Tellerschleifer an der Midi

Alles rund um andere Werkzeuge

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 2408
Registriert: 27.09.2014 - 20:30:06
Name: Bernd Schröder
PLZ: 29640
Ort: Schneverdingen
  ---

Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Bernd Schröder » 30.12.2019 - 17:50:25

Hi!
Etwas Sperrholz, eine Planscheibe,
eine Klettscheibe, einige Schrauben und
Phantasie...
...fertig ist der Tellerschleifer.
Dateianhänge
B9F7C590-A84B-49BC-BBB2-64F8EB95D840.jpeg
66E16A99-C1D1-4EF3-ABAF-0DF6856AF25E.jpeg
139B767E-EFF8-466B-A933-AFCC304FF70E.jpeg
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Leintaler
Beiträge: 528
Registriert: 04.08.2010 - 10:26:09
Name: Werner Kühn
PLZ: 75031
Ort: Eppingen
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Leintaler » 30.12.2019 - 18:21:49

Hallo Bernd,
sieht sehr gut aus.
Ich habe das auch so gemacht, aber ohne Planscheibe.
Habe mir eine Buchse M33 aus Buche gemacht und die in die Trägerplatte eingeleimt.
Und dann das ganze auf der Bank überdreht.

Liebe Grüße
Werner

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4154
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Hölzerkarl » 30.12.2019 - 18:34:35

Hallo Bernd,
ich sehe eine hilfreiche Konstruktion. Gut gemacht!

Wie ist das gute Stück mit dem Handauflagenunterteil verbunden?
Sehe ich da einen Zapfen?

Wenn du zur Abrundung eine Absaugung anbringst, dann ist alles perfekt.

Gruß aus dem Werratal in die Heide

Der Karl

Benutzeravatar
Holzfabi
Beiträge: 538
Registriert: 09.01.2016 - 14:03:31
Name: Fabian W
Ort: Angers
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Holzfabi » 30.12.2019 - 19:20:05

Hmm, das gefällt mir... Ich glaube das baue ich mal nach... Hast du den Tisch in der Handauflagen-Halterung befestigt?

siggi-m
Beiträge: 62
Registriert: 22.10.2017 - 09:19:40
Name: Siegfried Müller
PLZ: 35075
Ort: Gladenbach
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von siggi-m » 30.12.2019 - 20:16:49

Hallo Bernd.
So ähnlich habe ich mir auch eine Schleifvorrichtung gebaut. Wenn du noch eine Nut in den Tisch sägst, kannst du noch einen Winkelanschlag einsetzen.
Von unten habe ich mir eine Klemmvorrichtung gemacht, so ist der Tisch immer parallel zur Schleifscheibe.

12590_20181216_123758_3.jpg

20191230_200112.jpg

Gruß
Siggi
Die ältzte Kuh gar schnell vergisst, daß sie selbst mal Kalb gewesen ist.

Benutzeravatar
Burgjan
Beiträge: 82
Registriert: 27.08.2017 - 20:04:48
Name: --
Ort: Rastede
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Burgjan » 30.12.2019 - 21:26:47

@Leintaler: Wie hast Du das Gewinde in das Buchenholz geschnitten? Gibt es einen Gewindeschneider dafür?
Geht nicht, gibt's nicht. Irgendwie geht's immer!

LG Burgjan

Freddy_HF
Beiträge: 97
Registriert: 21.07.2018 - 10:20:18
Ort: Herford
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Freddy_HF » 30.12.2019 - 22:41:23

So ein Tellerschleifer ist schon nett ... wenn man ihn absaugen kann :prost:

0E3EEE88-2B8E-45E4-93A3-F633E232641A.jpeg
A2AA08E8-07EB-479C-A5F2-FCC6D94761B3.jpeg

Leintaler
Beiträge: 528
Registriert: 04.08.2010 - 10:26:09
Name: Werner Kühn
PLZ: 75031
Ort: Eppingen
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Leintaler » 30.12.2019 - 22:55:30

Hallo Burgjan,
ja, ich habe das Gewinde in das Holz mit einem Gewindebohrer M33 geschnitten.
Wichtig ist aber auch, dass man einen genauen Sitz für den Bund an der Maschinenspindel einbringt.
4 Buchsen habe ich noch. Zwei davon könnte ich hergeben.
Liebe Grüße
Werner

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 2408
Registriert: 27.09.2014 - 20:30:06
Name: Bernd Schröder
PLZ: 29640
Ort: Schneverdingen
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Bernd Schröder » 01.01.2020 - 10:05:53

Hallo!
Vielen Dank für die Resonanz.

Ja Karl, Du siehst einen Zapfen.
Der steckt im Handauflagenunterteil und sorgt für die feste Positionierung der Kiste.
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Benutzeravatar
Norbert E
Beiträge: 91
Registriert: 12.12.2017 - 18:33:43
PLZ: 31079
Ort: Sibbesse, OT Westfeld
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Norbert E » 04.01.2020 - 19:56:52

Hallo Bernd,

einen ähnlichen Tellerschleifer habe ich mir vor einiger Zeit auch für meine Midi gebaut. Dafür habe ich die im Lieferumfang enthaltene Planscheibe benutzt. Bei Schulte habe ich damals einen passenden Schleiftisch (https://www.drechselbedarf-schulte.de/d ... tzen?c=302) gekauft. Dieser passt leider nicht auf meine VL240, der Zapfen ist zu klein. Deshalb will ich mir auch einen passenden Schleiftisch bauen. Deine Konstruktion gefällt mir sehr gut, allerdings möchte ich eine Absaugmöglichkeit schaffen (Zumindest hat mich Freddy_HF drauf gebracht).

Der richtige Abstand zum Tellerschleifer soll durch ein Abstandsbrett zum Spindelstock realisiert werden, somit hoffe ich den Zapfen einsparen zu können..

@ Freddy_HF: Die Seite Deiner Konstruktion, die zum Tellerschleifer zeigt, interessiert mich. Kannst Du bitte auch von der Seite ein Foto zeigen?

Von der fertigen Konstruktion werde ich hier auch Bilder zeigen.

Viel Spaß beim Drechseln wünscht Euch

Norbert

Benutzeravatar
Manfred Kellerhals
Daniel Düsentrieb
Beiträge: 1197
Registriert: 07.07.2006 - 21:50:46
Name: Manfred Kellerhals
PLZ: 85778
Ort: Haimhausen
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Manfred Kellerhals » 04.01.2020 - 21:00:48

Hallo Schleifwütige,
es gibt noch eine weitere Variante zum Selbstbau:
Man nehme ein ausgedientes, abgeschnittenes GÜDE-Bett mit Spindelstock, einige Siebdruckplattenzuschnitte und nehme sich die Zeit um zu überlegen und beginne Stück für Stück aufeinander anzupassen, dann gelingt´s meistens.
Vorgabe war zwischen 90° und 45°stufenlos verstellbar und Absaugmöglichkeit.

BILD3972.JPG
BILD3971.JPG
BILD3973.JPG
BILD3991.JPG
BILD3993.JPG
BILD3994.JPG

Die Klett-Schleifscheibe hat 300mm Ø.
Die eingefräste Nut ermöglicht die Verwendung des Winkelanschlages der kleinen Kreissäge.
freundliche Grüße

von Manfred

der immer für Verbesserungen aufgelegt ist

Benutzeravatar
Burgjan
Beiträge: 82
Registriert: 27.08.2017 - 20:04:48
Name: --
Ort: Rastede
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Burgjan » 05.01.2020 - 18:46:39

@Manfred Kellerhals :
Schöne Fotos von Deinem Tellerschleifer.
Ich werde meine DML 320 auch als Tellerschleifer erweitern, weil mir der Platz in der Werkstatt fehlt. Aber den Tisch möchte ich auch verstellen können.
Mal sehen wie groß ich die Scheibe machen kann. Schön wären 20cm Durchmesser, weil dann meine Schleifscheiben passen.
Wenn ihr möchtet zeige ich Euch auch Bilder vom Bau.
Geht nicht, gibt's nicht. Irgendwie geht's immer!

LG Burgjan

Benutzeravatar
DonRedhorse
Beiträge: 176
Registriert: 21.10.2019 - 12:32:29
Name: Rudi Baja
PLZ: 41366
Ort: Schwalmtal
  ---

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von DonRedhorse » 06.01.2020 - 11:46:22

Moin,

so eine alte Drechselbank wie Manfred sie umgebaut hat, habe ich auch noch im Keller stehen. Der Umbau zum Tellerschleifer ist eine feine Idee und wird demnächst angegangen.
Aber erst mal muß ich jetzt endlich meine Bandsäge fertig bekommen. Fast 2 Jahre Bauzeit (mit vielen längeren Unterbrechungen) sollten reichen. Da fehlt jetzt noch ein gescheiter Unterschrank und die untere Verkleidung der Laufrolle nebst Absaugung.
Aber zurück zum Thema. Danke für die Inspiration und ich hoffe, dass es in Ordnung ist wenn ich die Idee übernehme.

Gruß Don

Benutzeravatar
johannes_s
Beiträge: 626
Registriert: 24.01.2008 - 07:35:05
Ort: Weidenberg
  ---
Kontaktdaten:

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von johannes_s » 06.01.2020 - 20:58:07

Hallo,
auch ich möchte euch meinen Tellerschleifer vorstellen.
An meine alte Selbstbau-Drechselmaschine habe ich an der Planscheibe eine Sperrholzplatte geschraubt und diese überdreht damit alles plan läuft.
Danach von Steinert einen Klettbelag und Schleifscheiben mit 300 mm bestellt.
Durch den kompletten Umbau mit Absaugung entsteht kein Staub solange man links von der Mitte schleift.
Durch Zusatzanschlag kann ich stirnseitig und längs Fasen.
Durch Zurückschieben der Auflage kann ich bequem den Belag tauschen wenn ich feiner als Korn 80 schleifen möchte.
Als Anlage die Bilder.

DSCN1606.JPG
DSCN1607.JPG
DSCN1608.JPG
DSCN1609.JPG

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2113
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von GentleTurn » 04.10.2021 - 15:56:28

Moin,

damit es thematisch zusammen bleibt, eröffne ich keinen neuen Thread für meine Konstruktion,
sondern hänge die Bilder des unlängst fertig gewordenen Schleitisches mal hier an.

Ich wollte so wenig wie möglich dazukaufen und suchte etwas, was zu meinen vorhandenen Gerätschaften passt.
Da kam die Sorby Werkzeugauflage für Dosen etc. in den Sinn. Drumherum ist das Folgende entstanden.
.
Schleiftellertisch GT vorher  01.jpg
Den Schleifteller hatte ich schon vor längerer Zeit angefertigt. Mit einem Planscheibenring wird er
in das Futter mit 50mm Backen befestigt. Die Klettlauflage ermöglicht den Wechsel des Schleifpapiers.
Also das übliche Verfahren.
.
Schleiftellertisch GT Montage 01.jpg
Der fertig montierte Schleiftisch.
.
Schleiftellertisch GT Montage 02.jpg
Unteransicht der Konstruktion.
.
Schleiftellertisch GT Montage 03.jpg
Befestigung der Muttern. Puristen würden nun sicher die Flügelschrauben kürzen... Glaubt mir, es geht auch so. :-L
.
Schleiftellertisch GT Fertig 01.jpg
Einsatzbereit
.
Schleiftellertisch GT Fertig 02.jpg
Einsatzbereit

So habe ich das gelöst.
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

Benutzeravatar
Emsländer Holzwurm
Beiträge: 142
Registriert: 23.02.2015 - 13:32:00
Ort: Lingen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Tellerschleifer an der Midi

Beitrag von Emsländer Holzwurm » 05.10.2021 - 20:24:31

Moinsen!

Hier ist meine Lösung...aus Resten gebaut...
Die Scheibe nutze ich auch mit einem Teppichstück, um an Schalen den Fuss abzudrehen.
Festgestellt wird das Tischchen innen mit einer Flügelmutter.

20211005_201941.jpg

20211005_202000.jpg

Grüsse,
Mirco
Wie unvermögend ist doch der gutwilligste Fleiß der Menschen
gegen die Allmacht der ungeteilten Begeisterung!

Antworten

Zurück zu „Sonstige Werkzeuge“