Cocus Stamm

Alles rund um exotische Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4589
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Cocus Stamm

Beitrag von Hölzerkarl » 05.01.2023 - 19:32:39

Hallo Drechselfrauen und Drechselmänner,
und wieder hat ein seltenes und schweres und teures Holz
den Weg zu mir gefunden.

Es ist ein Stammabschnitt COCUS (Brya ebenus), auch Jamaica Ebenholz
genannt. Bitte nicht verwechseln mit COCOS, Cocus habe ich schon richtig geschrieben.
Weitere Namen findet man in den Links weiter unten.

Der Stamm hat einen Durchmesser von ca. 200mm, die Länge ist 280mm und wiegt 8130 Gramm.


Der trockene Stamm ist 280 mm lang
P1210206 (FILEminimizer).JPG

Die Rinde
P1210207 (FILEminimizer).JPG

Die gewachste Stirnseite habe ich ohne Probleme gerade geschnitten.
Ein wenig bange war mir schon.
P1210234 (FILEminimizer).JPG

Interesanter Kern
P1210235 (FILEminimizer).JPG

Mit einer Scheibe fange ich mal an
P1210236 (FILEminimizer).JPG

Informationen zum Holz findet man hier

https://www.wood-database.com/cocuswood/


https://www.feinesholz.de/de/cocus/


Wahrscheinlich werde ich aus einem Teil eine Kugel drechseln.
Aus dem Rest wird was anderes hergestellt.

Freundliche Grüße aus der Mitte von Deutschland

Der Karl

Benutzeravatar
Schnedo
Beiträge: 1467
Registriert: 15.03.2011 - 12:21:37
Name: Werner Schneiter
PLZ: CH-8458
Ort: Dorf
  ---

Re: Cocus Stamm

Beitrag von Schnedo » 05.01.2023 - 19:39:42

Hallo Karl

Der Kern sieht sehr interessant aus! Würde mich nicht wundern, wenn in der Kugel ein Gesicht versteckt ist.
Gruss Werner

-Centauro TM-120
-Jet 1014 (für die Märkte)
-Magma Lathe 175 FU
-Twister FU 200

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4589
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Cocus Stamm

Beitrag von Hölzerkarl » 06.01.2023 - 08:49:42

Hallo Werner "Schnedo",
wahrscheinlich wirst du Recht haben, in der Kugel sind Gesichter verborgen.
Ich werde den Schleier lüften........später.

Freundliche Grüße aus der Mitte von Deutschland in die schöne Schweiz

Der Karl

Benutzeravatar
snakyjoe
Beiträge: 685
Registriert: 27.12.2018 - 00:24:03
Name: Egbert Heller
PLZ: 14943
Ort: Luckenwalde
  ---
Kontaktdaten:

Re: Cocus Stamm

Beitrag von snakyjoe » 06.01.2023 - 10:45:23

Guten Tag Karl,
ein sehr interessantes und teures Holz zeigst du uns da.
Der Kontrast zwischen Splint- und Kernholz gefällt mir besonders gut.

Kannst Du mir bitte etwas zum verwendeten Bandsägeblatt schreiben?
Ich habe solche engen Radien (200mm Dm) mit meinen Sägeblättern noch nie so sauber hinbekommen.

Viele Grüße aus dem Land der Wanderungen T. Fontanes
in die Mitte Deutschlands
von Egbert
"Wege entstehen dort, wo man sie geht"
- Franz Kafka -


STRATOS XL
Robert Sorby Pro Edge

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4589
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Cocus Stamm

Beitrag von Hölzerkarl » 06.01.2023 - 12:02:08

Guten Tag Egbert,
danke für deine Rückmeldung.

Das verwendete Band stammt von der Firma Wikus in Spangenberg.
Leider wurde die Produktion des Bandes eingestellt.
Ich habe noch einen Vorrat für schlechte Zeiten.

Vorausahnend habe ich am 27.02.2015 einen Beitrag über meine Erfahrungen geschrieben.
Bitte schauen....
viewtopic.php?f=15&t=38360&p=272053&hil ... ge#p272053


Freundliche Grüße aus dem Spänehaufen im Werratal

Spänehaufen-4-karl.jpg
Der Karl

uefgen
Beiträge: 20
Registriert: 05.08.2020 - 21:02:10
Name: Uwe Nehmitz--
PLZ: 06886
Ort: Wittenberg
  ---

Re: Cocus Stamm

Beitrag von uefgen » 06.01.2023 - 12:25:24

Hallo Karl,
erstmal noch ein gesundes neues Jahr.
Ich glaube ich kann Dir einen Tipp geben, wie Du Rundholz auf der Bandsäge sicherer schneiden kannst.
Und zwar, die Schraubzwinge mit dem Griff nach hinten und den Griff auf dem Tisch aufstehen lassen, dann kann sich das Rundholz nicht wegdrehen.
Allerdings würde das bei Dir, glaube ich, nur teilweise funktionieren, oder eben mit einer Tischverlängerung.

Ansonsten tolles Holz!

schöne Grüße
Uwe

Benutzeravatar
snakyjoe
Beiträge: 685
Registriert: 27.12.2018 - 00:24:03
Name: Egbert Heller
PLZ: 14943
Ort: Luckenwalde
  ---
Kontaktdaten:

Re: Cocus Stamm

Beitrag von snakyjoe » 06.01.2023 - 12:51:42

Vielen Dank für die schnelle Antwort Karl,
den älteren Beitrag hatte ich aus den Augen verloren.
Ich werde mal schauen, wo ich Sägebänder bekomme, die deinem entsprechen.
Das sollte kein Problem sein.

Freundliche Grüße
Egbert
"Wege entstehen dort, wo man sie geht"
- Franz Kafka -


STRATOS XL
Robert Sorby Pro Edge

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4589
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Cocus Stamm

Beitrag von Hölzerkarl » 06.01.2023 - 15:13:16

Hallo Uwe "uefgen",
danke für deinen Tip zur Sicherung eines runden Stammes.
Streng genommen müssten zwei Schraubzwingen angesetzt werden,
weil das Sägeblatt ab Stammmitte in die andere Richtung drückt.

Es gibt viele Methoden, einen Stamm zu sichern.
Auch hier im Forum wurden schon Bilder gezeigt.

Meister Martin Adomat stellt eine Methode vor......

https://www.youtube.com/watch?v=OYZBv-PDO2E

Würde ich öfter Rundstämme schneiden, hätte ich mir schon eine Vorrichtung gebastelt.

Freundliche Grüße aus dem Hessenland nach Wittenberg

Der Karl

Benutzeravatar
Schnedo
Beiträge: 1467
Registriert: 15.03.2011 - 12:21:37
Name: Werner Schneiter
PLZ: CH-8458
Ort: Dorf
  ---

Re: Cocus Stamm

Beitrag von Schnedo » 06.01.2023 - 16:40:20

Hallo Karl

Ich lege immer einen Keil hinten unter das Rundholz, vorne ist das kein Problem.
Gruss Werner

-Centauro TM-120
-Jet 1014 (für die Märkte)
-Magma Lathe 175 FU
-Twister FU 200

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4589
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Cocus Stamm

Beitrag von Hölzerkarl » 06.01.2023 - 17:18:22

Hallo Werner,
wie du beschreibst kann man es auch machen.
Zum Ziel führen viele Wege.

Wichtig ist, dass "nüscht" passiert,
denn Unfälle ereignen sich nicht, sondern werden verursacht.


Gruß aus dem Hessenland

Der Karl

uefgen
Beiträge: 20
Registriert: 05.08.2020 - 21:02:10
Name: Uwe Nehmitz--
PLZ: 06886
Ort: Wittenberg
  ---

Re: Cocus Stamm

Beitrag von uefgen » 07.01.2023 - 15:03:39

Hallo Karl,
ja das ist genau das Video, wo ich diesen Tip her habe. Und mir ist das wegrollen schon mal passiert.
na dann, viel Spaß beim "Späne machen"!
Gruß Uwe

Benutzeravatar
Matthias R
Beiträge: 682
Registriert: 20.11.2007 - 06:53:09
Name: Matthias Ruppe
PLZ: 07318
Ort: Saalfeld
  ---
Kontaktdaten:

Re: Cocus Stamm

Beitrag von Matthias R » 07.01.2023 - 17:32:51

Hallo Karl und alle BandsägerInnen,
in der Zeitschrift Holzwerken Nr. 75 Nov/Dez 2018 ab Seite 22 war ein Beitrag von Roland Hellmann (Bandsäge wird zur Sägemühle). Hier wurde ein Aufnahmeschlitten gezeigt, mit dem man sehr gut rundes Holz führen kann. Der Nachbau ist nicht kompliziert. Seither verwende ich das Teil immer bei Rundholz. In der Vergangenheit habe ich schon 2 Sägebänder "zerstört", einfach weil es schnell gehen sollte, "ich kann es ja gut halten",... Es ist Gottseidank nichts schlimmeres passiert. Aber erstens waren die Sägebänder zerknickt und nicht mehr verwendbar und zweitens hat es sehr viel länger gedauert, weil erst ein neues Sägeband montiert und eingerichtet werden mußte.
Deshalb doch lieber auf die Sicherheit achten und mit Schraubzwinge oder Vorrichtung schneiden!!!
Beste Grüße Matthias

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Molière)

Benutzeravatar
Matthias R
Beiträge: 682
Registriert: 20.11.2007 - 06:53:09
Name: Matthias Ruppe
PLZ: 07318
Ort: Saalfeld
  ---
Kontaktdaten:

Re: Cocus Stamm

Beitrag von Matthias R » 07.01.2023 - 17:43:00

Hallo,
eigentlich wollte ich doch gerade etwas ganz anderes schreiben.
Der Karl im Spänehaufen gefällt mit sehr gut, wobei ich mich frage, wie Du in die kleine Mörtelkiste reingepaßt hast.
Und außerdem wollte ich Dir anbieten, wenn Du mit dem Reststück nichts anfangen kannst

P1210235.jpg

schicke es mir zu. Ich mache da noch was draus!
;-)
Beste Grüße Matthias

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Molière)

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4589
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Cocus Stamm

Beitrag von Hölzerkarl » 07.01.2023 - 19:08:00

Lieber Matthias,
besten Dank für deine Rückmeldung zum sicheren Sägen. So eine Vorrichtung ist Gold wert.
Da ich die gleiche Bandsäge habe wie du sie hast, werde ich bei größeren Sägearbeiten das gute Stück mal ausleihen.

Zur Resteverwertung:
Beinahe wäre ich dir "auf den Leim gegangen". Hat nicht geklappt, weil wir uns schon lange kennen.
Reste sind immer die kleineren Stücke. Das ist bei Stammabschnitten wie bei einer Wurst.

Und wie bin ich in die Spänekiste gekommen?
Ein guter Bekannter ist Diplom Kommunikation-Designer.
Ihm habe ich zwei Bilder zugesandt und wenig später war ich in der Kiste.
Die Montage gefällt sogar ihm.

Freundliche Grüße aus dem Werratal nach Saalfeld

Der Karl........Hessischer Thüringer

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4589
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Cocus Stamm

Beitrag von Hölzerkarl » 08.01.2023 - 08:37:12

Liebe Danksager,
ich hatte zunächst Zweifel, ob mein Beitrag Interessenten findet.

Das seltene Holz mit besonderem Kern hat dann doch Anerkennung gefunden.
Zum guten Schluss sind wir noch beim sicheren Schnitt von Rundstämmen gelandet.
Toll!

Ich gebe einen großen Dank zurück und wünsche Gut Span

Der Karl

Antworten

Zurück zu „Exotische Holzarten“