Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 07-2022

Record Power HSS Starter Set - Erfahrungen gesucht

Fragen, Hilfe zur Kaufentscheidung, Tipps & Tricks zu Drechselwerkzeugen

Moderator: Forenteam

Antworten
W00dy
Beiträge: 5
Registriert: 24.05.2022 - 11:46:50
Name: Dennis
PLZ: 42929
Ort: Wermelskirchen
  ---

Record Power HSS Starter Set - Erfahrungen gesucht

Beitrag von W00dy » 01.06.2022 - 09:15:51

Hallo zusammen,

da meine Forensuche zu keine Ergebnis geführt hat, wollte ich hier mal fragen ob zufällig einer von euch Erfahrungen mit den Drechseleisen von Record Power gesammelt hat?! Einem Kumpel (auch ein Anfänger im Bereich Drechseln) habe ich letztes Jahr zum Geburtstag die 1" Schruppröhre geschenkt und wir beiden waren mit dieser eigentlich ganz zufrieden...

Oder habt ihr vielleicht Alternativen, die besser/ günstiger sind?! Aktuell bekommt man bei Schulte ein 5-teiliges Set, bestehend aus Spindelröhre, Schalenröhre, Schruppröhre, Meißel und Abstecher für rund 250.-€.

Hintergrund ist, dass ich als Anfänger, der sich bald endlich den Traum einer eigenen kleinen Werkstatt erfüllen kann (zumindest habe ich bald den nötigen Platz dafür :mrgreen: ), im Moment dabei bin mir die Werkstatt einzurichten.
Da ich leider noch so gut wie gar keine Werkzeuge/Maschinen habe, die zum Drechseln benötigt werden, muss ich mir alles besorgen. Ich würde zwar gerne direkt voll durchstarten und mir von allem nur das Beste holen, aber da habe ich bereits gemerkt, dass das wohl nichts werden wird...
Also wieder back to the roots und mit den basics anfangen und dann mit der Zeit und der gesammelten Erfahrung nach und nach das Equipment aufstocken.
:peace

Besten Dank vorab für eure Unterstützung

Gruß Dennis


*edit by Raupenzwerg

Grissianer
Beiträge: 1894
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Record Power HSS Starter Set

Beitrag von Grissianer » 01.06.2022 - 09:36:31

Hallo
Imm Moment gibt es die besste Gelegenheid zu klaren nachvollziebaren und Masgeschneiderten Entscheidungen zu kommen.
Fahr zum DFT da gibts alles und jede Gelegenheid auch alles zu testen
Gruß
Anselm
P:S: Infos in der Leiste oben
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Mue
Beiträge: 1172
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: Record Power HSS Starter Set

Beitrag von Mue » 01.06.2022 - 10:01:29

Hallo Dennis,

im Grunde ist es wie überall: You get what you pay for.

Man kann auch mit preiswerten Eisen arbeiten, da lernt man dann auch das Schärfen schneller weil man öfter zur Schleifscheibe muss ;-)
Das ist nicht abwertend zu verstehen.
Ich schärfe jetzt (mit guten Eisen) öfter als am Anfang!

Ich habe eine ganze Reihe von Eisen verschiedener Hersteller, Favoriten habe ich auch, aber das ist nicht unbedingt auf die Marke festgelegt.

Ich würde auch nach Bauart Prioritäten setzen: Bei Schalenröhre, Meißel und Röhren ist Qualität wichtiger als z.B. bei einem Abstecher den man nur kurz braucht.

Oft werden hier auch gebrauchte Eisen angeboten, da kann man schon mal einen Schnapper machen. Bei Kleinanzeigen oder sonstwo im I-Net wird auch viel Schrott angeboten, sind gute Sachen dabei aber das weiß man meist erst hinterher.

Ich habe mit zu Anfang ein Set für kleines Geld (dürfte verglecihbar zu Record Power sein) gekauft, davon benutze ich den Abstecher, den Meißel und eine Spindelröhre noch häufiger, die Schruppröhre geht auch, ich benutze aber meist eine Größere. Die Schaber waren zu leicht und wurden für Spezialzwecke umgeschliffen. War kein Fehlkauf, weil man am Anfang nicht abschätzen kann ob man beim Drechseln bleibt. Wenn man dabei bleibt entwickeln sich Ansprüche.

Anselms Tipp ist gut, ich fürchte aber als Anfänger ist man auf dem DFT überfordert durch die Vielzahl der Eindrücke.

Manfred

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 1525
Registriert: 04.10.2018 - 19:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Record Power HSS Starter Set

Beitrag von drmariod » 01.06.2022 - 10:23:46

Hi Dennis,
250 Euro für 5 Werkzeuge ist schon mal nix billiges und die Werkzeuge die enthalten sind, sind alles Werkzeuge die man ständig gebrauchen kann.
Ich denke es ist ein guter Einstieg und damit machst nicht viel verkehrt.
Ich hab letztens eine kleine Formröhre von den Crown ECO Line bekommen und mit der arbeite ich zur Zeit gerne... Also günstig heißt nicht immer billig...

Ich hab mein erstes Set für 80 Euro von Holzmann bezogen und davon benutze ich fast kein Werkzeug mehr. Teils verschenkt oder auch zweckentfremdet.
Ich denke, das wirst Du bei dem RP nicht machen müssen.

Viele Grüße
der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Benutzeravatar
snakyjoe
Beiträge: 634
Registriert: 27.12.2018 - 00:24:03
Name: Egbert Heller
PLZ: 14943
Ort: Luckenwalde
  ---
Kontaktdaten:

Re: Record Power HSS Starter Set

Beitrag von snakyjoe » 01.06.2022 - 11:44:30

Hallo Dennis,
ich kann bestätigen, was Mario schreibt.
Angefangen habe ich mit einem HSS-Werkzeugset mit 6 Werkzeugen für zusammen 80 Euro. Das hat am Anfang seinen Dienst getan.
Ich bin oft abgerutscht und die Schneiden meiner Röhren haben mit den Spannbacken des Futters kurze Bekanntschaften geschlossen.
Da ich im Schärfen der Werkzeuge ungeübt war, habe ich die Schneiden anfangs auch "verschlimmbessert" oder die Schneidenwinkel
ungewollt verändert. Insofern war ich nach 1 Jahr und etwas mehr Durchblick froh, dass ich mir zu Beginn kein 400 Euro-Set gekauft hatte.
Später wusste ich auch viel eher, welche Werkstücke ich am liebsten drechsle und welche Werkzeuge ich dafür benötige.
Heute nutze ich meine 6 Lieblingswerkzeuge am meisten. Das sind Röhren von Hope, die man wechselseitig in einen Spanngriff einsetzen kann,
ein Wiedemannhaken, 1 Abstecher und 2 Meisel. Das allermeiste mache ich mit einer Röhre. Andere Werkzeuge werden nur sehr sporadisch gebraucht,
stehen aber auch dauerhaft griffbereit im Ständer zur Verfügung.
Das Anfängerset habe ich noch. Einiges davon habe ich umgeschliffen für spezielle Aufgaben, anderes verstaubt im Schubfach.

Man wächst mit seiner Erfahrung und ich habe noch nicht besonders viel, denn ich drechsle erst seit Ende 2019 so richtig.

Viele Grüße
Egbert
"Wege entstehen dort, wo man sie geht"
- Franz Kafka -


STRATOS XL
Robert Sorby Pro Edge
https://www.heller-holz-kunst-design.de/

W00dy
Beiträge: 5
Registriert: 24.05.2022 - 11:46:50
Name: Dennis
PLZ: 42929
Ort: Wermelskirchen
  ---

Re: Record Power HSS Starter Set

Beitrag von W00dy » 01.06.2022 - 12:00:44

Danke für eure Antworten.

Ich denke mal, dann werde ich mit diesem Set starten und meine ersten Erfahrungen sammeln. Die HOPE Röhren gefallen mir allerdings auch ganz gut... Naja ich hab ja noch ein wenig Zeit zu überlegen (und zu sparen..)

Tatsächlich spiele ich mit dem Gedanken mal zum DFT zu fahren und mir dort alles anzuschauen, ich befürchte nur das mich dann der Kaufrausch packt und ich weiß nicht wie ich das meiner besseren Hälfte im Anschluss erklären soll :-L :-L :-L

Gruß Dennis

drechselmann
Beiträge: 56
Registriert: 20.05.2021 - 17:54:14
Name: Michael Lade
PLZ: 30855
Ort: Langenhagen
  ---

Re: Record Power HSS Starter Set

Beitrag von drechselmann » 01.06.2022 - 12:19:43

Hallo Dennis,
jedes Werkzeug ist erstmal so gut wie der jenige der es benutzt und mit der Zeit wird man besser und schraubt seine eigenen Ansprüche höher. Nicht immer ist höher, weiter und besser immer besser. Schließ dich einem Stammtisch in der Gegend an und profitiere von den Erfahrungen der anderen Drechsler aber vergiss nie dabei dein eigenes Können. Ich drechsel selbst gut ein Jahr und habe eine kleine aber feine Mischung aus guten preiswerten und auch teueren Eisen und meine Devise lautet üben üben üben. Dir viel Spaß beim Drechseln und denk daran weniger kann auch mehr sein. Ach ja eine gute Schleifstation hilft dir gut weiter.

Gruß

Michael

kpeter
Beiträge: 309
Registriert: 28.10.2010 - 11:59:23
Ort: Frankenthal
  ---

Re: Record Power HSS Starter Set

Beitrag von kpeter » 01.06.2022 - 12:34:14

Hallo Dennis,
ich benutze schon einige Jahre die grosse Schruppröhre sowie die 16er Schalenröhre von RP
und kann bisher nichts schlechtes darüber sagen.

Gruss
Klaus-Peter

Holz-Wolle
Beiträge: 370
Registriert: 17.09.2013 - 10:25:11
Name: Wolfgang Wörner
PLZ: 79211
Ort: Denzlingen
  ---

Re: Record Power HSS Starter Set

Beitrag von Holz-Wolle » 01.06.2022 - 12:41:05

Hallo Dennis,

Mit dem Set kannst Du eigentlich nichts falsch machen. Ich habe noch mit der älteren Version (mit den auf Mahagoni gequälten Griffen) angefangen und arbeite auch heute noch oft damit. Die Teile sind für die meisten normalen Drechselarbeiten OK.
Auch der Anschliff im Neuzustand war so, dass man damit arbeiten konnte.
Haben eine gute Standzeit und liegen ausgewogen in der Hand. Natürlich kann man mehr ausgeben.

Leg Dir lieber gleich eine gute Ausrüstung zum Nachschleifen zu. Nachschleifen musst Du alle Eisen. Früher oder später.

Für spezielle Fälle wirst Du Dir sicherlich im Laufe der Zeit noch andere Teile zulegen (müssen).
Herzliche Grüße aus dem Breisgau

Wolfgang


„Wir müssen oft neu anfangen, aber nur selten von vorne.“
E. Ferstl

W00dy
Beiträge: 5
Registriert: 24.05.2022 - 11:46:50
Name: Dennis
PLZ: 42929
Ort: Wermelskirchen
  ---

Re: Record Power HSS Starter Set

Beitrag von W00dy » 01.06.2022 - 12:42:06

Das denke ich auch, ein guter Drechsler kann bestimmt auch mit "schlechtem" Werkzeug besser drechseln als ein Anfänger mit Profiwerkzeug.
Aber ich möchte halt nicht jetzt am falschen Ende sparen und mir im optimal Fall Werkzeug kaufen, das ich auch später noch gut nutzen kann.

Aber durch die vorherigen Antworten bin ich mit dem Werkzeug von RP wohl ganz gut aufgestellt als Erstausrüstung. ;-)

Zum Thema Schleifen mache ich mir auch schon meine Gedanken. Vermutlich wird es ein Nassschleifer von RP mit Schleifhilfen von Tormek werden.
Aber dazu werde ich noch ein eigenes Thema im entsprechenden Unterforum aufmachen. :mrgreen:

Gruß Dennis

Benutzeravatar
Norbert E
Beiträge: 145
Registriert: 12.12.2017 - 18:33:43
PLZ: 31079
Ort: Sibbesse, OT Westfeld
  ---

Re: Record Power HSS Starter Set - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Norbert E » 01.06.2022 - 19:51:12

Hallo Dennis,

meine erste Drechselbank habe ich mir bei Schulte gekauft und persönlich abgeholt. Auf meinem Einkaufszettel stand auch ein Starter Set (Crown). Stephan meinte dann, dass die Qualität wohl stimmt, die Zusammenstellung aber nicht zweckmäßig sei. Vier Drechseleisen (Schalenröhre, Spindelröhre, Meißel und Abstecher) würden es für den Anfang tun. Er hatte Recht.
Natürlich habe ich jetzt, vier Jahre später, auch noch einige andere Drechseleisen. Das hängt mit einigen neuen Drechselerzeugnissen zusammen, die ich in der Zwischenzeit hergestellt habe. Müsste ich mich reduzieren, würde ich wieder bei der anfänglichen Zusammenstellung enden, allerdings von ganz speziellen Herstellern.
Bei begrenztem Budget kann ich in der Tat die Eco-Linie von Crown absolut empfehlen. Die Zusammenstellung solltest Du selbst vornehmen. Nutz das DFT.

Grüße aus dem Leinebergland

Norbert

Antworten

Zurück zu „Drechselwerkzeuge allgemein“