Eine Hommage an die (Eis) Buche

Alles rund um das heimische Holz

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Hommele86
Beiträge: 104
Registriert: 21.02.2016 - 08:50:38
Ort: Aidlingen
  ---
Kontaktdaten:

Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von Hommele86 » 23.02.2019 - 16:30:08

Buche Buche bist du fein, lass mich doch bitt dein Drechsler sein.

Langweilig als Brennholz magst du oft nur sein, doch da drügt so manch der Schein, zeigt die Schnittkante doch potential sehr fein...
- - > schau mal einfach in mich rein.
Screenshot_20190210-144415_eBay Kleinanzeigen.jpg
Screenshot_20190210-144429_eBay Kleinanzeigen.jpg
Screenshot_20190210-144444_eBay Kleinanzeigen.jpg
Die scharfen Ketten schnell gespannt, gleitet die große Stihl wie ein heisses Schwert durch Schmand.

Stockig oder Bockig, vielleicht auch doch bereits zu weich, die Klarheit kommt sogleich.

Findest du den Pilz im mäßig hartem Holz in Form von Linien oder Schlieren, kannst du dich auch schnell einmal verlieben.
20190204_112840.jpg
20190204_112853.jpg
Aufgeschnitten und fix rund gemacht, kannst du bereits erahnen diese Pracht.
20190204_120401.jpg
20190208_131059.jpg
Stabilisiert mit 2k Epoxi schwarz wie Pech, füllts die Risse ziemlich frech. Es dankt dir auch dein Schädel, denn er bleibt verschont von großem Fluggeschwädel.
20190215_092428.jpg
20190215_110206.jpg
Die Buche fast schon trocken auf der Bank hilft der Easycore, ach Gott sei Dank. Aus eins mach zwei bis drei und alles ohne große Spänerei.
20190218_165055.jpg
20190220_163314.jpg
Fertig geschnitten in der Form bleibt noch der Schliff von 80 bis 400Korn.
Veredelt mit Teak im Öl, glänzt die Schale doch recht schön.
Zu guter letzt poliert mit Carnaubawachs, lassts euch zeigen es war (k)ein Klacks.
20190223_135412.jpg
20190223_135353.jpg
20190223_135556.jpg
Nun bitte schmäht euch nicht und lasst mir da euer Gedicht, sagt frei was euch gefällt od gar missfällt.
Es grüßt euch Stefan aus Deufringen :prost:

Meine Werke auf Pinterest
https://pin.it/bysgav2a5bcdvt

Nachtübernahme
Beiträge: 15
Registriert: 02.01.2018 - 13:19:17
Ort: Pfaffenhofen an der Glonn
  ---

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von Nachtübernahme » 23.02.2019 - 17:05:09

Es dichtet der Drechsler man glaubt es kaum
Über den Pilz und die Sporen im Baum.
Wie man sie schnell findet und zurechtsägen kann
Mit Stihl oder Dolmar, völlig egal! Und dann
Mit schwarzem Epoxy noch stabilisiert -
damit man später ganz ungeniert
Erst schneidend dann schleifend dann auch noch poliert
Entzückende Schalen hier dann präsentiert.

Ganz großes Kino, toll gemacht!
Über die Beschreibung hab ich gern gelacht!

Benutzeravatar
Kunze
Beiträge: 128
Registriert: 04.02.2018 - 19:27:39
Ort: Ilsede
  ---

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von Kunze » 23.02.2019 - 17:32:17

Ich find die Schalen echt famos
ohne Epoxi wär mit dem Holz nicht viel los.
Ich selbst fülle CA in Risse und Spalten
um ein schönes Stück Holz zu erhalten.
Holz mit Charakter und Finesse
sind beim Drechseln mein größtes Interesse.
Beim letzten Schälchen musste ich auch etwas trixen
und etwas CA für die Ritzen mixen.
Gruß

Ralf
-- 31246 Ilsede --
-- Jeder Anfang ist schwer--
-- Packen wirs an! --

Udo67
Beiträge: 15
Registriert: 11.04.2014 - 14:45:05
Name: --
Ort: Dellwig
  ---

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von Udo67 » 23.02.2019 - 18:02:18

Wow, was ein schönes Holz. Die Schalen sehen einfach nur toll aus! :gold:

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 305
Registriert: 18.10.2017 - 20:58:17
Ort: SCHECKenbeuren
  ---

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von mascheck » 23.02.2019 - 18:32:15

Hallo lieber Stefan aus Deufringen,

du taugst deutlich besser zum Drechsler als zum Dichter.

Bei deinen Reimen hat doch das eine oder andere Mal der Meißel eingehakt.

Aber die Schalen, die sind wirklich ein besonderes Gedicht.

Liebe Grüße
Martin

Pointi
Beiträge: 54
Registriert: 28.01.2015 - 21:09:07
Name: Wilfried Proksch
PLZ: 84547
Ort: Emmerting
  ---
Kontaktdaten:

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von Pointi » 23.02.2019 - 19:02:00

Hallo Stefan,
Die Schalen sehen super aus. Das Holz hat eine tolle Maserung. Dein Bericht ist zum schmunzeln, ganz toll weiter so. :klatsch:
Schöne Grüße aus Oberbayern
Willi

In der Ruhe liegt die Kraft.

Killinger KM 1500 SE

Zörndlein Josef Artur
Beiträge: 169
Registriert: 28.02.2012 - 23:58:36
Name: Josef Artur Zörndlein
PLZ: 84381
Ort: Emmersdorf
  ---

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von Zörndlein Josef Artur » 23.02.2019 - 22:40:16

Hallo Hommele 86,
hier ein Gedicht mit Hintergrund.

Zwei ältliche Jungfraun aus Metten, gerne
doch noch ein Kind gehabt hätten!
Drum legten sie
- horch-
in ihr gemeinsames Bett einen
Storch.
Drauf warten sie heut noch-
wetten!

Mit aufmunternden Faschingsgrüßen

Zörndlein Josef Artur

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 3611
Registriert: 25.05.2007 - 07:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von Mr. Wood » 24.02.2019 - 09:58:02

Hallo Stefan,

schöner Bericht und ein tolles Ergebnis :klatsch:
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

RS-36
Beiträge: 188
Registriert: 23.03.2013 - 22:12:44
Name: Ralf Schubert
Ort: Herrenberg
  ---

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von RS-36 » 24.02.2019 - 09:59:04

Hallo Dichter, Denker, Drechsler :klatsch: :klatsch:

danke für die schönen Texte, ich musste nicht nur einmal schmunzeln.
Die Schalen aus gestockter Buche sind ein Traum, klasse gemacht :gold:

Grüße aus der Nachbarschaft

Ralf

Spänemacher
Beiträge: 133
Registriert: 08.03.2015 - 11:11:42
Ort: Bahlingen
  ---

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von Spänemacher » 24.02.2019 - 11:58:49

Die Schalen hier sind eine Pracht -
gern hätt ich so was selbst gemacht!
Hat sich der Pilz gefressen durch die Ritzen,
muss man das Eisen doppelt spitzen.
Sonst sieht es aus wie angefressen,
die Optik kannst Du dann vergessen. :-(
Das Epoxy wird´s dann nicht rausreisen,
man kann es in den Ofen schmeißen!

Ist das der Fasnet/Fasching/Karneval - Virus oder warum sind hier
einige nicht ganz dicht ääh am dichten meinte ich :mrgreen:
Griasli Thomas

oktavian
Beiträge: 10
Registriert: 06.12.2016 - 12:36:50
Name: --
Ort: Büttelborn
  ---

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von oktavian » 24.02.2019 - 18:47:15

Die Schalen aus gestockter Buche sind dir sehr gut gelungen.

Gruß aus Südhessen
Alexander

Benutzeravatar
Hommele86
Beiträge: 104
Registriert: 21.02.2016 - 08:50:38
Ort: Aidlingen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Eine Hommage an die (Eis) Buche

Beitrag von Hommele86 » 28.02.2019 - 17:20:13

Freue mich über die ganzen netten Kommentare und bewundere so manchen schönen Reim :prost: :mrgreen:

Als Dank an alle nochmals Bilder von Schale Nr. 2

34cm im Durchmesser, 12cm hoch, Finish mit Steiners Drechsler Öl

Screenshot_20190228-171359_Gallery.jpg

Screenshot_20190228-171352_Gallery.jpg
Es grüßt euch Stefan aus Deufringen :prost:

Meine Werke auf Pinterest
https://pin.it/bysgav2a5bcdvt

Antworten

Zurück zu „Heimische Holzarten“