Vicmarc VL 240el mit elektrohydraulischer Höhenverstellung

Eure Fragen, Hilfestellung zur Kaufentscheidung, Tipps & Tricks zu Drechselmaschinen.

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Eisbär
Beiträge: 1050
Registriert: 10.09.2012 - 09:59:40
Name: Hummel Josef
PLZ: 71543
Ort: Wüstenrot
  ---

Vicmarc VL 240el mit elektrohydraulischer Höhenverstellung

Beitrag von Eisbär » 02.05.2015 - 18:05:35

Ich habe mich nun doch für eine Drechselbank aus Fernost entschieden:

Sie ist eingezogen und wird hier vorgestellt:

Die erste Vicmarc VL 240el mit elektrohydraulischer Höhenverstellung


Bild

Es hat sich angeboten diesen Versuch zu wagen, eine Behandlungsliege, die nicht mehr benötigt wird, als Untergestell für die Vicmarc umzurüsten. Der freie Platz rechts ist für die Bettverlängerung reserviert.

Die Behandlungsliege ist mittlerweile 25 Jahre alt. Man sieht ihr das Alter nicht an, aber vor 25 Jahren sind die Liegen qualitätsmäßig wesentlich stabiler gebaut worden als heute. Auch die Herstellerfirma hat heute keine vergleichbar stabile Bank mehr im Angebot.

Also wurden die Anbauteile für die Krankengymnastischen Anwendungen abgebaut und eine 5,5 cm starke massive Kiefern-Tischplatte als Basis für die Drechselbank auf der Liege montiert.

Bild

Die komplette Kapazität der Höhenverstellung wird mit Sicherheit nicht ausgenutzt werden.
Bild

Gewichtsmäßig stellt die Summierung von Tischplatte, Drechselbank und Drechselholz kein Problem dar, da die Bank für noch größere Gewichte ausgelegt sein muss. Ergänzend wird sie mit absorbierenden Maschinenfüssen ausgestattet.

Etwas Sorge hat mir im Vorfeld die Unwucht gemacht, die natürlich auch hier entsteht. Deshalb habe ich gleich zum Probelauf ein ca. 20 kg schweres Nassholz per Planscheibe auf die Bank gespannt.

Bild

Dank FU aber kein Problem. Wenig Drehzahl, leichtes Wackeln, schönes Drechseln. Je weniger Unwucht, desto mehr Drehzahl – wunderbar. Meine Begeisterung steigt und steigt. Planscheibe und danach Supernova 2 drehen excellent mittig. Keine Unregelmäßigkeiten feststellbar. :-)

Leichtes Ziehen in der Wirbelsäule – hab vor lauter Begeisterung vergessen, die Bank ist ja höhenverstellbar. Etwas höher gestellt – sofort besser. An diesen Luxus muss ich mich erst gewöhnen!

Bestechend, aber erwartet, ist die Laufruhe der Vicmarc. Sie dreht lautlos. Dazu eigentlich unpassend sind die Lüftergeräusche, die der FU von sich gibt. Beim Drechseln störts aber dann nicht mehr, wenn man konzentriert arbeitet.

Nach diesem erfolgreichen Versuch wäre es eine Überlegung wert, ob die elektrische Höhenverstellung nicht als Option von den Firmen angeboten werden sollte? Die Wirbelsäulen von uns Ü50 Drechsler würden es ihnen danken. Und ich kann mir vorstellen, dass auch für Rollstuhlfahrer dieses Feature interessant sein dürfte. Falls es einen unter uns gibt, darf er oder sie sich gerne bei mir melden zur „Probefahrt“.

Hier noch einige Daten dieser "internationalen" Drechselbank:

Entwicklung und Idee: Martin Weinbrecht und dns-Team in Verbindung mit der Entwicklungsabteilung von Vicmarc, Australien
Motor: 2PS oder 1,5kW Motor der Firma ieis, Italien

Bild
FU: Fuji Frenic Mini FRN0010C2S-7A, Japan (Eingang 240V)

Zum FU möchte ich noch sagen, diese Baureihe "Frenic Mini" von Fuji wird mittlerweile für unter 200€ im Netz angeboten. Damit kann man auch Drechselbänke mit Drehstrommotor nachrüsten, wenn man keinen Zugang zum 400V Netz hat.

Zur mechanischen Qualität der Vicmarc VL 240el muss nicht explizit eingegangen werden. Da gibt es nix zu meckern. Über drehbaren Spindeldom, "breiten" Multi V Antriebsriemen, Schrägwalzenlager und Präzision kann man sich im Prospekt oder auf der Webseite von dns ausführlich informieren.

Noch kurz für unsere Reichsbedenkenträger: Ich bin überzeugt, man kann unwuchtiges Holz mit so einer Drehzahl laufen lassen, dass die Bank aus der Werkstatt hüpft. Das macht aber jede Bank, die nicht auf gegossenen Fundamenten steht und per Stahlanker befestigt ist.

Alles in allem, eine stolze Maschine für einen stolzen Preis. Sie wird alles was ich vorhabe zu drechseln leisten. Mit Sicherheit – Definitiv!

Bild
Bild

Ein Hoch auf dieses Equipment!! :prost: :prost: :prost: :prost:

Ein verzückter

Josef
Der Eisbär Bild

Bild

Benutzeravatar
hoffiwood
Beiträge: 960
Registriert: 08.01.2008 - 08:09:56
Ort: Neu Wulmstorf
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von hoffiwood » 02.05.2015 - 18:13:22

gut durchdacht Josef, mir gefällt das Emsemble.
Toll wäre das für Leute die Kurse anbieten, so hat man immer die rechte Größe für seine Schüler.

Gruß
Jörg
Viele Grüße aus Neu Wulmstorf
www.hoffiwood.com
besuche mich auf
Instagram und tumblr

Holz-Wolle
Beiträge: 267
Registriert: 17.09.2013 - 09:25:11
Ort: Denzlingen
  ---

VICMarc 240

Beitrag von Holz-Wolle » 02.05.2015 - 18:22:52

Hallo Eisbär,

zuerst einmal herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Maschine.

Das mit dem Untergestell ist einfach nur genial und könnte Schule machen, wenn man denn solche "Unter-Geschosse" noch irgendwo auftreiben kann.

Die Geschichte mit Deiner Maschine ist ja noch komplizierter.
Sie kommt nicht nur aus Fern-Ost . sondern auch noch aus Down-Under, wo alles auf dem Kopf steht!

Falls Du damit Probleme bekommen solltest -melde Dich ;-) ;-) ;-)
Es gibt sicher dann Abhilfe :-L :-L
Herzliche Grüße aus dem Breisgau

Wolfgang


„Wir müssen oft neu anfangen, aber nur selten von vorne.“
E. Ferstl

Martin99
Beiträge: 2155
Registriert: 06.02.2013 - 15:48:34
Ort: ...
  ---

Beitrag von Martin99 » 02.05.2015 - 20:37:18

Die Idee mit dem Untergestell ist schon super.
Ich meine mich aber zu entsinnen, dass diese Liegen damals 2,5k DM gekostet haben. Wäre also als Option ein recht teurer Spaß.
Ich befürchte nun steigen die Preise für gebrauchte Liegen sprunghaft.

Benutzeravatar
Eisbär
Beiträge: 1050
Registriert: 10.09.2012 - 09:59:40
Name: Hummel Josef
PLZ: 71543
Ort: Wüstenrot
  ---

Beitrag von Eisbär » 02.05.2015 - 20:58:22

Martin99 hat geschrieben:Ich meine mich aber zu entsinnen, dass diese Liegen damals 2,5k DM gekostet haben. Wäre also als Option ein recht teurer Spaß.
Ich befürchte nun steigen die Preise für gebrauchte Liegen sprunghaft.
Hallo Martin,

der Preis von damals stimmt schon. Heute um die 500€. Und das ist weniger als das Originaluntergestell.

In der Bucht wird gerade eine baugleiche angeboten. Hat aber nichts mit mir zu tun.

Viele Grüße

Josef
Der Eisbär Bild

Bild

Bernd W.
Beiträge: 1732
Registriert: 20.06.2009 - 17:16:46
Ort: GLADENBACH
  ---

Beitrag von Bernd W. » 02.05.2015 - 21:30:54

Hallo Josef

1. Glückwunsch zur Vl240
2. Genial der Höhenverstellbare Maschinentisch ....klasse Idee....man muss nur drauf kommen .....wenn ich überlege wieviele ich von diesen Tischen früher zum Schrott gefahren habe :heul
Gruss und frohes schaffen Bernd
Drechseln putzt den Alltagssenf von der Seele
Blaugussdrechsler

7. DIW
9 - 10 AUGUST 2019

Benutzeravatar
Eisbär
Beiträge: 1050
Registriert: 10.09.2012 - 09:59:40
Name: Hummel Josef
PLZ: 71543
Ort: Wüstenrot
  ---

Statt Olbernhau

Beitrag von Eisbär » 12.05.2017 - 15:51:49

So,

es geht doch immer wieder was. Diesmal ist das Budget für Olbernhau komplett für die "Hammer " draufgegangen. Und außerdem ist die Vicmarc jetzt, dank Bankbettverlängerung, auf die neue Spannweite aufgerüstet worden. Jetzt ist erstmal gut! :-) :-)

Bild

Bild

Bild

Viel Erfolg

Josef
Der Eisbär Bild

Bild

Benutzeravatar
Eisbär
Beiträge: 1050
Registriert: 10.09.2012 - 09:59:40
Name: Hummel Josef
PLZ: 71543
Ort: Wüstenrot
  ---

Beitrag von Eisbär » 28.05.2017 - 09:49:04

........nur als Ergänzung zum Beitrag - Hier geht´s zum Feintuning der Maschine:

viewtopic.php?p=287897#287897

Läuft immer noch perfekt und ich möchte es nicht mehr missen.

Viel Erfolg und Spaß

Josef
Der Eisbär Bild

Bild

bernardo
Beiträge: 355
Registriert: 24.10.2014 - 20:59:53
Ort: Neukirchen
  ---

Beitrag von bernardo » 28.05.2017 - 11:42:05

Hallo ,

mal blöde frage wenn ich nicht sicher bin welche Drehzahl vom letzten drehen noch eingestellt ist gehe ich auf sicher und drehe das Poti ganz zurück vor dem Start, gehe dann erst nach oben. Schadet das dem FU ?


Gruß Bernd

Nord_holzwurm
Beiträge: 101
Registriert: 25.12.2011 - 23:29:03
Name: Thomas Kaprolat
PLZ: 27639
Ort: Wursternordseeküste
  ---

Beitrag von Nord_holzwurm » 28.05.2017 - 11:51:44

Hallo Bernd, scchadet dem Fu nicht, ich mache dass jedes mal wenn ich anfange etwas zu drehen.

Gruß Thomas
Killinger KM 4000 SE
Midi 350 Fu
Killinger KM 2000 S

Antworten

Zurück zu „Drechselmaschinen allgemein“