Neue Salz- und Pfeffermühlen

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Spielkind
Beiträge: 178
Registriert: 19.07.2020 - 20:29:45
Name: Steffen Grix--
PLZ: 23554
Ort: Lübeck
  ---

Neue Salz- und Pfeffermühlen

Beitrag von Spielkind » 11.05.2022 - 13:48:05

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder Mühlen gemacht...

Die möchte ich euch zeigen und eure Meinung hören.

Die Salzmühle ist aus Esche, die Pfeffermühle aus geräucherter Eiche.
Da mir die Maserung zu unscheinbar vorkam, habe ich noch ein paar Rillen hinzugefügt.
Beide Mühlen sind ca. 29 cm hoch und ca. 5,3 cm im Durchmesser oben und unten.
Die Mahlwerke sind von Crushgrind.
Geölt mit Steinerts Drechselöl.

Hier die Bilder...

DSC_0860.JPG

DSC_0865.JPG


...wenn man wollte, kann, kann man auch tauschen
DSC_0868.JPG

Liebe Grüße aus dem sonnigen Lübeck

STeffen

Grissianer
Beiträge: 1858
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Neue Salz- und Pfeffermühlen

Beitrag von Grissianer » 11.05.2022 - 14:06:34

Hallo
Da hat einer mal meine Metode mit den Lagern vortrefflich angewendet.
Hat prima geklappt und es sind schöne Mühlen geworden
Ich bin bei den Salzmühlen allerdings auf Lebensmlittel echem Kunststoffringen aus der Industrie gewechselt weil ich festgestellt habe dass die Lager nach etwa zwei bis drei Jahren leicht rostig werden was zwar nichts macht aber nicht schön ausschaut.
Hast du Edelstahllager verwendet?
Das ginge natürlich auch war mir aber dann doch zu teuer.
Gruß aus dem sonnigen Süden
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

pino
Beiträge: 33
Registriert: 03.01.2022 - 15:58:56
Name: --Thomas S.
PLZ: 65232
Ort: Taunusstein
  ---

Re: Neue Salz- und Pfeffermühlen

Beitrag von pino » 11.05.2022 - 14:10:42

Hallo
Schöne Mühlen.
Mit den Lagern ist ne tolle Idee :danke: für diesen Anstoß.

Benutzeravatar
Spielkind
Beiträge: 178
Registriert: 19.07.2020 - 20:29:45
Name: Steffen Grix--
PLZ: 23554
Ort: Lübeck
  ---

Re: Neue Salz- und Pfeffermühlen

Beitrag von Spielkind » 11.05.2022 - 14:13:20

Hallo Anselm,

es freut mich, wenn die Mühlen dir als "Erfinder" gefallen...

Es sind keine Edelstahllager, aber einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul.
Die Lager sind mir von meinem Schwiegersohn "zugeflogen", weil sie übrig waren.

Ich denke, ich werde die nächsten Mühlen auch so machen, den sie lassen sich mit den Lagern schon sehr angenehm drehen.

LG STeffen

Grissianer
Beiträge: 1858
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Neue Salz- und Pfeffermühlen

Beitrag von Grissianer » 11.05.2022 - 14:28:45

Hallo
Ich bin nicht der "Erfinder "der Methode mit den Lagern.

Wenngleich ich diese möglicherweise perfektioniert habe
Wo ich das gesehen habe weiß ich aber auch nicht mehr.
Es stimmt aber dass die Mühlen ser gut gehen bisher waren alle zufrieden damit.
Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

DrechslerFranz
Beiträge: 17
Registriert: 29.08.2011 - 16:08:36
Ort: Waldneukirchen
  ---

Re: Neue Salz- und Pfeffermühlen

Beitrag von DrechslerFranz » 11.05.2022 - 20:22:27

Hallo Drechselfreunde !
Ich habe auch mit der Methode (Lager) gearbeitet. Das mögliche Problem liegt jedoch bei Verwendung für Salz;
da können die Lager angegriffen werden - besonders, wenn kein resistenter Edelstahl verwendet wird.
Deshalb verwende ich schon länger Distanzringe (siehe Bild) aus medizinischem Edelstahl und diese sind leichtgängig wie ein Lager.
Ist nur möglich, weil ich diese selbst auf der Drehbank herstelle.
Gleichzeitig dienen diese auch als optischer Aufputz.
Aber da gibt es sicher noch andere praktische Lösungen.

lg Franz

IMG_20200202_175621.jpg

Benutzeravatar
Spielkind
Beiträge: 178
Registriert: 19.07.2020 - 20:29:45
Name: Steffen Grix--
PLZ: 23554
Ort: Lübeck
  ---

Re: Neue Salz- und Pfeffermühlen

Beitrag von Spielkind » 11.05.2022 - 20:43:19

Hallo Franz,

die Lösung gefällt mir auch.

Fertigs du die Distanzringe auch für andere Abnehmer an?

LG Steffen

Benutzeravatar
PaRay
Beiträge: 948
Registriert: 23.09.2019 - 21:32:39
Name: Paul Raymond Steenbock
PLZ: 75045
Ort: Walzbachtal
  ---
Kontaktdaten:

Re: Neue Salz- und Pfeffermühlen

Beitrag von PaRay » 11.05.2022 - 21:37:56

Hallo Steffen,

im Prinzip gefallen mir deine Mühlen, rank und schlank, sehr gut.
Nur mit den Rillen habe ich ein leichtes Problem. Weniger wäre mehr gewesen, meines Erachtens.
Mit, vielleicht, 5 Ringen jeweils am unteren Rand von Ober- und Unterteil, hättest du einen stärkeren Akzent gesetzt und die Maserung hätte man auch gesehen.

Liebe Grüße
Paul
Was sich spannen lässt, lässt sich auch drechseln. ;-)
Holz, Stein und Epoxidharz sind meine bevorzugten Materialien.

Benutzeravatar
Spielkind
Beiträge: 178
Registriert: 19.07.2020 - 20:29:45
Name: Steffen Grix--
PLZ: 23554
Ort: Lübeck
  ---

Re: Neue Salz- und Pfeffermühlen

Beitrag von Spielkind » 11.05.2022 - 21:55:30

Hallo Paul,

danke für deine offenen Worte.
Das schätze ich sehr - nur so wird man besser.

Das Design ist von Gato Mikio inspiriert, den du vielleicht kennst.
Natürlich will ich mir nicht anmaßen an diese Qualität heranzukommen, aber inspiriert davon.

Ich werde noch weitere Mühlen machen und versuche mal deinen Vorschlag.

Ich zeige das Ergebnis dann hier.

LG Steffen

DrechslerFranz
Beiträge: 17
Registriert: 29.08.2011 - 16:08:36
Ort: Waldneukirchen
  ---

Re: Neue Salz- und Pfeffermühlen

Beitrag von DrechslerFranz » 12.05.2022 - 08:10:50

Hallo Steffen,

Edelstahlzubehör mache ich als Freizeitbeschäftigung (Pension) und aus Spaß an der Arbeit nur für mich.
Auch die Metallbearbeitungsmaschinen sollen manchmal warm laufen.

lg Franz

Antworten

Zurück zu „Gebrauchsartikel für Küche, Haus & Garten“