Killinger KM2000s: Was ist das für ein Gewinde?

Eure Fragen, Hilfestellung zur Kaufentscheidung, Tipps & Tricks zu Drechselmaschinen.

Moderator: Forenteam

Antworten
astmasur
Beiträge: 4
Registriert: 01.07.2017 - 22:20:24
Name: --
PLZ: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
  ---

Killinger KM2000s: Was ist das für ein Gewinde?

Beitrag von astmasur » 16.04.2019 - 22:10:47

Hallo zusammen.

Ich möchte an die o. g. Drechselbank Spannfutter Super Nova 2 (https://www.drechselbedarf-schulte.de/d ... only?c=126) draufkriegen.
Das Gewinde auf der Welle passt aber nicht.

Meine Frage daher: Ob jemand Bescheid weiß, was das für ein Gewinde ist und ob es fertige Adapter dafür gibt?
Oder kennt ihr jemanden, der so einen Adapter anfertigen kann?

Im Idealfall würde ich mir auch noch eine Planscheibe wünschen...

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
Dietrich


LRM_EXPORT_130442755126249_20190416_233119847.jpeg
Um dieses Gewinde geht es.

bergbauer
Beiträge: 15
Registriert: 27.11.2011 - 18:23:35
Name: Uwe Kronmüller
Ort: Gaildorf
  ---
Kontaktdaten:

Re: Killinger KM2000s: Was ist das für ein Gewinde?

Beitrag von bergbauer » 16.04.2019 - 22:46:03

Hallo Dietrich,
in meiner Werkstatt steht, neben anderen Drechselmaschinen, auch eine KM 2000SE, mit der ich sehr gerne drechsle.
Die Spindel hat ein M33x3,5 Gewinde mit Zentrierbund und entspricht DIN 800. Ich verwende Nova 2 und 3 Futter, Planscheiben etc. ohne jedes Problem.
Nachteil ist, dass die Spindelbohrung kein MK2 ist, sondern ein Gewinde M22 (oder so), kann man aber durch Futteradapter ausgleichen.
Damit wir nicht aneinander vorbeireden, zwei Fotos meiner Maschine.
Hab gerade dein Foto gesehen, mach den Mitnehmer (M22) raus, dann kannst du auf das M33 Gewinde (sieht allerdings etwas mitgenommen aus) alles aufschrauben.

Grüße aus Gaildorf
Uwe

km20002.jpg
km20001.jpg

Benutzeravatar
Kunze
Beiträge: 138
Registriert: 04.02.2018 - 19:27:39
Ort: Ilsede
  ---

Re: Killinger KM2000s: Was ist das für ein Gewinde?

Beitrag von Kunze » 17.04.2019 - 04:00:10

Moin Dietrich,

ich hab eine Killinger 1000.

Der Vierzackmitnehmer müsste M16x1,5 haben. Ich löse den mit 2 8mm Edelstahlrundstäben.

Auf die Welle bekomme ich dann alle handelsüblichen M33 Futter und Planscheiben.

Wenn dein Wohnort in Hohenhameln Landkreis Peine liegt schick eine PN

Könnte vorbeikommen und mal schauen ob wir es zusammen hinbekommen.
Gruß

Ralf
-- 31246 Ilsede --
-- Jeder Anfang ist schwer--
-- Packen wirs an! --

astmasur
Beiträge: 4
Registriert: 01.07.2017 - 22:20:24
Name: --
PLZ: 31162
Ort: Bad Salzdetfurth
  ---

Re: Killinger KM2000s: Was ist das für ein Gewinde?

Beitrag von astmasur » 17.04.2019 - 06:28:50

Hallo Uwe,
Hallo Ralf,

euer Tipp war goldrichtig: Weil ich den Mitnehmer zuerst nicht abgekriegt habe (war zu fest angezogen), habe ich versucht den Spannfutter "so" draufzuschrauben. Was natürlich nicht ging. Wie blöd von mir..

Vielen Dank euch beiden für die schnelle Hilfe.

an Ralf: Danke für dein Angebot. Bin mittlerweile "halbe Stunde" weiter gezogen - nach Bad Salzdetfurth. Muss mein Profil aktualisieren. Kannst aber trotzdem vorbei kommen. Themen hätten wir ja genug :prost:

Antworten

Zurück zu „Drechselmaschinen allgemein“