Maskottchen tanzt...

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 92
Registriert: 28.02.2005 - 09:35:44
Name: Harald Fleiter
PLZ: 32791
Ort: Lage/Lippe
  ---
Kontaktdaten:

Maskottchen tanzt...

Beitrag von Harald » 14.05.2019 - 15:51:53

...unter dieser Bezeichnung hat der Bauhauskünstler Eberhard Schrammen 1924 dieses Objekt gedrechselt.
Er hatte sich zur Aufgabe gestellt, nur geometrische Formen, wie Kreis, Kegel. Kugel, Zylinder usw. zu verwenden.
Ich habe seine Arbeit nachempfunden. Das Maskottchen wurde als Auftragsarbeit aus Palisanderholz gefertigt.

Aus Lippe grüßt

Harald

PC049627-002.JPG
Ein neuer Besen kehrt gut, aber der alte kennt alle Ecken
www.drechsel-fleiter.de

Brennholzveredler
Beiträge: 768
Registriert: 02.07.2009 - 07:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Maskottchen tanzt...

Beitrag von Brennholzveredler » 14.05.2019 - 16:21:57

Ein hübsches Kerlchen, das zur Heiterkeit anregt!
Meint
Herbert, der Brennholzveredler
Ich drechsle, also bin ich.

DirkM
Beiträge: 186
Registriert: 30.01.2015 - 10:58:28
Name: Dirk Meier
PLZ: 50321
Ort: Brühl
  ---
Kontaktdaten:

Re: Maskottchen tanzt...

Beitrag von DirkM » 14.05.2019 - 16:23:48

Hallo Harald,

Hast du das Original zum abmessen gehabt, oder dir die Maße selbst in Bezug gesetzt?
Auf jeden Fall eine schöne Arbeit.

Gruß Dirk
Stratos XL, Fu 230, Schultes Mini

Benutzeravatar
Günni´s Welt
Beiträge: 733
Registriert: 03.12.2011 - 16:43:39
Ort: Solingen
  ---

Re: Maskottchen tanzt...

Beitrag von Günni´s Welt » 14.05.2019 - 16:40:47

Hallo Harald,
ich habe dein Maskottchen am Samstag in original gesehen. Tolle Arbeit. Hat mir sehr gut gefallen. :klatsch: :gold:
Liebe Grüße
Günni
Holz macht glücklich

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 836
Registriert: 16.02.2012 - 22:17:23
Name: Frank
Ort: Wuppertal
  ---

Re: Maskottchen tanzt...

Beitrag von Faulenzer » 14.05.2019 - 18:53:30

Mir auch :klatsch:
Gruss Frank

Es gibt ein Leben nach der Arbeit.

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 92
Registriert: 28.02.2005 - 09:35:44
Name: Harald Fleiter
PLZ: 32791
Ort: Lage/Lippe
  ---
Kontaktdaten:

Re: Maskottchen tanzt...

Beitrag von Harald » 16.05.2019 - 16:00:02

Vielen Dank für eure Antworten.

Dirk, das Maskottchen hat eine Höhe von ca. 175 mm. Als Vorlage hatte der Kunde ein kleines Foto aus einer Zeitschrift dabei.
Größe und die Proportionen musste ich mir anhand des Fotos selbst erarbeiten.

Gruß Harald
Ein neuer Besen kehrt gut, aber der alte kennt alle Ecken
www.drechsel-fleiter.de

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2881
Registriert: 25.12.2005 - 18:08:50
Ort: Rheda-Wiedenbrück
  ---

Re: Maskottchen tanzt...

Beitrag von Erick » 16.05.2019 - 18:39:25

Harald, diesen Klassiker hast Du sehr gut gearbeitet !
Erick
Holz und Deine Welt hat wieder ein Gesicht

Cello
Drehzahlpapst
Beiträge: 1858
Registriert: 23.02.2005 - 21:43:35
Ort: Dessau
  ---
Kontaktdaten:

Re: Maskottchen tanzt...

Beitrag von Cello » 16.05.2019 - 21:30:43

Hallo Harald,

Anerkennung für Deine Fleißarbeit auch aus der Bauhausstadt Dessau, in der nach meinem Wissen das Maskottchen noch nie zu sehen war. Mir war es nicht bekannt, wie so vieles. Aber im September bekommen wir ein neues Baushausmuseum...

Gruß
Cello,
der jetzt eine Gedenktafel an seinem Wohnhaus angebracht hat, um dem Wir-feiern-100-Jahre-Bauhaus-Gedöns etwas Witziges entgegenzusetzen
veni, vidi, secui - ich kam, sah und sägte


www.touch-wood.de

torte26
Beiträge: 142
Registriert: 23.04.2017 - 19:37:47
Name: Dorit
PLZ: 99425
Ort: Weimar
  ---

Re: Maskottchen tanzt...

Beitrag von torte26 » 16.05.2019 - 21:40:48

@Cello schrieb:
"der jetzt eine Gedenktafel an seinem Wohnhaus angebracht hat, um dem Wir-feiern-100-Jahre-Bauhaus-Gedöns etwas Witziges entgegenzusetzen"
(Ich weiß nicht wie man den Original Text einfügt )

Du machst mich neugierig. Wir haben schon ein Bauhausmuseum - jetzt neu - und auch ziemlich viel Bauhaus-Gedöns. Was kann man dagegen setzen?

Neugierige Grüße aus Weimar
Dorit

Cello
Drehzahlpapst
Beiträge: 1858
Registriert: 23.02.2005 - 21:43:35
Ort: Dessau
  ---
Kontaktdaten:

Re: Maskottchen tanzt...

Beitrag von Cello » 16.05.2019 - 22:31:11

Hallo Dorit,

den Nicht-Bauhaus-Vertrauten sei gesagt, dass Walter Gropius der Begründer des Bauhauses war. Dies wurde von ihm 1919 in Weimar gegründet und zog nach Querelen mit der Stadt Weimar 1925 nach Dessau um. Dort wurde das weltberühmte Bauhaus-Gebäude 1926 errichtet. Weltkulturerbe wie andere Bauhausbauten auch.

An meinem Wohnhaus befindet sich folgende Gedenktafel:

Gropius2 (min).jpg

Bisher habe ich den staunenden und ehrfurchtsvoll schauenden Personen erklärt, dass Walther Gropius ein Fleischermeister war, der in unserem Haus wohnte. Daraufhin allgemeines Unverständnis. Ich meine nämlich nicht den Bauhaus-Guru, der sich ja "Walter" schreibt, sondern den Fleischermeister "Walther". Eigentlich tut es mir ja ein bisschen leid, weil bisher 99% aller Leute die andere Schreibweise nicht bemerkten und darauf hereingefallen sind. Natürlich denkt der gemeine Mann - und auch die gemeine Frau - bei W.G. immer an den hochgelobten Direktor des Bauhauses. Es würde mich natürlich freuen, wenn die Presse mitteilen würde: " Endlich das Wohnhaus von Gropius gefunden...".

Herzliche Grüße
aus der Bau-aus-stadt

Cello

P.S.: Dass der Fleischermeister Walther Gropius in unserem Haus wohnte, ist die reine Wahrheit. Wenn es nicht gelogen wäre.
veni, vidi, secui - ich kam, sah und sägte


www.touch-wood.de

Antworten

Zurück zu „Objekte & Miniaturen“