Teller aus Arbeitsplatte

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Kunze
Beiträge: 161
Registriert: 04.02.2018 - 19:27:39
Ort: Ilsede
  ---

Teller aus Arbeitsplatte

Beitrag von Kunze » 16.12.2018 - 15:06:41

Moin moin

Mein Vater hatte in seiner Werkstatt eine Holzbohle mit Schraubstock.

Die Werkstatt wurde geräumt und mir ist die Bohle in die Drechselbank geraten.

Eigentlich so wurmstichig, dass der Ofen wohl die bessere Lösung gewesen wäre.

Ich hab es trotzdem mit mehrfacher Resin Bearbeitung probiert.

Das ist dabei herausgekommen.

Bild

Bild

Bild

Die 2 Löcher vom Schraubstock hab ich mit Buchendübel ausgeleimt.

Die Wurmlöcher sind mit braunem Resin gefüllt.

Für mich hat es sich gelohnt.

Durchmesser ca 31 cm
Höhe ca 4 cm
Wandstärke so dünn wie mir möglich war.


Was meint Ihr? Gerettet oder doch eher was fürs Feuer?
Gruß

Ralf
-- 31246 Ilsede --
-- Jeder Anfang ist schwer--
-- Packen wirs an! --

Benutzeravatar
ich264
Beiträge: 125
Registriert: 20.03.2011 - 21:53:01
Ort: Wesseling
  ---

Beitrag von ich264 » 16.12.2018 - 16:22:11

Hallo Ralf,
nix Feuer. Wenns dir kalt ist mach die Heizung an.
Ich finde den Teller sehr gelungen. So eine "Maserung" findet man sehr selten.
Wenn du noch mehr dieser Bohle hast mach dem Teller einen Bruder (noch einen).
Wer später den Not-Aus drückt, kann länger drechseln.

Benutzeravatar
drechselede
Beiträge: 610
Registriert: 23.04.2014 - 18:55:05
Name: Edgar Maier
PLZ: 55606
Ort: Königsau
  ---

Beitrag von drechselede » 16.12.2018 - 17:30:51

Hallo Ralf,

das schönste an diesem Teller ist die Wärme, die das Feuer erzeugt.
Wäre mir zu unappetitlich wenn der Teller auf dem Tisch stehen würde.

Grüße aus Königsau
Edgar
Eine alte Schreinerweisheit sagt:
Es gibt ein Strumpfhalter
auch ein Büstenhalter
aber kein Holzhalter.

Benutzeravatar
fsmart
Beiträge: 559
Registriert: 13.12.2006 - 18:54:15
Ort: Freising
  ---

Beitrag von fsmart » 16.12.2018 - 17:39:40

Hallo Edgar,

was soll daran unappetitlich sein? Ich mag zwar dieses Kunststoffzeugs nicht (Resin), aber hier sorgt es für eine geschlossene Oberfläche.
Insgesamt hat der Teller einfach Charakter, vermittelt Atmosphäre.

Hallo Ralf, für mich hat sich die Arbeit gelohnt!

Danke fürs Zeigen!

Grüße aus Freising

Martin

Benutzeravatar
drechselede
Beiträge: 610
Registriert: 23.04.2014 - 18:55:05
Name: Edgar Maier
PLZ: 55606
Ort: Königsau
  ---

Beitrag von drechselede » 16.12.2018 - 18:08:49

Hallo Martin,

ich als Schreiner würde nie auf die IDEE
kommen so ein Stück Holz zu verarbeiten
und daraus auch noch ein Teller zu machen in dem
man Essbares auf den Tisch stellt mit diesen
Wurmlöcher im Anblick.

Hallo Ralf,
Die Verarbeitung und Oberfläche des Tellers find ich gut,
mich stört nur die Zersetzung des Holzes durch die Würmer.

Jeder hat so seine Meinung zu Arbeiten die hier gezeigt werden
davon lebt das Forum.

Grüße aus Königsau
Edgar
Eine alte Schreinerweisheit sagt:
Es gibt ein Strumpfhalter
auch ein Büstenhalter
aber kein Holzhalter.

Benutzeravatar
robs#97
Beiträge: 950
Registriert: 24.02.2016 - 11:04:46
Ort: Schliersee
  ---

Beitrag von robs#97 » 16.12.2018 - 18:16:22

Hallo Ralf,

so eine habe ich auch schon gemacht. Mir gefallen so rustikale Sachen sehr gut.

@ Edgar,

Der TE hat nichts geschrieben zwecks Verwendung der Schale. Evtl. begnügt sich die Schale in Ihrer weiteren Verwendung als Dekostück.

Gruß Robert

Benutzeravatar
Kunze
Beiträge: 161
Registriert: 04.02.2018 - 19:27:39
Ort: Ilsede
  ---

Beitrag von Kunze » 16.12.2018 - 18:22:31

Die Schale dient als Obstschale
Gruß

Ralf
-- 31246 Ilsede --
-- Jeder Anfang ist schwer--
-- Packen wirs an! --

Benutzeravatar
drechselede
Beiträge: 610
Registriert: 23.04.2014 - 18:55:05
Name: Edgar Maier
PLZ: 55606
Ort: Königsau
  ---

Beitrag von drechselede » 16.12.2018 - 18:26:10

Hallo Robert,

das ist ein Teller, keine Schale.

Grüße aus Königsau

Edgar
Eine alte Schreinerweisheit sagt:
Es gibt ein Strumpfhalter
auch ein Büstenhalter
aber kein Holzhalter.

Benutzeravatar
Kunze
Beiträge: 161
Registriert: 04.02.2018 - 19:27:39
Ort: Ilsede
  ---

Beitrag von Kunze » 16.12.2018 - 18:45:07

Jau😂
Gruß

Ralf
-- 31246 Ilsede --
-- Jeder Anfang ist schwer--
-- Packen wirs an! --

Benutzeravatar
SteffenM
Beiträge: 282
Registriert: 18.03.2018 - 23:58:03
PLZ: 14542
Ort: Werder (Havel)
  ---

Re: Teller aus Arbeitsplatte

Beitrag von SteffenM » 17.12.2018 - 07:25:00

Kunze hat geschrieben:Was meint Ihr? Gerettet oder doch eher was fürs Feuer?
Guten Morgen Ralf,

mir gefällt die Masse der Wurmlöcher auch nicht. Aber die Gesamtwirkung erkennt man ja erst, wenn das Stück fertig ist und offensichtlich finden sich genug Liebhaber. Mein Fazit: Du hast alles richtig gemacht.

Schöne Grüße,
Steffen

PS: Weißt du, welches Holz das ist? Bei einer Arbeitsplatte liegt ja Buche nahe, aber es sieht so hell aus (Ahorn?).

fidelis
Beiträge: 182
Registriert: 15.10.2017 - 12:05:55
Ort: Sankt Wolfgang
  ---

Beitrag von fidelis » 17.12.2018 - 21:39:00

ich als Schreiner würde nie auf die IDEE
kommen so ein Stück Holz zu verarbeiten
und daraus auch noch ein Teller zu machen in dem
man Essbares auf den Tisch stellt mit diesen
Wurmlöcher im Anblick.
Darum ist er auch Drechsler und kein Schreiner. ;)
mich stört nur die Zersetzung des Holzes durch die Würmer.
....die er mit Resin ausgefüllt hat....
das ist ein Teller keine Schale.
Wenn man jetzt paar Äpfel reinlegt geht sie ganz sicher als Obstschale durch. :?oh

Entschuldige bitte den Spott Edgar, aber meiner Meinung nach soll hier jeder seine Sachen her zeigen und jeder soll auch irgendwie seine ehrliche Meinung dazu sagen, aber eben alles mit Maß und Ziel.
nie auf die IDEE
kommen so ein Stück Holz zu verarbeiten
zu Unappetitlich
mit diesen
Wurmlöcher im Anblick.
das schönste an diesem Teller ist die Wärme
die das Feuer erzeugt.
...finde ich doch etwas zu viel des Guten und ich persönlich würde da mal um mehr Zurückhaltung bitten, auch wenn es nicht meine Schale ist. Selbst wenn du sagst, dass du die Verarbeitung/ Oberfläche gut findest.
Bei solchen Kommentaren verliert man ja ehrlich gesagt die Lust oder traut sich gar nicht mehr etwas her zu zeigen.

Ich persönlich mag den rustikalen Stil sehr gerne und mir gefällt die Schale auch sehr gut.
Habe selbst erst eine Mühle aus Wurmholz hier her gezeigt. Hat aber auch nicht so viel Anklang gefunden. :D
Mach noch so eins Kunze! Ich finds klasse. :prost:
Liebe Grüße
Fid
Fantasie Ist Wichtiger Als Wissen, Denn Wissen Ist Begrenzt. Fantasie Aber Umfasst Die Ganze Welt. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Kunze
Beiträge: 161
Registriert: 04.02.2018 - 19:27:39
Ort: Ilsede
  ---

Beitrag von Kunze » 17.12.2018 - 22:02:15

Danke,

In dieses Stück hab ich in 1. Linie so viel Zeit investiert, da es für mich ein Erinnerungsstück an die alte Werkstatt meines Vaters ist!

Somit freu ich mich, dass der Teller einigen gefällt!
Gruß

Ralf
-- 31246 Ilsede --
-- Jeder Anfang ist schwer--
-- Packen wirs an! --

Grissianer
Beiträge: 845
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Grissianer » 17.12.2018 - 22:08:50

Hallo
Das Teller finde ich auch nicht schön die Wurmoptik wäre nichts für mich.
Leider habe ich einen ganzen Haufen solches Holz hier. Apfelbaum :heul
Ich glaube aber dass Kunze durch die Behandlung des Holzes eine vom hygenischen Gesichtspunkt her einwandfreies Werk geschaffen hat.
Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Benutzeravatar
MAXLUZI
Beiträge: 316
Registriert: 19.03.2017 - 10:41:50
Name: Max Strack
PLZ: 17255
Ort: Wustrow, Seewalde
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von MAXLUZI » 17.12.2018 - 23:20:07

Hi Kunze,
lass dich nicht entmutigen ;)
Ein professioneller Blick trübt manchmal auch die Wahrnehmung.
Meiner Erfahrung nach, gehen solche Stücke bald am besten weg.
Dies wiederum bedeutet, dass sie eben doch gefallen.
Ich z.B. mag weniger Naturkanten und eher gerade Linien, oder z.B. eben so was wurmiges.
Mir gefällt der Teller. Einzig das Epoxi hätt ich weggelassen.
Grüße
Max
- Du sollst kein Holz essen -

Benutzeravatar
drechselede
Beiträge: 610
Registriert: 23.04.2014 - 18:55:05
Name: Edgar Maier
PLZ: 55606
Ort: Königsau
  ---

Beitrag von drechselede » 18.12.2018 - 15:37:25

Hallo an alle die hier geschrieben haben.

:-( OH :-( OH es tut so weh

es wurde viel geschrieben auf meine Berichte
aber warum habt Ihr nicht mein zeites Thread richtig
gelesen bis zum Ende.

Grüße aus Königsau
Edgar
Eine alte Schreinerweisheit sagt:
Es gibt ein Strumpfhalter
auch ein Büstenhalter
aber kein Holzhalter.

fidelis
Beiträge: 182
Registriert: 15.10.2017 - 12:05:55
Ort: Sankt Wolfgang
  ---

Beitrag von fidelis » 18.12.2018 - 17:42:06

davon lebt das Forum.
Das Forum lebt sicher nicht davon, dass man die Stücke anderer nieder macht!
Liebe Grüße
Fid
Fantasie Ist Wichtiger Als Wissen, Denn Wissen Ist Begrenzt. Fantasie Aber Umfasst Die Ganze Welt. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Tüftler
Beiträge: 1864
Registriert: 22.11.2013 - 18:31:44
Name: Ralf-Markus
PLZ: 94526
Ort: Metten
  ---

Beitrag von Tüftler » 19.12.2018 - 04:38:10

Hallo,

Ich habe mir den Teller erst ein paar mal anschauen müssen.
Mir gefällt die Form und mir gefallen auch die Wurmlöcher. Ich selber verarbeite sehr gerne solch zerfressenes Holz und die fertigen Objekte finden auch Anklang.
Das Einzige, was ich vielleicht anders gemacht hätte, ist, das ich die Löcher mit einer anderen Farbe ausgegossen hätte. Aber das ist, wie vieles hier, Geschmackssache.
Ich finde es auch gut, das solche Werke hier gezeigt werden. Jeder hat seine eignen Vorstellungen von dem was er macht. Ich habe auch schon einige Werke hier gezeigt, welche keinem gefallen haben, weil sie halt anders sind.
Aber manchmal sind das genau diese Werke, wo jemand sagt.......genau so etwas möchte ich haben.
Es ist ja das außergewöhnliche, was Menschen anzieht und für den Drechsler, welcher mit solchen Materialien arbeitet, ist es eine Herausforderung, daraus etwas außergewöhnliches zu drechseln.
Ich hätte auch keinerlei Bedenken, diesen Teller für Obst und der gleichen auf den Tisch zu stellen. Man verwendet ja auch gestocktes Holz, in welchem sich Pilze befinden. Da ekelt sich auch keiner.
Das ist nur meine meine Meinung als kleiner Hobbydrechsler.
Verheizen würde ich den Teller auf keinen Fall. Er ist schön und er ist eine schöne Erinnerung.

Gruß,
Tüftler
Nur wenn man die Kritik anderer akzeptiert, kann man lernen und besser werden!

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2886
Registriert: 25.12.2005 - 18:08:50
Ort: Rheda-Wiedenbrück
  ---

Beitrag von Erick » 19.12.2018 - 08:46:24

Hallo Fidelis
Ich finde durchaus das Edgar mit Maß und Takt seine Meinung zu dieser Arbeit gesagt hat !
Von niedermachen kann keine Rede sein !
Um die Frage von Kunze zu beantworten, nach meiner Meinung wäre das Stück Holz doch besser für den Ofen geeignet.

Erick
Holz und Deine Welt hat wieder ein Gesicht

Antworten

Zurück zu „Gebrauchsartikel für Küche, Haus & Garten“