Mit Kanonen auf Wachtel-Eier geschossen…

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 1481
Registriert: 04.10.2018 - 19:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---
Kontaktdaten:

Mit Kanonen auf Wachtel-Eier geschossen…

Beitrag von drmariod » 26.02.2022 - 18:26:31

Hab mal die Drückbank auf Ostereier umgerüstet…

Erster Test mit Paulownia.
E53B93D5-524B-4B5D-BDA2-2E8573758485.jpeg
1DBEB895-B587-4AB1-8AA8-0A83191D017F.jpeg
B1DF41B3-E195-4F20-9335-DDBD5AB8F5EE.jpeg
Morgen dann noch eins 😜

Viele Grüße
Der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Brennholzveredler
Beiträge: 1689
Registriert: 02.07.2009 - 08:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Mit Kanonen auf Wachtel-Eier geschossen…

Beitrag von Brennholzveredler » 26.02.2022 - 18:47:20

So hast du dich also erfolgreich um s "Drücken" herumgedrückt und mit der Drückbank gedrechselt - - - ist das statthaft?
Gruß
Herbert
Ich drechsle, also bin ich.

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 1481
Registriert: 04.10.2018 - 19:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Mit Kanonen auf Wachtel-Eier geschossen…

Beitrag von drmariod » 26.02.2022 - 19:09:08

Brennholzveredler hat geschrieben:
26.02.2022 - 18:47:20
So hast du dich also erfolgreich um s "Drücken" herumgedrückt und mit der Drückbank gedrechselt - - - ist das statthaft?
Hi Herbert,
Klar, war ja auch ursprünglich zum Drechseln gedacht… Aber dann hab ich mich viel mit Drücken auseinander gesetzt und wollte auch drücken 😀

Morgen wird aber noch ne zweite Bank benötigt und deshalb hab ich mal den M33 Adapter und Futter montiert 😀

Grüße und schönen Abend
Der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Antworten

Zurück zu „Langholzarbeiten“