Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 06-2021

Schmuckanhänger

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Hans
Spann-Meister
Beiträge: 1023
Registriert: 08.01.2005 - 19:18:01
Ort: Vor den Toren Münchens
  ---
Kontaktdaten:

Schmuckanhänger

Beitrag von Hans » 04.06.2021 - 19:56:00

Hallo

Vielleicht sollte ich auch mal schreiben.
Habe keine Ahnung, wer kann helfen.
Aber ich wollte ja meine eigenen Erfahrungen machen.

Mein Vorhaben

Holzreste und Epoxy.

Ca. 1 Meter Brett mit 50 mm gebohrt.
Stretschfolie und Abflußrohr.

Ob das zu meiner Lieblingsbeschäftigung wird, kann ich noch nicht sagen.

Vielleicht hätte ich doch vorher fragen sollen, wer kann helfen.


1E2AD59D-8C5D-46C0-9112-CEADB97CE77B.jpeg



111B493B-A901-4D09-839F-86BDB287D1B1.jpeg


Jetzt werde ich mal warten bis das Epoxy ausgehärtet ist.
Und dann versuchen ob man einen schönen Anhänger daraus machen kann.

Gruß

Hans
Der Weg ist das Ziel

Holzmanufaktur
Beiträge: 349
Registriert: 25.08.2013 - 18:41:37
Ort: Schorbus
  ---
Kontaktdaten:

Re: Schmuckanhänger

Beitrag von Holzmanufaktur » 05.06.2021 - 08:41:36

Hallo Hans,

Gute Ratschläge kann ich Dir nicht geben, sieht auf alle Fälle interessant aus.
Professionell hast Du ja schon mal alles vorbereitet, bin auf das Ergebnis gespannt.
Viele Grüße aus der Lausitz sendet
Matthias

www.matthias-grande.de

Beili1959
Beiträge: 112
Registriert: 13.04.2019 - 15:07:27
Name: Harald Beilmann
PLZ: 65329
Ort: Hohenstein
  ---

Re: Schmuckanhänger

Beitrag von Beili1959 » 05.06.2021 - 09:41:46

Hallo Hans,
wenn du beim nächsten mal die Holzstücke mit Harz nur einige Millimeter quasi am Boden fixierst und trocknen lässt kannst du dir viel Arbeit sparen,
Rest füllst du einen Tag später auf. So kannst du auch sehr leichte Sachen die sonst aufschwimmen gut fixieren.
Bedenke auch, dass du mit Schwund beim Trocknen rechnen musst, ist nicht viel und je nach Harz unterschiedlich aber gerade bei Schmucksachen sofort sichtbar.
Du wirst ums schleifen und polieren fast nicht umhinkommen. Das ist definitiv eine Herausforderung und Schei..arbeit, wir haben es mittlerweile aufgegeben.
Auch wirst du jegliche Falte der Folie später sehen, also Boden muss glatt wie ein Kinderpopo sein, wenn sie nicht sogar festklebt. Austesten.
Besorge dir Silikonformen, die kosten nicht die Welt, ich könnte mir vorstellen, dass du Schwierigkeiten bekommst die Stücke so einfach aus der PVC-Form
zu lösen. Klebt wie die Hölle.
Ansonsten viel Spass mit der Holzschmuckproduktion. Lass bitte Bilder einfliessen, ich bin gespannt.

Viel Erfolg
Harald

Drechlerhans
Beiträge: 294
Registriert: 27.08.2012 - 18:59:52
Ort: Elchingen
  ---

Re: Schmuckanhänger

Beitrag von Drechlerhans » 05.06.2021 - 09:51:11

Hallo Hans,
danke für die Teilhabe.
Ist bestimmt eine schöne Sache, wenn sie den Aufwand lohnt.
Habe weniger gute Erfahrung mit Schmuckanhänger gemacht (durchbrochene Technik), da das Kundeninteresse überschaubar war.
Schon vor Corona.

Viel Erfolg und lasse uns bitte Deine Erfahrung wissen.

Danke

Grüße
Hans

schwammerlschnitzer
Beiträge: 362
Registriert: 05.05.2010 - 20:25:07
Ort: Neukirchen
  ---

Re: Schmuckanhänger

Beitrag von schwammerlschnitzer » 05.06.2021 - 20:26:33

Hallo Hans,
ich hoffe und wünsche dir, daß dein Vorhaben Luftblasenfrei gelingt.
Solche Holzteile sollten zuerst schon mit Harz versiegelt werden.
Trotzalledem, una auch mit Vakuum hatte ich da in letzter Zeit Probleme. Das ausbessern von Luftblasen hinterher ist eine Sauarbeit. Dieses Problem hatte ich mit verschiedenen Harzen.
Nach mehreren Telefonaten mit Kollegen kam ich zu der Einsicht, daß da nur eine Druckkammer hilft. Siehe da, Problem gelöst, Ergebniss super.

Liebe Grüße
Walter

Zocker-Theo
Beiträge: 110
Registriert: 16.04.2009 - 17:55:23
Ort: Wallerfangen
  ---

Re: Schmuckanhänger

Beitrag von Zocker-Theo » 06.06.2021 - 09:18:25

Hallo und Guten Morgen,

Für dein Vorhaben würde ich aus meiner Erfahrung das Breederman ED40 Harz verwenden.
Hier kannst du zusätzlich Entlüfter und Vergilbschutz erwerben .
Und wegen der kurzen Aushärtedauer kannst du die restlichen Blasen mit einem Feuerzeug oder ähnlich erledigen.
Musst halt ein bisschen Zeit opfern und dabei bleiben , aber ich hab damit gute Ergebnise erzielt .

Schönen Sonntag

Theo

Benutzeravatar
Hans
Spann-Meister
Beiträge: 1023
Registriert: 08.01.2005 - 19:18:01
Ort: Vor den Toren Münchens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Schmuckanhänger

Beitrag von Hans » 06.06.2021 - 18:44:00

Hallo

Schon mal Danke für die Antworten und gut gemeinten Hilfen.

Manche Arbeiten ziehen sich lange hin, ja weil man nicht damit angefangen hat.

Seit 2008 liegen gerissene Schalen herum. Gestockter Apfel und Walnuß.

Der Versuch wird zeigen was daraus wird.
Mit einfachen Mitteln, dünne Holzteile und Klebepistole.


1F02672D-0952-4C70-AFB4-58E4D58EEFE4.jpeg

Das mehr angemischte Harz kommt dann in die Formen.

Das Harz ging gut aus der Form.
FCB51467-2C74-4721-A9D5-CE2372B6ED46.jpeg

Und noch ein einfacher Versuch mußte heute auch sein.
Bezüglich Machbarkeit, Blasen und aussehen.
Noch zu wenig geschliffen und Mattlack verwendet.
CA6F4B63-088F-4CA0-94C8-0D9BB71DA160.jpeg
Es ist ja gerade mal eine Seite fertig und noch ausbaufähig.


Gruß

Hans
Der Weg ist das Ziel

Antworten

Zurück zu „Uhren & Schmuck“