Kameldornbaum-Holz

Alles rund um exotische Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Hochburg
Beiträge: 1224
Registriert: 25.05.2008 - 18:35:52
Name: Roland Berger
PLZ: CH-4310
Ort: Rheinfelden
  ---
Kontaktdaten:

Kameldornbaum-Holz

Beitrag von Hochburg » 21.09.2011 - 07:54:24

Hallo Drechslerkollegen

Habe von Namibia Holz des Kameldornbaumes (Acacia erioloba) mitgenommen. Diese afrikanische Akazie hat ein sehr auffällig rot gefärbtes Holz, das sehr hart und auch ebenso schwer ist.

Was mich interessiert: Hat jemand von euch schon mal Kameldornbaum-Holz verarbeitet?

Gruss
Roland
Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Roland

http://woodturningandmore.jimdo.com

Benutzeravatar
Maintor
Beiträge: 2732
Registriert: 07.01.2005 - 17:55:50
Name: Ludwig Mündlein
Ort: Sommerhausen
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Maintor » 21.09.2011 - 11:07:15

Hallo Roland,
habe vor 4 Jahren auch schon mal Kameldornbaum verarbeitet . Hatte ein Kunde bei seinem Jagdurlaub an einer
Wasserstelle mit genommen wo er einen Kaffernbüffel geschossen hat , der ihn auf die Hörner nehmen wollte.

Ich habe seinerzeit eine Vase daraus gefertigt. Außenseite naturbelassen ( Insektenfraßspuren) mit ein paar V -Nuten , Innenseite glatt. Es war ein extrem hartes Holz das ich nur mit meinem Maintor Tool ( Hartmetallschneidplatten )
bearbeiten konnte. Normale HSS- Werkzeuge waren innerhalb kürzester Bearbeitungszeit stumpf.

Habe leider kein Bild mehr davon.

Gruß Ludwig

Benutzeravatar
Hochburg
Beiträge: 1224
Registriert: 25.05.2008 - 18:35:52
Name: Roland Berger
PLZ: CH-4310
Ort: Rheinfelden
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Hochburg » 21.09.2011 - 15:37:29

Hallo Ludwig,

freut mich, dass du schon Kameldornbaum bearbeiten konntest. Anscheinend kann man sich da wirklich die Zähne ausbeissen mit dem sehr sehr harten Holz. Dem Farmer seine Kettensäge, der mir das Holz zugeschnitten hatte, funkte tatsächlich, als er einen Ast von ca 10 cm schneiden wollte....

Gruss
Roland
Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Roland

http://woodturningandmore.jimdo.com

Benutzeravatar
Bioschreiner
Tonnenplanscher
Beiträge: 3179
Registriert: 18.02.2007 - 13:41:21
Name: Gerd Uwe Eichert
PLZ: 35719
Ort: Lixfeld
  ---

Beitrag von Bioschreiner » 21.09.2011 - 18:14:49

Hallo Roland,

lass uns bitte an Deinem Ergebniss teilhaben.
Stelle ein Bild vom fertigen Objekt ein und berichte über deine Herstellungsweise.

Ich bin bestimmt nicht der Einzige, den das interessiert.

Grüße vom
Bioschreiner
uwe
Ich liebe das Holz - aber liebt es mich auch?

Laß mich - ich kann das ... oh - kaputt!!!

Benutzeravatar
Minidrechsler
Beiträge: 726
Registriert: 12.11.2008 - 06:55:51
Ort: Geldern
  ---

Beitrag von Minidrechsler » 21.09.2011 - 20:03:48

Hallo Roland,
Hast du noch einen kleinen Rest (ca. 5x2cm) für mich übrig. Würde gerne eine kleine Vase 1zu12 daraus machen.
Wenn möglich eine PN schicken.
Bild
Gruß vom Niederrhein
Hermann

Benutzeravatar
Hochburg
Beiträge: 1224
Registriert: 25.05.2008 - 18:35:52
Name: Roland Berger
PLZ: CH-4310
Ort: Rheinfelden
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Hochburg » 21.09.2011 - 21:27:04

Hallo Uwe

Aber gerne doch - allerdings weiss ich noch nicht, ob mir das Vorhaben gelingt, einen Schreiber herzustellen. Die Stücke gleichen eher einem Knollen als einem Stück Holz....

Zuerst werde versuchen, eine Kantel rauszuschneiden...

@ Hermann: habe dir ne pm geschrieben.

Halte euch auf dem Laufenden!

Gruss Roland
Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Roland

http://woodturningandmore.jimdo.com

Benutzeravatar
Calimero
Beiträge: 102
Registriert: 13.11.2010 - 17:50:23
Name: Frank Kuhlmann
PLZ: 33659
Ort: Bielefeld
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Calimero » 22.09.2011 - 14:50:35

Wer es von euch mal richtig hart braucht, der kann sich auch gerne mal an Mopane Holz versuchen.
Laut I-net ebenfalls eines der härtesten Hölzer Afrikas.
Man kann es sehr leicht in jedem gut sortiertren Aquariengeschäft bekommen ( Ich arbeite in einem )
Einfach mal nach " Mopani Wurzeln " fragen. Dort gibt es noch einige andere interessante Hölzer
wie z.B. Savannenholz , Yati Holz , u.s.w.
Mopaniholz bekommt man ohne Öl und Wachs so glatt geschliffen , das man sich fast drin Spiegeln kann.

Benutzeravatar
ändu
Jeder Drechselbank überlegen
Beiträge: 1009
Registriert: 13.05.2007 - 23:17:54
Ort: Utzenstorf
  ---

Beitrag von ändu » 22.09.2011 - 22:04:43

Hallo Roland

Ich kann nur leidlich Englisch...aber auf dieser Web-Seite verkaufen die
dieses Tolle Holz als Feuerholz, den 20Kg Sack zu 12-15 £ (Pfund)

http://www.genuinewoodcompany.co.uk/index.asp

Der Händler ist soviel ich sehen kann, in Südengland zu Hause!

Gruss Ändu
Eure Meinung und Kritik ist meine Motivation. :o)

Benutzeravatar
Hochburg
Beiträge: 1224
Registriert: 25.05.2008 - 18:35:52
Name: Roland Berger
PLZ: CH-4310
Ort: Rheinfelden
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Hochburg » 23.09.2011 - 12:01:24

Hoi Ändu

Ja, Kameldornholz wird in Namibia eigentlich ausschliesslich als Brennholz verwendet, habe dort nie Schnitzereien von dem Holz gesehen.
Preis für das (gespreisselte) Holz: 20 Kg = 3 Euro :mrgreen:

Gruss
Roland
Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Roland

http://woodturningandmore.jimdo.com

Antworten

Zurück zu „Exotische Holzarten“