Mein erster gefangener Ring

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Tüftler
Beiträge: 1864
Registriert: 22.11.2013 - 18:31:44
Name: Ralf-Markus
PLZ: 94526
Ort: Metten
  ---

Mein erster gefangener Ring

Beitrag von Tüftler » 02.10.2018 - 15:14:30

Hallo Drechselgemeinde,

Es ist nichts besonderes und die Verarbeitung ist auch nicht toll, aber ich möchte euch nicht vor enthalten, dass ich heute meinen ersten gefangenen Ring gedrechselt habe.
Der Kreisel ist 25 mm hoch.
Gefertigt habe ich den Ring mit einem umgeschliffenen Schraubendreher mit Hartmetallspitze.
Ich muss den Schliff nur noch etwas optimieren, damit ich die Rundung besser schneiden kann und dann kann es weiter gehen mit meinen Minis :-)
Kritik ist gewünscht!

Gruß,
Tüftler

Bild

Bild
Nur wenn man die Kritik anderer akzeptiert, kann man lernen und besser werden!

Glasholz
Beiträge: 3682
Registriert: 20.06.2008 - 17:23:20
Ort: Alsfeld
  ---

Beitrag von Glasholz » 02.10.2018 - 16:20:09

Kritik ist gewünscht!
Solltest du nie zu mir sagen :mrgreen: Das hier läuft unter einem Fingerring, innen platt, aussen abgerundet. Jetzt bleibt als Steigerung das aus dem Reifen ein Ring wird, also eine Kreisform in der Schnittfläche hätte. Geht natürlich leichter je größer der Ring wird, in dieser Größe hier solltest du Sekundenkleber zur Hand haben :-L

Gefangene Ringe klingt immer so "weggesperrt" meint: KD
. . . na klar komme ich in die Hölle! Aber durch den Personaleingang!

Benutzeravatar
Tüftler
Beiträge: 1864
Registriert: 22.11.2013 - 18:31:44
Name: Ralf-Markus
PLZ: 94526
Ort: Metten
  ---

Beitrag von Tüftler » 02.10.2018 - 17:43:10

Eben deswegen muss ich mein Eisen noch optimieren, damit der Ring auch innen rund wird. Aber ich glaube das wird schon :-)

Gruß,
Tüftler
Nur wenn man die Kritik anderer akzeptiert, kann man lernen und besser werden!

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 969
Registriert: 14.04.2016 - 16:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von GentleTurn » 03.10.2018 - 20:22:18

Glasholz hat geschrieben:Gefangene Ringe klingt immer so "weggesperrt" meint: KD
:-) Als ich mal einem Interessierten im Keller einen Abstecher zeigte, schaute er auch erstmal komisch. :-C
Liebe Grüße, Martin.

Das Geheimnis des Drechselns ist der Einsatz von scharfem Werkzeug im richtigen Winkel bei passender Geschwindigkeit.

~  Meine Filme auf YouTube und Bilder auf Instagram  ~
 

Glasholz
Beiträge: 3682
Registriert: 20.06.2008 - 17:23:20
Ort: Alsfeld
  ---

Beitrag von Glasholz » 04.10.2018 - 08:22:09

Moin Martin,

ich hab von einer Sache gehört als Kollegen aus dem Ausland nach unserem DFT in 2011 am Flughafen waren und gefragt wurden was das für ein Ding sei. "Abstecher" haben die Wahrheitsgemäß geantwortet. Egal wie die Sache ausging, manchmal ist es besser nur "ein Drechselwerkzeug" zu sagen :-L
Vielleicht schreiben die damals so ehrlichen Kollegen was dazu, so eine schön Geschichte gehört aufgeschrieben . . .

. . . meint:KD

PS: Ich bin eine faule Socke, hab mir neulich bei einem Händler in SCHOTTEN zwei unterstützende Eisen gakauft, ich schäme mich aber so werden die Ringe auch innen sehr leicht rund. :mrgreen:
. . . na klar komme ich in die Hölle! Aber durch den Personaleingang!

Drechlerhans
Beiträge: 220
Registriert: 27.08.2012 - 17:59:52
Ort: Elchingen
  ---

Kreisel

Beitrag von Drechlerhans » 04.10.2018 - 09:36:44

Hallo Tüftler,

meine Frage bitte, wie wirkt sich der gefangene Ring auf das Kreiselverhalten aus?

Es gibt Kreisel, die " laufen" 20 sec und welche, die 2 Minuten laufen. (Ohne gef. Ring)

Danke vorab für die Infos, gerne auch von anderen Freunden.

Viele Grüße

Hans

Benutzeravatar
Tüftler
Beiträge: 1864
Registriert: 22.11.2013 - 18:31:44
Name: Ralf-Markus
PLZ: 94526
Ort: Metten
  ---

Beitrag von Tüftler » 04.10.2018 - 14:00:27

Hallo Hans,

Der Kreisel, welchen ich schnell gemacht habe, läuft ca 1 min. Der Ring wandert dabei hoch und runter. Wie ich das geschafft habe, weiß ich auch nicht :mrgreen:
Es war ja nur ein schnell gedrechselter Kreisel, ohne, das ich dabei auf Form oder Sauberkeit geachtet habe. Mir ging es ja nur um den Ring, welchen ich mal probieren wollte zu drechseln.

Gruß,
Tüftler
Nur wenn man die Kritik anderer akzeptiert, kann man lernen und besser werden!

Antworten

Zurück zu „Kreisel“