Hallo Drechselfreunde.
Am Dienstag den 23.07.2019 wird das Forum vormittags nicht erreichbar sein.
Es wird in dieser Zeit ein Update durchgeführt.

Vielen Dank für Eurer Verständnis!

Grenadill trifft auf Zirbe und Rosenholz

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
oler handwerker
Beiträge: 457
Registriert: 08.05.2013 - 17:50:27
Name: Wilhelm Feindt
Ort: gyhum-bockel
  ---

Grenadill trifft auf Zirbe und Rosenholz

Beitrag von oler handwerker » 15.03.2019 - 07:58:44

Liebe Drechselfreunde

Ich habe mal wieder ein bisschen gespielt.

Seht selber was ich probiert habe.

20190312_130929.jpg

Der Kreisel hat einen Durchmesser von 49 mm
bei einer Gesamthöhe von 89 mm.

Wer sich äußern möchte, nur zu.
Danke für eure Antworten.


*Titel bearbeitet von Holzpeter
liebe grüße von
oler handwerker
wilhelm feindt
---------------------
gott gab uns zeit, er sprach nicht von eile - nur wer sich selbst bewegt, kann auch etwas bewegen!
---------------------
februar 2013 gründer des weser-elbe-stammtisches (moderator)
stammtischmitglied weser-elbe, münchen

Benutzeravatar
Bioschreiner
Tonnenplanscher
Beiträge: 3179
Registriert: 18.02.2007 - 13:41:21
Name: Gerd Uwe Eichert
PLZ: 35719
Ort: Lixfeld
  ---

Re: Grenadil trifft auf Ziebe und Rosenholz

Beitrag von Bioschreiner » 15.03.2019 - 08:42:13

Hoi Willem,

macht der Töne?
Ich suche immer noch nach einer guten Bauanleitung für einen Flötenkreisel.

Ich finde Deinen Materialmix nicht ganz so gelungen.

Liebe Grüsse
Bio
uwe
Ich liebe das Holz - aber liebt es mich auch?

Laß mich - ich kann das ... oh - kaputt!!!

HaBe
Beiträge: 92
Registriert: 27.04.2018 - 09:19:41
Ort: Birkenfeld
  ---

Re: Grenadil trifft auf Ziebe und Rosenholz

Beitrag von HaBe » 15.03.2019 - 09:15:34

Hi,

nicht dass ich es besser könnte und ich spreche mit dem allergrößten Respekt. Aber mal abgesehen vom wilden Materialmix, sind die Verziehrungen um die dreieckigen Löcher schon etwas bescheiden. Wenn schon, dann sollten die Striche wenigstens gleich lang sein. Auch hängen die da so ein wenig rum.
Ich bin Anfänger und weiß gar nicht ob ich mir da überhaupt ein Urteil erlauben kann, aber du hattest ja nach Meinungen gefragt. :-)
Grüße Hilmar

rosenholz
Beiträge: 80
Registriert: 01.03.2018 - 07:33:59
Ort: Ingolstadt
  ---

Re: Grenadill trifft auf Zirbe und Rosenholz

Beitrag von rosenholz » 15.03.2019 - 13:33:37

Hallo Wilhelm

Die Idee ist gut und ausbaufähig,
Form und Umsetzung verbesserungsfähig,
Holzfarbe und Art wandlungsfähig.

Zu deinen Durchbrüchen habe ich dir bereits bei den Ostereiern geantwortet.

Alles andere macht die Übung.

Gruß Klaus :rose:

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2165
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Re: Grenadill trifft auf Zirbe und Rosenholz

Beitrag von Peter Gwiasda » 15.03.2019 - 14:06:58

Hallo Wilhelm,

meine Bewertung musst du ertragen können: "Du hast schon viel bessere Werke gezeigt".
Im konkreten Fall erkenne ich viele Mängel... bei der Materialkomposition, in den Profilen, bei den Applikationen und auch bei der handwerklichen Ausführung.

Das Wertvolle an diesem Forum ist, dass wir einander straflos loben und bekritteln können.

Freundliche Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Benutzeravatar
oler handwerker
Beiträge: 457
Registriert: 08.05.2013 - 17:50:27
Name: Wilhelm Feindt
Ort: gyhum-bockel
  ---

Re: Grenadill trifft auf Zirbe und Rosenholz

Beitrag von oler handwerker » 17.03.2019 - 09:57:05

Hallo liebe Schreiber

:danke: für eure Antworten.

Hallo Uwe,
welchen Materialmix würdest du mir vorschlagen.
Vielleicht kann ich ja noch mal lernen.
liebe grüße von
oler handwerker
wilhelm feindt
---------------------
gott gab uns zeit, er sprach nicht von eile - nur wer sich selbst bewegt, kann auch etwas bewegen!
---------------------
februar 2013 gründer des weser-elbe-stammtisches (moderator)
stammtischmitglied weser-elbe, münchen

Benutzeravatar
Bioschreiner
Tonnenplanscher
Beiträge: 3179
Registriert: 18.02.2007 - 13:41:21
Name: Gerd Uwe Eichert
PLZ: 35719
Ort: Lixfeld
  ---

Re: Grenadill trifft auf Zirbe und Rosenholz

Beitrag von Bioschreiner » 17.03.2019 - 16:05:45

Hi Wilhelm.

Nadelholz wie Zirbe ist immer schwierig zu kombinieren.
Der schwarze Stiel geht schon mal ganz gut.
Eventuell statt des Rosenholzes (? Sollte eine Palisanderart sein) wieder ein Stück Zirbe.
Dann einen Streifen vom Schwarzen dazwischen einlegen.

Ich weiß ja, daß Du für diese Technik Zirbe oder Linde brauchst.


Liebe Grüsse
Bioschreiner
Uwe
Ich liebe das Holz - aber liebt es mich auch?

Laß mich - ich kann das ... oh - kaputt!!!

Benutzeravatar
oler handwerker
Beiträge: 457
Registriert: 08.05.2013 - 17:50:27
Name: Wilhelm Feindt
Ort: gyhum-bockel
  ---

Re: Grenadill trifft auf Zirbe und Rosenholz

Beitrag von oler handwerker » 18.03.2019 - 10:19:38

Lieber Uwe,

ich danke dir für deine kreative Antwort.

Wieder etwas gelernt.
liebe grüße von
oler handwerker
wilhelm feindt
---------------------
gott gab uns zeit, er sprach nicht von eile - nur wer sich selbst bewegt, kann auch etwas bewegen!
---------------------
februar 2013 gründer des weser-elbe-stammtisches (moderator)
stammtischmitglied weser-elbe, münchen

Antworten

Zurück zu „Kreisel“