Schärfen mal anders

Eure Erfahrungen mit Werkzeugschleifmaschinen & Systemen

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Hans
Spann-Meister
Beiträge: 1133
Registriert: 08.01.2005 - 19:18:01
Ort: Vor den Toren Münchens
  ---
Kontaktdaten:

Schärfen mal anders

Beitrag von Hans » 01.01.2022 - 17:51:26

Hallo

Schärfen mal anders.

Sinn oder Unsinn bzw. momentan eine Übergangslösung.

2C7B7EFB-344E-43C8-9F3F-8F9E30AE85AF.jpeg

57ABE99E-5C23-4BF7-8D1A-D9CB24E9B2C9.jpeg


Es wird aber auf eine CBN Schleifscheibe hinauslaufen.

Das momentane Schleifergebnis ist zumindest ein Teilerfolg.

89CE230F-F9B5-4EE6-9E71-FBAC7CFFD0FD.jpeg

74CDC30F-4E22-4615-946C-6BD29A1FA4C6.jpeg


Mich würde eigentlich interessieren ob noch jemand auf die Idee gekommen ist
den Tormek Schleifstein zu mißbrauchen.

Gruß
Hans
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
dalbergia_63
Beiträge: 559
Registriert: 12.05.2020 - 21:51:59
Name: Heinz Fink
PLZ: 70806
Ort: Kornwestheim
  ---

Re: Schärfen mal anders

Beitrag von dalbergia_63 » 01.01.2022 - 18:25:46

Hallo Hans,

klar doch wenn es funktioniert...

Mich hat aber Deine letztes Bild gefreut und an einen Spruch aus meiner Lehrzeit erinnert:

An was erkennt mann einen Schreiner? Am nackten, sprich unbehaarten Unterarm...

Mit handwerklich-kollegialen Grüßen
Heinz
"To everything (turn, turn, turn)
There is a season (turn, turn, turn)
And a time to every purpose, under heaven"
Pete Seeger
... welch ein Lied für einen drechselnden Musiker!

Doc007
Beiträge: 35
Registriert: 02.02.2020 - 14:38:46
Name: Andreas
  ---

Re: Schärfen mal anders

Beitrag von Doc007 » 02.01.2022 - 00:11:22

Hallo Hans,

wenn ich eine Schneide mit sehr breiter Fase nicht mit der obligatorischen Kehle ausdünnen will, mache ich das auch schonmal an der Stirnseite, dann aber mangels Vorrichtung freihändig. Ich habe aber noch keine Idee gefunden, die Fläche sauber in 90 Grad zur Umfangsschleiffläche abzurichten.
Bei metallgebundenen Systemen ja kein Thema, beim Stein aber irgendwann mal nötig.

Gruß
Andreas
Das Brett vor dem Kopf stammt nicht vom Baum der Erkenntnis.

Benutzeravatar
SteffenM
Beiträge: 971
Registriert: 18.03.2018 - 23:58:03
Name: Steffen
PLZ: 14542
Ort: Werder (Havel)
  ---

Re: Schärfen mal anders

Beitrag von SteffenM » 02.01.2022 - 01:11:17

Hallo Hans,

ich hätte nicht gedacht, dass man derart kompliziert eine Stange neben einem Schleifstein befestigen kann. Ich hätte einfach ein Loch gebohrt. :prost:
Deine Rasur sieht auf jeden Fall überzeugend aus.

Schöne Grüße!
Steffen

PS: Bei den CBN-Scheiben (oder Diamant) gibt's auch welche mit seitlicher Beschichtung.

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 1225
Registriert: 18.10.2017 - 21:58:17
Name: Martin Scheckenbach
PLZ: 73116
Ort: Wäschenbeuren
  ---

Re: Schärfen mal anders

Beitrag von mascheck » 02.01.2022 - 10:45:09

Hallo Steffen, schau doch nochmal genauer hin:

Das ist wahrscheinlich ein Pendelarm, der auch noch über eine Feineinstellung justierbar ist. Eine ziemlich komplexe Konstruktion, nicht bloß Loch und Stange!

@Hans, Saubere Lösung, gibt es dafür eine Bezugsquelle oder ist das alles aus Toemek - Teilen zusammengestellt?

Diamantscheiben gibt es auch in Topf- Form. Wenn du sowieso nur auf der flachen Seite schärfen möchtest, brauchst du keinen Durchmesser von 200 mm...

Die schweizer Firma Iseli baut Geräte mit diesem Prinzip!


https://www.iseli-swiss.com/produkte/st ... uebersicht


Vielen Dank
Martin
Wood is like a box of chocolates..
Martin Gump

Thomas Jäschke
Beiträge: 1091
Registriert: 13.04.2007 - 13:25:56
PLZ: 94365
Ort: Parkstetten / Niederbayern
  ---

Re: Schärfen mal anders

Beitrag von Thomas Jäschke » 02.01.2022 - 19:15:22

Letztes Bild

Kreisrunder Haarausfall


:klatsch: der musste sein




Thomas ;-)
Das Holz ist wie eine Pralinenschachtel erst wenn du fertig bist, weist du was du hast.
Da kommen Äste zum vorschein wo gar keine waren.
Da entstehen Risse wo sie nicht hingehören.
Holz ist nicht perfekt und ich bin es auch nicht.

martin.99
Beiträge: 917
Registriert: 11.06.2019 - 21:42:59
Name: Martin XXX
PLZ: 41751
Ort: Viersen
  ---

Re: Schärfen mal anders

Beitrag von martin.99 » 02.01.2022 - 20:49:21

mascheck hat geschrieben:
02.01.2022 - 10:45:09
gibt es dafür eine Bezugsquelle oder ist das alles aus Toemek - Teilen zusammengestellt?
Dieses Winkeldingens gibt es seit einiger Zeit von Tormek, der Rest ist ja eh Tormek.

Wieso es zum seitlichen Abrichten noch nix von Tormek gibt, mir ein Rätsel.

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 1225
Registriert: 18.10.2017 - 21:58:17
Name: Martin Scheckenbach
PLZ: 73116
Ort: Wäschenbeuren
  ---

Re: Schärfen mal anders

Beitrag von mascheck » 02.01.2022 - 21:07:07

martin.99 hat geschrieben:
02.01.2022 - 20:49:21
Dieses Winkeldingens gibt es seit einiger Zeit von Tormek, der Rest ist ja eh Tormek.
Wieso es zum seitlichen Abrichten noch nix von Tormek gibt, mir ein Rätsel.


Danke, Martin99, das habe ich mittlerweile schon gegoogelt!

Insgesamt sieht das aber ziemlich wackelig aus!


Gruß
Martin
Wood is like a box of chocolates..
Martin Gump

Benutzeravatar
Hans
Spann-Meister
Beiträge: 1133
Registriert: 08.01.2005 - 19:18:01
Ort: Vor den Toren Münchens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Schärfen mal anders

Beitrag von Hans » 02.01.2022 - 21:57:52

Hallo

Erfreulich kamen unterschiedliche Antworten mit Lösungsansätzen.

Die Teile sind von Tormek.
Gibt es auch schon länger.
Und sind eigentlich gedacht für die CBN-Scheibe mit seitlicher Beschichtung auf der Tormek.


Gruß

Hans
Der Weg ist das Ziel

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte Werkzeugschleifmaschinen & Systeme“