Das alte Thema Ausdrehwerkzeuge...

Fragen, Hilfe zur Kaufentscheidung, Tipps & Tricks zu Drechselwerkzeugen

Moderator: Forenteam

Antworten
PatrickP
Beiträge: 64
Registriert: 27.08.2014 - 19:13:26
Name: Patrick
Ort: Neuss
  ---
Kontaktdaten:

Das alte Thema Ausdrehwerkzeuge...

Beitrag von PatrickP » 08.09.2019 - 23:26:01

Hallo Freunde des runden Holzes.

Bei mir steht die Anschaffung eines Aushöhlwerkzeuges an.
Zumeist werden es wohl Becher, kleine bis mittelgroße Vasen und ggf. Dosen.

Nach Stunden hier im Forum bin ich eigentlich auf 3 Optionen runter:

Woodcut Pro Form
Hamlet Big/little Brother
Jockel Ausdrehwerkzeuge

Ausser dem Woodcut konnte ich leider keine anderen testen.
Daher wollte ich fragen, ob jemand die Möglichkeit hatte und evtl. mal von seinen Erfahrungen berichten mag.
Auch habe ich von mehreren Seiten gehört, ein Wiedemann Haken wäre die optimale Lösung, da bessere Oberfläche und günstig.
Allerdings bin ich noch nicht soo geübt an der Bank und man hört/liest ja immer wieder wie schwierig der Haken sei.

Dank und Gruß
Patrick :??

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 841
Registriert: 16.02.2012 - 22:17:23
Name: Frank
Ort: Wuppertal
  ---

Re: Das alte Thema Ausdrehwerkzeuge...

Beitrag von Faulenzer » 09.09.2019 - 06:50:39

Patrick,

komm vorbei und wir probieren einige Werkzeuge aus.

Haken und Tasse kannst du bei mir testen. Woodcut-Nachbau zum Vergleich habe ich auch.
Gruss Frank

Es gibt ein Leben nach der Arbeit.

PatrickP
Beiträge: 64
Registriert: 27.08.2014 - 19:13:26
Name: Patrick
Ort: Neuss
  ---
Kontaktdaten:

Re: Das alte Thema Ausdrehwerkzeuge...

Beitrag von PatrickP » 17.09.2019 - 07:14:07

Guten Morgen,

Vielen Dank an Faulenzer für die Möglichkeit gestern ausgiebig zu testen und zu vergleichen.

Jedes hat Vor- und Nachteile, das Schlimmste... Spaß machen sie alle :gold:
Jetzt muss ich nur in mich gehen um zu sehen mit was ich anfange...
Haken? Tassenstahl? Woodcut? :re:

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 841
Registriert: 16.02.2012 - 22:17:23
Name: Frank
Ort: Wuppertal
  ---

Re: Das alte Thema Ausdrehwerkzeuge...

Beitrag von Faulenzer » 17.09.2019 - 10:47:33

PatrickP hat geschrieben:
17.09.2019 - 07:14:07
Haken? Tassenstahl? Woodcut?

Ich sag doch, alle drei :klatsch: :prost:
Gruss Frank

Es gibt ein Leben nach der Arbeit.

PatrickP
Beiträge: 64
Registriert: 27.08.2014 - 19:13:26
Name: Patrick
Ort: Neuss
  ---
Kontaktdaten:

Re: Das alte Thema Ausdrehwerkzeuge...

Beitrag von PatrickP » 17.09.2019 - 17:47:51

Spenden werden dankend angenommen :prost:

smueff1970
Beiträge: 18
Registriert: 22.08.2019 - 03:52:04
Name: --
PLZ: 73553
Ort: Alfdorf
  ---

Re: Das alte Thema Ausdrehwerkzeuge...

Beitrag von smueff1970 » 17.09.2019 - 21:27:45

Hallo Patrick,

ich habs mit der deutschen Röhre gelernt.

Gruß Thomas

PatrickP
Beiträge: 64
Registriert: 27.08.2014 - 19:13:26
Name: Patrick
Ort: Neuss
  ---
Kontaktdaten:

Re: Das alte Thema Ausdrehwerkzeuge...

Beitrag von PatrickP » 17.09.2019 - 21:37:21

Deutsche Röhre? Noch nie in Aktion gesehen bisher.

martin.99
Beiträge: 48
Registriert: 11.06.2019 - 20:42:59
Name: Martin XXX
PLZ: 41366
Ort: Schwalmtal
  ---

Re: Das alte Thema Ausdrehwerkzeuge...

Beitrag von martin.99 » 18.09.2019 - 21:05:06

Woodcut und Tassengedöns liegt hier. Schwing dich ins Auto und dann kannst du sie dir ansehen und/oder ausleihen.

Antworten

Zurück zu „Drechselwerkzeuge allgemein“