Digitaler Datenkreisel für Cello

Moderator: Forenteam

Antworten
MSchulz
Beiträge: 314
Registriert: 09.04.2010 - 21:10:47
Ort: Karlsruhe
  ---
Kontaktdaten:

Digitaler Datenkreisel für Cello

Beitrag von MSchulz » 22.07.2019 - 14:32:25

Lieber Jürgen,

nachdem du offensichtlich von deiner konfessionell-globalen Phase in die physikalisch-experimentelle Kreiselphase gewechselt bist, habe ich festgestellt, dass alle deine bisher gezeigten Kreisel leider noch analog sind. Und da in diesem unserem Lande die Digitalisierung mit Macht voran gebracht werden soll, habe ich für dich einen Experimentiervorschlag für einen digitalen Kreisel entwickelt..
Ich habe meine Festplatte auseinander genommen und die Speicherplatte als Kreisel getestet.
Wichtig ist, die richtige Seite als Basis zu nehmen. Nur die Unterseite ist kugelgelagert.

Platte2.jpg
platte3.jpg

Diese sollte mit doppelseitigem Klebeband fixiert werden. Ich weiß allerdings nicht ob die Platte besser läuft wenn sie formatiert ist. ;-) Auch die Anordnung der Daten auf der Festplatte könnte wichtig sein: Sind sie in Achsennähe oder mehr am Rand angeordnet? Läuft der Plattenkreisel unrund sobald die Daten ungleich verteilt sind? Läuft er langsamer wenn die Disk voll ist? Fragen über Fragen! :-L *
Wir beide haben bereits in unseren reiferen Jugendjahren mit Blechdeppen gekämpft, und du wirst einsehen, dass man mit bloßer Hand die online Umdrehungszahl von 5400 U/min nicht erreichen kann. Mit dem Kuchengabelantrieb auch nicht - aber mit dem erreicht man schon eine beachtlichen Drehzahl.
Siehe folgende Fotos:

Aufgenommenes Einzelbild 1kl.jpg
Kuchengabelstart aus Video mit Normalgeschwindigkeit

Aufgenommenes Einzelbild 3kl.jpg
s.o. während des Kreiselns

Aufgenommenes Einzelbild 4kl.jpg
Kuchengabelstart aus Video mit 200 Bildern/sec

Aufgenommenes Einzelbild 5kl.jpg
s.o. während des kreiselns, schön welche Farben die Aufkleber ergeben

Vorteile dieses Plattenkreisels: Er taumelt und wandert nicht!
Nachteile: Mein Modell ist ortsgebunden, da der Schreibtisch dran hängt. :-L Mein Notebook geht nicht mehr. :-(
Viel Spaß bei weiteren digitalen Kreiselentwicklungen.

Gruß
Manfred

P.S. Es könnte durchaus sein, dass Teile dieses Beitrag nicht einer gewissen Ironie entbehren oder so
unbekannter Alki: "In vino caritas"

Brennholzveredler
Beiträge: 793
Registriert: 02.07.2009 - 07:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Digitaler Datenkreisel für Cello

Beitrag von Brennholzveredler » 22.07.2019 - 15:16:21

. . . uiiiiii - - - pass nur auf, dass dir da die Microsaftler nicht den Kreisel stoppen!
Warnt
Herbert, der Brennholzveredler
Ich drechsle, also bin ich.

MSchulz
Beiträge: 314
Registriert: 09.04.2010 - 21:10:47
Ort: Karlsruhe
  ---
Kontaktdaten:

Re: Digitaler Datenkreisel für Cello

Beitrag von MSchulz » 22.07.2019 - 17:10:51

Herbert,
keine Bange, ich habe Windoofs vorher gelöscht. Deshalb stürzt der Kreisel auch nicht ab. ;-)

Manfred
unbekannter Alki: "In vino caritas"

Brennholzveredler
Beiträge: 793
Registriert: 02.07.2009 - 07:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Digitaler Datenkreisel für Cello

Beitrag von Brennholzveredler » 22.07.2019 - 19:16:45

Na, dann bin ich ja beruhigt wenn du auf der absturzsicheren Seite bist.
Dann weiterhin gut Kreisl!
Wünscht der Brennholzveredler
Ich drechsle, also bin ich.

Cello
Drehzahlpapst
Beiträge: 1878
Registriert: 23.02.2005 - 21:43:35
Ort: Dessau
  ---
Kontaktdaten:

Re: Digitaler Datenkreisel für Cello

Beitrag von Cello » 22.07.2019 - 22:48:29

Lieber Manfred,

das ist ja ein Ding! Kuchengabel digital hätte ich nie geglaubt. Da sind die geplanten bayrischen Lufttaxis ein Dreck dagegen. Ich glaube, dass Dein Kreisel eine enorme Ruhe ausstrahlt.

Deine Zweifel, wie die Daten auf der Platte wohl verteilt sein müssten, kann ich theoretisch ein weinig entschärfen. Der ideale Kreisel, so wie ihn die Physiker lieben, hat seine ganze Masse am äußeren Rand, innen ist nix. Wertvolle Daten solltest Du möglichst am Rand speichern. Natürlich vorher formatiert.

Früher, als die Festplatten gefühlt noch größer und schwerer waren, habe ich damit auf andere Art gekreiselt. Ich habe drei oder vier Platten verklebt und eine „Eulersche Scheibe“ daraus gemacht. Die hat einen enormen akustischen Effekt, wenn sie sich ihrem Ende nähert („Am schönsten ist das Gleichgewicht, kurz bevor’s zusammenbricht“). Bei mehrfachen Vorführungen während des Offenen Ateliers ist man einem Hör- oder Nervenschaden nahe.

Danke für die weitere Verbreitung der Kuchengabelandrehvorrichtung.

Gruß
Cello
veni, vidi, secui - ich kam, sah und sägte


www.touch-wood.de

MSchulz
Beiträge: 314
Registriert: 09.04.2010 - 21:10:47
Ort: Karlsruhe
  ---
Kontaktdaten:

Re: Digitaler Datenkreisel für Cello

Beitrag von MSchulz » 23.07.2019 - 10:04:12

Lieber Jürgen,

jawoll das stimmt. Der Kreisel strahlt eine enorme Ruhe aus sobald die kinetische Energie in positive Energie umgewandelt wurde. Die genauen physikalischen Vorgänge dieser Umwamdlung haben allerdings weder die Physiker noch die Esoteriker bis jetzt klären können.
Zur besseren Verteilung der Masse auf der Festplatte habe im jetz am Rand lauter Bitcoins gespeichert. :-) Der geht jetzt ab!
Eulersche Scheiben kann man sogar im Netz kaufen. Allerdings nicht aus alten Festplatten!

weiterhin viel Erfolg beir Kreiselerprobung
Manfred
unbekannter Alki: "In vino caritas"

Antworten

Zurück zu „Kreisel“