Makita UC4041A oder UC3541A

Alles zu Maschinen die keine eigene Rubrik haben

Moderator: Forenteam

Antworten
Azazello
Beiträge: 10
Registriert: 19.01.2021 - 17:43:32
Name: --
Ort: Essen
  ---

Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von Azazello » 05.04.2021 - 21:14:26

Frohe Ostern liebe Drechsler!

Bisher habe ich meine Rohlinge / Holzscheite von Hand geschnitten. Das wird mir auf Dauer zu mühselig und zeitintensiv. Da eine größere Bandsäge mein geplantes Budget sprengt und in diesem noch ein paar höherwertige Drechseleisen verplant sind, entschied ich mich zu einer kleinen Elektro-Kettensäge.
Bei der Suche bin ich auf eine kleine Makita gestoßen wahlweise mit 35er oder 40er Schwert bei 1800W-Motor - preislich ca. 100€ Im Baumarkt.
Damit sollen keine Riesenstämme geschnitten werden, aber ø 40cm sollte sie hoffentlich schon schaffen zu filetieren.

Kennt jemand diese Säge? Taugt sie für den Hobbyhandwerker?

Vielen Dank für Antworten und Hilfestellung!
Grüße Alexander

Mue
Beiträge: 656
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von Mue » 05.04.2021 - 21:30:49

Hallo Alexander,
die Makita Sägen stammen von Dolmar bzw. sind baugleich, eine Dolmar mit 35er Schiene habe ich.
Damit kann man Stücke zurichten und für Drechsler reicht das. Bei Schnitten längs der Faser setzen sich die Späne schnell im Auswurf fest und die Schwertspitze flattert ziemlich schnell.
Schnitte quer zur Faser gehen, längs der Faser wird schwieriger und ins Hirnholz wird es ganz zäh. Scharfe Kette braucht es in jedem Fall.
Preis/Leistung passt meiner Meinung nach.
Insgesamt kann man damit arbeiten, wenn es irgend geht nehme ich trotzdem das Moped.

Manfred

Benutzeravatar
Nord_holzwurm
Beiträge: 355
Registriert: 25.12.2011 - 23:29:03
Name: Thomas Kaprolat
PLZ: 27639
Ort: Wursternordseeküste
  ---

Re: Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von Nord_holzwurm » 05.04.2021 - 21:32:21

Hallo Alexander,
ich habe seit einigen Jahren eine Dolmar Elektro-Kettensäge ES173A mit 40 cm Schiene, und bin sehr zufrieden damit. Da der Motor längs verbaut ist, ist sie in der handhabung zufriedenstellender als die von Dir vorgeschlagene Säge. (meine Meinung) Sie ist auch nur unerheblich teurer!

Gruß Thomas
Killinger KM 4000 SE
Midi 350 Fu
Killinger KM 2000 S

Benutzeravatar
KensingtonChap
Beiträge: 178
Registriert: 12.03.2019 - 13:15:21
Name: Max
PLZ: 83317
Ort: Oberteisendorf
  ---

Re: Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von KensingtonChap » 06.04.2021 - 08:16:18

Hallo Alexander,

ich hab mittlerweile die UC4051 und bin sehr zufrieden. Bei der 4041er ist die Kettenspannung ziemlich schlecht. Diese bricht regelmäßig. Gibt es zwar als Ersatzteil, nervt aber trotzdem... wie das bei der 3541er gelöst ist weiß ich leider nicht. Die 4051er kann ich auf jeden Fall empfehlen.

Vg
Max :prost:
Killinger KM1500SE
Heyligenstaedt Bj. 1946

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3916
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von Hölzerkarl » 06.04.2021 - 09:28:13

Hallo Alexander,
hier kannst du schauen, welche Kettensäge ich verwende....

viewtopic.php?f=38&t=43820&p=309068&hil ... ar#p309068

Gruß aus dem Hessenland

Der Karl

Benutzeravatar
wolfgang1
Beiträge: 383
Registriert: 06.02.2006 - 16:16:05
Name: Wolfgang Waibel
PLZ: 6850
Ort: Dornbirn
  ---
Kontaktdaten:

Re: Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von wolfgang1 » 06.04.2021 - 09:56:17

Ich hatte früher auch mal eine Makita UC35... Elektrosäge in meiner Werkstatt. Der Kettenspanner ist
eine komplette Fehlkonstruktion. Nach mehrmaliger Reparatur und ständigem Ärger mit lockeren Ketten
habe ich diese verschenkt und bin auf Stihl umgestiegen. Evt. haben die neuen Makita's einen besseren
Kettenspanner. Schau dir das genau an.
Gruß wolfgang

MCP
Beiträge: 7
Registriert: 23.12.2020 - 19:21:47
Name: Michael Petzold
PLZ: 76332
Ort: Bad Herrenalb
  ---

Re: Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von MCP » 06.04.2021 - 10:23:22

Hallo Alexander,
ich kann auch die Dolmar ES-2140 empfehlen. Aus einem Pool von Kettensägen bevorzuge ich diese für das Auftrennen in/vor der Werkstatt. Wichtig alleine ist Schiene und Kette. Diese müssen optimal abgestimmt sein für Trennschnitte mit der Faser. Verstopfen des Auswurfs ist immer ein Thema bei langer Spangeometrie. Achte auf eine stets scharfe Kette und richtiger Spandickeneinstellung und Du wirst zufrieden sein. Ich schärfe, ja nach Baumart oft und die Kette ist immer scharf. Hirnholz auftrennen ist durch die Holzstruktur mit normalen Ketten nicht sinnvoll und nicht vorgesehen, von daher nur quer und längs, oder zusätzliche Kette ;-) .

Beste Grüße, Michael

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 1893
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von GentleTurn » 06.04.2021 - 11:16:54

Hallo Alexander,

meine nun mehr als ein Jahr alten Makita Elektrokettensäge mit 35er Schwert besteht der Kettenspannernippel mitlerweile aus Metall.
Vermutlich haben sie aus den auch mir bekannten Spannerproblemen gelernt. Ich hoffe, dass der länger hält.

Beim Händler meines Vertrauens im Bundle mit Öl und Schärfwerkzeug gekauft, habe ich daheim gleich mal geschaut und an mehr verdeckter Stelle einen Kratztest vorgenommen.

Wenn Du im Baumarkt schauen kannst, einfach mal die Abdeckung entfernen und genau schauen und fühlen.
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

Thomas Jäschke
Beiträge: 1054
Registriert: 13.04.2007 - 13:25:56
PLZ: 94365
Ort: Parkstetten / Niederbayern
  ---

Re: Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von Thomas Jäschke » 08.04.2021 - 14:15:04

Hallo

Auch ich hab die Makita UC 4041 A seit 2015 in gebrauch.

Eigentlich wurde schon alles geschrieben. Ich fasse mal kurz MEINE Meinung zusammen
20210408_111749.jpg

Negativ.
Das kurze Kabel von gerade mal 30 cm.
Das dünne Schwert und die dünne Kette. (Neigt sehr zum flattern)
Der Schnellverschluss und der Plastikkettenspanner.
20210408_111852.jpg


Positiv.
Der gute Preis
Keine Abgase, haben alle Elektrowerkzeuge :-L
Ich bin immer erstaunt wie kraftvoll und willig sich die Kette durch das Holz frisst.
Völlig ausreichender Motor.


Es ist keine Stihl. Es ist kein Sägewerk und wird es auch nie werden. Ich möchte nicht jeden Tag stapelweise Kantel und Schalenrohlinge schneiden.
Aber für ab und zu völlig ausreichend. Wichtig scharfe Kette.
Und sie frisst sich auch durch größeres Holz
20210408_112307.jpg



Ich würde mir diese Maschine sofort wieder kaufen
Ein 40er Schwert schneidet nur 36 cm. Realistisch sind 30 cm!
20210408_111833.jpg
Dolmar und Makita sind quasi Baugleich
Ich weiß nicht wer von wem abgeschaut hat, aber es ist wie mit den kleinen Drechselbänken. Scheppach, Bernado Jet .....


Wer sich Handwerklich etwas zu helfen weiß kann diese Maschine viele Jahre nützen. Und für 130 Euro gibt's ne neue.

Thomas ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Holz ist wie eine Pralinenschachtel erst wenn du fertig bist, weist du was du hast.
Da kommen Äste zum vorschein wo gar keine waren.
Da entstehen Risse wo sie nicht hingehören.
Holz ist nicht perfekt und ich bin es auch nicht.

Mue
Beiträge: 656
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von Mue » 08.04.2021 - 14:56:40

Hallo Thomas,
die Sägen von Dolmar und Makita sind sich so ähnlich weil Dolmar seit einigen Jahren zu Makita gehört.
Bei uns gibt es noch Dolmar weil das in D eine sehr gut eingeführte Marke ist. In anderen Ländern gibt es die Sägen nur in blau.
Mit Scheppach oder Bernardo würde ich die trotzdem nicht vergleichen wollen.
Aber was will man zu einem solchen Preis auch erwarten?
Stihl bietet im Billigsegment auch keine bessere Qualität und ich denke das ist zu den Preisen auch nicht möglich.

Wie Du geschrieben hast reicht das für deine Zwecke, bei mir ist es genauso.

Das kurze Kabel ist übrigens Taktik: Wenn der in dieser Preisklasse zu erwartende "versierte" Anwender das Kabel durchschneidet ist die Säge nicht schuld und Garantieansprüche sind auch keine zu erwarten. Gleiche Taktik bei Heckscheren, Rasentrimmern etc. :smash:

Manfred

chrisvanaar
Beiträge: 39
Registriert: 10.10.2012 - 23:10:59
Ort: Gemeente Berg en Dal NL
  ---
Kontaktdaten:

Re: Makita UC4041A oder UC3541A

Beitrag von chrisvanaar » 08.04.2021 - 22:03:29

Hallo
Nicht alle Makita-Sägen funktionieren gut.
Dies ist schon lange im Regal, weil die Kette am Getriebe rutscht! Es begann damit, dass die Kette immer wieder feststeckte. Neu gekauft und wenig gebraucht.
Nach diesem Debakel benutze ich seit Jahren problemlos einen gebrauchten Stihl 220C.
201121 makita7.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Maschinen“