Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter

Nahtauftrenner als Resteverwertung

Moderator: Forenteam

Antworten
PatrickP
Beiträge: 77
Registriert: 27.08.2014 - 19:13:26
Name: Patrick
Ort: Neuss
  ---
Kontaktdaten:

Nahtauftrenner als Resteverwertung

Beitrag von PatrickP » 10.10.2019 - 16:26:06

Hallo,

Hier ein Nahtauftrenner, den ich aus einem Reststück für meine Frau gemacht habe.
Ausgangsmaterial war ein günstiger Nahttrenner von ibäh für 3,50€/5 Stück incl Versand und ein Reststück Kirsche von ~130 x 30 x 30

Vorgehen:
- 6mm Loch in die Stirnseite bohren
- Werkstück zwischen den Spitzen aufnehmen und fertig drechseln.
- Wenn alles fertig ist, den Nahttrenner einfach in die Bohrung drücken, dieser ist leicht Konisch und hält ohne Kleber bombig.

Alternativ kann man den Kunststoffteil auch zerbrechen und den Metallteil direkt ins Holz einsetzen, dann sollte man sich allerdings Gedanken um eine Kappe machen.

DSC06815.JPG

Gruß
Patrick

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 996
Registriert: 14.04.2016 - 16:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Nahtauftrenner als Resteverwertung

Beitrag von GentleTurn » 10.10.2019 - 19:03:52

Moin Patrick,

eine schöne Idee. Wenn jetzt die Nadelschutzkappe auch aus Holz wäre - perfekt. :prost:
Liebe Grüße, Martin.

Das Geheimnis des Drechselns ist der Einsatz von scharfem Werkzeug im richtigen Winkel bei passender Geschwindigkeit.

~  Meine Filme auf YouTube und Bilder auf Instagram  ~
 

PatrickP
Beiträge: 77
Registriert: 27.08.2014 - 19:13:26
Name: Patrick
Ort: Neuss
  ---
Kontaktdaten:

Re: Nahtauftrenner als Resteverwertung

Beitrag von PatrickP » 10.10.2019 - 19:16:34

Naja, man muss ja immer Luft haben sich zu steigern :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Gebrauchsartikel für Küche, Haus & Garten“