Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Videoclips & Highspeed Aufnahmen rund ums drechseln

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 933
Registriert: 14.04.2016 - 16:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von GentleTurn » 08.07.2019 - 12:52:12

Moin,

ich wollte für Schleifsysteme wie den Simon Hope Handschleifer (Pro Sander) Schleifpapierscheiben
selbst ausschneiden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um aus fertigen mit Vlies beschichtetem
Schleifpapier passende Scheibengrößen selbst herzurichten. Ich zeige in diesem Film eine Möglichkeit,
wie ich einen einfachen HSS-Kronenbohrer mit guter Halterung zu einem Schneidwerkzeug umbaue und nutze.

Die Anregungen dazu fand ich in diversen Beiträgen dieses Drechselforums.
Vielen Dank an die zahlreichen Autoren. :-)

https://www.youtube.com/watch?v=G-1R-ImHLJU

Ob Ihr das so macht wie im Film oder anders - das bleibt Euch überlassen.
Das Ganze ist eine Anregung und nicht mehr. Bleibt kreativ. :peace

Scheiben01.jpg
Das Original, das als Vorlage dient.

Scheiben02.jpg
Das Hilfsmittel, neulich im Forum gezeigt.

Scheiben03.jpg
Das fertige Werkzeug.

Scheiben04.jpg
Der Schneidvorgang,

Scheiben05.jpg
Ergebnisse.
Liebe Grüße, Martin.

Erstaunlich wie verwirrt Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.

~  Meine Filme auf YouTube und Bilder auf Instagram  ~
 

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 163
Registriert: 04.10.2018 - 18:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---

Re: Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von drmariod » 08.07.2019 - 13:31:32

Hast ja ne sehr beruhigend Stimme, fast wie Sendung mit der Maus, aber ich denke das kann man locker auf 5 min einkürzen... nicht böse gemeint!

Danke fürs zeigen! :danke:
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

DirkM
Beiträge: 173
Registriert: 30.01.2015 - 10:58:28
Name: Dirk Meier
PLZ: 50321
Ort: Brühl
  ---
Kontaktdaten:

Re: Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von DirkM » 08.07.2019 - 15:55:46

Hallo MArtin,

schöner Bericht!
Habe mich schon gefragt, wie ich das umsetzen kann .... Na ja, jetzt weis ich es ja!
Alles sehr einleuchtend erklärt und auch die Herangehensweise hat mir gefallen.
:danke:

Gruß aus Brühl
Dirk
Stratos XL, Fu 230, Schultes Mini

Seppel
Beiträge: 590
Registriert: 03.10.2011 - 21:02:04
Name: Josef Schröter
PLZ: 74889
Ort: Sinsheim-Reihen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von Seppel » 08.07.2019 - 20:59:31

Hallo Martin,

Deine Schleifscheibe auf der DM als Düsenplatte
zu benennen, ist m.E. nicht richtig ! denn bei Google erscheint eine Absaughaube ?
Wie heißt nun die Schleifscheibe ?

Gruß

Josef
herzliche Grüsse vom Elsenzstrand
der Toscana Badens

drechseln-das erfüllte Leben von Holz
Stratos XL
Holzmann D Vario 460F

Benutzeravatar
afu4711
Beiträge: 92
Registriert: 17.10.2015 - 20:59:24
Name: Arnim
PLZ: 03205
Ort: Calau
  ---

Re: Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von afu4711 » 08.07.2019 - 22:59:26

Hallo Martin ...

Spann doch mal die Bohrkrone zum Schleifen in den Akkuschrauber ein.

Wird bestimmt eine schöne scharfe Kante in kurzer Zeit.

So kann man auch schnell nachschleifen.

Beste Grüße von Arnim

Benutzeravatar
da_Joe
Beiträge: 245
Registriert: 17.10.2014 - 12:20:40
Name: Joachim Beck
PLZ: 87488
Ort: Betzigau
  ---

Re: Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von da_Joe » 08.07.2019 - 23:43:44

Hallo,
afu4711 hat geschrieben:
08.07.2019 - 22:59:26
Spann doch mal die Bohrkrone zum Schleifen in den Akkuschrauber ein.
Wird bestimmt eine schöne scharfe Kante in kurzer Zeit.
So kann man auch schnell nachschleifen.

Also ich habs damals mit dem Bohrfutter im Spindelstock genommen und den Geradschleifer mit nem Schleifstift dran gehalten.

Wie Du schreibst, geht schnell, wird schaft und kann man auch schnell nachschleifen.

... und jetzt allen viel Spass beim Hin-und-Her_Rechnen :-)

Grüsse
Joe
Bild

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 933
Registriert: 14.04.2016 - 16:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von GentleTurn » 09.07.2019 - 12:08:59

Seppel hat geschrieben:
08.07.2019 - 20:59:31
Hallo Martin,

Deine Schleifscheibe auf der DM als Düsenplatte (...)
Moin Josef,

da liegt ein kleines Missverständnis vor. Mit Düsenplatte meine ich die schwarze Waggonplatte,
die sich um das Absaugrohr befindet. Dazu gabs ausführliche Diskussionsverläufe im Forum.
Die ist bei mir neu und sieht mit der noch unlackierten hellen Kante noch nicht so aus, wie ich es möchte.

Im Gegensatz zu meiner alten Saugtechnik funktioniert so eine Düsenplatte sehr gut.
Liebe Grüße, Martin.

Erstaunlich wie verwirrt Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.

~  Meine Filme auf YouTube und Bilder auf Instagram  ~
 

Benutzeravatar
Jowinter
Herr der Haken
Beiträge: 856
Registriert: 11.01.2005 - 10:46:14
Ort: Bingen, Mainzer Str. 368
  ---
Kontaktdaten:

Re: Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von Jowinter » 10.07.2019 - 08:57:57

Hallo,
die meisten Bohrkronen sind Bimetall, d.h. nur ganz vorne ist HSS von ca. 2mm angelötet, danach folgt WS. Bei den teuren
Bohrkronen lohnt dann der Aufwand nicht.
Total durchgedreht !
Drechseln, das Elixier für meine dritte Lebenshälfte.
Jo Winter
http://jowinter.de

Drechseltoni
Beiträge: 55
Registriert: 25.01.2010 - 10:23:59
Ort: Boxberg
  ---

Re: Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von Drechseltoni » 10.07.2019 - 10:51:09

Hallo Martin,
das mit dem "Sich lohnen", wie es auch Jo bemerkt, würde mich auch interessieren.
Wieviel € kann man dadurch einsparen?

Vielen Dank
Gruß Toni

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 933
Registriert: 14.04.2016 - 16:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von GentleTurn » 10.07.2019 - 19:08:36

Jowinter hat geschrieben:
10.07.2019 - 08:57:57
Hallo,
die meisten Bohrkronen sind Bimetall, d.h. nur ganz vorne ist HSS von ca. 2mm angelötet, danach folgt WS.
Moin Joe,

richtig. Bei der Firma Maco Tools steht: Lochsägen aus HSS-Bi-Metall, Stahlqualität M3 (...)
Drechseltoni hat geschrieben:
10.07.2019 - 10:51:09
Hallo Martin,
das mit dem "Sich lohnen", wie es auch Jo bemerkt, würde mich auch interessieren.
Moin Toni,

natürlich gibts beim Chinamann noch vieeel preiswertere Quellen, keine Frage. So stehts zumindest in einem
der Kommentare unter meinem Film. Meine Antwort dazu auch. ;-)

Nun konkret zu meinen kleinen Scheiben. Ein 50er Schleifpad kostet mich rund 0,27€ inkl. P+V (ohne Werkzeug, logo).
Damit liegt der Preis nahe dem der fertigen Produkte, die unsere Sponsorenhändler anbieten. Warum also
tue ich mir das alles an? Ich kann mir meine gewünschte Qualität aussuchen und weiss, was ich benutze.
Weil ich (bislang) nicht weiss, welche Qualität ich bei den Händlern bekomme, habe ich so bei nahezu gleichem
Preis schon einen Vorteil. Das Schleifmaterial ist vom Typ FP73WK. Hat lt. Angabe des Herstellers eine
Filmunterlage und im Gegensatz zu anderen Produkten kein Papier. Die Reißfestigkeit ist erhöht.
Es ist auch weniger knickempfindlich, was versehentliche Kratzspuren vermindert. Das habe ich schon
mit der ganzen Schleiffläche ausprobiert. Liegt weich in der Hand. Ferner gibts eine höherer Standzeit
und ein reduziertes Zusetzverhalten. Somit brauche ich nicht so oft zu wechseln, kann den Staub vom
Blatt entfernen und komme selbst dann, wenn ich im richtigen Tempo schleife, nicht so leicht in
den Bereich, wo ich statt zu schleifen nur noch poliere. Was man sehen und spüren kann, wenn
ich mit der Hand schleife.

Hab' schon einiges ausprobiert, aber das Produkt gefällt mir. Das ist für mich im Moment entscheidend. Was
nicht bedeutet, dass es andere bzw. bessere Produkte gibt. Meine Wahl kann sich ebenfalls ändern, keine Frage.

Die Scheiben gab es bei dem Händler nur im Durchmesser von 125mm. Aber dafür Körnungen im Bereich
von von 80-1500, gut abgestuft. Da ich nicht zwangsweise alle 125er Scheiben zu 50gern umarbeiten muss, bleibt
mir für andere Anwedungen qualitativ hochwertiges Material über. Selbst der Verschnitt bei 3 Scheiben
aus einer 125er ist für kleinere Drechselleien (Stifte, Finials, Schmuck, Kreisel o.ä.) noch gut verwendbar.

Für meine Bedürfnisse ist das erstmal in Ordnung so. Das, was ich habe, reicht für meine Belange
recht lange hin. Ich habe Spaß an ein wenig tüfteln, freue mich, dass ich das Dank Eurer Anregungen
hier im Forum hinbekommen habe und kann ganz individuell Schleifmaterial konfektionieren.
Liebe Grüße, Martin.

Erstaunlich wie verwirrt Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.

~  Meine Filme auf YouTube und Bilder auf Instagram  ~
 

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 933
Registriert: 14.04.2016 - 16:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Rundes Schleifpapier aus klettbeschichtetem Material selbst ausschneiden.

Beitrag von GentleTurn » 12.07.2019 - 18:45:26

Moin Mario (drmariod) und Dirk (DirkM),

danke für Eure positiven Rückmeldungen. :prost:
Sicherlich liesse sich das Ganze auf rund 5 Minuten einkürzen. Aber dann fehlt "irgendwas." ;-)
Ich nehme die Anregung jedoch auf und versuche es beim nächsten Film knapper zu gestalten.

Armin (afu4711): Auch das nehme ich mal als Idee für andere Zwecke auf. Danke.
Liebe Grüße, Martin.

Erstaunlich wie verwirrt Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.

~  Meine Filme auf YouTube und Bilder auf Instagram  ~
 

Antworten

Zurück zu „Videoclips“