Bandsäge Record Power - Erfahrungen gesucht

Alles zu Maschinen die keine eigene Rubrik haben

Moderator: Forenteam

Antworten
lebensbaum
Beiträge: 3
Registriert: 06.08.2016 - 21:18:03
Ort: Neutraubling
  ---

Bandsäge Record Power - Erfahrungen gesucht

Beitrag von lebensbaum » 15.01.2018 - 16:12:41

Hallo
ich möchte mir eine Bandsäge kaufen Record Power BS 350 S
hat jemand mit dieser Säge schon Erfahrung?



*edit by Raupenzwerg

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 690
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Beitrag von remus » 15.01.2018 - 17:06:27

Hallo,
Erfahrungen nicht, aber wenn ich noch keine hätte, würde ich diese nehmen
Gruß Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Benutzeravatar
vepp
Beiträge: 47
Registriert: 24.11.2013 - 21:10:28
Ort: Bad Homburg
  ---

Beitrag von vepp » 15.01.2018 - 20:46:43

Hallo,

schau mal hier:

viewtopic.php?t=40997

Ich habe die BS350S und bin soweit zufrieden. Es gibt bestimmt bessere, aber erstens habe ich keinen Vergleich, und zweitens nicht mehr Platz und drittens wollte ich nicht so viel Geld ausgeben.
Entscheidend ist nach meiner Erfahrung ein gutes, scharfes Sägeblatt. Dazu kannst du dir unter "Sonstige Maschinen" ja mal die Beiträge zu Robert Röntgen Remscheid (RRR) ansehen.

Viele Grüße,
Volker

Benutzeravatar
eisbaeremd
Beiträge: 27
Registriert: 28.11.2014 - 12:14:40
Ort: Emden
  ---

Beitrag von eisbaeremd » 15.01.2018 - 21:59:37

Hallo oder Moin Moin,

schließe mich Volker an, habe auch die BS350S uns bin sehr zufrieden, Leistungsstark, gutes Eigengewicht dadurch laufruhig, die Montage ist einfach und sie macht was sie soll ... :-C

Gruß
Erik
"life is for living and living is free"

Benutzeravatar
msuessel
Beiträge: 113
Registriert: 17.05.2013 - 10:07:00
Ort: Rheinberg
  ---

Beitrag von msuessel » 17.01.2018 - 08:18:26

Moin,

ich schließe mich den Kollegen an. Zum Thema Bandsägen habe ich viel gelesen und recherchiert:
Die 350S wird über kurz oder lang auch meine Werkstatt zieren.

Ein Bekannter hat die auf meine Empfehlung hin ebenfalls gekauft und ist sehr zufrieden. Ist meines Erachtens im Preis-Leistungsverhältnis zur Zeit das beste was der Markt hat.

Denke in jedem Fall an die richtigen Sägeblätter, wie oben erwähnt und natürlich an die richtige EInstellung. Aber das gilt natürlich für alle Bandsägen.

Berichte mal, wenn du eine hast ;-)

Gruß

Michael

Daniel.Menz
Beiträge: 117
Registriert: 23.11.2015 - 20:55:50
Ort: Hann.Münden
  ---

Bandsäge

Beitrag von Daniel.Menz » 17.01.2018 - 08:49:22

Moin zusammen.

Auch ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Thema Bandsägen.

Ich war bei Meyer (Werbepartner) in Göttingen.

Der führt ein umfangreiches Lager an RecordPower Maschinen (Bandsägen, Absuganlagen, Drechselbänke, etc.)
Man kann sich alles anschauen, testen und die Beratung nutzen.

Man muss wissen ws man für eine Schnitthöhe sucht, dadurch ergeben sich "Ausschlüße" von Bandsägen.

Generell gesagt sind die Bandsägen von RecordPower empfehlenswert!
Laufruhig, hohes Eigengewicht. Preis-Leistung ist TOP bei der BS350.

Selbstverständlich kommt es auf die richtige Einstellung und das richtige Bandsägeblatt an!

Auch ich werde mir wohl eine RecordPower holen.
Aber dann eher die BS400. (kostet nur mehr und höhere Schnittleistung).


Aber auch der Platzbedarf muss im Auge bleiben, nicht das das wichtigste, die Drechselbank, noch weichen muss ;-)


MfG Daniel
Killinger 1450............

fredfeuerstein
Beiträge: 281
Registriert: 22.02.2009 - 13:52:48
Ort: Dorfen
  ---

Beitrag von fredfeuerstein » 17.01.2018 - 12:25:59

Servus!

Ich habe seit 5 Jahren eine BS 400 im fast täglichen Einsatz. Sie läuft auf 230 Volt und hat bei
Ausnutzung der max.Schnitthöhe von 340 mm keinerlei Kraftprobleme.
Ich bin mit der Maschine sehr zufrieden.
Ich kann mir vorstellen, dass die 350 nicht schlecht ist.

Gruß
Rolf
"Ach, dass der Mensch so häufig irrt und nie recht weiß was kommen wird"
(Wilh. Busch)

lebensbaum
Beiträge: 3
Registriert: 06.08.2016 - 21:18:03
Ort: Neutraubling
  ---

Beitrag von lebensbaum » 29.01.2018 - 16:13:58

Hallo
vieleb Dank für die Empfehlungen Bandsäge
ich werde mir die BS 350 Sabre und die Absauge Zyklon Baureihe CGV 286 /336 bei
Maschienen Meyer in Göttingen zulegen gute Beratung von dort zusätzlich gehabt

Gruß
Lebensbaum

Benutzeravatar
AchimS
Beiträge: 66
Registriert: 19.02.2018 - 20:44:02
Ort: Kasendorf
  ---

Beitrag von AchimS » 21.02.2018 - 10:53:48

Hallo miteinander,

ich wollte nur meine Primärerfahrung mit der BS350S teilen. Ich habe die Maschine seit einem Jahr und bin sehr zufrieden damit. Auftrennschnitte bis ca. 15cm Schnitthöhe sind problemlos ohne Verlaufen hinzubekommen. Ich habe sogar ein 4mm Band aufgespannt, was eigentlich nicht vorgesehen ist, aber mit ein bisschen Fingerspitzengefühl beim Einstellen doch klappt.

Alles in allem eine super Maschine für den Preis! In der aktuellen HolzWerken gibt es noch einen Artikel darüber, wie man die Maschine mit einem Werkstattsauger absaugen kann.

Herzliche Grüße
Achim

Benutzeravatar
Touchma
Beiträge: 497
Registriert: 17.02.2015 - 20:38:55
Name: Stefan
PLZ: 46325
Ort: Borken
  ---

Re:

Beitrag von Touchma » 09.04.2019 - 13:10:37

lebensbaum hat geschrieben:
29.01.2018 - 16:13:58
Hallo
vieleb Dank für die Empfehlungen Bandsäge
ich werde mir die BS 350 Sabre und die Absauge Zyklon Baureihe CGV 286 /336 bei
Maschienen Meyer in Göttingen zulegen gute Beratung von dort zusätzlich gehabt

Gruß
Lebensbaum
Hallo @lebensbaum

Ich wollte mal nach deinen Erfahrungen nach etwas mehr wie einem Jahr fragen...
Bei der Bandsäge habe ich mich schon auf die BS350 S festgelegt.
Derzeit schaue ich noch nach einer Absaugung und bin bei der Record Power CGV336 hängegeblieben.
Kannst du dazu was sagen?
Würde mich über einen kurzen Erfahrungsbericht freuen! :danke:
Viele Grüße aus dem Münsterland,
Stefan

Schnell ist nix gemacht!!

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 365
Registriert: 18.10.2017 - 20:58:17
Ort: SCHECKenbeuren
  ---

Re: Bandsäge Record Power - Erfahrungen gesucht

Beitrag von mascheck » 09.04.2019 - 13:57:56

Hallo @Touchma,

Ich bin zwar nicht angesprochen, aber seit Oktober 2018 Besitzer einer CGV286.

Ich bin sehr zufrieden mit der Saugleistung an meiner mafell erika 85 und zum Staubsaugen beim Drechseln.
Eine kleine Scheppach - Bandsäge Hbs 32 hänge ich auch ab und zu mal dran, die wird auch gut abgesaugt...

Ich nutze sie auch als Werkstattsauger, da ist sie meinem großen Kärcher (500 € - Baustellenklasse!)
deutlich überlegen.

Beim Absaugen des Fußbodens kann man mit etwas Geschick Späne von Spax trennen...

Ich nutze sie auch an einer alten Metabo Hobelmaschine mit 27 cm Hobelbreite... Na ja, das macht keinen großen Spaß, da verschluckt sich das arme Ding regelmäßig.

Du solltest einen zweiten Schlauch mitkaufen und als Abluftschalldämpfer verwenden. Das reduziert den Lärmpegel deutlich und senkt die Saugleistung kaum.
Das ist der graue Schlauch, der mittig senkrecht nach oben abgeht...

Das Behältervolumen könnte für faule Menschen größer sein...

Die 386, die du favorisierst, hat ja 2 Motoren und damit sicher noch mehr Wumms..

DSC_0329-1024x1816.jpg

Liebe Grüße
Martin

pit
Beiträge: 25
Registriert: 11.11.2017 - 14:20:23
Ort: Abenberg
  ---

Re: Bandsäge Record Power - Erfahrungen gesucht

Beitrag von pit » 09.04.2019 - 17:45:16

Hallo Stefan,

ich bin zwar ebenfalls nicht angesprochen, nutze aber seit ca. 1 Jahr die Record Power Bandsäge 350 Sabre und die Absaugung CGV386 mit zwei Motoren. Die Absaugung sowohl an der Bandsäge, als auch beim Schleifen an der Bank.

Bandsäge: Mir fehlt zwar der Vergleich mit anderen Maschinen, aber ich bin mit meiner rundum zufrieden. Für meine Zwecke, also insbesondere Rohlinge zuschneiden, völlig ausreichend.

Absaugung: Funktioniert an der Bandsäge sehr gut. Im unteren Kasten bleiben nur sehr wenige Späne zurück und auch nur wenn ich viel damit säge. Ich säge damit auch meine Brennholzscheite, weil ich 33cm beim besten Willen nicht in meinen kleinen Werkstattofen bekomme.
Was den Schleifstaub betrifft würde ich mir noch etwas mehr Saugkraft wünschen. Eventuell liegt das aber auch an meiner Schlauchlösung mit Y-Verteilung und Absperrschiebern. Vermutlich würde ich heute das Modell mit den drei Motoren wählen … wenn es der Sparstrumpf zulässt.
Nicht zu unterschätzen ist allerdings der Lärmpegel den die Absaugung verursacht. Die im vorherigen Beitrag erwähnt Lösung mit einem Abluftschlauch als Schalldämpfer werde ich mal probieren.

Viele Grüße
Pit

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 365
Registriert: 18.10.2017 - 20:58:17
Ort: SCHECKenbeuren
  ---

Re: Bandsäge Record Power - Erfahrungen gesucht

Beitrag von mascheck » 09.04.2019 - 18:06:26

DIe Idee ist nicht von mir, hier ist das Youtube- Filmchen dazu:

Minute 12 abwarten oder vorspulen...


https://www.youtube.com/watch?v=d81fkvhiBco


cgv386.PNG

Lieben Gruß
Martin

Benutzeravatar
Touchma
Beiträge: 497
Registriert: 17.02.2015 - 20:38:55
Name: Stefan
PLZ: 46325
Ort: Borken
  ---

Re: Bandsäge Record Power - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Touchma » 10.04.2019 - 05:13:51

Vielen Dank @mascheck und @pit für Eure Erfahrungsberichte.
Ich hatte generell an eine Staubabsaugung beim Schleifen gedacht, die Zyklontechnik funktioniert da ja gut.
Wenn ich dann hin und wieder auch mal Späne absaugen kann an meinen Sägen, denke ich ist das schon ein gutes Gerät.
Ich werde jetzt mal nach Angeboten Ausschau halten :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Münsterland,
Stefan

Schnell ist nix gemacht!!

Antworten

Zurück zu „Sonstige Maschinen“