Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 12-2021

neue Bank

Eure Erfahrungen mit Drechselmaschinen

Moderator: Forenteam

Antworten
Avallon
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2020 - 17:00:02
Name: --thomas labusch
PLZ: 75378
Ort: Bad Liebenzell
  ---

neue Bank

Beitrag von Avallon » 25.05.2021 - 18:00:01

Freunde der fallenden Späne,

nachdem ich ein Jahr lang auf einer Jet 1220 die Welt der drehenden Holzbearbeitung kennengelernt habe und viel durch dieses Forum in meinen Wissensschatz aufnehmen konnte, bin ich zu der Überzeugung gekommen das 15cm Spitzenhöhe deutlich zu wenig ist. Also habe ich mit beharrlicher Lust nach einer neuen Bank gesucht die meine Sehnsucht nach mehr Volumen stillen kann.
Auch hatten es mir die VEB Bänke angetan und so fand ich im Erzgebirge, genauer Annaberg, eine stattliche Bank die wachgeküsst werden sollte.
Ich setzte die Jet in Ebay Kleinanzeigen und drei Minuten später rief ein Interessent an und sagte er fahre gleich los.
Anderthalb Stunden später war die Jet verkauft und ich erwarb die VEB Bank zum Preis meiner alten Maschine.
Nun fuhr ich los ins malerische Erzgebirge und wuchtete die Maschine in den Miet Viano und brachte sie in den Schwarzwald um sie dann in meiner Werkstatt aufzustellen.
Spitzenhöhe 250mm, Spitzenwerte 1000mm, MK3, Pinolenhub 200mm, Spindelstock, Handauflage und Reitstock aus Guss, Bankbett aus gehobeltem Stahl.
Dann erwarb ich bei Steiner ein 100er Zentrafutter mit Kolossus Axminsterbacken.
Und es ward gut so.
Da die Bank aus dem Epizentrum der Drechselkunst in diesem Forum, meines Wissens nach, noch nicht vorgestellt wurde, erlaube ich mir dies zu tun, und freue mich über die Kommentare der erfahrenen und weniger erfahrenen Drechsler.

liebe Grüsse
Thommy

IMG_1093.JPG

IMG_1092.JPG

IMG_1090.JPG

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4198
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: neue Bank

Beitrag von Jurriaan » 25.05.2021 - 18:09:01

Interessantes Modell - da ist Schwung drin!

Ich habe die schon mehrmals gesehen, vielleicht weiß jemand noch mehr?

Das Unterstell sieht dagegen etwas schlank aus, so mit ein Ständer.
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Benutzeravatar
wolfgangsiegel
Beiträge: 914
Registriert: 17.01.2013 - 01:29:57
Ort: Witzenhausen
  ---
Kontaktdaten:

Re: neue Bank

Beitrag von wolfgangsiegel » 25.05.2021 - 18:17:19

so runde Eisenteile finde ich immer prima. :klatsch:
... möge es Glück bringen ...

eibchen
Beiträge: 762
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von eibchen » 25.05.2021 - 19:16:03

Hallo,
das ist ne alte gelbe Leubsdorfer, für berufliche Drechsler gemacht.
In der Drechslerforum Breitfeld in Annaberg-Buchholz müssten z.B. zwei stehen.
Spindelgewinde M36 macht in Verbindung mit dem Reitstock MK3 schon Spaß.
Zum Unterbau kann ich leider nichts sagen, alles was gelb ist sollte original sein. Die Farbe hat sicher nichts mit der Post zu tun.
Warum ist ein Adapter oder Futterflansch so lang? Mit einem Futterflansch M36 macht das sicher mehr Freude!

Grüße aus dem Erzgebirge
Peter/ eibchen

Avallon
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2020 - 17:00:02
Name: --thomas labusch
PLZ: 75378
Ort: Bad Liebenzell
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von Avallon » 25.05.2021 - 19:27:47

Hallo,

ist der originale Futterflansch M36, allerdings für ein 80mm Dreibackenfutter, ein befreundeter Dreher hat dann ein Zwischenstück für das Zentralfutter gemacht.
Das Gewinde ist sehr lang, aber original.
Hab die Bank auf der Spindelstockseite auf einen Maschinentisch geschraubt und mit Gewichten beschwert um mehr Masse zu erzeugen.....
Also eine Leubsberger, vielen Dank Eibchen!

eibchen
Beiträge: 762
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von eibchen » 25.05.2021 - 19:31:06

Heinsberg gibt's nicht, Leubsdorfer bei Augustusburg!
Zentra-Futter, wenn es läuft ist es gut, mir aber zu lang.
Peter/ eibchen

Avallon
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2020 - 17:00:02
Name: --thomas labusch
PLZ: 75378
Ort: Bad Liebenzell
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von Avallon » 25.05.2021 - 19:33:45

sorry, habs gemerkt

Avallon
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2020 - 17:00:02
Name: --thomas labusch
PLZ: 75378
Ort: Bad Liebenzell
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von Avallon » 25.05.2021 - 19:36:23

das Gewinde ist gut 6cm lang, der Futterflansch kam mit der Maschine...
würdest Du das Gewinde kürzen?

eibchen
Beiträge: 762
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von eibchen » 25.05.2021 - 20:06:42

Dann lass es so! Ich hatte es kürzer in Erinnerung. Das ist schon eine feine Maschine.
Waren keine Füsse unter dem Spindelstock?
Gruß eibchen

Avallon
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2020 - 17:00:02
Name: --thomas labusch
PLZ: 75378
Ort: Bad Liebenzell
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von Avallon » 25.05.2021 - 20:16:25

doch, aber hier im forum wurde immer postuliert dass so eine fusskonstruktion nur für langholzarbeiten geeignet ist....
hab den originalfuss für die spindelstockseite noch

Avallon
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2020 - 17:00:02
Name: --thomas labusch
PLZ: 75378
Ort: Bad Liebenzell
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von Avallon » 25.05.2021 - 20:18:39

By the Way...
Das Du die Maschine lobst tut mir richtig gut!

holzjoe
Beiträge: 52
Registriert: 21.10.2015 - 20:53:53
Ort: Heinsberg
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von holzjoe » 26.05.2021 - 15:06:53

Heinsberg gibt's.
Die westlichen Kreisstadt der Republik.
Und Heinsberg im Sauerländer.
holzjoe

Wer nur nach dem Verstand lebt hat das Leben nicht verstanden.

eibchen
Beiträge: 762
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von eibchen » 26.05.2021 - 18:50:38

Die Maschine wurde in Leubsdorf bei Augustusburg im Erzgebirge hergestellt.
Gruß eibchen

fassi
Beiträge: 79
Registriert: 08.10.2017 - 11:32:44
Name: Mario F.
PLZ: 09337
Ort: Bernsdorf
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von fassi » 27.05.2021 - 21:26:51

eibchen hat geschrieben:
26.05.2021 - 18:50:38
Die Maschine wurde in Leubsdorf bei Augustusburg im Erzgebirge hergestellt.

Einert Schlosserei.
Heute BAF


Wie ist die Spindel gelagert ?

Gruß mario

Avallon
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2020 - 17:00:02
Name: --thomas labusch
PLZ: 75378
Ort: Bad Liebenzell
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von Avallon » 27.05.2021 - 22:08:12

Hallo,

wir haben die Spindelwelle heute ausgebaut, sind Kugellager drin.
Lager gut, Rundlaufgenauigkeit 2/Hundertstel.....
Ausbau der Spindel ca. 15 min.
Ostdeutsche Wertarbeit, bin begeistert

Avallon
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2020 - 17:00:02
Name: --thomas labusch
PLZ: 75378
Ort: Bad Liebenzell
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von Avallon » 29.05.2021 - 21:54:40

update

Spindelwelle ausgebaut, da der Futterflansch ne Unwucht hatte.
Dann hat der Profi sie auf seiner kleinen Minidrehbank mit dem Futterflansch und dem Futter vermählt....
Im Spindelstock sind Kugellager verbaut.

ce54d9eb-b83f-4d31-8f70-83a5bfd92baf.JPG

1f6f71b8-ffad-4db4-a3e9-65ff0b3ca7c1-1.JPG

*edit by Raupenzwerg

eibchen
Beiträge: 762
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von eibchen » 30.05.2021 - 22:32:11

Hallo Thomas,
ist die Spindel in ausgedrehten Weichbacken gespannt, bin mir nicht sicher.
Unwucht oder Rundlauffehler am Futterflansch?
Ist das Passungsrost am Lagersitz?
Bitte prüfen, Lagersitze und Lagerbohrung messen und leicht ölen vor der Montage.
Gruß Peter/eibchen

Avallon
Beiträge: 38
Registriert: 01.02.2020 - 17:00:02
Name: --thomas labusch
PLZ: 75378
Ort: Bad Liebenzell
  ---

Re: neue Bank

Beitrag von Avallon » 31.05.2021 - 08:57:47

Hallo Peter
war Rundlauffehler am Flansch, so um die 3/10tel....
nach Behandlung jetzt 3/100stel.
Welle wurde selbstredend geölt, alles gut, läuft jetzt rund und sauber.

Grüße Thommy

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte Drechselmaschinen“