Herzlich willkommen im deutschen Drechsler-Forum ::
Starbond Europa - Schreibgerätebausätze, Klebstoffe und Drechselzubehör
Hobbyholt Mark Terhörst - Drechsel- und Schnitzholz
Neureiter Maschinen
Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Drechslerei Adomat
Schreinerhandel
Ballas Maschinen
DRECHSELZENTRUM ERZGEBIRGE - steinert®
Drechselholzversand Robert Gsinn
ONEWAY - Vetreten duch Hobbyholz Mark Terhörst
Feines Holz
Dick - Feine Werkzeuge
Killinger GmbH
WorkSharpTool
Wiedemann
Bäume pflanzen mit I Plant A Tree


Neu im Forum - Jetzt registrieren !
Einloggen
An/Abmelden
Die Forenregeln
Forenregeln
Suche & Finde - Forensuche
Forensuche
FAQ - Hilfe zu den Forenfunktionen
Forenhilfe
Aktueller Drechsler-Forum Newsletter
Newsletter
Linkliste rund ums Drechseln
Links
Nur für registrierte Nutzer verfügbar !
Online
Nur für registrierte Nutzer verfügbar !
Mitgliedsliste
Nur für registrierte Nutzer verfügbar !
Dein Profil
Bildupload - Nur für registrierte Mitglieder
Bildupload
Nur für registrierte Nutzer verfügbar !
Lesezeichen
Nur für registrierte Nutzer verfügbar !
Postfach
Ginger Wood - Franz Keilhofer
Ginger Wood
IMPRESSUM
Holzatlas - Holzatlas

DFT 2017 in Olbernhau am 6. & 7. Mai ! -- Hier geht es zu den Infos rund ums Treffen >>

Du bist nicht angemeldet und kannst daher die Umfrage nicht sehen
Autor
Mucker0815

Verfasste Beiträge
13
Im Forum seit:
18.11.2016
Wohnort :
27711 Osterholz-Scharmbeck
In Karte zeigen
ID: 320424 BeitragVerfasst am: 03.01.2017 - 19:26:56   Titel: Nutzen der Drehrichtungsumkehr?
Halllo zusammen,

ich möchte mir demächst eine Drechselbank zulegen und bin an der Drechselmeister Twister ECO interessiert.
Bei dieser Drechselbank ist im Vergleich zur "normalen" Twister, die Drehrichtung nicht umschaltbar.
Meine Frage ist nun (welche ich so direkt bislang nicht aus dem Forum herauslesen konnte), welchen Nutzen eben diese umschaltbare Drehrichtung für den Drechsler hat?

Ich habe bisher nur tendenziell mitbekommen, dass es sich wohl für die Oberflächenbehandlung (Schleifen etc.) auszahlen soll.

Mich würde das aber doch schon etwas genauer interessieren.

Somit bitte ich um Rückinfo / Erfahrungsberichte / links / konkrete Beispiele zur Nutzung

Danke im Voraus in die Runde


Gruß
Andreas
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
erwino

Verfasste Beiträge
201
Im Forum seit:
17.04.2011
Wohnort :
91799 Langenaltheim
In Karte zeigen
ID: 320425 BeitragVerfasst am: 03.01.2017 - 19:39:51   Titel:
Hallo Andreas,
das mit dem Schleifen hast du ja schon richtig erkannt. ( bei linkstlauf--Gefahr die Finger zu stauchen
Was ich auch brauche: stell dir vor, du hast den Spindelstock nach links gedreht--dann kannst du bei entgegengesetzter Drehrichtung gerade in das Objekt schauen, bzw arbeiten.
Voraussetzung---gute Ablaufsicherung.
Dies ist nicht für einen groben Spanabtrag, sondern zum Schluß für Feinarbeiten.
Wenn der Preisunterschied "Machbar ist "---und wenn jemand dies gewohnt ist, würde ich das vermissen.
Ich hoffe, dir geholfen zu haben
Gruß
Erwin
_________________
Das Leben ist ein einzigartiger, großartiger Versuch, um Meister zu werden.
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Jurriaan

Hausbootkapitän
Verfasste Beiträge
3296
Im Forum seit:
28.01.2006
Wohnort :
xxxx Beneden Leeuwen (Niederlande)
In Karte zeigen
ID: 320426 BeitragVerfasst am: 03.01.2017 - 19:51:16   Titel:
Ich benutze linkslauf für das Schleifen von Schalen und Vasen aussen, und sehr vorsichtig ab und zu beim Drechseln, zB von Rezessen (die ich nicht oft benutze). Ich möchte die Möglichkeit nicht vermissen (habe allerdings auch eine Ablaufsicherung).

Ich könnte mich vorstellen, die FU der Eco wäre so programmierbar, das Links/Rechtslauf auch möglich ist....
_________________
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Website dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Autor
nothofagus

Verfasste Beiträge
124
Im Forum seit:
17.12.2013
Wohnort :
0221 Köln
In Karte zeigen
ID: 320445 BeitragVerfasst am: 03.01.2017 - 22:12:15   Titel:
Ein gutes neues Jahr an alle Linksdreher!

In diesem Zusammenhang habe ich die Frage, ob mir jemand einen Tipp geben kann, wie ich eine Ablaufsicherung beim Linkslauf an einer Killinger 1400 bewerkstelligen kann. Die Killinger 1400 hat von Hause aus keine Ablaufsicherung.
Der FU ermöglicht links und rechts drehen.
Herr Mühlhauser von Killinger konnte mir da leider keinen Ratschlag geben.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Grüße
Pietro
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Jesse

Verfasste Beiträge
109
Im Forum seit:
13.10.2015
-x-
In Karte zeigen
ID: 320448 BeitragVerfasst am: 03.01.2017 - 22:13:20   Titel:
Ich habe es nicht so komfortabel. Aber in der Zuleitung hab ich einen Phasenwender - Stecker. Damit drehe ich die Drehrichtung. Zum Schleifen ist das oft gut.

Jesse
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Jurriaan

Hausbootkapitän
Verfasste Beiträge
3296
Im Forum seit:
28.01.2006
Wohnort :
xxxx Beneden Leeuwen (Niederlande)
In Karte zeigen
ID: 320450 BeitragVerfasst am: 03.01.2017 - 22:23:55   Titel:
nothofagus hat folgendes geschrieben:
Ein gutes neues Jahr an alle Linksdreher!
In diesem Zusammenhang habe ich die Frage, ob mir jemand einen Tipp geben kann, wie ich eine Ablaufsicherung beim Linkslauf an einer Killinger 1400 bewerkstelligen kann. Die Killinger 1400 hat von Hause aus keine Ablaufsicherung.


Wenn es am Spindel nichts gibt, entweder eine Madenschraube im Futter/Planscheibe (kann aber schnell der Spindel beschädigen) oder eine Gewindestange durch der Spindel mit Mutter beim Handrad. Dieser Gewindestange sollte dann allerdings auch am Futter/Planscheibe befestigt werden, irgendwie.
_________________
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Website dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Autor
Phekdar

Verfasste Beiträge
104
Im Forum seit:
31.10.2008
Wohnort :
22119 Hamburg
In Karte zeigen
ID: 320452 BeitragVerfasst am: 03.01.2017 - 22:46:16   Titel:
Hallo Pietro,
die Firma Killinger bietet einen besonderen Ring als Ablaufsicherung an, der auf der Spindel mit einer Madenschaube das Drehen verhindert. Der Ablaufring hat einen Nocken, der in eine Nut hineingreift, die am Spannfuter eingefräst werden muss. Ich bin mit dem System sehr zufrieden, da ich mit der Madenschraube auf dem glatten Teil der Spindel nicht das Gewinde zerstöre. Der Nachteil bei diesem System ist, dass die Nut in das Spannfuttergefräst werden muss.
Nähere Informationen gibt es direkt bei Killinger.
Viee Grüße
Richard Lau
_________________
Aus Fehlern wird man klug. Darum ist einer nicht genug.

Mein DaWanda-Shop:
http://de.dawanda.com/shop/Richard-Lau
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Website dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Autor
ToniHanimann

Verfasste Beiträge
187
Im Forum seit:
25.10.2009
Wohnort :
CH-9323 Steinach
In Karte zeigen
ID: 320472 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 10:28:13   Titel:
Hallo Andreas

Ich benutze den Linkslauf meiner Maschine kaum.
Schleifen tu ich oft unten.
Wenn du trotzdem oben schleifen möchtest, musst du halt hinter die Maschine stehen.

Gruss Toni
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Braunbär

Verfasste Beiträge
24
Im Forum seit:
01.01.2015
Wohnort :
28857 Syke
In Karte zeigen
ID: 320475 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 10:50:00   Titel:
Hallo Pietro,
ergänzend zu Richard folgender Hinweis:
Killinger vertreibt ein Futter wo die Nut schon eingefräst ist.
Siehe hier:
http://www.killinger.de/shpSR.php?fromSForm=1
Dazu benötigst Du dann noch den dort aufgeführten Ablaufsicherungsring.
Wenn Du schon ein Futter hast kann Dir ein Metaller ggf. eine Nut fräsen und Du brauchst nur noch den Ablaufsicherungsring.

Zur Eco sollte mal ein Eigner schauen welcher FU / Chipsatz verwendet wird generell ist eine Richtungumkehr relativ leicht machbar.

Gruß
Folker
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Eisbär

Verfasste Beiträge
714
Im Forum seit:
10.09.2012
Wohnort :
71543 Wüstenrot
In Karte zeigen
ID: 320478 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 11:22:12   Titel:
Hallo Andreas,

die eigentliche Frage die ich aus Deinem Anliegen heraushöre ist die, ob sich die Preisdifferenz zwischen den beiden Maschinen lohnt und der Linkslauf das wert ist?


Lassen wir mal den Preis außer acht: Das ändern der Drehrichtung führt dazu, dass beim Bearbeiten der Oberfläche die feinen Holzfasern aufgerichtet und abgeschliffen bzw. abgeschnitten werden können und dadurch eine glattere Oberfläche erreicht wird.

Könnte man vergleichen mit Rasieren. Um ein besseres Ergebnis zu bekommen rasiert man gegen den Strich.

Nun zur Drechrichtungsumkehr generell. Folker hat schon erwähnt dass das bei FU gesteuerten Maschinen mit Drehstrommotor generell möglich sein müßte.

Vor kurzem hier wurde das schon mal diskutiert. Hier wäre nun interessant zu erfahren von den Besitzern dieser Maschinen:

1. Typenschild vom Motor (ist es ein Drehstrommotor?)
2. Typ des Frequenzumrichters

Dann läßt sich beurteilen ob die Schöpfer dieser Twister einfach diese Möglichkeit nicht mitverkaufen wollen (um teurere Maschinen zu verkaufen) oder ob es nicht möglich ist den Motor andersrum laufen zu lassen.

Falls der FU das doch zuläßt, und das läßt sich aus dem Bedienhandbuch ablesen, dann kann nachgerüstet werden. Im Normalfall benötigt man dann eine Ader mehr im Kabel zur Fernsteuerbox (das ist vieleicht schon vorhanden??) und einen Taster. Und ein Schalter im FU muß eventuell gesetzt werden.

Vieleicht bekommen wir es raus.

Aber nichts desto trotz: Ich fahre überwiegend vorwärts möchte dennoch nicht auf den Rückwärtsgang verzichten Fröhlich

Viel Erfolg

Josef
_________________
Der Eisbär

Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
dreha

Verfasste Beiträge
207
Im Forum seit:
17.12.2015
Wohnort :
94166 stubenberg
In Karte zeigen
ID: 320479 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 12:29:22   Titel:
Servus zusammen,
ich habe zwei Nova Spannfutter (G3 u. Supernova), beide haben eine Madenschraube auf der Rückseite, im Gewinde ist eine Fiberscheibe eingelegt - was verhindert - dass der Bund hinter dem M33 Gewinde beschädigt wird.
Ein ablaufen des Spannfutters wird durch diese Madenschraube zuverlässig verhindert.
Es funktioniert sogar so gut, dass das von Hand aufgeschraubte Spannfutter nach lösen der Madenschraube wieder von Hand abgeschraubt werden kann, also ohne Werkzeug. Und ich schleife oft im Linkslauf.
Ich hab auch schon in Planscheibenbünde Gewinde für Madenschrauben eingebohrt und kann dadurch auch die Planscheiben ohne Werkzeug von der Spindel lösen.

Ps: Die Fiberscheibeneinlage kann man mit einer Lochzange aus Wasserrohrdichtungen ausstanzen.
Meine waren aber in der Lieferung des Supernova Spannfutters beigelegt.
Ich hoffe, ich konnte ein wenig zur Problematikabhilfe beitragen?

Gruß Hans
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Klotzkopf

Verfasste Beiträge
238
Im Forum seit:
20.01.2015
Wohnort :
D51375 Leverkusen
In Karte zeigen
ID: 320482 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 13:14:37   Titel:
Hi
Für Alle Nova User

M6 x 8 mit Messingzapfen gibt's bei mir .
Muss Euch allerdings 1,75 dafür abnehmen, weil ich die Dinger auch nicht billiger bekomme.
Versand im PolsterUmschlag kostet auch noch ein paar cent

PN mich

Happy New Year
_________________
Have fun
Make chips

Helmut L
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Silber

Verfasste Beiträge
61
Im Forum seit:
07.12.2014
Wohnort :
91567 Herrieden
In Karte zeigen
ID: 320493 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 16:06:20   Titel:
Hallo,

Ich habe seit Juni2016 und bis auf ein paar kleine Details sehr zufrieden mit der Eco.
Unterschiede zur Normalen:
-Fehlender Linkslauf, ich selbst habe diesen noch nicht vermisst, ich gehe beim schleifen mit einem nassen Tuch drüber und lasse die fasern damit aufstehen und danach noch einmal fein mit frischem Schleifpapier drüber.
- das Handrad am Reitstock ist aus Kunstoffforschungszentrum statt Metal, auch hier noch keine negative Auswirkungen.
- die Teileinrichtung fehlt, leider schon vermisst, aber ich habe den Tip bekommen, das die Riemenscheibe die Bohrungen hat und nur der Dorn fehlt. Dies werde ich nachrüsten.
- kein bewegliches Bedienteil, hier vermisse ich einen Notaus auf der rechten Seite, das werde ich auch noch nachrüsten.
Ansonsten läuft alles einwandfrei, für weitere Fragen zur Eco stehe ich gerne zur Verfügung.
Falls ich weitere Unterschiede vorhanden sind habe ich diese noch nicht bemerkt, keine Gewähr auf Vollzähligkeit.
Es kommt sicher auf den Einsatz jedes Einzelnen an, aber ich finde in der Preis-Leistung bietet die Eco sehr viel.

Gruß Markus
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Website dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Autor
Mucker0815

Verfasste Beiträge
13
Im Forum seit:
18.11.2016
Wohnort :
27711 Osterholz-Scharmbeck
In Karte zeigen
ID: 320494 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 16:16:17   Titel: Danke für die interessanten Rückinformationen
Hallo Markus,

dank auch an Dich für die Info,
kannst Du mir sagen wie schwer die Maschine ohne die Füße ist, da ich diese
sollte ich sie kaufen, noch in meinen Keller schaffen muss.
Hier sind die Angaben meistens mit dem Unterbau bei über 160kg angegeben, was ich
für die reine Drechselbank nicht glauben kann.

Da ich noch nicht direkt ins Drechseln eingestiegen bin, interessiert mich aber der generelle Nutzen des Teilapparates, welcher bei der ECO ja nun nicht ab Werk vorhanden ist.
Was kann mit dieser Teilung realisiert werden, bzw. was würde mir entgehen.

Wenn Du dazu noch eine Antwort geben könntest, das wäre super

Gruß
Andreas
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Silber

Verfasste Beiträge
61
Im Forum seit:
07.12.2014
Wohnort :
91567 Herrieden
In Karte zeigen
ID: 320498 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 17:05:11   Titel:
Hallo Andreas,

Ich denke das die Maschine ca. 100kg wiegt und je Fuß ca. 30kg die Handauflage und der Reitstock lassen sich einfach abnehmen, den Rest habe ich mit einer Sackkare langsam Stufe für Stufe in den Keller abgelassen, ging zu Zweit problemlos.
Ich selber habe mir zwischen den Füßen einen Unterschrank auf Rollen gebaut, den verwende ich auch als Arbeitstisch und schiebe Ihn danach wieder drunter.
Da ich noch keine Teileinrichtung habe, werden hier sicher Unsere Kollegen hier mehr dazu sagen können. Ich will Borhrungen im regelmäßigen Abständen bohren bei einem Teelicht leuchtet es dann schön raus.

Gruß Markus
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Website dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Autor
ulli41

Verfasste Beiträge
93
Im Forum seit:
16.02.2015
Wohnort :
03050 cottbus
In Karte zeigen
ID: 320499 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 17:35:25   Titel:
bin Selbsbauer. Um die Drehrichtung zu ändern habe ich zwischen Einschalter der Drechselbank und Motor einen gewöhnlichen Kreuzschalter gesetzt. Funktioniert seit 40 Jahren.
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Jurriaan

Hausbootkapitän
Verfasste Beiträge
3296
Im Forum seit:
28.01.2006
Wohnort :
xxxx Beneden Leeuwen (Niederlande)
In Karte zeigen
ID: 320500 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 17:47:22   Titel:
FU's spezifizieren aber meistens ganz eindeutig, das zwischen FU und Motor keine Schalter existieren dürfen....
_________________
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Website dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Autor
Bruno 60

Verfasste Beiträge
24
Im Forum seit:
01.08.2015
Wohnort :
41238 Mönchengladbach
In Karte zeigen
ID: 320519 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 20:03:19   Titel:
Guten Tag Andreas,
das Umschalten ist auch brauchbar für Linkshänder. Damit können sie Schalen besser bearbeiten. Wie schon gesagt auf Ablaufsicherung achten.

Gruß Bruno
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Klotzkopf

Verfasste Beiträge
238
Im Forum seit:
20.01.2015
Wohnort :
D51375 Leverkusen
In Karte zeigen
ID: 320521 BeitragVerfasst am: 04.01.2017 - 20:12:31   Titel:
?

FUs haben i.d.R.Eingänge fwd // Rvs ( forward = Vorwärts // reverse = Rückwärts)
Oder irre ich mich da

`z.B. oder e.g.
http://www.elosal.de/ratgeber/trsteuerung/
_________________
Have fun
Make chips

Helmut L
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
GentleTurn

Verfasste Beiträge
337
Im Forum seit:
14.04.2016
-x-
In Karte zeigen
ID: 320862 BeitragVerfasst am: 09.01.2017 - 13:45:55   Titel: Re: Nutzen der Drehrichtungsumkehr
Mucker0815 hat folgendes geschrieben:
Ich habe bisher nur tendenziell mitbekommen, das es sich wohl für die Oberflächenbehandlung (Schleifen etc.) auszahlen soll.

Hallo Andreas,

es gibt auch Situationen beim Drechseln. Beispielsweise wenn der Werkzeuggriff im Weg ist, der Reitstock oder ähnliches. Habe ich schon erlebt und war froh, diesen Film von Robert Sorby
https://www.youtube.com/watch?v=PFYe0kdyvVU gesehen zu haben. Dort geht es um das Herausstellen von Texturen u.a. mit der Röhre. Für Eilige: ab der Minute 11:30 wird's gezeigt.
Ich habe mich bewusst für die Option der Richtungsumkehrung entschieden und möchte sie nicht missen. Sie erweitert die Möglichkeiten nicht nur fürs Schleifen. Mein Futter hat eine Ablaufsicherung in Form einer Madenschraube.
_________________
Liebe Grüße, Martin.
Wer immer nur das tut, was er bereits kann, wird auch immer nur das bleiben, was er bereits ist.

~  Meine Filme auf YouTube || Bilder auf Instagram ~ Gentleturn bei Facebook || Twitter  ~
 
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Website dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Beiträge anzeigen für: Sortierung:  
Thema zurück Thema vor Beitrag drucken Zur Hauptübersicht Seite 1 von 1 -


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Seite erstellt in 0.02 Sekunden

Drechsler-Forum auf Facebook

Drechsler-Forum.de ist ein Service von DOMAINUP - Ihr Partner für professionelles Hosting

IMPRESSUM



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group