Weihnachtsmarkt in Verdings

Eure Berichte und Bilder zu Ausstellungen & Veranstaltungen rund ums drechseln

Moderator: Forenteam

Antworten
msteinacher
Beiträge: 153
Registriert: 27.03.2010 - 11:12:21
Ort: Klausen
  ---

Weihnachtsmarkt in Verdings

Beitrag von msteinacher » 09.12.2017 - 16:44:28

Servus an Euch alle im Forum,
da ja mittlerweile fast jede kleinste Ortschaft einen eigenen Weihnachtsmarkt organisiert und das auch in meinem 500-Seelendorf Verdings der Fall ist, möchte ich Euch allen einige (wenn auch nicht perfekt gemachte) Bilder von meinem Stand auf unserem diesjährigen Markt zeigen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe, Euch gefallen meine Werke.
Der Verkauf lief heuer leider nicht so gut, alle haben gestaunt und meine Werke sehr schön gefunden, gekauft haben dann aber nur sehr Wenige. Liegt wahrscheinlich einfach daran, dass mein Dorf von meinen Schüsseln schon gesättigt ist und von auswärts sind heuer nur sehr wenige Leute gekommen . Wollte ja eigentlich heuer in Klausen am Weihnachtsmarkt teilnehmen und hatte ja auch schon die Zusage vom Organisator, letztendlich ist es dann aber an steuerrechtlichen Gründen gescheitert.
Ich wollte Euch ja schon öfters diesbezüglich um Rat fragen, da ich aber in Italien lebe, glaube ich, dass es nicht viel Sinn haben wird, weil die Gesetzeslage wahrscheinlich ganz anders ist, wie in Deutschland. Hätte aber jemand, der sich diesbezüglich auskennt einen Tipp für mich, wäre ich natürlich sehr dankbar.

So, jetzt glaube ich reicht's auch schon und wünsche Euch allen ein frohes Weihnachten und grüsse Euch herzlich aus Südtirol
Martin


*edit by Raupenzwerg

Benutzeravatar
lowolds98
Beiträge: 677
Registriert: 18.12.2011 - 05:52:48
Name: Andreas
PLZ: 31303
Ort: Burgdorf
  ---

Beitrag von lowolds98 » 09.12.2017 - 18:39:03

Hallo Martin,
Ich hoffe, Euch gefallen meine Werke.
Deine Werke auf jeden Fall, die Präsentation selbiger könntest du meiner Meinung nach verbessern so das diese auch Deinen Werken gerecht wird ;-)

Die mehrfach ineinander gestapelten Schalen wirken eher abweisend, oder als wenn der Standaufbau noch nicht fertig wäre. Wenn ich mir z.B. die jeweils unterste Schale näher ansehen wollen würde, müßte ich entweder erstmal alle anderen entfernen (wohin?) oder dich bitten, dies zu tun (macht auch nicht jeder).

Dann muß so ein Blickfänger wie die aussen hellblaue Schale (Milkpaint?) auf jeden Fall besonders präsentiert werden. Auf den Fotos ist sie ja fast "versteckt" in einer der anderen Schalen. Diese hellblaue sieht doch klasse aus und wirkt bestimmt schon von weitem auf manch eine(n) wie ein Magnet.

Bei dem anderen Schalenstapel liegt noch eine Kugel drin welche je nach Blickwinkel die Leder(?)naht verdeckt - auch schade drum, wie ich finde.

Du könntest z.B. mit Styroporblöcken, hellen Gasbetonsteinen oder ähnlichem versch. Ebenen schaffen um auch mehr Platz zu bekommen. Weiterhin kenne ich es von Märkten oft so, das deine Standbreite zwar begrenzt ist, man sich aber oft in der Standtiefe noch problemlos einen zweiten Tisch hinter den ersten stellen darf und bekommt somit bei gleicher Standbreite deutlich mehr Stellfläche (geht halt nicht auf jedem Markt)

Ansonsten ist da wie gesagt auf jeden Fall das ein oder andere schöne Objekt bei! :klatsch:

Gruß
Andreas
Genießt die Zeit zwischen den Windeln!

Schon mal was von Leinöl gehört? Leinöl Richie?

Grissianer
Beiträge: 813
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Grissianer » 09.12.2017 - 19:30:16

Hallo Andreas
Du warst fleisiger als ich. Schöne Schalen hast du da aber es stimmt man kann sie schlecht sehen bei der Anordnung.
Gruß Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Cello
Drehzahlpapst
Beiträge: 1829
Registriert: 23.02.2005 - 21:43:35
Ort: Dessau
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Cello » 09.12.2017 - 23:26:30

Hallo Martin,

ich kenne das leidige Problem: man bekommt vom Veranstalter 2 m² Platz, hat aber für 200 m² Ware mitgebracht. Andreas hat das Wichtigste schon gesagt. Nie Schale in Schale, denn die unteren Schalen sieht niemand. Noch schlimmer sind die Hobelspäne in einer Schale. Was willst Du verkaufen? Die Späne, die nie auf einer Drechselbank entstanden sein können, oder die Schale? Als Besucher würde ich fragen: wieviel kosten die Späne? Die Dekoration darf nie wichtiger erscheinen als das Produkt! Sie soll nur auf das Produkt hinweisen. Die Späne weisen nur darauf hin, dass Du auch einen Hobel hast.

Ich lade Dich ein zu meinem Vortrag „Marketing für Drechsler – wie verkaufe ich Dinge, die keiner haben will“ beim Treffen 2019. Im Vortrag zeige ich mehrere Fotos, wie man Schalen nicht präsentieren darf. Siehe oben.

Gruß
Cello
veni, vidi, secui - ich kam, sah und sägte


www.touch-wood.de

Holzmanufaktur
Beiträge: 323
Registriert: 25.08.2013 - 17:41:37
Ort: Schorbus
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Holzmanufaktur » 10.12.2017 - 08:02:23

Hallo Martin ‚

sehr schöne Schalen hast Du da gedrechselt.
Wo ich die Bilder gesehen habe ist mir sofort der Vortrag von Cello in Olbernhau eingefallen.
„Wie verkaufe ich bzw.präsentiere ich meine Drechselware‘.
Ich kann nur jeden empfehlen, der mal die Gelegenheit hat, Cello seinen Vortrag zu besuchen .

Ich wünsche allen ein schönen 2.Advent
Viele Grüße aus der Lausitz sendet
Matthias

www.matthias-grande.de

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3217
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Weihnachtsmarkt

Beitrag von Hölzerkarl » 10.12.2017 - 09:22:51

Hallo Martin,
deine Werke gefallen mir. Da ist für beinahe jeden Geschmack etwas dabei.
Kleine Sachen....große Sachen....rundes und rustikales...mit und ohne Farbe.

Zur Präsentation hast du schon wertvolle Hinweise lesen können.
Ein Markt ist immer eine spannende Sache. Was nimmt man mit?
Welcher Preis ist der richtige? In einem kleinen Ort ist der Erfolg
anders wie in größeren Orten. Dann spielt das Wetter auch eine Rolle
in Bezug auf die Besucherzahl.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass jeder Markt anders ist und man
vorher nie sagen kann, wie es hinterher aussieht.
Wir dekoriern unseren Stand immer sehr aufwändig und sind dennoch
immer mal wieder enttäuscht, dass der Umsatz gering ausfällt.

Lass dich nicht entmutigen und schau zuversichtlich auf den nächsten Markt.

Freundliche Grüße aus dem Werratal in Hessen nach Südtirol

Der Karl

msteinacher
Beiträge: 153
Registriert: 27.03.2010 - 11:12:21
Ort: Klausen
  ---

Beitrag von msteinacher » 10.12.2017 - 19:17:08

Hallo zusammen,
obwohl ich nicht glaube, dass auf diesem Weihnachtsmarkt die Präsentation meiner Schalen den Ausschlag gegeben hat (es waren einfach kaum Gäste von auswärts anwesend und in meinem kleinen Dorf besitzt, glaube ich, schon jeder mindestens eine meiner Schalen), so bin ich Euch doch sehr dankbar für die guten Ratschläge. Hab mir vorher über die Präsentation meiner Stücke eigentlich kaum Gedanken gemacht - wird sich in Zukunft sicher ändern.
Deshalb nochmals herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen.
Liebe Grüsse
Martin

Benutzeravatar
Schnedo
Beiträge: 1121
Registriert: 15.03.2011 - 12:21:37
Name: Werner Schneiter
PLZ: CH-8458
Ort: Dorf
  ---

Beitrag von Schnedo » 11.12.2017 - 10:56:30

Hallo Martin

Ich habe auch wieder ein paar kleinere und grössere Märkte besucht und immer gute bis sehr gute Umsätze gemacht. Schalen lassen sich an "hochwertigeren" Märkten oder Ausstellungen besser verkaufen als an "gewöhnlichen" Dorfmärkten. Mein Angebot besteht deshalb nebst Schalen auch aus Schreibern, Vasen, Mühlen, Kugeln, Flaschenöffner usw. Einen richtigen Renner habe ich leider auch nicht, aber wenn ich quer durch ein paar Teile verkaufen kann kommt immer einiges zusammen. Die Tipps von Cello versuche ich immer umzusetzen, habe seinen Vortrag in Seeg und in Olbernhau besucht, 2019 bin ich sicher auch wieder dabei.

Bild
Gruss Werner

-Centauro TM-120
-Jet 1014
-eine zwischendrin fehlt noch, z. B. Killinger 1450

Benutzeravatar
Mag
Beiträge: 79
Registriert: 29.11.2016 - 15:26:36
Ort: Fünfseenland
  ---

Beitrag von Mag » 11.12.2017 - 11:45:19

Hallo,
Deine Schalen gefallen mir alle sehr gut, sehr schöne Arbeiten.....
Die Tipps zur Präsentation, die bisher gegeben wurden, habe ich dankbar gelesen, man lernt dabei immer dazu und ich denke, daß eine gute Präsentation sehr wichtig ist.
Grüße aus dem Süden Bayerns

golden
Beiträge: 31
Registriert: 07.05.2005 - 06:15:55
Ort: Südtirol
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von golden » 11.12.2017 - 21:08:19

Hallo Martin,

ich kann dir nur sagen, dass du bei uns in Italien nie steuerrechtlich in Ordnung bist wenn du als Drechsler keine "Firma" angemeldet hast, das Drechseln wir als "Handwerk" gesehen und ist somit gewerbepflichtig.
Ich hoffe für dich, dass du keine Kontrolle der Finanz bekommst, denn das kann teuer werden.

Lg golden

msteinacher
Beiträge: 153
Registriert: 27.03.2010 - 11:12:21
Ort: Klausen
  ---

Beitrag von msteinacher » 13.12.2017 - 07:51:56

Servus zusammen,
möchte Euch nochmals für Eure konstruktiven Rückmeldungen danken - habe wieder einiges dazugelernt.
Liebe Grüsse
Martin

Antworten

Zurück zu „Ausstellungen & Veranstaltungen“