Pfefferschnörkel - Mühle

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
drehpfeffer
Beiträge: 36
Registriert: 29.11.2015 - 16:34:16
Name: Jürg Meier
PLZ: 4703
Ort: Kestenholz, CH
  ---
Kontaktdaten:

Pfefferschnörkel - Mühle

Beitrag von drehpfeffer » 31.08.2016 - 23:35:21

Nach 4-maligen Ausflügen ins Reich der elektr. Lichtquellen, musste wieder eine Mühle her. Eine besondere sollte es werden, aber wie?
Mit halbgaren Ideen hab ich mich dran gewagt und es wurde eine Schnörkelorgie...
Jaja, ich weiss, das geniale ist einfach... und symmetrisch ist sie auch nicht... was solls, ich zeig sie trotzdem.

Pfefferwerk von Strässler / Nussbaum / Birne / Kirsche / Ahorn; Schliff bis 240, Bienenwachs.

Bild

Bild


*edit by Raupenzwerg
Grüessli aus dem Gäu/Oberaargau
jürg

www.drehpfeffer.ch

Benutzeravatar
Küppi
Beiträge: 93
Registriert: 21.03.2013 - 09:03:55
Name: Hans P. Küppersbusch
PLZ: 42781
Ort: Haan
  ---

Beitrag von Küppi » 01.09.2016 - 07:31:50

Hallo Jürg,
eine Mühlen"skulptur", die sicher ungewöhnlich ist und Beachtung verdient.

Du bist einen eigenen und sehr kreativen Weg gegangen.
Von "Schnörkeln" sehe ich nichts, nur einen gelungenen Weg zu einer sehenswerten Formgebung. Gerne mehr davon.

Viele Grüße
Hans

Benutzeravatar
drehpfeffer
Beiträge: 36
Registriert: 29.11.2015 - 16:34:16
Name: Jürg Meier
PLZ: 4703
Ort: Kestenholz, CH
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von drehpfeffer » 02.09.2016 - 00:14:15

Hallo Hans
danke Dir !
Grüessli aus dem Gäu/Oberaargau
jürg

www.drehpfeffer.ch

DirkM
Beiträge: 200
Registriert: 30.01.2015 - 10:58:28
Name: Dirk Meier
PLZ: 50321
Ort: Brühl
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von DirkM » 02.09.2016 - 07:41:35

Hallo Jürg,

mir gefällt die Mühle sehr. Durch das verleimte Holz hat es so ein bisschen den Tatsch der Siebziger Jahre für mich.
Ich werde so etwas auch einmal ausprobieren, wenn du nichts dagegen hast.
Da Du dich so deutlich aus der Masse abhebst, wird es sicherlich seine Liebhaber finden.

Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Touchma
Beiträge: 519
Registriert: 17.02.2015 - 20:38:55
Name: Stefan
PLZ: 46325
Ort: Borken
  ---

Beitrag von Touchma » 02.09.2016 - 08:23:27

Moin Jürg,

die Form finde ich sehr passend, so als Pfefferkörner ;-)
Nur das verleimte Holz ist für mich zuviel, da würde mir eine Holzart reichen.

Danke fürs zeigen!
Viele Grüße aus dem Münsterland,
Stefan

Schnell ist nix gemacht!!

Benutzeravatar
Roenni
Beiträge: 755
Registriert: 05.03.2006 - 15:12:17
Ort: Neukloster
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Roenni » 02.09.2016 - 09:18:27

Hallo Drechslergemeinde, hallo Jürg,

auch wenn mich jetzt alle Steinigen und die Eidgenossen mich nicht mehr reinlassen,

Einfach nur grausig. Hier ist nichts stimmig, weder Form noch Materialmix.

Gruß vom Ringeldings

Benutzeravatar
drechselede
Beiträge: 610
Registriert: 23.04.2014 - 18:55:05
Name: Edgar Maier
PLZ: 55606
Ort: Königsau
  ---

Beitrag von drechselede » 03.09.2016 - 21:49:56

Hallo Roenni,

warum steinigen ich bin voll Deiner Meinung.

Grüße aus Königsau

Edgar
Eine alte Schreinerweisheit sagt:
Es gibt ein Strumpfhalter
auch ein Büstenhalter
aber kein Holzhalter.

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 1726
Registriert: 27.09.2014 - 19:30:06
Name: Bernd Schröder
Ort: Schneverdingen
  ---

Beitrag von Bernd Schröder » 04.09.2016 - 07:29:35

Hallo!
Ihr fällt gerade ein hartes Urteil. Dem möchte ich nicht unkommentiert
zustimmen. Ja, ich möchte wiedersprechen...

Die verwendeten Holzarten eignen sich für eine Kombination,
denn sie sind alle heimisch, relativ schlicht und von ähnlicher Struktur.
Eiche oder Wenge hätten nicht dazwischen gepasst.
Allerdings hätte ich mich auf 2 Holzarten beschränkt.
Für meinen Geschmack sind die 4 Sorten zu "bunt".

Die Verarbeitung ist sauber und kein Fehler erkennbar.
Lediglich beim Schleifen wäre ich noch feiner (800) vorgegangen.

Die Formgebung -vorab als "Pfefferkörner"- beschrieben, zeigt Deinen Spass
am Drechseln und Deine Fertigkeiten.
Ausserdem ist die starke Profilierung bei bunt verleimten Hölzern sehr effektiv.


Insgesamt trifft es nicht meinen Geschmack, aber ich bin mir sicher, daß diese Mühle
auch Gefallen findet.
Das Thema "Geschmack" gab es hier schon öfter behandelt und ich kann es selbst bestätigen.
Ich hab schon Schreiber gedrechselt, die wollte ich wegwerfen...
...und welche wurden dann zuerst verkauft?

Das ist ja auch das schöne am Drechseln!
Die fertige Mühle ist nachher in Ihrer Funktion bei allen DrechlerInnen immer gleich,
aber durch Material, Formgebung, Größe, Oberfläche und durch die Freude des/der DrechslerIn
wird Sie zum Unikat.
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Benutzeravatar
Eisbär
Beiträge: 1162
Registriert: 10.09.2012 - 09:59:40
Name: Hummel Josef
PLZ: 71543
Ort: Wüstenrot
  ---

Beitrag von Eisbär » 04.09.2016 - 14:10:20

Hallo und Sorry,

auch Unikate brennen.

Bei diesem Machwerk geht mein verlängerter Daumen nur nach unten :-(

Josef
Der Eisbär Bild

Bild

krisholz
Beiträge: 113
Registriert: 16.11.2009 - 20:02:42
Ort: Krispl
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von krisholz » 06.09.2016 - 10:21:02

Hallo,
sicher viel Arbeit, is net so schlecht die Mühle,
ich find´s witzig. :-)

S.G. Andy

Benutzeravatar
drehpfeffer
Beiträge: 36
Registriert: 29.11.2015 - 16:34:16
Name: Jürg Meier
PLZ: 4703
Ort: Kestenholz, CH
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von drehpfeffer » 07.09.2016 - 21:00:44

Hallo zusammen !
Ich denke, jetzt hat sich das Thema soweit beruhigt, dass ich zum Schluss kommen kann.
Als Erstes möcht ich mich entschuldigen, dass ich nicht mal eine Anrede geschrieben habe.
Wenn ich etwas neues zeigen möchte, bin ich jeweils etwas aufgeregt, drum hab ich einfach losgeplappert.
Zum Zweiten möcht ich mich bedanken bei jenen, die sich die Mühe genommen haben, das Corpus delicti etwas genauer anzusehen und nicht gleich zum Stempel aus der untersten Schublade griffen.
Ja, man macht so seine Erfahrungen, auch im menschlichen Bereich...
Wünsche allzeit gut Spahn :smash:
Grüessli aus dem Gäu/Oberaargau
jürg

www.drehpfeffer.ch

Antworten

Zurück zu „Gebrauchsartikel für Küche, Haus & Garten“