Spannzange mit M33x3.5

Alles rund um spezielle Spanntechniken

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Hans
Spann-Meister
Beiträge: 1046
Registriert: 08.01.2005 - 19:18:01
Ort: Vor den Toren Münchens
  ---
Kontaktdaten:

Spannzange mit M33x3.5

Beitrag von Hans » 13.02.2018 - 21:22:16

Hallo

Unsere Eva hat den Bericht in ich suche mit gefunden geschlossen.
Ist ja auch richtig so.

Ich wollte aber noch das Ergebnis zeigen.


So hat es der Paketdienst geliefert.

Bild

Ab hier beginnt das Abenteuer.
Risiko überschaubar.

Der Kegel mußte abgedreht werden.
Oberflächengehärtet macht das aber keinen Spaß.
Ausglühen war das einzig mögliche.

Das Gegenstück wurde aus einem Rohling gedreht und miteinander verpresst.

Beim Gewindeschneiden war ich mir dann nicht mehr ganz so sicher, ob es eine gute Idee war.

Bild


Die ganze Arbeit ergibt aber nur Sinn, wenn der Rundlauf der Welle auch perfekt ist.


Bild

M33x3,5 mit Spannzange ER40 und Welle 25 mm


Jetzt reicht es aber auch wieder


Gruß Hans
Der Weg ist das Ziel

UriStefan
Beiträge: 238
Registriert: 09.01.2017 - 18:22:17
Ort: Wasbüttel
  ---

Beitrag von UriStefan » 14.02.2018 - 11:11:37

Hmm,

kann man machen, wenn der Weg das Ziel sein soll, ansonsten ist das ein ziemlicher Unsinn. ER-Spannzangenfutter gibt es in allen erdenklichen Ausführungen relativ günstig.
Wenn Du z.B. MK3 oder MK2 in der Spindel hast, gibt es eine fertige Lösung aber auch mit Zylindrischem Schaft gibt es fertige Futter. Ich bezweifele, daß das ganze läuft, kommt darauf an, wie es gemacht wurde. Da aber beide Teile erst fertig gestellt wurden und dann verpreßt, kann es eigentlich gar nicht laufen. Kommt natürlich auch auf den Anspruch an. 1/10 sind beim Drechseln vielleicht ja noch akzeptabel.

Gruß

Stefan

Benutzeravatar
oldy-2913
Beiträge: 1595
Registriert: 13.08.2009 - 06:00:58
PLZ: 29562
Ort: Suhlendorf
  ---

Beitrag von oldy-2913 » 14.02.2018 - 11:29:07

"Die Intelligenz verdirbt den Sinn für das Wesentliche" ... (Antoine de Saint-Exupery)

Gruß oldy

Benutzeravatar
Manfred Kellerhals
Daniel Düsentrieb
Beiträge: 1197
Registriert: 07.07.2006 - 21:50:46
Name: Manfred Kellerhals
PLZ: 85778
Ort: Haimhausen
  ---

Beitrag von Manfred Kellerhals » 14.02.2018 - 12:16:59

Hallo Stefan,
du hast wohl die erste Suche von Hans nicht gelesen.
Er hat nämlich ER 40 mit M33x3,5 Aufnahme gesucht.
Unsere Eva hat den Bericht in ich suche mit gefunden geschlossen.
Ist ja auch richtig so.

Ich wollte aber noch das Ergebnis zeigen.
Nachdem der Markt diese Ausführung nicht anbietet, ist der von dir bezeichnete "Unsinn" nur selbst herzustellen.
Du bist vielleicht nicht in der Lage, derartige Teile schlagfrei herzustellen, Hans kann´s aber! Rundlaufgenauigkeit 0,01mm.
freundliche Grüße

von Manfred

der immer für Verbesserungen aufgelegt ist

Benutzeravatar
Fred
Beiträge: 4157
Registriert: 07.01.2005 - 08:58:44
Name: Fred Faschingbauer
PLZ: 81377
Ort: München
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Fred » 14.02.2018 - 12:54:32

Bild ♫ ♪ . . . . aber der Hans der kanns ♪ ♫ Bild :klatsch:
Servus, Fred

UriStefan
Beiträge: 238
Registriert: 09.01.2017 - 18:22:17
Ort: Wasbüttel
  ---

Beitrag von UriStefan » 14.02.2018 - 16:23:50

Mit "Unsinn" meine ich das Abdrehen einer SK-Aufnahme. Da gibt der Markt fertiges mit zylindrischem Schaft zu Genüge her. Da spart man sich das Ausglühen und Abdrehen.
Ansonsten ist das schon richtig, wenn es denn M33 auf ER40 sein soll, da hilft nur Eigenbau.
Wenns läuft, ist doch gut! Der Durchschnittsbastler hat eh nicht die Möglichkeiten, Hans aber schon ...

Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Heri
Beiträge: 318
Registriert: 22.08.2011 - 17:18:14
Ort: Großkarolinenfeld
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Heri » 14.02.2018 - 18:26:58

Hallo Hans,

sehr saubere und sehr gute Arbeit, da hast Deinen Namen "Spannmeister" alle Ehre gemacht und den Namen verdient. :maintor1:

Wenn man von einer Sache überzeugt ist, dann ist einem jeder Aufwand das Wert.


Gruß
Heribert
schreiben ist nicht gleich schreiben

"Der Edelstift Macher aus Großkaro"

Benutzeravatar
Hans
Spann-Meister
Beiträge: 1046
Registriert: 08.01.2005 - 19:18:01
Ort: Vor den Toren Münchens
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Hans » 24.02.2018 - 19:04:03

Hallo

Dank des Lobes.

Und auch zweifeln mit Ferndiagnose soll erlaubt sein.

Da ich ja 2 Varianten gekauft habe, wollte ich auch die fertig machen.


Bild


Bild


Bild


Jetzt höre ich wieder auf damit, da dies ja ein Drechslerforum ist.



Gruß Hans
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
schwede
Beiträge: 1870
Registriert: 25.03.2012 - 08:00:40
Name: Markus Langhans -> Schwede
Ort: Deining
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von schwede » 24.02.2018 - 20:13:22

Servus Hans

vielen Dank für deinen Beitrag!
Beide Lösungen sind perfekt!
schöne Grüße aus der Oberpfalz
Markus ---> Schwede

*** www.rundes-vom-schweden.de ***

eibchen
Beiträge: 754
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

ER 40

Beitrag von eibchen » 25.02.2018 - 02:01:12

Hallo Hans,
das ist eine vorbildliche Lösung in bester Qulität.

@ Stefan: Unsinn ist nicht das Abdrehen einer SK-Aufnahme. Unsinn sind Vorschläge ohne Beachtung von Zusammenhängen.
ER-Spannzangenfutter mit MK3 oder MK2 oder mit zylindrischem Schaft gibt es relativ günstig, das ist richtig, nur ist da die Stabilität eben nicht so günstig. Warum denn nicht gleich MK1? Für die Vitrine reicht das vielleicht.

Und der Hans hat sein Projekt mit günstigster Stabilität vorbildlich realisiert, Danke für den Beitrag.
Alles was man spannen kann lässt sich auch drechseln. Deshalb gehört dieser Beitrag auch in unser Drechslerforum!

Viele Grüße aus dem Erzgebirge
Peter/eibchen

Benutzeravatar
Hans
Spann-Meister
Beiträge: 1046
Registriert: 08.01.2005 - 19:18:01
Ort: Vor den Toren Münchens
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Hans » 11.03.2018 - 21:06:53

Hallo Peter

Danke für dein Lob.
Ein ER40 mit MK3 und M12 zur Sicherung sollte soweit ausreichend sein.
Nicht jeder kann sich selber helfen
Aber ob die Günstigen des Rätels Lösung sind.


Da ich den Finger vom Bieten oder Kaufen nicht lassen konnte.


Bild



Bild


Jetzt ist es wieder gut. Sicher
Es hat ja auch einige Zeit in Anspruch genommen.


Gruß Hans
Der Weg ist das Ziel

UriStefan
Beiträge: 238
Registriert: 09.01.2017 - 18:22:17
Ort: Wasbüttel
  ---

Beitrag von UriStefan » 12.03.2018 - 16:27:48

Meine Äusserungen tun mir nun leid, ich sehe, Du hast Spaß daran, Dir Deine Vorrichtungen in hochwertiger Qualität (und das kann man von dem billigen Chinakram nicht immer behaupten) selber zu fertigen. Das verlangt höchsten Respekt. Sieht sehr gut aus!
Wenn man durchspannen will nützt ein MK auch wenig, das stimmt natürlich. Toller Job, mir macht Metall auch Spaß, ich kann das durchaus nachvollziehen.

Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Hans
Spann-Meister
Beiträge: 1046
Registriert: 08.01.2005 - 19:18:01
Ort: Vor den Toren Münchens
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Hans » 10.08.2018 - 19:10:00

Hallo

Das letzte Teil wurde erst jetzt fertig.
Es gab ja keine Not.

Eine ganze Schublade voll.

Jetzt reicht es auch wieder.


Bild


Bild

Heute war Schalen polieren angesagt.


Hallo Stefan

Alles gut 😊


Gruß Hans
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
Hans
Spann-Meister
Beiträge: 1046
Registriert: 08.01.2005 - 19:18:01
Ort: Vor den Toren Münchens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Spannzange mit M33x3.5

Beitrag von Hans » 17.07.2021 - 19:40:42

Hallo

Ja, wie die Zeit vergeht.
Schon fast wieder 3 Jahre her.

Das können wollen hat nochmal gesiegt.
2 Spannzangenfutter ER40 waren günstig als es klickte.

Die Spannzangenfutter wurden auch aufgebohrt mit 26 mm um die Welle weiter
einzuschieben.

E24EFFE5-F430-419F-AE9D-303FC842BC03.jpeg


29AD9EF8-BE77-494D-9EAF-964AC2C986FD.jpeg

Das war nochmals eine spannende Arbeit.


Gruß


Hans
Der Weg ist das Ziel

Antworten

Zurück zu „Spezielle Spanntechniken“