: Parkstetten / Niederbayern
  ---

Beitrag von Thomas Jäschke » 07.12.2008 - 00:59:29

Interesante Form der linke (Nuß)


Wie läuft er so, ist der Schwerpunkt nicht zu hoch?

Wie klebst du die Stahlkugel unten ran, mit Versenker vorbohren oder wie?

Hab das mit der Festplatte nicht ganz verstanden, was ist das Metallteil im linken Bild?

Geht der Stiel durch den Körper?



So genug gefragt
Thomas ;-)
Das Holz ist wie eine Pralinenschachtel erst wenn du fertig bist, weist du was du hast.
Da kommen Äste zum vorschein wo gar keine waren.
Da entstehen Risse wo sie nicht hingehören.
Holz ist nicht perfekt und ich bin es auch nicht.

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 4078
Registriert: 25.05.2007 - 08:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. Wood » 07.12.2008 - 09:49:30

Hallo Thomas,

die Kreisel gefallen mir gut, egal ob Pflaume, Kirch oder was anderes ;-)

Hast du beim linken das Alu mit bearbeitet?
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

quercus
Beiträge: 93
Registriert: 16.09.2007 - 15:23:58
Ort: Holzheim
  ---

Beitrag von quercus » 07.12.2008 - 22:21:41

Hallo Liebe Drechselfreunde,

danke Euch für die wohlwollenden Antworten.
Zu den Metallteilen:
Die Metallteile bei beiden Kreiseln sind aus Alu und entstammen dem Antrieb einer PC Festplatte. Das Teil links ist eine Art "Abstandshalter zwischen den magnetisierten Platten, das gelochte Blech spannt den Plattenstapel auf den Antrieb. Bei beiden Kreiseln habe ich einen Einstich (re) bzw Bund (li) so vorsichtig bearbeitet, bis die Metallteile stramm gepasst haben. Zur Sicherheit habe ich noch mit Klebstoff fixiert. Der Alu Ring im linken Kreisel wurde nach dem Aufpassen nicht überdreht.
Die Stiele gehen bei beiden Kreiseln durch den Korpus.
An der Spitze wurde vorgebohrt mit einer Tiefe des halben Kugeldurchmessers (= 2mm). Die Kugel klemmt und ist mit einem Tropfen Klebstoff gesichert.
Während der Bearbeitung wurde an der späteren Spitze mit dem Reitstock abgestützt.
Beide Kreisel drehen mindestens eine Minute lang.
Das arbeiten an diesen beiden Kreiseln hat großen Spaß gemacht, sie sind als Geschenk für meinen Neffen gedacht.
Viele Grüße an Euch alle
thomas
Das Holz spricht zu Dir.

Avenada
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2022 - 07:44:14
Name: Diana Conrad
PLZ: 53721
Ort: Siegburg
  ---

Re: Übungskreisel

Beitrag von Avenada » 23.06.2022 - 21:03:50

Das Holz vom rechten Kreisel könnte Myrobalan sein. Kirschpflaume.

Benutzeravatar
Michael Steyer
Beiträge: 754
Registriert: 05.06.2006 - 20:27:31
Ort: Wehrheim
  ---

Re: Übungskreisel

Beitrag von Michael Steyer » 23.06.2022 - 22:07:09

Hallo Diana,

hast Du gesehen, von wann der Beitrag stammt?
Ich bin erst drüber gestolpert, als ich den Namen von jemandem aus Göttingen gelesen habe, der schon lange nicht mehr dabei ist.

Schöne Grüße
Michael

Avenada
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2022 - 07:44:14
Name: Diana Conrad
PLZ: 53721
Ort: Siegburg
  ---

Re: Übungskreisel

Beitrag von Avenada » 23.06.2022 - 22:13:52

Hallo,
hab ich nicht geschaut, aber macht es was aus?
Ich hab ihn jedenfalls erst jetzt gelesen ;-)

Benutzeravatar
dalbergia_63
Beiträge: 584
Registriert: 12.05.2020 - 21:51:59
Name: Heinz Fink
PLZ: 70806
Ort: Kornwestheim
  ---

Re: Übungskreisel

Beitrag von dalbergia_63 » 23.06.2022 - 22:53:08

Hallo Diana,

schön, Dich kennenzulernen...

Aber Deine so definiert botanische Bestimmung der Holzart beim rechten Kreisel verblüfft mich!

Ich vermute eine studierte Holzwirtin, Forstbiolgin oder Botanikerin dahinter...

Wikipedia sagt:

"... Die Kirschpflaume (Prunus cerasifera), auch Myrobalane, weil einst Prunus myrobalana genannt, ist eine Pflanzenart der Gattung Prunus in der Familie der Rosengewächse (Rosaceae)..."

Vielleicht hast Du ja ein Holzstück für meine Holzmustersammlung...

Mit handwerklich-kollegialen Grüßen

Heinz
"To everything (turn, turn, turn)
There is a season (turn, turn, turn)
And a time to every purpose, under heaven"
Pete Seeger
... welch ein Lied für einen drechselnden Musiker!

Avenada
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2022 - 07:44:14
Name: Diana Conrad
PLZ: 53721
Ort: Siegburg
  ---

Re: Übungskreisel

Beitrag von Avenada » 24.06.2022 - 06:14:39

Moin Heinz,
das ist reiner Zufall, denn ich konnte ein Stück Myrobalane von einem Holzarbeiter erwerben, sonst hätte ich es auch nicht gewusst, dass dieser Baum existiert. Hat leider nur für eine Schale gereicht. Aber ich hol später Nachschub, vielleicht hat er noch etwas davon...
Ein schöner Aspekt beim Drechseln ist ja, dass man sein Wissen in vielen Bereichen erweitern kann. Auch Dank dieses netten Forums. :klatsch:

Antworten

Zurück zu „Kreisel“