Birnenrohling trocknen - wie vorgehen?

Eure Fragen, Tipps & Tricks zur Lagerung von Holz und Rohlingen

Moderator: Forenteam

Antworten
Killi
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2019 - 20:57:00
Name: --Stefan Kill
PLZ: 56769
Ort: Mannebach
  ---

Birnenrohling trocknen - wie vorgehen?

Beitrag von Killi » 26.02.2019 - 15:20:39

Hallo,

habe die Möglichkeit bekommen Holz von einen alten Birnbaum zu erhalten.
Mehre Stammstück Durchmesser ca. 40 bis 50 cm und Aststücke Durchmesser 10 bis 20 cm.
Nun habe ich schon mal die gesamte Rinde entfernt, damit kein Ungeziefer sich an dem Holz zu schaffen macht.
Ich möchte das Holz draußen an einen schattigen Ort abgedeckt trocknen.

Meine Frage: Sollte ich die Stämme lieber aufschneiden, damit sie besser trocknen oder sie so belassen?
Es wäre schade wenn durch starke Risse das Holz nicht mehr zu verwenden wäre.
Für eure Tipps und Einschätzung bedanke ich mich schon mal.

Gruß
Killi


*Beitrag in die richtige Rubrik verschoben von Holzpeter
*edit by Raupenzwerg

Benutzeravatar
loni
Beiträge: 193
Registriert: 15.12.2016 - 14:05:05
Name: Marlon
PLZ: 12435
Ort: Berlin
  ---

Re: Birnenroling trocknen

Beitrag von loni » 26.02.2019 - 15:41:59

Hallo Killi,
die Frage taucht öfters auf. Am besten bemühst du einmal die Forumssuche. Es gibt dazu auch ein pdf im Forum, soweit ich weiß.

Viele Grüße

Benutzeravatar
Holzpeter
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4196
Registriert: 29.06.2009 - 19:38:07
Name: Peter Schirmer
PLZ: 14558
Ort: Nuthetal
  ---
Kontaktdaten:

Re: Birnenroling trocknen

Beitrag von Holzpeter » 26.02.2019 - 15:49:15

Hallo Killi,

aufschneiden solltest Du die Stämme auf jeden Fall.
Wie, das hängt davon ab, was daraus mal werden soll.
Auf alle Fälle erst mal das Mittelbrett herausschneiden.
Bei den dünnen Stücken reicht ggf. ein Schnitt durch den Kern.
Wenn Du Schalen machen möchtest, möglichst bald Rohlinge vordrehen, Hirnholzbereiche versiegeln und diese dann langsam trocknen lassen.
Ansonsten Bohlen oder gleich Kanteln schneiden, Hirnenden versiegeln, schön aufstapeln und warten....

Hölzerne Grüße
Peter :-)

P.S. Das hier lesen: viewtopic.php?f=63&t=44906
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
(Mark Twain)

www.petersholzmanufaktur.de

Benutzeravatar
ImHolzRausch
Beiträge: 40
Registriert: 10.01.2019 - 18:18:54
Name: Benedikt Rausch
PLZ: 30419
Ort: Hannover
  ---

Re: Birnenroling trocknen

Beitrag von ImHolzRausch » 26.02.2019 - 16:34:11

Nabend Killi,

Im gewöhnliches Holzhandel gibt es meist nur gedämpfte Birne.
Aus dem Grund das Birne stark zum reißen neigt.
Dämpfen baut Spannungen ab.

Fazit: auf jeden Fall auftrennen. Wie HolzPeter sagt Jr nach Bedarf. Und ohne Wachsen geht schon mal gar nichts.

Gruß,
Rausch
Sprach der Holzwurm..... :smash: :prost:

PS: hast du seltenes Holz? melde dich beim Holzsammler :danke:

Antworten

Zurück zu „Holzlagerung“