Mango

Alles rund um exotische Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4459
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Mango

Beitrag von Hölzerkarl » 15.09.2022 - 20:53:03

Hallo Drechselfrauen und Drechselmänner,
schon vor vielen Jahren habe ich von Joachim Hackel einen
Stammabschnitt Mango erhalten und eingelagert.
Ein Schädling ist ohne meine Genehmigung eingezogen.
In der Mikrowelle ist bei 200 Grad in zwei Minuten der Spuk vorbei gewesen.
Ich werde den Stamm wahrscheinlich zu einer Kugel verarbeiten.

Nun erst habe ich mit Erlaubnis meiner Heimleiterin drei Mango-Früchte gekauft und genossen.
Die Kerne habe ich getrocknet, einen zerlegt und den Samen herausgenommen.

Der Baum und die Früchte werden hier beschrieben.....
https://de.wikipedia.org/wiki/Mango

Es folgen Bilder

Stamm, Frucht und Kern
P1210089 (FILEminimizer).JPG

P1210090 (FILEminimizer).JPG

Durchmesser 120mm. Höhe 80mm
P1210091 (FILEminimizer).JPG

Der trockene Kern
P1210093 (FILEminimizer).JPG

Kern aufgeklappt und Samen freigelegt. Das Samenkorn hat eine dünne Hülle, die sich leicht lösen lässt
P1210100 (FILEminimizer).JPG

Samen herausgenommen
P1210101 (FILEminimizer).JPG

Der Samen ohne Hülle
P1210103 (FILEminimizer).JPG

Das gesamte Sortiment.
P1210104 (FILEminimizer).JPG


Was fehlt noch?

Ein Werkstück aus dem Mango-Holz.

Kann jemand mit einem Bild dienen?

Ich habe zwar ein Foto, das ich jedoch nicht selbst erstellt habe.
Das darf im Forum nicht gezeigt werden.

Freundliche Grüße aus der Mitte von Deutschland
Der Karl

Benutzeravatar
Hochburg
Beiträge: 1550
Registriert: 25.05.2008 - 19:35:52
Name: Roland Berger
PLZ: CH-4310
Ort: Rheinfelden
  ---
Kontaktdaten:

Re: Mango

Beitrag von Hochburg » 17.09.2022 - 16:05:20

Mein lieber Karl

Etwas gedrechseltes aus Mango kann ich dir leider nicht anbieten…

Jedoch haben wir vor ca. einen Jahr einen kleineren Schrank für das Esszimmer angeschafft: Meine Frau hatte sich spontan in dieses schöne Möbel verliebt und so so steht es nun im unserem Esszimmer.

Und du ahnst es schon….es wurde aus Mangoholz gemacht, ein Massivholzmöbel ohne Furnier!

5E448EA1-C31F-410A-8013-7B4871F947C8.jpeg
A3DDBD0F-E00C-4648-931D-FB3EE9BC2435.jpeg
Wenn es uns mal nicht mehr gefallen sollte, gibts PenBlanks daraus :mrgreen:
Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Roland

http://woodturningandmore.jimdo.com
Drechselkurse in Rheinfelden auf Drechselbänken von Vicmarc (VL100/VL150/VL300)

guweller
Beiträge: 104
Registriert: 21.01.2021 - 09:39:48
Name: Ulrich Weller
PLZ: 85229
Ort: Markt Indersdorf
  ---

Re: Mango

Beitrag von guweller » 17.09.2022 - 18:33:33

So große Mango Bäume um solches Holz zu gewinnen sind aber schon eine Rarität. In Afrika sind die sehr beliebt als Schattenspender auf dem Dorfplatz. Aber selbst die größeren Exemplare haben selten solche Durchmesser.

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4459
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Mango

Beitrag von Hölzerkarl » 17.09.2022 - 19:17:32

Lieber Roland,
besten Dank für deine Rückmeldung.

Du hast somit eine Lücke geschlossen und alle Interessierten
können sich das besondere Holz anschauen.
In Eschwege gibt es eine Gärtnerei, die Deko-Artikel aus dem Holz anbietet.
Maserung und Farbe sind unverwechselbar.

Unersteh dich uns zersäg deinen schönen Schrank.........

Freundliche Grüße aus dem Hessenland

Der Karl

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4459
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Mango

Beitrag von Hölzerkarl » 17.09.2022 - 19:21:30

Hallo Ulrich,
danke für deine Rückmeldung.

Artikel aus Mangoholz werden aus schmalen verleimten Streifen hergestellt.
Das deutet auf kleine Bäume hin.

Gruß aus dem Werratal

Der Karl

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4459
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Mango

Beitrag von Hölzerkarl » 17.09.2022 - 19:23:04

Den Danksagern sage ich..........Danke.

Gruß zum Samstgabend

Der Karl

Mue
Beiträge: 1227
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: Mango

Beitrag von Mue » 17.09.2022 - 22:09:35

Moin

Mangos mag ich, das Holz kenne ich (noch) nicht.
Aus der Karibik habe ich Mangobäume als durchaus mächtige Bäume in Erinnerung. Auch Wikipedia bestätigt das: https://de.wikipedia.org/wiki/Mango

Meine Vermutung ist aber, dass oft veredelte Bäume genutzt werden - wie bei anderen Obstarten auch. Zur Erleichterung der Ernte nimmt man dann nicht so stark wüchsige Unterlagen. Für die Ernte eines 30m hohen Baums braucht es sonst die Drehleiter der örtlichen Feuerwehr ;-)



Manfred

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4459
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Mango

Beitrag von Hölzerkarl » 18.09.2022 - 09:12:07

Hallo Müller ihr Manfred,
danke für deine Rückmeldung.

Auch ich schätze den fruchtigen Geschmack der Mango.
Es ist jedoch eine ordentliche Schinderei, das Fruchtfleisch vom Kern zu trennen.
In der Zeit habe ich fünf Äpfel gegessen.

Gruß aus dem Werratal nach weiter oben

Der Karl

Benutzeravatar
Maxy
Beiträge: 707
Registriert: 16.11.2019 - 18:33:24
Name: --Markus Hochstein
PLZ: 76646
Ort: Bruchsal - Obergrombach
  ---

Re: Mango

Beitrag von Maxy » 18.09.2022 - 09:56:39

Wenn die richtig reif sind, geht das schon.
Aber bei uns bekommt man ja leider nur grün geerntetes Obst, das im Supermarkt Regal nachreift...

Ich erinnere mich gerne an einen Biergarten in Brasilien, direkt unter einem riesigen Mangobaum.
Wenn die Mangos reif wurden, hat ab und zu mal eine mitten auf dem Tisch eingeschlagen.
Dabei gingen meist ein paar Teller und Gläser zu Bruch. Die Bedienung kam und hat in völliger Gleichmut und Gelassenheit die Scherben abgeräumt und weiter ging's...
Ich finde für jede Lösung ein Problem!

guweller
Beiträge: 104
Registriert: 21.01.2021 - 09:39:48
Name: Ulrich Weller
PLZ: 85229
Ort: Markt Indersdorf
  ---

Re: Mango

Beitrag von guweller » 18.09.2022 - 16:24:24

Mangos essen geht ganz leicht: links und rechts vom Kern je einen flachen Teller von der Frucht abschneiden, das Fruchtfleisch diagonal einschneiden und die Teller umklappen. So lässt sich das Fleisch leicht essen. Dann den Rest mit Kern schälen und abzutzeln, fertig.

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4459
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Mango

Beitrag von Hölzerkarl » 18.09.2022 - 17:17:46

Hallo Ulrich,
es gibt diverse Methoden eine Mango aufzuteilen.

Hier kann sich jeder was aussuchen.......

https://www.google.com/search?q=zuberei ... =870&dpr=1

Bitte auch beachten, was Dieter "branco" in dem folgenden Beitrag geschrieben hat.
viewtopic.php?f=8&t=62808


Fruchtige Grüße zum Sonntag

Der Karl

Antworten

Zurück zu „Exotische Holzarten“