Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 12-2021

Fischleder

Was sich sonst noch drechseln lässt...

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Stefan11a
Beiträge: 225
Registriert: 06.08.2017 - 13:26:19
Ort: Ratingen
  ---

Fischleder

Beitrag von Stefan11a » 23.10.2021 - 23:43:22

Hallo Kolleginnen und Kollegen
Wer hat Erfahrung mit Fischleder im Zusammenhang mit Schreiberlingen?
Mache ich einen Doppelschnitt auf der Hülse?
Wer hat damit Erfahrung und kann mir da weiterhelfen?

Liebe Grüße
Stefan
Deine Meinung ist mir wichtig, aber ist sie Richtig.
Es gibt immer zwei Meinungen, meine und die falsche.

Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 568
Registriert: 25.09.2012 - 13:29:58
Ort: nähe schleswig
  ---

Re: Fischleder

Beitrag von Kuddel » 26.10.2021 - 14:18:59

moin stefan ,

Fischleder eine tolle idee.
Ich schneide das leder mit übermass zu und weiche es in wasser ein, wenn es elastisch geworden ist, wickle ich das nasse leder um die messinghülse (überlappend) und lasse das ganze trocknen. Am besten mit einem baumwollstreifen fixieren.

Im trockenen zustand hast du dann eine lederhülse mit übermass. Jetzt mit einem doppelschnitt passend zuschneiden, ein scalpell ist dafür super.
Ich benutze schusterleim, ein kontaktkleber, um das leder auf die messinghülse zu kleben.
Die stossstellen sollten genau passen, sie bleiben aber immer ein bisschen sichtbar, jedenfalls bei Lachsleder.

lachs.jpg
Diese überzogene Hülse wurde eingegossen.

Bei Rochenleder, suuuuuper, überdecke ich die stoss stellen mit eingefärbten epoxy harz.

rochen.jpg

Dieser stift gehört meiner geliebten und ist 5 jahre in benutzung.

ich hoffe ich konnte dir helfen
sonst fragen .......

gruss ulli

Benutzeravatar
Stefan11a
Beiträge: 225
Registriert: 06.08.2017 - 13:26:19
Ort: Ratingen
  ---

Re: Fischleder

Beitrag von Stefan11a » 26.10.2021 - 18:30:38

Ja auf jedenfalls hat mir das geholfen.
Vielen Dank Ulli.

Liebe Grüße
Stefan
Deine Meinung ist mir wichtig, aber ist sie Richtig.
Es gibt immer zwei Meinungen, meine und die falsche.

Benutzeravatar
Günni´s Welt
Beiträge: 805
Registriert: 03.12.2011 - 16:43:39
Ort: Solingen
  ---

Re: Fischleder

Beitrag von Günni´s Welt » 26.10.2021 - 20:47:09

Stefan11a hat geschrieben:
23.10.2021 - 23:43:22
Wer hat Erfahrung mit Fischleder im Zusammenhang mit Schreiberlingen?
Mache ich einen Doppelschnitt auf der Hülse? Wer hat damit Erfahrung und kann mir da weiterhelfen?
habe ich da jemanden auf eine Idee gebracht? :re: :-S :mrgreen:

Liebe Grüße, Günni
Holz macht glücklich

Benutzeravatar
Stefan11a
Beiträge: 225
Registriert: 06.08.2017 - 13:26:19
Ort: Ratingen
  ---

Re: Fischleder

Beitrag von Stefan11a » 27.10.2021 - 10:38:23

Günni´s Welt hat geschrieben:
26.10.2021 - 20:47:09
habe ich da jemanden auf eine Idee gebracht?

Die Idee war schon vorher da.
Ich fragte dich ja ob du dieses Leder kennst.
Nur wie wußte ich nicht.
Jetzt weiß ich Bescheid.

.
Deine Meinung ist mir wichtig, aber ist sie Richtig.
Es gibt immer zwei Meinungen, meine und die falsche.

Benutzeravatar
Stefan11a
Beiträge: 225
Registriert: 06.08.2017 - 13:26:19
Ort: Ratingen
  ---

Fischleder

Beitrag von Stefan11a » 29.10.2021 - 21:08:56

Hallo zusammen
Ich habe ja den Tipp bekommen wie ich das Leder überlappend rund bekomme.
Der Kollege klebt das Leder dann auf die Messing-Hülse.

Meine Frage: Ich muss ja bündig sein mit der oberen Kante des Bushing?
Das Leder so oft auf die Messing-Hülse überlappen bis es passt, oder auf Maß die Holz Kantel runterdrechseln?

Wünsche euch ein schönes langes Wochenende.
Liebe Grüße
Stefan
Deine Meinung ist mir wichtig, aber ist sie Richtig.
Es gibt immer zwei Meinungen, meine und die falsche.

Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 568
Registriert: 25.09.2012 - 13:29:58
Ort: nähe schleswig
  ---

Re: Fischleder

Beitrag von Kuddel » 31.10.2021 - 11:42:34

Moin Stefan,
dann noch ein weiterer Tipp, ich Schneide das trockene Leder auf einem billigen Papier Schneider winklig zurecht, die Hülsen Länge muss genau passen.
Dann weiter wie bereits beschrieben.
Noch eine Tipp zum rund schneiden, das Skalpell schräg ansetzen, dann ergibt sich eine leichte Überlappung.

Nun mach mal, nicht so lange überlegen, da ist viel Versuch und Irrtum dabei.
Gruss ulli

Benutzeravatar
Stefan11a
Beiträge: 225
Registriert: 06.08.2017 - 13:26:19
Ort: Ratingen
  ---

Re: Fischleder

Beitrag von Stefan11a » 31.10.2021 - 14:47:02

Hallo Ulli
Ja ich verstehe es.
Es geht mir um den Durchmesser bzw die Dicke. Es muss ja bündig abschließen am Bausatz selber.
Drehst du die Kantel so lange rund bis das aufgesetzte Leder bündig abschließt?
Liebe Grüße
Stefan
Deine Meinung ist mir wichtig, aber ist sie Richtig.
Es gibt immer zwei Meinungen, meine und die falsche.

Benutzeravatar
Kuddel
Beiträge: 568
Registriert: 25.09.2012 - 13:29:58
Ort: nähe schleswig
  ---

Re: Fischleder

Beitrag von Kuddel » 01.11.2021 - 14:29:53

hallo stefan,
genau so ist es , je nach lederdicke z.b. lachs und rochen ist unproblematisch , schlange ist sehr dünn und sollte eingegossen werden

gruss ulli

Benutzeravatar
Stefan11a
Beiträge: 225
Registriert: 06.08.2017 - 13:26:19
Ort: Ratingen
  ---

Re: Fischleder

Beitrag von Stefan11a » 03.11.2021 - 21:37:47

OK
Vielen lieben Dank.
Liebe Grüße
Stefan
Deine Meinung ist mir wichtig, aber ist sie Richtig.
Es gibt immer zwei Meinungen, meine und die falsche.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges Material“