Herzlich willkommen im deutschen Drechsler-Forum ::
Writing Turning Flipping
Hobbyholt Mark Terhörst - Drechsel- und Schnitzholz
Neureiter Maschinen
Dieter Schmid - Feine Werkzeuge
Drechslerei Adomat
Schreinerhandel
Ballas Maschinen
DRECHSELZENTRUM ERZGEBIRGE - steinert®
Drechselholzversand Robert Gsinn
ONEWAY - Vetreten duch Hobbyholz Mark Terhörst
Feines Holz
DICTUM | Mehr als Werkzeug
Killinger GmbH
WorkSharpTool
Wiedemann
Bäume pflanzen mit I Plant A Tree
foodwatch - Die Essensretter


Neu im Forum - Jetzt registrieren !
Einloggen
Ein/Ausloggen
Die Forenregeln
Forenregeln
Suche & Finde - Forensuche
Forensuche
FAQ - Hilfe zu den Forenfunktionen
Forenhilfe
Aktueller Drechsler-Forum Newsletter
Newsletter
Linkliste rund ums Drechseln
Links
Nur für registrierte Nutzer verfügbar !
Online
Nur für registrierte Nutzer verfügbar !
Mitgliedsliste
Nur für registrierte Nutzer verfügbar !
Dein Profil
Bildupload - Nur für registrierte Mitglieder
Bildupload
Nur für registrierte Nutzer verfügbar !
Lesezeichen
Nur für registrierte Nutzer verfügbar !
Postfach
Ginger Wood - Franz Keilhofer
Ginger Wood
Impressum Datenschutzerklärung
Holzatlas - Holzatlas

Du bist nicht angemeldet und kannst daher die Umfrage nicht sehen
Autor
ralfuslongus

Verfasste Beiträge
5
Im Forum seit:
20.01.2018
-x-
In Karte zeigen
ID: 353111 BeitragVerfasst am: 04.06.2018 - 19:55:21   Titel: Was für eine Marke ist das?
Hallo liebes Drechsler-Forum,
dies ist mein erstes Thema, drum seien mir Fehler bitte verziehen, aber ich hätte da eine Frage:
Ich könnte die eingefügte Drechselmaschine geschenkt bekommen, würde vorher aber gerne wissen, ob sie was taugt oder nicht.
Ich bin zwar absoluter Drechselanfänger und "einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul", aber ich hab zum einen nicht mehr viel Platz in der Werkstatt, zum anderen hab ich mir neulich eine alte Drehmaschine zugelegt, mit der man auch (ein bisschen) drechseln kann: Eine Kraemer, 14cm Spitzenhöhe, 60cm Länge (füge auch hiervon 2 Bilder ein).
Das Bild von der Drechselbank ist sehr schlecht und ich hab keinerlei Daten dazu.

Was würdet ihr tun? Muss dafür 600km durch Deutschland fahren und weiß eben nicht, ob ich damit glücklich werde.
Für Kommentare weder Art wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Ralf

(hoffe ich bekomme das mit den Bildern hin)








*edit by Raupenzwerg
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Martin99

Verfasste Beiträge
2034
Im Forum seit:
06.02.2013
Wohnort :
PLZ 41372 ...
In Karte zeigen
ID: 353118 BeitragVerfasst am: 04.06.2018 - 21:47:59   Titel:
Ich sehe einen schicken Kreuzsupport bei der Drechselbank.
Ansonsten ein Maschinchen, auf dem man gut starten kann. Besser als der heutige Baumarktkram, sicher kein Highend. Mich wundert die Farbgebung und bin nicht so sicher, ob das original so zusammengehört.
Wenns um die Ecke wäre, würde ich sagen auf jeden Fall nehmen.
600km sind natürlich sprittechnisch und zeittechnisch eine Hausnummer.
Ich würde mir da ehrlich gesagt überlegen, ob der Spender nicht so lieb ist und sie dir auf eine Einweg-Palette verzurrt und dann für ca. 80Euro per Spedition abholen lassen.
Dann ist es zwar nichtmehr umsonst, aber du hast Zeit und Sprit gespart.

Edit: In welcher Gegend steht die Bank denn?
_________________
---
Grüße
Martin
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
ralfuslongus

Verfasste Beiträge
5
Im Forum seit:
20.01.2018
-x-
In Karte zeigen
ID: 353119 BeitragVerfasst am: 04.06.2018 - 22:09:06   Titel:
Hi Martin,
danke für die Antwort.
Die Maschine steht bei Frankfurt und ich bin aus der Nähe Freiburg. Aber ich könnte auf dem Hinweg meiner Schwester im Saarland noch was vorbei bringen.
Außerdem gäbe es noch eine kleine Absaugung dazu, also denke ich, daß ich sie mir schon schnappen werde.
Ausserdem denke ich, daß ich da bedeutend größere Durchmesser drechseln könnte, oder?

Viele Grüße
Ralf



Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Martin99

Verfasste Beiträge
2034
Im Forum seit:
06.02.2013
Wohnort :
PLZ 41372 ...
In Karte zeigen
ID: 353120 BeitragVerfasst am: 04.06.2018 - 22:32:45   Titel:
Größere Durchmesser?
Ich weiss ja nicht, was du jetzt gerade für eine Bank hast.
Welche Durchmesser/Teile würdest du denn mit der neuen Maschine ins Auge fassen?

Diese "Absaugung" würde ich eher als Spänefilter und Staubverwirbler bezeichnen und daher nicht ohne einen Fein(staub)filter betreiben wollen. Meine Meinung.
_________________
---
Grüße
Martin
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Jurriaan

Hausbootkapitän
Verfasste Beiträge
3654
Im Forum seit:
28.01.2006
Wohnort :
xxxx Beneden Leeuwen (Niederlande)
In Karte zeigen
ID: 353121 BeitragVerfasst am: 04.06.2018 - 22:34:50   Titel:
Die Absaugung ist mit 370W sehr schwach, saugt also keine Späne, und hat kein Feinstaubfilter, ist also für Staub auch weniger geegnet. Wofür sie dann wohl gut ist?

Die Drechselbank errinnert mich irgendwo an die Schwedische Marke Luna - benutze mal die Forensuche und urteile selbst.
_________________
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Website dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Autor
schreiner80

Verfasste Beiträge
48
Im Forum seit:
17.04.2017
Wohnort :
66589 Merchweiler
In Karte zeigen
ID: 353122 BeitragVerfasst am: 04.06.2018 - 22:37:36   Titel:
Hallo Ralf

Die Bank auf dem ersten Bild könnte vom Aufbau her anhand der Form von Bankett, Reitstock Gehäuse und Griffrad der Pinole aus dem Hause Flott bzw. Flott jet sein.
Heute findest du Flott unter dem Namen Käku.

http://www.kraeku.de/de/produkte.html

Von der Lack farbe und dem gelben Typenschild vielleich auch eine Schleicher Compactool
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Martin99

Verfasste Beiträge
2034
Im Forum seit:
06.02.2013
Wohnort :
PLZ 41372 ...
In Karte zeigen
ID: 353123 BeitragVerfasst am: 04.06.2018 - 22:38:09   Titel:
Jurriaan hat folgendes geschrieben:
Die Absaugung ist mit 370W sehr schwach, saugt also keine Späne, und hat kein Feinstaubfilter, ist also für Staub auch weniger geegnet. Wofür sie dann wohl gut ist?

Die Drechselbank errinnert mich irgendwo an die Schwedische Marke Luna - benutze mal die Forensuche und urteile selbst.


Vielleicht immerhin Sägespäne?
Stimmt, das grüne sieht aus wie Luna oder eine osteuropäische Bank. Das orangene kann ich gerade nicht zuordnen.
Das Futter ist übrigens auch kein Drechselfutter und birgt ein gewisses Unfallrisiko auf Grund der herausstehenden Backen.
_________________
---
Grüße
Martin
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
oldy-2913

Verfasste Beiträge
1325
Im Forum seit:
13.08.2009
Wohnort :
29562 Suhlendorf
In Karte zeigen
ID: 353125 BeitragVerfasst am: 04.06.2018 - 23:06:55   Titel:
Moin Ralf
50,- € ... die Bank
50,- € ... das 4B-Futter
100,- € ..der Kreuzsupport
dazu eventuell noch etwas Holz und ein paar alte Drechseleise + ein Besuch bei der Schwester
gegen Treibstoff für 600 km + Freizeit.

Ich würde es machen ... Smoke
Im Gegenzug hätte ich die Finger von der Drehbank gelassen, dort ist einfach zu viel "Bauernblind" (neue Farbe) drauf,
zudem sieht es so aus, als wäre es nur eine Zugspindel-Bank, also nicht zum Gewinde schneiden geeignet ... Rollende Augen

Gruß Wolf
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
ralfuslongus

Verfasste Beiträge
5
Im Forum seit:
20.01.2018
-x-
In Karte zeigen
ID: 353126 BeitragVerfasst am: 04.06.2018 - 23:37:15   Titel:
Hi Wolf,
nein, es ist eine Leitspindelbank, also eigentlich NUR zum Gewindeschneiden gut.
Hätte eigentlich lieber eine Zugspindel, zwecks langsamen, variablem Vorschub, könnte ich besser brauchen, da ich eh keine Gewinde schneide.
Bin schon am überlegen, ob ich sie umbauen kann.

Grüße
Ralf
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
oldy-2913

Verfasste Beiträge
1325
Im Forum seit:
13.08.2009
Wohnort :
29562 Suhlendorf
In Karte zeigen
ID: 353134 BeitragVerfasst am: 05.06.2018 - 09:38:33   Titel:
ralfuslongus hat folgendes geschrieben:
Hi Wolf,
... , es ist eine Leitspindelbank,

Ja, ich muß mal wieder zu Fielmann ... Rollende Augen

Gruß Wolf ... Prost
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
AchimS

Verfasste Beiträge
64
Im Forum seit:
19.02.2018
Wohnort :
95359 Kasendorf
In Karte zeigen
ID: 353259 BeitragVerfasst am: 07.06.2018 - 11:08:03   Titel:
Hi Ralf,

also Du hast ja die Maschine mit dem orangefarbenen Reitstock geschenkt bekommen, richtig? Die andere Maschine steht bereits bei Dir - so habe ich das jetzt verstanden.

Die Maschine aus dem ersten Bild sieht für mich aus wie eine Blechmaschine, also kein Gussbett. Das würde mich wahrscheinlich davon abhalten, so weit zu fahren dafür.

Herzliche Grüße
Achim
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Martin99

Verfasste Beiträge
2034
Im Forum seit:
06.02.2013
Wohnort :
PLZ 41372 ...
In Karte zeigen
ID: 353441 BeitragVerfasst am: 11.06.2018 - 16:19:42   Titel:
Ne Flott ist es wohl vermutlich nicht, vgl.:

*Link entfernt von Holzpeter.
Bitte Forenregeln (Pkt. 9) beachten!

_________________
---
Grüße
Martin
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
ralfuslongus

Verfasste Beiträge
5
Im Forum seit:
20.01.2018
-x-
In Karte zeigen
ID: 354111 BeitragVerfasst am: 24.06.2018 - 20:02:36   Titel:
Es ist vollbracht!
War letztes Wochenende die Tour machen.
- 13 Stunden
- 100€ Sprit verfahren
- 3 Maschinchen abgestaubt
War zuerst skeptisch, dachte erst: "Das war jetzt kein Hauptgewinn."
Aber schlussendlich war es das wohl doch:
- Die Absaugung saugt gut, auch Sägemehl, die Luft bleibt klar (früher hatte ich immer ein Kilo Dreck in der Nase, wenn ich länger was gesägt/gehobelt habe.
- DIe Drechselmaschine funktioniert super: dreht vieeeeehl schneller als die Drehmaschine, viel mehr Platz und Freiheit auf dem Tisch, Späne fallen gerade durch auf den Boden... Eine extra Maschine für die Drechselei macht wohl doch echt einen großen Unterschied. Es ist auch kein "biliges Blech". Man kann sie zwar zu zweit tragen (die Drehmaschine nicht!), trotzdem vibriert nix, läuft schon sauber, rund und kräftig.
- Als kleine Überraschung kam noch ein drittes Maschinchen dazu. Zitat: "Da steht doch noch so eine kleine Hobelmaschine rum, die soll auch weg, wollen sie die nicht auch gleich aufladen?". Dachte erst, "Mist, jetzt hast du bald gar keinen Platz mehr in der Werkstatt, weil du dir alles mit altem, klappligem Krempel zustellst", aber wegschmeißen kann man ja immer noch, und da ich schon mal mit nem großen Hänger da war hab ich die halt auch noch draufgeladen.
Jetzt hab ich mal die Marke recherchiert (kannte ich vorher nicht): ist eine kleine "INCA"-Maschine, nicht groß (habe schon eine uralte, riesige, schwarze Raimann Zimmermanns-Abrichthobelmaschine aus Freiburg, 50 cm Breite) aber es ist wohl eine sehr beliebte, schweizer Qualitätsmaschine. Läuft auch, für kleine Sachen sicher sehr praktisch.

Hänge hiervon auch mal ein Bild mit dran.

Jetzt hätte ich noch eine Frage an die geschätzte Drechsler-Community:
Ich hab echt keinen Platz mehr für die Hobelmaschine. Ein Freund von mir hat auch schon Interesse daran bekundet. Kann mir jemand einen realistischen Preis für die Maschinen nennen? Also keinen Freundschaftspreis, ich denke schon, dass ich sie ihm so für die Hälfte geben werde. Ich will sie ihm halt nicht schenken, aber auch keinen Schweinepreis verlangen.


Machts mal alle Gut
Viele Grüße
Ralfus


Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
ralfuslongus

Verfasste Beiträge
5
Im Forum seit:
20.01.2018
-x-
In Karte zeigen
ID: 354114 BeitragVerfasst am: 24.06.2018 - 20:12:32   Titel:
... habe auch noch die Marke der Drechselmaschine "herausbekommen":
Steht sogar auf dem gelben Schildchen auf der Vorderseite, war aber auf dem Photo nicht zu erkennen:
E. Mitsch
Werkzeug und Maschinenbau
Stockstadterstrasse 40
8752 Mainaschaff

Hat auch eine Internetseite:
http://www.mitsch-drechselmaschinen.de/

Ist also von einer kleinen Maschinenbaufirma selber hergestellt.

Nur zur Info an alle, die hier fleißig mitgerätselt haben, was es sein könnte
Vielen Dank noch mal an alle
Grüße
Ralfus
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Martin99

Verfasste Beiträge
2034
Im Forum seit:
06.02.2013
Wohnort :
PLZ 41372 ...
In Karte zeigen
ID: 354115 BeitragVerfasst am: 24.06.2018 - 20:14:22   Titel:
Der Zustand sieht den Bildern nach ja noch echt gut aus. Und wenn sie auch funktioniert ist es doch erstmal eine feine Zugabe.
Wie breit hobelt sie? 260mm oder weniger?
Ganz klar ein Nachteil ist, dass es (soweit ich weiss) keine Ersatzteile mehr gibt, außer Hobelmesser. Riemen bekommt man ja auch immer irgendwie auf dem Alternativmarkt.
Beim Preis tue ich mich schwer bei Inca.
Zum Vergleich: Ne Metabo/Elekra-Beckum HC260 bekommst du für 200-600Euro gebraucht. Dafür gibt es aber noch Ersatzteile und die Maschinen sind (teils) deutlich neuer.

Edit: Danke bzgl. der Info zum Drechselbankhersteller. Vermutlich hat da E. Mitsch Teile selber hergestellt und Teile zugekauft. Soweit ich weiss kauft er manchmal auch zu und arbeitet nach.
Jedenfalls sehr schön, dass es sich für dich gelohnt hat.
_________________
---
Grüße
Martin
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Autor
Holzpeter

Co-Admin
Co-Admin
Verfasste Beiträge
3731
Im Forum seit:
29.06.2009
Wohnort :
14558 Nuthetal
In Karte zeigen
ID: 354117 BeitragVerfasst am: 24.06.2018 - 20:19:34   Titel:
Hallo Ralf,

nach meiner sehr kurzen Recherche im I-Net werden die INCA-Maschinchen so zwischen 300 und über 800 EUR angeboten.
Ich denke mit 400-450 EUR liegst Du im grünen Bereich....vorausgesetzt, die ist technisch so gut in Schuss, wie das optisch erscheint.

Hölzerne Grüße
Peter Fröhlich
_________________
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
(Mark Twain)

www.petersholzmanufaktur.de
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Website dieses Benutzers besuchen Antworten mit Zitat
Autor
schlatti

Verfasste Beiträge
56
Im Forum seit:
01.11.2012
Wohnort :
CH-32 Seeland
In Karte zeigen
ID: 354129 BeitragVerfasst am: 25.06.2018 - 06:57:29   Titel:
Hallo zusammen

für die Inca Maschinen gibt es sehr wohl noch Ersatzteile, http://www.doebeli.ch/index.asp?page=produkte-inca-maschinen.

Besitze selber diverse Inca Maschinen, die Qualität ist super und kaputt geht da eigentlich nichts..
Wenn die Hobelmaschine noch in gutem Zustand ist, geht diese für ca. 400-600 Euro.

gruss dänu
_________________
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, dann steige ab. (Weisheit der Dakota Indianer)
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Antworten mit Zitat
Autor
Martin99

Verfasste Beiträge
2034
Im Forum seit:
06.02.2013
Wohnort :
PLZ 41372 ...
In Karte zeigen
ID: 354131 BeitragVerfasst am: 25.06.2018 - 08:29:17   Titel:
schlatti hat folgendes geschrieben:

für die Inca Maschinen gibt es sehr wohl noch Ersatzteile, http://www.doebeli.ch/index.asp?page=produkte-inca-maschinen.


Danke, wieder was gelernt.
_________________
---
Grüße
Martin
Nach oben
   Forum durchsuchen Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Mitglied auf Ignore-Liste setzen Antworten mit Zitat
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Beiträge anzeigen für: Sortierung:  
Thema zurück Thema vor Beitrag drucken Zur Hauptübersicht Seite 1 von 1 -


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Seite erstellt in 0.02 Sekunden

Drechsler-Forum.de ist ein Service von DOMAINUP - Ihr Partner für professionelles Hosting

IMPRESSUM



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group