Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter

Wer dreht eine neue Spindel

Restauration alter Maschinen in Wort und Bild

Moderator: Forenteam

Antworten
Thomas P.
Beiträge: 23
Registriert: 03.12.2007 - 21:17:57
Ort: Großhansdorf
  ---

Wer dreht eine neue Spindel

Beitrag von Thomas P. » 11.10.2019 - 20:00:43

Bei meiner alten Drechselbank ist die Spindel hin.
Die Lagersitze wurden bereits mehrfach mit Körnerschlägen aufgearbeitet.
Und vor allem: Das Geigergewinde hat keinen Zentrierbund und ist so ausgenudelt, daß mein neues TOS-Futter eine Unwucht von 1 mm hat.
Wer es wagen möchte bekommt gern einige Fotos

Thomas

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 731
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Wer dreht eine neue Spindel

Beitrag von remus » 11.10.2019 - 21:11:07

Hi,
frag doch mal den Drehspan
Gruß
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Benutzeravatar
jockel
MicroMaster
Beiträge: 3277
Registriert: 21.10.2007 - 15:16:47
Name: Joachim Mader
PLZ: 64395
Ort: Brensbach
  ---
Kontaktdaten:

Re: Wer dreht eine neue Spindel

Beitrag von jockel » 11.10.2019 - 22:00:46

Hi,
bei "Wälder" kannst du auch Anfragen.
memberlist.php?mode=viewprofile&u=1032

Gruß Jockel
Die Spuren der Vergänglichkeit sind Qualität!

Oglinchen
Beiträge: 561
Registriert: 20.09.2015 - 17:07:34
Name: Uwe Klein
PLZ: 69429
Ort: Waldbrunn
  ---

Re: Wer dreht eine neue Spindel

Beitrag von Oglinchen » 11.10.2019 - 23:33:50

Huhu
hast du mal ein Bild der Maschine und der Spindel? ich muss mir den Winter über auch eine neue machen, da wäre eine zweite dann kein Problem.
Hruss Oggi
Als Gott mich schuf, fing er an zu grinsen und dachte:
Keine Ahnung ob es gut geht, aber lustig wird es bestimmt.

Thomas P.
Beiträge: 23
Registriert: 03.12.2007 - 21:17:57
Ort: Großhansdorf
  ---

Re: Wer dreht eine neue Spindel

Beitrag von Thomas P. » 13.10.2019 - 10:06:45

20191011_182359.jpg
Hier ein paar Bilder,
die spindel ist ca 49 cm lang, größter Durchmesser 6 cm
hat ein Geigergewinde, allerdings ohne Zentrierung.
Diese aber hat mein neues Futter und sowas möchte ich dazu haben, damit es auch rund läuft.

Ich habe noch einige alte einschlagfutter ohne zentrierung, vielleicht bräuchte ich dafür einen Distanzring
wie auf dem Foto mit Zentimetermass in gross.

Zuschicken könnte ich die Welle und meinen Futterflansch, damit der auch passt (falls nötig) und die Riemenscheibe (wenn nötig).
Die alten Lager?

Thomas
Dateianhänge
20191011_182730.jpg
20191011_182527.jpg
20191011_191506.jpg

Oglinchen
Beiträge: 561
Registriert: 20.09.2015 - 17:07:34
Name: Uwe Klein
PLZ: 69429
Ort: Waldbrunn
  ---

Re: Wer dreht eine neue Spindel

Beitrag von Oglinchen » 13.10.2019 - 11:14:22

:?oh so wie auf dem Bild zu erkennen, war da mal ein Zentrierbund. Den hat jemand abgedreht und das Gewinde verlängert.
Mitten im Gewinde ist noch der Freistich zu erkennen. Am einfachsten wäre eine Hülse mit Innengewinde die den Zentrierbund ersetzt.
Frage an Kollegah Drehspan, hast du sowas schonmal gemacht?
Gruss Oggi
Als Gott mich schuf, fing er an zu grinsen und dachte:
Keine Ahnung ob es gut geht, aber lustig wird es bestimmt.

Oglinchen
Beiträge: 561
Registriert: 20.09.2015 - 17:07:34
Name: Uwe Klein
PLZ: 69429
Ort: Waldbrunn
  ---

Re: Wer dreht eine neue Spindel

Beitrag von Oglinchen » 13.10.2019 - 11:17:12

Kommando zurück :re: hab nicht an die ausgeleierten Lagersitze gedacht.
Als Gott mich schuf, fing er an zu grinsen und dachte:
Keine Ahnung ob es gut geht, aber lustig wird es bestimmt.

Antworten

Zurück zu „ü50 - Restauration“