Robinie - Maserknollen trocknen

Eure Fragen, Tipps & Tricks zur Lagerung von Holz und Rohlingen

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 447
Registriert: 18.10.2017 - 20:58:17
Ort: SCHECKenbeuren
  ---

Robinie - Maserknollen trocknen

Beitrag von mascheck » 18.08.2019 - 14:53:46

Ein glücklicher Zufall führte mich zu diesem Robinienstamm, der für die Hackschnitzelmaschine vorgesehen war...
PhotoPictureResizer_190818_151255189_crop_828x1114.jpg

Ich durfte mir die Maserknollen wegschneiden ;-)
DSC_0014-1280x720.JPG
DSC_0013-1280x720.JPG
DSC_0012-1280x720.JPG
DSC_0013-1280x720.JPG
DSC_0015-1280x720.JPG
Der Stamm wurde ungefähr vor 3-4 Jahren geschlagen.

Nun habe ich das schöne Problem, wie ich die Stücke weiter behandle.

Die Knollen haben bis zu 35 cm Durchmesser.

Aus den großen will ich sicher Schalen machen, die kleineren zu Kanteln sägen, je nach Größe von Mühlen bis penblanks...

Hat jemand Erfahrung, wie ich das schonend trocknen müsste?

Kugelige Grüße
Martin

rudolf_josef
Beiträge: 29
Registriert: 04.01.2012 - 14:42:00
Ort: Meckenbeuren
  ---

Re: Robinie - Maserknollen trocknen

Beitrag von rudolf_josef » 18.08.2019 - 16:34:16

Hallo Martin,
Robinienknollen trocknen am besten bei mir im Garten. :-)
Nein Spaß beiseite, ich habe mit Robinie gute Erfahrungen, trocknet gut und war zumindest bei mir nicht sehr rissfreudig.

Grüße Rudi

20190214_180506.jpg

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 711
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Robinie - Maserknollen trocknen

Beitrag von remus » 18.08.2019 - 17:08:47

Hallo Martin

bei mir liegen die Teile schon 30 Jahre unter einem Kriechwacholder
da passiert nichts mit, wie sollen die auch reißen, wenn die Fasern nur kreuz und quer verlaufen
nach dem Drechseln gerne mit NH³ begasen für~ 4 Stunden,
dann sieht das so aus:

P1000500(1).JPG

Viel Spaß damit und viele Grüße
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Drechselopa
Beiträge: 533
Registriert: 18.12.2005 - 00:44:41
Ort: Allendorf/Lumda
  ---

Re: Robinie - Maserknollen trocknen

Beitrag von Drechselopa » 18.08.2019 - 17:13:29

Hallo Martin,

du Glückspilz. Ich kann das mit der Lagerung nur bestätigen.

Folgendes habe ich daraus gemacht:

Robinie-Maserknolle  (1).jpg
Robinie-Maserknolle  (4).jpg

Viel Spaß beim Bearbeiten.

Gruß
Dieter


*edit by Raupenzwerg
Wer nicht handelt, wird behandelt

air012011
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2017 - 20:47:32
Ort: Lannach
  ---

Re: Robinie - Maserknollen trocknen

Beitrag von air012011 » 18.08.2019 - 19:26:51

Hallo,

Habe auch eine zum zeigen.

Lg Wolfgang

9EBE63DB-5779-419E-B18E-30BFB8D9B788.jpeg

MICHAW
Beiträge: 127
Registriert: 18.12.2013 - 19:15:40
Ort: Hilpoltstein
  ---

Re: Robinie - Maserknollen trocknen

Beitrag von MICHAW » 18.08.2019 - 20:21:37

Muss ich bestätigen...
Hab welche schon drei Jahre bei mir am Holzplatz im Wald liegen.
Das Ergebnis ist immer wieder schön.


IMG_20190427_203510_548.jpg
Runde-Sache Holzunikate

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 447
Registriert: 18.10.2017 - 20:58:17
Ort: SCHECKenbeuren
  ---

Re: Robinie - Maserknollen trocknen

Beitrag von mascheck » 19.08.2019 - 19:46:07

Vielen Dank für die Infos und Bilder..

Das macht richtig Appetit!

Liebe Grüße
Martin

Antworten

Zurück zu „Holzlagerung“