eine Lanze für das Schwedenfutter

Alles rund um spezielle Spanntechniken

Moderator: Forenteam

Antworten
Lutz
Beiträge: 14
Registriert: 25.09.2018 - 08:12:27
Ort: Werder-Havel
  ---

eine Lanze für das Schwedenfutter

Beitrag von Lutz » 14.01.2019 - 17:58:58

Letzte Woche war es soweit , mein Schwedenfutter traf per Post bei mir ein.
Ich hatte es schon gelesen, war dann aber doch überrascht von der absolut sicheren und stabilen Verpackung.

Nach den ersten Versuchen mit dem Futter bin ich total begeistert.
Das Futter funktioniert hervorragend und endlich sehen meine Schalen "untenrum" vernünftig aus !
Bisher hatte ich nur immer die Möglichkeit, den Rezess innenliegend zu belassen oder den Zapfen irgendwie abzunudeln. Beides sah nicht wirklich schön aus. (Hat mir auch Holzpeter sehr eindringlich bestätigt )
Mit dem futter nun sehen die Schalen oben wie unten gleich schön und sauber geschnitten aus.

Ich habe mich aber nach der 2. Schale aber dann über die Weisung (max. 500 U/min.) hinweggesetzt und mit 1000 gearbeitet. Alle 8 Schalen (DM: 15 … 30 cm) sind sicher in den Halterungen geblieben und ließen sich mit kleiner Röhre sehr gut am Boden bearbeiten. Ob das nachzuahmen ist, muss jeder für sich entscheiden. Bei mir hat's jedenfalls tadellos geklappt.

Also ich bereue es nicht, die Scheibe gekauft zu haben und kann sie nur jeden wärmstens empfehlen !
Vielen Dank an Markus (dem Schweden) nochmal für die Top-Qualität und die super Arbeit !

Viele Grüße und noch einen schönen Abend
und immer ein Stück Holz auf der Bank !
Lutz

Benutzeravatar
snakyjoe
Beiträge: 34
Registriert: 27.12.2018 - 00:24:03
PLZ: 14979
Ort: Großbeeren
  ---

Re: eine Lanze für das Schwedenfutter

Beitrag von snakyjoe » 11.02.2019 - 13:44:20

Ich schließe mich hier mit einem großen Dankeschön an Markus an.
Mein Schwedenfutter traf heute ein: super präzise hergestellt und sicher verpackt. Eine Freude, es anzusehen und in der Hand zu halten. Für meine Midimaschine durfte es das 295er sein. Nun werden auch meine Schalen und Schüsseln nach dem Umspannen keine Dellen und Kratzer mehr bekommen.
Das Futter ist jeden Cent wert! :klatsch:
Gruß
Egbert
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. Mark Twain

Benutzeravatar
reiner
Beiträge: 818
Registriert: 12.12.2005 - 12:42:31
Ort: Eschenburg-Simmersbach
  ---

Re: eine Lanze für das Schwedenfutter

Beitrag von reiner » 11.02.2019 - 21:50:42

Und aus dem Verpackungsmaterial kann man noch was schönes oder nützliches basteln ;-)
Meins ist schon länger im Gebrauch und ich möchte es nicht mehr missen.
Gruß Reiner
Die Sonne scheint ins Dickwurzloch... lasse doch!

Benutzeravatar
snakyjoe
Beiträge: 34
Registriert: 27.12.2018 - 00:24:03
PLZ: 14979
Ort: Großbeeren
  ---

Re: eine Lanze für das Schwedenfutter

Beitrag von snakyjoe » 12.02.2019 - 06:17:05

Bei mir wird sowieso kein Stück Holz weggeworfen. Mit Leim wird auch aus den kleinsten Teilen noch die Basis für "Großes". Die Verpackung ist professionell und wird natürlich auch in Neues verwandelt. :-)
Egbert
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. Mark Twain

Antworten

Zurück zu „Spezielle Spanntechniken“